Ohhh Mann: Probleme mit IKEA-Möbeln


Ohhh Mann
Ich habe mir gestern bei Ikea einen neuen Schlafzimmerschrank geholt, und mit meiner Freundin versucht das teilt alleine aufzubauen. Mit gestern und heute etwa 12 stunden Mal 2 genommen. Ging mal gar nicht, die Aufbauanleitung wahr so ein schei……
Habe Dan bekannte von der arbeit gefragt (Männer) die haben den Schrank zwar aufgebaut aber auch noch mit 3 Mann fast 4 stunden gebraucht.
Hattet ihr auch schon mal so einen ärger mit IKEA möbeln???


Bitte beim nächsten Beitrag einen etwas aussagekräftigeren Titel benutzen!
Hamlett


Bearbeitet von Hamlett am 14.07.2007 01:00:42


Zitat (Forenmaus @ 13.07.2007 16:03:35)
Hattet ihr auch schon mal so einen ärger mit IKEA möbeln?

Nein noch nie. Ich finde IKEA idiotensicher wenn man der Anleitung Punkt für Punkt folgt.

komisch, ikea ist die einzige marke bei der ich nie probleme hatte. :mellow:


hab mir noch nie was bei ikea gekauft also kann ich nicht mitreden B)


Zitat (tom-kuehn @ 13.07.2007 16:06:50)
Zitat (Forenmaus @ 13.07.2007 16:03:35)
Hattet ihr auch schon mal so einen ärger mit IKEA möbeln?

Nein noch nie. Ich finde IKEA idiotensicher wenn man der Anleitung Punkt für Punkt folgt.

Stimmt, man muss sie aber nicht nur befolgen, sondern auch verstehen was gemeint ist.

Ich hatte auch schon abenteuerliche Anleitungen in der Hand. Die hast Du erst so richtig geschnallt, als du das 3te Bier intus hattest... :lol:

Meine Tochter hat 2 Kommoden von Ikea. Die erste dauerte bein Aufbau etwas länger aber die zweite war baugleich und ging ratz fatz.
Ich denke Ikea liefert ganz gute Beschreibungen.
Tut mir leid für dich :trösten:


genau aus diesem grunde kauf ich mir meine möbel
in einem möbelhaus die liefern und auch aufbauen <_<


Zitat (tom-kuehn @ 13.07.2007 16:06:50)

Nein noch nie. Ich finde IKEA idiotensicher wenn man der Anleitung Punkt für Punkt folgt.

Vielleicht sind Forenmaus und seine Freundin keine Idioten :mussweg:

Bearbeitet von tabida am 13.07.2007 16:56:46

Zitat (Forenmaus @ 13.07.2007 16:03:35)
Ohhh Mann
Ich habe mir gestern bei Ikea einen neuen Schlafzimmerschrank geholt, und mit meiner Freundin versucht das teilt alleine aufzubauen. Mit gestern und heute etwa 12 stunden Mal 2 genommen. Ging mal gar nicht, die Aufbauanleitung wahr so ein schei……
Habe Dan bekannte von der arbeit gefragt (Männer) die haben den Schrank zwar aufgebaut aber auch noch mit 3 Mann fast 4 stunden gebraucht.
Hattet ihr auch schon mal so einen ärger mit IKEA möbeln???

Die Möbel meiner Tochter (fuer ihre Studentenbude) sind fast ausschliesslich alle von oben erwähnter Firma.
Typ.: Es geht nur wenn man (Mann sowieso weg lässt) :wub: :P , diese schei..... Gebrauchsanwendung sofort wegschmeisst.
Queenie

IKEA-Möbel aufzubauen ist überhaupt kein Problem... so lang ich dabei allein bin :pfeifen: Schränke, Kommoden, Regale baue ich "auf dem Bauch liegend" (die Regale, nicht ich!) auf, dann klappt's immer.

Einmal nur hatte ich mit meinem damaligen Freund ein bisschen Probleme: Kommode gekauft, heimgebracht, angefangen mit Aufbauen- tja, und dann waren da Deckel, Boden, Rollen, Fächer, Rückseite- und zwei linke Außenseiten... also alles wieder eingepackt und zurückgebracht, umgetauscht. Nächstes Paket gleich im Laden aufgemacht- wieder zwei gleiche Seitenteile, also sofort wieder zurückgegeben, wir wollten bitteschön eine Kommode mit einer rechten und einer linken Seite... im dritten Paket war's dann alles richtig, und dieses Teil war dann auch ratzfatz aufgebaut.


Ikea-Möbel habe ich immer problemlos zusammenbauen können. Mir macht das auch Spaß, echt! Mich erinnert das immer so ein bißchen an diese Bausätze aus meiner Kindheit, da gab es auch solche Schritt- für- Schritt- Anleitungen, das habe ich als Kind schon geliebt! So habe ich unseren 4-türigen Pax- allein aufgebaut. Mit einer Tasse Kaffe, später einen Humpen Wein, das klappte wirklich gut.


Welcher Kleiderschrank war das bitte? 8 Stunden, da kann man ja 30 Meter Pax aufstellen!
Hast du dich schon bei IKEA beschwert? Die haben nämlich ein wirklich gutes Kundenservice. Grundsätzlich finde ich die Möbel sehr leicht zusammenzubauen!
Ich bin gerade mit meiner Freundin in eine neue Wohnung eingezogen und wir haben alles bei IKEA gekauft: Malm, Pax, Faktum, Besta, Expedit... War alles kinderleicht! (Außer der Küche, da sollte man schon etwas Erfahrung haben!)


Mit IKEA-Möbeln hatten wir noch nie Probleme...


Wir haben gar keine...


Hallo, :blumen:

Da ich nicht so viel Ikea-Möbel habe, kann ich nur von meinem Sohn sprechen, der sich Möbel gekauft hatte und bemerkte, dass einige Schrauben fehlten, so mußte er die 30 km nochmals fahren, um die Schrauben zu besorgen, so ein Pech. :heul:

Beim Aufbau selbst gab es keine Schwierigkeiten. :pfeifen: :pfeifen:


Wir hatten, bis auf ein paar Ausnahmen, keine groesseren Probleme beim Aufbauen. Wenn es Probleme gab, dann weil Schrauben fehlten oder die falschen dabei waren, oder ein Teil beschaedigt war. Aber der Kundenservice ist gut.

Neulich hatten wir die super Idee, den leeren Karton vom gleich da zu lassen. Das mein Mann aber gleichzeitig die Aufbaubeschreibung mit da gelassen hatte, merkten wir erst zu Hause. Innerhalb von 2 Stunden hatten wir via E-Mail eine neue vom Kundenservice.


Zitat (bonny @ 13.07.2007 16:31:02)
genau aus diesem grunde kauf ich mir meine möbel
in einem möbelhaus die liefern und auch aufbauen <_<

IKEA liefert und baut auch auf, wenn du das möchtest. :rolleyes:

Also, da ich jahrelang in einer Art Ikea-Showroom wohne habe ich einige Erfahrung damit und muss sagen bisher war alles top! Abgesehen von 2-3 Kleinigkeiten (in all den Jahren und bei Wohnzimmer, Schlafzimmer, Tischen, Kommoden, Stühlen etc.), die aber allesamt umgehend vom ausgesprochen freundlichen Kundenservice zu unserer Zufriedenheit ergänzt/ausgetauscht wurden.

Aber: Kleiderschrank??? Ich habe vor einigen Monaten 2,50m PAX nahezu alleine in einem halben Tag aufgebaut. Meine Liebste hat bei Aufrecht stellen und zurechtrücken geholfen, das wars... Beruhten die Probleme vielleicht darauf dass ihr zum ersten Mal so etwas gemacht habt? Das ist nämlich meine Erfahrung. Die Leute denken ich fahr mal schnell hin, kauf was und dann ist es schon fast aufgebaut und wundern sich dann wenn es doch 1-3Std dauert... (Am Ende ist es aber immer noch schneller und günstiger als anderswo ;-) )

Also, nur nicht den Mut verlieren, wenn Ihr keine 4 linken Hände habt schafft ihr den nächsten Schrank in 30% der Zeit... Was die Anleitungen angeht: Ich schaue immer mal Kurz rein, nach dem Motto wie machen DIE das. Seht es mehr als 'Rezept', manchmal tolle Ideen, aber man muss nicht alles genauso machen...


wir haben gestern auch von 18 bis 22 Uhr an einem Schrank gewerkelt

der war nicht von IKEA, sondern von einem alteingesessenen Möbelhaus vor Ort


wenn man nicht ständig Möbel aufbaut ist es halt einfach schwerer


den nächsten Schrank kauf ich mit Montage!!


so ist es, wenn man nach langer zeit wieder mal was zusammwerkelt braucht man immer länger und die beschreibungen sind manchmal auch etwas spärlich
man darf nur nicht die nerven verlieren :heul:
dann klappt das schon


na dann mag ich mich doch auch mal zu wort melden.


wenn man von ikea das erste mal was aufbaut hat man paar Schwierigkeiten. Aber die Anleitungen sollte man sich erst mal genau durchlesen. danach braucht man sie meistens nicht mehr.

Ich selber arbeite bei Ikea und muss auch dort die Ausstellungsstücke aufbauen. Mein erstes war ein Expeditregal. Das war schon schwer, wenn man das noch nie gemacht hat.

aber nun geht das ohne Probleme. Selbst Faktum (Küche ) ist einfach. Das ist meine Abteilung. Bin auch erst seit 1 monat dabei und habe mich einfuchsen müssen.

Was den Kundendienst angeht, wir versuchem jeden Kd so schnell wie möglich zu helfen und zufrieden zustellen.


leider leider geht das nicht immer. nämlich dann, wenn man die fehlenden Teile im Zentrallager bestellen muss. Dann dauerts bisserl länger, da es über Schweden geht.


ich hatte mal eine STORM Lampe und die hat irgendwie nicht gefasst, man muss da so einen Stab reinschrauben, und der ist immer "durchgedreht" ;)

konnte es ohne probleme reklamieren...


Ikea hat mir in der schweren Zeit nach Auszug aus dem Elternhaus sehr geholfen.
Die Gebrauchsanweisungen sind befolgbar; für verzweifelte gibt es dieses internationale Symbol eines telefonierenden Männchens mit Pfeil auf "IKEA". Irgendwie schön finde ich auch das vertraute "Du". Und faszinierend, dass man mit einem Sardinendosen-Schlüssel ganze Fabrikhallen bauen kann ... :)


Auch wenn ich mich wiederhole, ich kann den schwedischen Laden nur loben. Seit zwei Jahren koche ich in einer "schwedischen" Küche und ich finde sie immer noch schön anzusehen und praktisch in der Anwendung. Wir haben sie selbst geplant mit dem Ikea-Küchenprogramm, selbst zusammengebastelt und selbst aufgestellt. Alles hat gepasst! (ich bekomme keine Provision! - leider).
Momentan sind wir schon wieder am Planen für einen Kleiderschrank. Ich finde die Modelle elegant und zeitlos. Und außerdem auch noch preisgünstig. Was Bauanleitung anbelangt, habe ich schon bei teuereren Möbeln von "namhaften" Möbelhäusern schlimmere Anleitungen gesehen.
Vor kurzem habe ich mir für mein neues Wohnzimmer (ausnahmsweise nicht schwedisch) eine tolle Tischlampe beim Schweden gekauft - die ist ein Augenschmaus, allerdings gehört die nicht gerade zur Billigfraktion.

Nur Mut, es ist nicht alles Gold, was glänzt und es ist aber auch nicht alles schlecht, was gelb-blau ist.

Ciao
Elisabeth


Als ich mir meine ersten eigenen Möbel für mein Zimmer im "Hotel Mama" gekauft habe waren es auch Modelle vom Schweden. Die beiden Regale, davon ein Eck-Regal, hab ich dann alleine aufgebaut. Das hat nicht übermäßig lange gedauert und ich hatte wie Heiabutzi Spaß daran.
Ich finde sogar, dass ich sowas besser kann als mein Vater ... wenn man sich die Bad-Möbel (nicht von Ikea) anschaut, die er "mal eben" zusammengekloppt hat. :hirni:


stimmt... Faktum ist echt einfach, ging ratzfatz bei mir.
Ansonsten... ich hab hier viel Ikea, und bin immer sehr zufrieden gewesen. Auch mit den Anleitungen so im großen und ganzen, auch wenn man manchmal schon dreimal raten muss, was jetzt bitteschön ein einzelnes Bildchen meint. Da Aufbauen von allem mit mehr Leuten mehr Spaß macht, kommt da meistens lustiges Rätselraten raus.
Aber hey: Des geht scho! :P


Mit dem Aufbau von IKEA-Möbeln habe ich noch keine Probleme gehabt.

Nur mit meiner besseren Hälfte. Er baut drauf los und ich sage immer, er soll vorher bitte die Anleitung lesen...nur lesen die meisten Männer keine Anleitung *ggg* und es klappt trotzdem :pfeifen:


Liebe Grüße Euer
Rehlein


Ich muss wirklich sagen! ICH LIEBE IKEA!

Habe mit meiner Schwester ihre zwei Zimmer eingerichtet. Bett, Komode, Schrank, drei Regale, Schreibtisch, , Sofa, Fernsehtisch....

Das alles haben wir innerhalb von 8 Stunden aufgebaut, aber wir sind auch erprobte IKEA aufbauer!
Und das ist immer so einfach! Kann nicht sagen, dass uns irgendetwas je größere Schwierigkeiten gemacht hat.............



Kostenloser Newsletter