Was ist ein Wisch Waschtuch: Pflegeprodukte für coole Kids


Hi,

meine Frau kam heute mit Produktproben nach Hause. Unter anderem war von Saubär, einem Drogeriemarkt 1 bärenstarkes Wisch-Waschtuch dabei.

Darauf steht: SauBär, Pflege-Produkte für coole Kids.

Für was brauchen das Kids?

Labens :blink:


Damit kann man unterwegs das ganze Kind von Schmutz und klebrigen überresten befreien. Ist aber ziemlich viel Parfum dran.
Ich nehm für unterwegs immer normale Feuchttücher ohne Parfum.


Hab noch vergessen zu sagen, dass es von SauBär auch Seife, Shampoo, Duschgel usw. gibt. Gibt´s glaub ich auch nur bei dm.


Zitat (labens @ 19.07.2007 20:48:40)
Hi,

meine Frau kam heute mit Produktproben nach Hause. Unter anderem war von Saubär, einem Drogeriemarkt 1 bärenstarkes Wisch-Waschtuch dabei.

Darauf steht: SauBär, Pflege-Produkte für coole Kids.

Für was brauchen das Kids?

Labens :blink:

hi labens,

könnte mir vorstellen die kids von heute brauchen so etwas um die schmutzig verklebten fingerchen auch unterwegs sauber zu halten ... :hmm:
kind sollte ja für alle eventualitäten gerüstet sein ... :lol:

... falls ich damit ganz falsch liege - lass es mich wissen ... :blink:

Unsere Probe heißt : DRECKSPATZ (aus der Apotheke) steht folgendes drauf:

"Reinigungstuch für Kinder, aus zartem Vlies.

Ob Eisfinger oder Schokomünder, mit dem weichen Vliestuch wird alles sanft und gründlich sauber. Handlich im Format passt das Tuch in jede Hosentasche und ist immer schnell griffbereit. Nicht in Augen und offene Wunden bringen!"

INTEGEDIENTS: AQUA; ......PARFUM, BENZYL ALCOHOL....."


Als "Probe" ok. , aber wer ein kleines Dreckspatzerl´Zuhause hat - hat bestimmt diverse Pflegetücher dabei. Bei meinem Großen gab es damals eine ganz flache Box von P...ers-Pflegetücher (glaub ich´) - die paßen auch in jede Tasche.

YO


Das sieht mir ganz nach Erfrischungstuch aus! :lol::lol::lol:

Tipp zum selbst machen:Klick mich! :P


Zitat (wurst @ 19.07.2007 21:05:12)
Tipp zum selbst machen:Klick mich! :P

... warum so einfach , wenns auch teuer geht ... ;)B)

Ich merk grade das Weibchen von meinem Kumpel ist ne geizige Rabenmutter, die nimmt für unterwegs n paar saubere Waschlappen oder Spültücher mit und macht die nass wenn klebrige Finger oder n verschmiertes Gesicht abgewischt werden müssen, ne kleine Flasche Wasser hat die auch immer mit, im Winter macht die die meistens direkt zu Hause nass und packt das alles in ne Plastiktüte oder ne kleine Box. :lol: :lol: :lol:


Ich nehm die Tücher auch nur für unterwegs. Zuhause machen wir das auch mit einem Waschlappen.
Aber wenn ich ein paar Stunden unterwegs bin ist es glaub ich nicht so hygienisch
das Kind Immer mit dem gleichen Waschlappen abzuwischen.


:o Oh Gott, das erinnert mich wieder an eine unheimliche Begegnung, die ich als Kind hatte...

Aaalso, ich hatte nen Eis in der Hand und meine Mutter wollte noch in ein Geschäft, also parkte sie mich brav vor der Eingangstür.

Da kommt so nen altes Muttchen vorbei, also so ne alte Schachtel...

Holt aus ihrer Tasche ein olles, zerknittertes, womöglich mehrfach benutztes Stofftaschentuch hervor, spuckt rein.... :blink: und wischt mir über mein Gesicht. Mit den Worten: "Kindchen, wie siehst du denn aus? Hast dich ja voll mit Eis beschmiert..." :kotz:

Entschuldigung, aber ist das nicht widerlich???!!!

Ich kriege jetzt noch Herpes, wenn ich dran denke...Ich glaube, ich habe danach geweint, fühlte mich beschmutzt :wacko:

Bitte sorgt dafür, daß eure Kiddies immer saubre Schnäbel haben, die alten Schabracken lauern überall, bewaffnet mit ihren schnoddrigen Stofftaschentüchern :kotz:


Zitat (Mellly @ 19.07.2007 21:29:16)
Holt aus ihrer Tasche ein olles, zerknittertes, womöglich mehrfach benutztes Stofftaschentuch hervor, spuckt rein.... :blink:  und wischt mir über mein Gesicht. Mit den Worten: "Kindchen, wie siehst du denn aus? Hast dich ja voll mit Eis beschmiert..." :kotz:

Boooaaar. Das kenn ich. Das hat mein Vater früher auch immer mit mir gemacht.

Rein in die Hosentasche, Stofftaschentuch raus, freie Stelle suchen... :wacko:
Dann schön einspeicheln, mit der linken Hand wurde ich Schraubstockartig an den Bäckchen gepackt und dann wurde gerubbelt, bis der ganze Mund knallrot war.

:labern: :labern: :labern:

Ein Alptraum!

Bearbeitet von Don Promillo am 19.07.2007 21:38:19

Zitat (kulimuli @ 19.07.2007 21:17:55)
Ich nehm die Tücher auch nur für unterwegs. Zuhause machen wir das auch mit einem Waschlappen.
Aber wenn ich ein paar Stunden unterwegs bin ist es glaub ich nicht so hygienisch
das Kind Immer mit dem gleichen Waschlappen abzuwischen.

Sandkästen sind auch nicht hygienisch, trotzdem spielen die Kids dadrin, außerdem ist son Lappen schnell mal ausgewaschen, man kann ja auch mehrere mitnehmen, die wiegen doch nix und nehmen keinen Platz weg. Und ich glaub den Müttern gehts da auch nicht bloß um Hygiene, sondern dass das auch für die Kids nicht so geil ist, mit klebrigen Fingern rumzulaufen oder n verklebtes Gesicht zu haben, das spannt nämlich derbe auf der Haut und an den Härchen, wenns trocknet. Und klebrige Finger hinterlassen auch Spuren auf Mamas Klamotten. :lol: :lol: :lol:

Zitat (Don Promillo @ 19.07.2007 21:37:31)
Boooaaar. Das kenn ich. Das hat mein Vater früher auch immer mit mir gemacht.

Rein in die Hosentasche, Stofftaschentuch raus, freie Stelle suchen... :wacko:
Dann schön einspeicheln, mit der linken Hand wurde ich Schraubstockartig an den Bäckchen gepackt und dann wurde gerubbelt, bis der ganze Mund knallrot war.

:labern: :labern: :labern:

Ein Alptraum!

:wacko:

Du hattest einen Vorteil; Die Spucke war wenigstens genetisch mit dir verwandt. Man hat dir nahezu identisches Erbmaterial ins Gesicht geschmiert.

Bei mir war es fremdes! rofl

Zitat (Mellly @ 19.07.2007 21:40:15)
Zitat (Don Promillo @ 19.07.2007 21:37:31)
Boooaaar. Das kenn ich. Das hat mein Vater früher auch immer mit mir gemacht.

Rein in die Hosentasche, Stofftaschentuch raus, freie Stelle suchen...  :wacko:
Dann schön einspeicheln, mit der linken Hand wurde ich Schraubstockartig an den Bäckchen gepackt und dann wurde gerubbelt, bis der ganze Mund knallrot war.

:labern:  :labern:  :labern:

Ein Alptraum!

:wacko:

Du hattest einen Vorteil; Die Spucke war wenigstens genetisch mit dir verwandt. Man hat dir nahezu identisches Erbmaterial ins Gesicht geschmiert.

Bei mir war es fremdes! rofl

Das war aber auch der einzigste Vorteil Deines Erlebnisses gegenüber.

Ich kann mich heute noch sehr gut an den Geruch und Geschmack dieser "Reinigungmethode" erinnern. Schlimm waren auch immer die entzündeten Mundwinkel. Danach habe ich mich echt immer gefühlt, als hätte mir jemand mit Schmirgelpapier den Mund abgewischt. :lol:

Zitat (Don Promillo @ 19.07.2007 21:46:56)
Zitat (Mellly @ 19.07.2007 21:40:15)
Zitat (Don Promillo @ 19.07.2007 21:37:31)
Boooaaar. Das kenn ich. Das hat mein Vater früher auch immer mit mir gemacht.

Rein in die Hosentasche, Stofftaschentuch raus, freie Stelle suchen...  :wacko:
Dann schön einspeicheln, mit der linken Hand wurde ich Schraubstockartig an den Bäckchen gepackt und dann wurde gerubbelt, bis der ganze Mund knallrot war.

:labern:  :labern:  :labern:

Ein Alptraum!

:wacko:

Du hattest einen Vorteil; Die Spucke war wenigstens genetisch mit dir verwandt. Man hat dir nahezu identisches Erbmaterial ins Gesicht geschmiert.

Bei mir war es fremdes! rofl

Das war aber auch der einzigste Vorteil Deines Erlebnisses gegenüber.

Ich kann mich heute noch sehr gut an den Geruch und Geschmack dieser "Reinigungmethode" erinnern. Schlimm waren auch immer die entzündeten Mundwinkel. Danach habe ich mich echt immer gefühlt, als hätte mir jemand mit Schmirgelpapier den Mund abgewischt. :lol:

:kotz: :zumhaareraufen:

IiiiHHHHHHHHHHHHHHHHHH


YO

@ Kalle
Ok, in Zukunft versuch ich das mal mit den Lappen. Ich werde dann pro und contra hier berichten.
Wie gut, dass ich die Tage so ´nen 3er Pack von den Reißverschlusstüten gekauft hab.

@ Mellly und Don
hab noch nie so richtig drüber nachgedacht, aber wenn man mal irgendwo ist ohne Tücher, Lappen und Wasser hab ich meinen kleinen auch schon mal mit Spucke gereinigt. :ph34r:
Ich verspreche ich tu´s nie wieder :wacko:

Bearbeitet von kulimuli am 19.07.2007 22:21:42


Danke für die zahlreichen Antworten.

Sie haben mich sehr überrascht. Ich habe einige Zeit im Internet nachgeschaut.

Mein Ergebnis war: Damit wischt man den Tisch oder Küchenzeilen ab.

Ich versichere, ich habe noch von so einem Ding gehört, weshalb ich danach fragte.
Ausserdem war bei den Proben noch ein Herz eingepackt, in einer Folie. Meine Frau meinte, das ist eine Praline. Vom Geruch her tippte ich auf eine Seife. Mit einer LUPE konte ich dann auf dem Beipackzettel entziffern, dass es tatsächlich eine Seife war.

Ausserdem waren noch 2 Päckchen dabei, wo Lenor drauf stand. Wie man das anwendet, stand nicht drauf. Meine Frau ist Ausländerin, und weiss nicht was Lenor ist.
Und ohne Lupe ist auch dort nichts zu lesen. Ferner ist kein Hinweis drauf, dass man das nicht trinken darf.

Text auf der Verpackung:

Entdecken sie die Geheimnisse der Natur
Wenn sich die Wüste in der Abendsonne rot färbt und die Luft zu glühen beginnt, dann bekommt man das Gefühl, dass fast alles möglich ist und alles passieren kann. Lenor hat hat diese Stimmung eingefangen....bla bla...

- ausser Reichweite von Kindern aufbewahren
- Augenkontakt vermeiden
- nicht direkt auf die Wäsche geben
Inhaltsstoffe:
nicht lesbar
ganz klein am Ende:
Weichspülerkonzentrat (ein tolles deutsches Wort, kann das ein Translator überhaupt übersetzen?)

Bei dem Wisch Waschtuch steht absolut nicht drauf, wofür man das Zeug braucht.

Labens


Ich denke aber das Du weist wofür Lenor benutzt wird. Ein Textiltuch mit Weichspüler Ingrediens. Legt man dem Trockner bei um die Wäsche zu "beduften" und weicher im Griff zu machen.


Übrigens die SauBär Dinger nannte man zu Mutters Zeiten Erfrischungstücher. ;)


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 19.07.2007 21:16:05)
Ich merk grade das Weibchen von meinem Kumpel ist ne geizige Rabenmutter, die nimmt für unterwegs n paar saubere Waschlappen oder Spültücher mit und macht die nass wenn klebrige Finger oder n verschmiertes Gesicht abgewischt werden müssen, ne kleine Flasche Wasser hat die auch immer mit, im Winter macht die die meistens direkt zu Hause nass und packt das alles in ne Plastiktüte oder ne kleine Box. :lol: :lol: :lol:


Damit kann ich mich identifizieren. Habe ich früher auch immer so gehandhabt und würde es genau so praktizieren - hätte ich noch kleine Kinder. :blumen:

Alles andere ist mehr Chemie - wo wir doch alle nur gutes wollen für die Kids und nicht für die Drogerie. :pfeifen:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 21:56:37


Ich hab immer die Feuchttücher von babylove (auch dm) dabei, sind universell einsetzbar: Kind saubermachen, Autocockpit abwischen, versiffte Bierzeltgarnituren säubern, usw.



Kostenloser Newsletter