Anschnallen im Auto


 
  Schnallt ihr euch immer im Auto an?  
  ja, immer; auch wenns nur 100 Meter Strecke sind [118] [91.47%]  
  nur wenn ich längere Strecken fahre [10] [7.75%]  
  nur wenn ich selbst fahre [0] [0.00%]  
  nur wenn ich Beifahrer bin [0] [0.00%]  
  nie, Gurte sind was für Weicheier [1] [0.78%]  
  Stimmen Gesamt: 129  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Habe gerade so nebenbei nen Beitrag gesehen, wo es wohl um Gurtmuffel ging, die von der Polizei angehalten wurden und sich sozusagen zur Abschreckung Unfallvideos bzw Unfallbilder anschauen mußten.

Die Autofahrer wirkten alle sehr betroffen und gelobten Besserung.

Ich gehöre zu den Menschen, die sofort nach dem Einsteigen den Gurt anlegen und seien es wirklich nur 10 Meter. Gerade letztens hat mich mein Freund von seinem Elternhaus zur Ferienwohnung meiner Eltern gefahren und das war nur die Dorfstraße runter aber ich habe mich angeschnallt.

Auch wenn noch andere Leute im Auto mitfahren, bestehe ich drauf, daß die sich anschnallen.

Ich denke ich bin da so konsequent weil ich erstens schon ein paar Unfälle (wenn auch leichte) mitgemacht habe und zweitens weil ich im Bekanntenkreis schon erlebt habe, wie es enden kann, wenn man nicht angeschnallt ist,... nämlich tödlich.

Mein damaliger Freund, (der seinen Bruder bei einem Autounfall verloren hat..) wollte sich auch nach diesem schrecklichen Ereignis (er war aber nicht mitdabei) nicht anschnallen. :wallbash:

Eine entfernte Bekannte eines Bekannten hat einen Autounfall als Beifahrerin nicht überlebt. Sie war angeschnallt aber die Fahrerin war nicht angeschnallt und ist mit voller Wucht gegen sie geprallt und hat sie durch die Beifahrertür mit rausgerissen...

Also Anschnallen hat für mich oberste Priorität. Die Bewegung ist bei mir schon so automatisiert, daß ich schon gar nicht mehr bewußt mitkriege, wie die Hand zum Gurt geht...


Also, bei mir ist Anschnallen NIE ein Thema, das wird gemacht und gut!! Das gehört für mich und auch meine Familie zum Autofahren dazu! Das ist selbstverständlich für uns!!

Ich mache das, seitdem das Pflicht ist (wenn ich mich recht erinnere so Ende der 70er Anfang der 80er Jahre :hmm:). Meine Kinder kennen es also gar nicht anders !!


Zitat (Mellly @ 18.07.2007 17:17:28)
Ich gehöre zu den Menschen, die sofort nach dem Einsteigen den Gurt anlegen und seien es wirklich nur 10 Meter.

Auch wenn noch andere Leute im Auto mitfahren, bestehe ich drauf, daß die sich anschnallen.

Also Anschnallen hat für mich oberste Priorität. Die Bewegung ist bei mir schon so automatisiert, daß ich schon gar nicht mehr bewußt mitkriege, wie die Hand zum Gurt geht...

:daumenhoch: das ist bei mir ganz genauso. Ohne das bei mir alle angeschnallt sind setzt sich das Triebwerk meines Autos erst gar nicht in Bewegung ;) egal wie kurz oder weit.

Die Sicherheit im Straßenverkehr geht vor ohne das man darüber nachdenken sollte ob es einen selbst betrifft oder den anderen Verkehrsteilnehmer.

Zitat (Mellly @ 18.07.2007 17:17:28)
Ich gehöre zu den Menschen, die sofort nach dem Einsteigen den Gurt anlegen und seien es wirklich nur 10 Meter.

:daumenhoch: Me too! Spätestens seitdem mir der Gurt mal das Leben gerettet hat, vorher aber eigentlich auch fast immer. Unterstützt werde ich dabei immer lauthals von meinem Auto, das bimmelt nämlich penetrant, sobald man unangeschnallt nur die Zündung anmacht :rolleyes: Allerdings ist das Anschnallen inzwischen für mich so zur Routine geworden, dass ich es auch ohne die Bimmel nicht mehr anders machen würde. :)

ich schnalle mich meist an, aber @melly und @jojomama:
ich habe ganz viele unglücksfälle im bekanntenkreis gehabt, weil sie angeschnallt waren!!! einer .... erstickt, einem den **** abgetrennt, bei einer liess sich die tür öffnen - aber in panik vergessen das angeschnallt- zu spät- auto brennt........ hört sich an wie in nem horrorfilm, aber war so..... natürlich verschiedene unfälle....... :(


in meinem auto wird sich grundsätzlich angeschnallt und wer sich weigert wird nicht mitgenommen. :angry:
das gilt für groß und klein.


Zitat (sirena @ 18.07.2007 17:28:23)
ich schnalle mich meist an, aber @melly und @jojomama:
ich habe ganz viele unglücksfälle im bekanntenkreis gehabt, weil sie angeschnallt waren!!! einer .... erstickt, einem den **** abgetrennt, bei einer liess sich die tür öffnen - aber in panik vergessen das angeschnallt- zu spät- auto brennt........ hört sich an wie in nem horrorfilm, aber war so..... natürlich verschiedene unfälle....... :(

klar gibts diese Fälle. ABER: wenn man mal diese Fälle gegen die Fälle, wo ein Gurt das Leben gerettet hat ,stellt, dann denke ich, ist der Prozentsatz sehr sehr gering, verschwindet gering, wo der Gurt zum Verhängnis wurde.

Man muss dazusagen, nur die Tatsache, daß man angeschnallt ist, reicht nicht. DER GURT MUSS RICHTIG EINGESTELLT SEIN!! Wenn der Gurt nicht richtig an die Körpergröße angepaßt ist, dann kann er wirklich schnell zum Strick werden!

Ich habs einmal nicht geschafft mich rechtzeitig anzuschnallen, weil die hintere Sitzbank total zugemüllt war und ich erst die Sachen beiseite schieben mußte, damit ich an den Gurt komme. Das hat ansich nicht lange gedauert aber es war Zeit genug um gegen einen Baum zu fahren...(Vom Parkplatz runter, Kurve nicht bekommen, Baum anvisiert...). Wir hatten Gott sei Dank noch keine Geschwindigkeit drauf, aber mich hat es so dermassen an die vordere Kopfstütze geschleudert....Da kann ich mir echt vorstellen, daß bereits ein Aufprall bei 30 km/h tödlich sein könnte...

Auch bei mir gilt - immer, immer, garimmer anschnallen.

Vor kurzem hab ich 2 Jungs von ner Party mit heimgenommen - total betrunken und gekannt hab ich die beiden auch net. Hab mir aber gedacht sei mal net so, bevor die dann nachts auf ner Waldstraße laufen - fährst sie schnell heim.

Das hat aber ein TamTam gegeben, bis die Beiden sich angeschnallt haben. :labern: Hatte fast schon angst, dass mich einer der beiden in seinem suff noch verschlägt. :ph34r: Aber die Gefahr, dass doch irgendwem was passieren könnt war mir einfach zu groß!

Bin irgendwie trotzdem stur geblieben - und siehe da: hat doch funktioniert mit dem Anschnallen.

Als ich die beiden übrigens dann das nächste Mal auf ner Party gesehen hab, haben die beiden sich überschwänglich entschuldigt. Tja, und irgendwie hab ich den ganzen Abend keine Kohle gebraucht :pfeifen:


Obwohl ich früher ein Gurtmuffel war und mich manchmal auch heute erst anschnalle,wenn ich losgefahren bin... :ph34r: ...seit ich Kinder habe und die eh alles nachmachen,schnallen wir uns immer an...auch für Kurzstrecken.


Zitat (Mellly @ 18.07.2007 17:39:46)
Man muss dazusagen, nur die Tatsache, daß man angeschnallt ist, reicht nicht. DER GURT MUSS RICHTIG EINGESTELLT SEIN!! Wenn der Gurt nicht richtig an die Körpergröße angepaßt ist, dann kann er wirklich schnell zum Strick werden!

yap, hast ja eigentlich recht, aber doof, das ich immer das mitgekriegt habe, das es nur mit anschallen war- mein freund schimpft auch immer wenn ich ins auto stürme und losbrause- ohne was, dann sage ich jaja, hast ja recht :rolleyes: . Ok IHR habt recht :ohgrosserbernhard: und ich werde versuchen vernünftiger zu sein :winkewinke: :yes:

Ich schnall mich immer an, aber Göga nur nach Aufforderung und unter Protest :angry:


Zitat (sirena @ 18.07.2007 17:28:23)
ich schnalle mich meist an, aber @melly und @jojomama:
ich habe ganz viele unglücksfälle im bekanntenkreis gehabt, weil sie angeschnallt waren!!! einer .... erstickt, einem den **** abgetrennt, bei einer liess sich die tür öffnen - aber in panik vergessen das angeschnallt- zu spät- auto brennt........ hört sich an wie in nem horrorfilm, aber war so..... natürlich verschiedene unfälle....... :(

Diese hätten den Unfall unangeschnallt wahrscheinlich auch nicht überlebt!

Zitat (anna55 @ 18.07.2007 17:30:38)
in meinem auto wird sich grundsätzlich angeschnallt und wer sich weigert wird nicht mitgenommen. :angry:
das gilt für groß und klein.


Genauso halte ich das auch.

Ich habe das nie anders kennengelernt,
weil meine Eltern erst sehr spät ihr erstes Auto hatten.

Da galt schon die Gurtpflicht.

Zitat (sirena @ 18.07.2007 17:57:33)
Zitat (Mellly @ 18.07.2007 17:39:46)
Man muss dazusagen, nur die Tatsache, daß man angeschnallt ist, reicht nicht. DER GURT MUSS RICHTIG EINGESTELLT SEIN!! Wenn der Gurt nicht richtig an die Körpergröße angepaßt ist, dann kann er wirklich schnell zum Strick werden!

yap, hast ja eigentlich recht, aber doof, das ich immer das mitgekriegt habe, das es nur mit anschallen war- mein freund schimpft auch immer wenn ich ins auto stürme und losbrause- ohne was, dann sage ich jaja, hast ja recht :rolleyes: . Ok IHR habt recht :ohgrosserbernhard: und ich werde versuchen vernünftiger zu sein :winkewinke: :yes:

:applaus:

Natürlich verhindert ein Gurt nicht in jedem Fall, daß ein Unfall tödlich ausgehen kann aber ich denke er sorgt oft dafür, daß Unfälle doch zum Glück glimplich ausgeht

Anschnallen ist für mich fast ein automatischer Ablauf. Reinsetzen, Gurt um und dann erst starten.

Bearbeitet von arkade am 18.07.2007 18:07:06


Ich schnalle mich immer an, das ist schon reflexartig. Es wurde mir schon in frühester Kindheit beigebracht und bin auch froh darüber.

Es gibt nur eine Situation, in der ich das nicht immer mache. Wenn ich unser Auto von der Einfahrt auf den Parkplatz gegenüber umparke. Das sind ca. 20 m, klar, da kann auch was passieren, aber da dauert das Anschnallen fast länger als das Fahren. ;-)

Schlimm find ichs wenn ich Autos sehe, in denen Kinder unangeschnallt herumturnen.
Am besten die Mütter aber angeschnallt. Das ist sowas von verantwortungslos! :angry:


Ich schnalle mich automatisch an, GG auch, nachdem er einmal zur Kasse gebeten wurde :wub:

tante ju


Hallo an ALLE...

DER Wichtigste aller Gründe FÜR das Anschnallen ist:

EIN AIRBAG kann seine Wirkung nur in "Zusammenarbeit" mit dem Gurt entfalten... ansonsten könnte das ohne Gurt auch mal übel ausgehen...

Moderne Autos haben einen Gurtstraffer der dann AUCH in "Zusammenarbeit" mit dem Airbag arbeitet...

UND die wenigen Ausnahmen, die die StVO zuläßt, bei denen ein Anschnallen nicht nötig (PFLICHT) ist, sollte man kennen um Punkte und Geld zu sparen...

Von Verletztenmuster bei mit und ohne Gurt will ICH erst gar nicht reden; DIE OHNE GURT SCHNEIDEN BEI WEITEM SCHLECHTER AB!!!

Müssen sie rausgeschnitten werden, sind die OHNE Gurt sowieso meist tot...

... ... ...

Grisu...


Ich könnte nie losfahren, ohne angeschnallt zu sein.
Der Gurt gibt mir ein Gefühl von Sicherheit.

Meine Mitsassen müssen sich auch anschnallen. Da bin ich bockig. Ich fahr ansonsten nicht los.

:blumen:


Ich fahre prinzipiell nur angeschnallt. Auch meine Beifahrer werden dazu angehalten, sich anzuschnallen. Ohne Gurt nicht los!

Auch nicht, wenn ein Beifahrer eine fadenscheinige Ausrede hat. Mein Opa wollte sich immer ums Anschnallen drücken. "Aber mein Herzschrittmacher!" "OPa, den brauchst Du nicht mehr, wenn wir wirklich einen Unfall haben und Du nicht angeschnallt bist. Und die Funktion von dem Teil wird durch den Gurt auch nicht beeinträchtigt, sonst dürftest Du ja nicht mal eine engere Jacke anziehen."


Vor 25 Jahren (1982) hat mir der Gurt bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn(Stauende,ich hab´s bemerkt,mein Hintermann nicht!) das Leben gerettet.
Mein Golf war 50% kleiner,zusammengefaltet.Mein Automatikgurt hat mir zwar eine saftige Prellung beschert,aber das war egal.Ich hatte überlebt.
Airbags gab es damals nicht.



Anschnallen ist bei uns Pflicht."Ohne" wird nicht losgefahren-hab ich auch so den Kindern beigebracht und es ist bei allen in Fleisch und Blut übergegangen.

Bearbeitet von Freesie am 18.07.2007 18:49:20


Wenn Beifahrer auf dem Rücksitz nicht angeschnallt sind ,können sie bei einem Aufprall die Mitfahrer auf den Vordersitzen ERSCHLAGEN !!!


Besser so ?

Bearbeitet von Vogulisli am 18.07.2007 18:52:49


Zitat (Vogulisli @ 18.07.2007 18:45:51)
Wenn Beifahrer auf dem Rücksitz nicht angeschnallt sind ,können sie bei einem Aufprall die Mitfahrer auf den Vordersitzen erdrücken !!!

...Hallo... ... ...ersetze doch mal "erdrücken" durch das Wort "ERSCHLAGEN"... aus normalen Kilos werden hunderte von Kilos, die ungebremst auf den Vordermann schlagen... ... ...bis die Bewegungs- Energie abgebaut ist... ... ...

Grisu...

Ob sich "unser Gurtmuffel" auch mal zu Wort meldet? :ph34r: :pfeifen:


Zitat (Mellly @ 18.07.2007 18:53:09)
Ob sich "unser Gurtmuffel" auch mal zu Wort meldet? :ph34r: :pfeifen:

Hallo @Melly...

Ich verweise auf den §21a der StVO... ... ...vielleicht fällt er ja unter die Ausnahmen... und schnallt sich deswegen nicht an, weil er nicht muß...

Mit nur mal so Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Zitat (Grisu1900 @ 18.07.2007 18:59:00)
Zitat (Mellly @ 18.07.2007 18:53:09)
Ob sich "unser Gurtmuffel" auch mal zu Wort meldet? :ph34r:  :pfeifen:

Hallo @Melly...

Ich verweise auf den §21a der StVO... ... ...vielleicht fällt er ja unter die Ausnahmen... und schnallt sich deswegen nicht an, weil er nicht muß...

Mit nur mal so Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Ok, zugegeben, ich habe den letzen Punkt zu drastisch formuliert. Aber mir gehts ja da doch auch mehr um die Gurtmuffel, die keinen Bock auf Anschnallen haben.

Was mich noch interessiert; was ist mit Schwangeren? Die sind ja im §21a nicht aufgeführt. War es nicht früher so, daß die sich auch nicht anschnallen brauchten? Weil der Gurt den Bauch so drücken würde. Oder haben die das mittlerweile geändert?

Zitat (Mellly @ 18.07.2007 19:16:15)


Ich verweise auf den §21a der StVO... ... ...vielleicht fällt er ja unter die Ausnahmen... und schnallt sich deswegen nicht an, weil er nicht muß...

Mit nur mal so Gruß von hier an DICH...

Grisu... [/QUOTE]
Ok, zugegeben, ich habe den letzen Punkt zu drastisch formuliert. Aber mir gehts ja da doch auch mehr um die Gurtmuffel, die keinen Bock auf Anschnallen haben.

Was mich noch interessiert; was ist mit Schwangeren? Die sind ja im §21a nicht aufgeführt. War es nicht früher so, daß die sich auch nicht anschnallen brauchten? Weil der Gurt den Bauch so drücken würde. Oder haben die das mittlerweile geändert?

Upppssss... ... ... gute Frage...

Das habe ich jetzt nicht auf Abruf auf der Pfanne... Nur, das es ja immer noch die rechtliche Möglichkeit gibt, sich darauf zu beziehen, das man sich selber nicht belasten und mehr als den Umständen entsprechend "schädigen" braucht... ... ... Dann vielleicht noch der "Schutz des ungeborenen Lebens" ???

ECHT eine gute Frage... ... ...

Grisu...

...das sagt dann EIN RA zu dieser Frage aus...

http://www.verkehrsportal.de/cgi-bin/vp_fo...sg-665!2000

(Antwort als dritter Beitrag...)

Grisu... ... ...(ist dann nur EIN Anwalt der das aussagt; Grisu ist natürlich KEIN Anwalt!!!...) ...sagt dann mal Tante Edit, bevor hier falsche Gedanken kommen!!!

Bearbeitet von Grisu1900 am 18.07.2007 19:36:18


Zitat (Grisu1900 @ 18.07.2007 19:32:35)
...das sagt dann EIN RA zu dieser Frage aus...

http://www.verkehrsportal.de/cgi-bin/vp_fo...sg-665!2000

(Antwort als dritter Beitrag...)

Grisu... ... ...(ist dann nur EIN Anwalt der das aussagt; Grisu ist natürlich KEIN Anwalt!!!...) ...sagt dann mal Tante Edit, bevor hier falsche Gedanken kommen!!!

Danke...klingt auch irgendwie logisch. Immerhin nützt ne Schwangere ihrem Baby auch nichts mehr, wenn sie tot ist :ph34r: ..

Auf der anderen Seite, sollte durch den Gurt wirklich ne schwere Beeinträchtigung da sein, sollte es die Möglichkeit geben, eine Ausnahmeregelung zu erteilen...

Obwohl ich mir vorstellen kann, daß man durch nen bißchen Ausprobieren den optimalen Sitz für den Gurt rausbekommt...

Ohne Gurt geht bei uns nichts. Wer sich nicht anschnallen möchte, der kann gern laufen. Und wenn ich keinen Kindersitz da habe, wenn der Zwerg bei uns ist, dann muss ich halt mit dem Bus fahren oder zu Hause bleiben.
Sogar unser Hund wird auf dem Rücksitz angeschnallt, denn der kann mit seinen
2 kg auch zum Wurfgeschoss werden. Oft lachen die Leute darüber, aber ist mir so was von egal. Ich hoffe immer nur, denen passiert mit ihren Hunden nicht mal was. Vorallem, wenn Wuffi auf dem Beifahrersitz rumturnt oder auch noch zum geöffneten Fenster rausschaut.

Die einzigste, die ja in unserem Auto unangeschnallt mitgefahren ist, war meine liebe Schwiemu. Abe sie hatte eine Bescheinigung vom Arzt, da sie durch Darmkrebs einen künstlichen Ausgang hatte, dass sie ohne Gurt Autofahren muss. Der Gurt hätte zu sehr gedrückt. Aber ehrlich, ich bin nicht gern mit ihr gefahren, da ich immer Angst hatte, es könnte was passieren und sie ist nicht gesichert.

WIe das bei Schwangeren ist, keine Ahnung. Meine Mädels waren nicht so "rund", da hat de Gurt bis zum letzten Tag gepasst.

Das schärfste war allerdings im April als uns auf unsere Fahrt in den Urlaub auf der A9 ein Kombi überholte und im Kofferraum 2 Kids knieten und den Leuten winkten. Ich dachte, mich tritt ein Pferd. Der war leider so schnell, dass man das Kennzeichen nicht mehr sah (ich habe auch zu spät reagiert). Sonst hätte ich wahrscheinlich die Polizei angerufen. Klar, ich hätte es auch ohne Kennzeichen machen können, habe aber nicht. Dann über mich selbst geärgert. Es ging schließlich um Kinderleben.


Ich schnall mich grundsätzlich an.
Wenn ich angehalten werde von den Streifenhörnchen :D will ich nicht blechen müssen.
Und wenn ich ein Unfall habe bin ich wenigstens etwas geschützt.


Zitat (Ally Mc Beal @ 18.07.2007 19:46:38)
Ich schnall mich grundsätzlich an.
Wenn ich angehalten werde von den Streifenhörnchen :D will ich nicht blechen müssen.
Und wenn ich ein Unfall habe bin ich wenigstens etwas geschützt.

rofl Süüüüß :wub: so werde ich meinen Papa auch mal nennen...

Das blöde ist nur, die HABEN ein Streifenhörnchen zu Hause rofl Naja, es heißt ja immer, das Haustier passt zum Besitzer :pfeifen:

@Renate54; boah, ich glaube, wenn ich den aufm Rastplatz erwischt hätte... den hätt ich so rund gemacht, der hätt seine Kinder hinterher sogar beim Spazierengehen angeschnallt :ph34r:

Als ich mal nen Kreuzungsunfall hatte (als Beifahrer) hats mich so dermaßen nach vorne in den Gurt geschleudert, und das bei wenig Stundenkilometern, meine Fresse, sowas dann bei 120 auf einer Autobahn :schrei: näääää, will gar nicht dran denken...

Bin übrigens als Beifahrer unfallerfahren :pfeifen: ... innerhalb von 10 Jahren 6 Unfälle erlebt, alle gottseidank nur Blechschaden. Naja, abgesehen von meinem "Schaden", daß ich seit dem letzen Unfall 2003 nicht mehr selbst Auto fahre. Bei dem letzten Unfall saß der Schock wahnsinnig tief und mein Ex hat mich danach gezwungen selbst Auto zu fahren... :labern: Nachdem ich dabei das neue Auto seiner Eltern angeditscht habe :pfeifen: hab ich es ganz sein lassen...

Schon allein wenn ich daran denke, ich müßte wieder hinters Steuer :mussweg: Neee, da krieg ich Herzrasen und Angst, echte Angst, einfach Schiss....Horrorvorstellung....

Zitat (Mellly @ 18.07.2007 19:56:33)
@Renate54; boah, ich glaube, wenn ich den aufm Rastplatz erwischt hätte... den hätt ich so rund gemacht, der hätt seine Kinder hinterher sogar beim Spazierengehen angeschnallt :ph34r:


Glaub mir, ich habe mich echt geärgert, dass ich so spät reagiert habe. Dem hätte ich die Polizei auf den Hals geschickt.
Aber ich war so verdattert, dass ich erst mal dachte, ich habe Halluzinationen.

Und der war auch noch mit überhöter Geschwindigkeit unterwegs.

Zitat (Renate54 @ 18.07.2007 20:03:25)
Glaub mir, ich habe mich echt geärgert, dass ich so spät reagiert habe. Dem hätte ich die Polizei auf den Hals geschickt.
Aber ich war so verdattert, dass ich erst mal dachte, ich habe Halluzinationen.


Zugegeben, wahrscheinlich wäre ich auch so verdattert gewesen und hätte erst zu spät geschnallt...

Aber WENN ich den per Zufall an einer Raststätte getroffen hätte :mafia:

Ich schnalle mich auch grundsätzlich gleich nach dem einsteigen an.
Ich empfinde es nicht als einengung, im gegenteil ich fühle mich sicherer dabei.
Grad in einem Kleinwagen wie ich ihn habe, da nützt auch der beste airbag nix :pfeifen:
Meine Mitfahrer schnallen sich auch grundsätzlich an was aber auch an dem rasanteren Fahrstil liegen kann :rolleyes:


Ohne Gurt fährt sich´s bei uns auch nicht. Ich fühle mich "ohne" einfach nicht sicher. Ich bin es auch gar nicht anders gewöhnt, obwohl meine Eltern erst seit der Gurtpflicht diesen auch benutzen. Meine Mutter "weigert" sich allerdings immer noch. Deshalb verweigere ich auch jegliche Strecke mit ihr.

Ich könnt´k.... wenn ich bei dem ein oder anderem Auto sehe, daß die Kinder im Auto nicht anständig gesichert sind. Wenn ich meine Kid´s aus dem Kiga mit dem Auto hole.....(das ist wirklich nur eine Mini-Stecke, aber die hat es mit der Steigung in sich...) dann werden die natürlich in den Sitz gepackt und angeschnallt. ....bei den ein oder anderem Elternteil (V. eingeschlossen) scheint das eine absurde Überwindung zu sein.


YO


Ich gestehe und oute mich als ( halber? ) Gurtmuffel. :ph34r: :ph34r:
Abgestimmt mit: nur wenn ich längere Strecken fahre.
In der Stadt fahre ich meistens, ohne Gurt und schnalle mich erst kurz,
vor der Autobahn an, oder vor Landstraßen.
Vor paar Monaten, bin ich bei ner Verkehrskontrolle mal angehalten worden.
30 Euro hat mich der Spaß gekostet.
Bin dann auch mal ne Zeitlang, eine intensivere Freundschaft mit den Gurt eingegangen.
Aber so mit der Zeit jetzt... :pfeifen: :pfeifen:

So und wo ist jetzt der totale Gurtmuffel.?


Anschnallen tu ich mich automatisch. Ohne Gurt fühle ich mich irgendwie nackt.
Wollte auch schon mal aus dem Auto aussteigen und hatte vergessen das ich noch angeschnallt war. rofl


Zitat (Blacky @ 18.07.2007 20:13:27)
Ich gestehe und oute mich als ( halber? ) Gurtmuffel. :ph34r: :ph34r:
Abgestimmt mit: nur wenn ich längere Strecken fahre.
In der Stadt fahre ich meistens, ohne Gurt und schnalle mich erst kurz,
vor der Autobahn an, oder vor Landstraßen.

Meine Unfälle waren (bis auf den Wildunfall auf der Autobahn) allesamt Kreuzungsunfälle...Also mit relativ geringer Geschwindigkeit aber trotzdem mit ordentlich *Ruuummmms*

Selbst wenn mal selbst vorausschauend und sicher fährt, man muß immer mit der Dämlichkeit von den anderen Autofahrern rechnen :wallbash:

Zitat (Fuchsi @ 18.07.2007 20:14:54)
Wollte auch schon mal aus dem Auto aussteigen und hatte vergessen das ich noch angeschnallt war. rofl

rofl
Das ist mir auch schon mal passiert. Sieht glaube echt witzig aus, wenn man wie nen besoffener Maikäfer im Gurt hängt und strampelt rofl

Zitat
rofl1.gif Süüüüß wub.gif so werde ich meinen Papa auch mal nennen...


@Melly...das mit Streifenhörnchen hab ich von meinen Schatz übernommen :D so nenn ich sie nur noch... :D
Allerdings würde ich zu einem Polizist niemals Streifenhörnchen sagen :ph34r:

Wenn ich Fahrer oder Beifahrer bin, schnalle ich mich schon immer ganz unbewußt an. Komischerweise ist dieses anders, wenn ich hinten sitze. Da muß ich mich direkt dazu dran erinnern. Wahrscheinlich weil ich sowieso eigentlich immer vorne sitze. :keineahnung:


Zitat (Ally Mc Beal @ 18.07.2007 20:40:35)
Allerdings würde ich zu einem Polizist niemals Streifenhörnchen sagen :ph34r:

Och, ich glaube die haben schon schlimmere Sachen gehört :ph34r: :D

Guten Tag Wachtmeister Streifenhörnchen :wub:

Zitat (Mellly @ 18.07.2007 20:42:19)
Zitat (Ally Mc Beal @ 18.07.2007 20:40:35)
Allerdings würde ich zu einem Polizist niemals Streifenhörnchen sagen :ph34r:

Och, ich glaube die haben schon schlimmere Sachen gehört :ph34r: :D

Guten Tag Wachtmeister Streifenhörnchen :wub:

...KOMMISSAR Streifenhörnchen, denn das sind doch mittlerweile alles Kommissare oder -innen... ... ... und dann auch noch Silberstreifenhörnchen... ... ... rofl rofl rofl

Mit in der Ecke liegendem Gruß von hier an die Hörnchen... rofl

Grisu...

Hab mit "bloß für längere Strecken" gestimmt. Und die sind für mich alles, was mehr als die Strecke von der Straße bis rauf zur Garage ist, da komm ich grade mal n paar Sekunden in den 2. Gang, das sind vielleicht 20 m wenns viel ist. Aber auch da schnall ich mich an, wenn die Kids dabei sind.
Ich kann die Vollpfosten nicht ab, die meinen immer alles unter Kontrolle zu haben. Die können auch nix mehr kontrollieren, wenn denen einer entgegengebrettert kommt, der sich alle Lampen ausgeschossen hat und dem reinfährt oder wenn einer von hinten kommt. Man hat auch nix mehr unter Kontrolle, wenn man im Stau steht, hinter einem noch n paar Karren und n LKW ungebremst ins Stauende reinfährt und man selber halb zerquetscht noch zum Wurfgeschoss wird. Aber ne, die haben ja alles im Griff. :wallbash: :wallbash: :wallbash:


Mein Fahrlehrer hat damals erzählt, dass es extra Gurte für Schwangere gibt. Die werden in den normalen Gurt eingeschnallt und ganz normal befestigt. Ob es so etwas immer noch gibt und wo, keine Ahnung. Aber er sagte, die wären auch extra gepolstert.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.07.2007 21:03:48)
Hab mit "bloß für längere Strecken" gestimmt. Und die sind für mich alles, was mehr als die Strecke von der Straße bis rauf zur Garage ist, da komm ich grade mal n paar Sekunden in den 2. Gang, das sind vielleicht 20 m wenns viel ist. Aber auch da schnall ich mich an, wenn die Kids dabei sind.
Ich kann die Vollpfosten nicht ab, die meinen immer alles unter Kontrolle zu haben. Die können auch nix mehr kontrollieren, wenn denen einer entgegengebrettert kommt, der sich alle Lampen ausgeschossen hat und dem reinfährt oder wenn einer von hinten kommt. Man hat auch nix mehr unter Kontrolle, wenn man im Stau steht, hinter einem noch n paar Karren und n LKW ungebremst ins Stauende reinfährt und man selber halb zerquetscht noch zum Wurfgeschoss wird. Aber ne, die haben ja alles im Griff.  :wallbash:  :wallbash:  :wallbash:

Kalle, :blumen:
ich hab ja geschrieben, das ich in der Stadt meistens ohne Gurt fahre.
Ich bin mir der Gefahren durchaus bewusst, in der Stadt finde ich ist es
sogar viel warscheinlicher einen Auffahrunfall zu erleiden, als auf der
Autobahn.
Aber ich würd NIE, NIE, behaupten, das ich alles unter Kontrolle,
oder im Griff habe.
Das denke ich, kann und sollte sowieso keiner behaupten.
Ich glaube diese Einstellung, wer sie denn hat,
hat nix mit den Anschnallen zu tun.

Seltsam find ich auch die Leute, die einsteigen, den Motor anlassen, losfahren und sich dann anschnallen.
Warum machen die das so? Was in der Zeit alles schiefgehen kann, man ist doch auch beim Anschnallen unaufmerksam und wir wissen ja, was auch bei geringen Geschwindigkeiten passieren kann.


Oben ohne - nicht mit mir :rolleyes:


Ohne Gurt fühlt es sich an als ob was fehlen würde, von daher bin ich eigentlich immer automatisch angeschnallt und es gehört einfach dazu. Ich denk da gar nicht drüber nach den Gurt anzulegen, das ist alles schon automatisiert.



Kostenloser Newsletter