Türklinke / Schloss kaputt: Wie repariert man ein Türschloss?


Hallo,

meine Zimmertür ist kaputtgegangen, das heißt, die Türklinke ist irgendwann abgefallen und lässt sich jetzt nur noch unzureichend wieder draufstecken, das heißt, es hält nicht.

Nun weiß ich, dass man da ein Schräubchen rein machen muss. Aber die sogenannte Falle, die hat sich irgendwie verschoben und ist in die Tür hinein gerutscht! Das bedeutet, wenn ich lange daran herumfummele, dann bekomm ich die Falle wieder heraus. Spätestens aber, wenn ich die Türklinke zwei oder drei Mal betätige, rutscht die Falle wieder rein, in die Tür und nach oben!?

Hat jemand einen Tipp, wie ich das reparieren kann?

Wäre sehr dankbar über Anregungen. Zumal ich nicht sonderlich handwerksbegabt bin und bald aus der Wohnung ausziehen will (bis dahin sollts fertig sein).

Vielen Dank und Grüße


Du zahlst Miete für Deine Wohnung. Zum sogenannten "vermieteten Mobiliar" gehören auch Türschlösser sowie Tür- und Fenstergriffe. U.a. auch Wassereinlaufgarnituren und Duscharmaturen... Das bedeutet: Dein Vermieter ist für das defekte Türschloss sowie für die Türklinke zuständig (Instandhaltungspflicht..)

Bearbeitet von klausbege am 22.07.2007 13:47:14


O,das hört sich nicht gut an warscheinlich ist da was gebrochen! :o

Bau doch das Schloss mal aus! ;)


Danke

ausbauen o.k. Wie mach ich das denn?

@klausbege

Ich bin mir nicht sicher. Kleinere Reparaturen muss ich selbst tragen. Außerdem ists eine Wohngemeinschaft, ich bin Untermieter und solls in Ordnung bringen... zur Not muss halt ein Profi ran. Aber wenn ich erst mal selbst was probieren kann, wärs mir lieber.

Danke


O.K.

Ich habe das Schloss jetzt ausgebaut. Und nu?

Damit in den Laden gehen und neues kaufen?

Wohin gehe ich bzw. Kann ich vielleicht das Schloß wieder reparieren?

Grüße kammer


Zitat
Damit in den Laden gehen und neues kaufen?


Heute wird das nix ! ;)

Ist denn was locker,oder ein Teil rausgefallen???
Es kann sich auch die Zuhaltefeder gelöst haben oder gebrochen sein! :huh:

Da hatte sich was gelöst. Habe jetzt alles - so wie ich denke - zusammengesetzt. Macht auch wieder nen guten Eindruck: Schnappt, rutscht nicht mehr rein. Ich glaube die Befestigungsschrauben des ganzen Mechanismus hatten sich gelöst, so dass die Mechanik nicht mehr nur in 2D funktioniert, sondern auch seitlich wegrutschen konnte...

Das Einzige was noch bleibt: Die Türklinken fixieren. An der einen ist ein 4-Kantrohr befestigt und die andere wird aufgesteckt. Und diese zweite hat unten ein Löchlein, das zum Fixieren da ist? Richtig?

Aber wie macht man das fest? Schraube Draht? und wie?

Bearbeitet von kammer012 am 22.07.2007 15:32:45


Zitat (kammer012 @ 22.07.2007 15:30:27)
Da hatte sich was gelöst. Habe jetzt alles - so wie ich denke - zusammengesetzt. Macht auch wieder nen guten Eindruck: Schnappt, rutscht nicht mehr rein. Ich glaube die Befestigungsschrauben des ganzen Mechanismus hatten sich gelöst, so dass die Mechanik nicht mehr nur in 2D funktioniert, sondern auch seitlich wegrutschen konnte...

Das Einzige was noch bleibt: Die Türklinken fixieren. An der einen ist ein 4-Kantrohr befestigt und die andere wird aufgesteckt. Und diese zweite hat unten ein Löchlein, das zum Fixieren da ist? Richtig?

Aber wie macht man das fest? Schraube Draht? und wie?

Da muß ein Splint rein,oder ein passenter Nagel tut es auch!!! :D


Kostenloser Newsletter