Bulgur Salat/Kisir


wie macht ihr diesen Salat?
Habe zwar ein rezept aber das ist nicht sooo lecker.
Sag schon mal danke


Watt iss datt?

Wat de Buur nich kennt, dat itt he nich......

Grot von de Waterkant


Abraxas, der Seemann


Mengenangaben sind recht grob gehalten, hat fuer mich heute abend dicke gereicht, gibt noch en lecker fruehstueck oder kleines mittagessen fuer morgen:

1 tasse bulgur (so ne kleine kaffeetasse von som kaffeeservice)
1,5 tassen wasser
Bruehe

Aufkochen und quellen lassen


Halbes stueck feta (125g) in wuerfel schneiden

mit

ein wenig minze
salz
pfeffer
zitronensaft oder essig
olivenoel

marinieren

1/2 paprika
1 stueckerl gurke
2-4 tomaten (je nach groesse)

wuerfeln


Wenn der bulgur abgekuehlt ist, alles zusammenwerfen, abschmecken und geniessen.

Petrasilie passt da bestimmt auch noch gut rein


Versuchs mal mit dem:Klick mich! ;)

oder die! B)


gefunden habe ich sehr viele rezepte im net aber die sind alle so was von unterschiedlich...
Wollte gerne erprobte.

Danke fpr rezepte und Links


Hallo!
Erprobte Rezepte sind so 'ne Sache ;) was dem einen schmeckt, bekommt der andere nur mit Mühe durch den Hals... eine Garantie dafür, dass dir "meine" Variante schmeckt, gibt es also nicht.

Ich hab diesen Salat immer so gemacht, wie eine türkische Kollegin mir gesagt hat:


ca. 200g Bulgur in eine Schüssel geben, 1/2 Teel. Salz dazugeben, ca. 250g kochendes Wasser draufgießen, Schüssel zudeckeln und zur Seite stellen.

2 Fleischtomaten grob würfeln (nach Belieben vorher häuten).
1/2 Salatgurke von dem weichen Inneren befreien und ebenfalls würfeln
1 Bund Lauchzwiebeln in Röllchen schneiden
1 Bund Petersilie fein hacken

Inzwischen dürfte der Bulgur gequollen sein.

Zum Getreide ungefähr 1-2 EL Tomatenmark, Paprikamark oder eine Mischung von beidem geben (je nach gewünschter Schärfe). Sollte kein Paprikamark erhältlich sein, kann man "notfalls" auch scharfes Paprikapulver nehmen.
Saft von 1 Zitrone, einen Schuss Olivenöl und etwas Pfeffer aus der Mühle zufügen und umrühren. Wer's mag: 1-2 Knoblauchzehen fein hacken oder pressen und unterrühren. Das ganze "Grünzeug" untermischen und den Salat für ca. 1-2 Stunden in den stellen. Vor dem Servieren nach Bedarf noch mal nachwürzen.


konnte jetzt ein paar tage nicht an den rechner(festplattenabsturz vom feinsten :heul: .
werde die rezepte von euch mal ausprobieren.
danke euch :blumen:


Hey Leute :D
Ich habe letztens beim Türkischen Imbiss so einen bulgur Salat gegessen. Und der hat mir echt gut geschmeckt. Und dann am Tag darauf auch bei Real einen fertigen gefunden. Aber der schmeckt nicht so gut wie selbst gemacht. Und somit frage ich euch ob ihr ein gutes Bulgur Rezept habt? Gibts ja meines Wissens paar Variationen. Einfach her mit euren Lieblings Rezepte :D


**unnötigen und unerwünschten Link entfernt**


Bearbeitet von Jeanette am 23.06.2012 15:11:50


Hallo Leo,

das habe ich beim Chefkoch gefunden, ist bestimmt was für dich dabei: http://www.chefkoch.de/rs/s0/bulgur/Rezepte.html


Mein Rezept:


Kisir (Bulgur-Salat)

250 g Bulgur, fein oder mittelfein (Weizengrütze)
1 TL Salz
2 bis 3 EL (Oliven-)Öl
1 bis 2 TL Chili, grob gemahlen
Saft von 1 Zitrone
2 EL Tomatenmark
½ bis 1 Bund Lauchzwiebeln
½ bis 1 Bund glatte Petersilie
3 bis 6 Gewürzgurken, je nach Größe
1 kl. rote Paprikaschote

Bulgur mit Salz mischen und mit so viel kochendem Wasser übergießen, dass dieses ca. 2 cm über dem Weizen steht.
abdecken und etwa 20 Min. stehen lassen, bis das Wasser aufgesaugt ist.

Inzwischen das Gemüse vorbereiten:
Lauchzwiebeln und Petersilie in feine Streifen schneiden.
Gurken und Paprika ganz klein würfeln.

Bulgur mit Öl, Chili, Zitronensaft und Tomatenmark gut vermischen.
Übrige Zutaten unterheben und nochmal mit Chili, Salz und Zitrone abschmecken.
Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.


Die Mengenangaben sind Geschmackssache. Müsst ihr ausprobieren.
Ich nehme von allem, bis auf Chili, die Höchstmenge.


Da freue ich mich wenn noch mehr Rezepte kommen, denn ich möchte auch schon lange einen Bulgursalat machen und habe mich nie so recht daran getraut. Auch wenn es in den Kochforen Rezepte gibt, wenn es hier kommt ist es einfach anders. :blumen:


Ich mache es folgendermaßen:

1 Tasse Bulgur
2 Tassen kochendes Wasser
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark

Tomaten
Frühlingszwiebeln
Spitzpaprika
gehackte glatte (!) Petersilie
Zitronensaft

Bulgur mit kochendem Wasser übergießen, Tomaten- und Paprikamark dazugeben, unter Rühren auflösen, mit Deckel quellen lassen.
Das Gemüse putzen, zum abgekühlten Bulgur geben, mit Zitronensaft abschmecken.

An Gemüse kann man dazugeben, was man gerade hat, aber so, wie das Rezept oben steht, macht ihn meine Familie in der Türkei. Durch die Spitzpaprika und die Petersilie schmeckt er für mich erst richtig gut und "richtig".



Kostenloser Newsletter