Neues Zylinderschloss für Wohnungstür aber welches


Hallo :)

ich möchte gerne mein altes Türschloss auswechseln und habe mich auch schon erkundigt. Zuerst war ich in einem "Fachgeschäft", dem wohl einzigen in meiner Umgebung. Doch dort wollte oder konnte man mich nicht beraten, jedenfalls wollte mir der Herr weiß machen dass ich ein 150€ Schloss unbedingt brauche. :wacko:

So habe ich mich im Netz selbst erkundigt. Erst einmal zu meiner Situation: Großstadt, ruhige und gute Randgegend, 1. Etage DG (Flachbau). Zu erst habe ich meine Hausratsversicherung gecheckt. Da steht nichts von Sonderfunktionen aber ein 10€ Schloss möchte ich trotzdem nicht nehmen.
Ich dachte an ein Schloss mit Einzelschließung und ohne Gefahrenfunktion.

Mein derzeitiger Zylinder hat eine recht sonderbare Größe (35/27) wobei die 27er Seite im Beschlag steckt also ich denke 35/30 oder 35/35 wären auch kein Problem.

Eigentlich wollte ich ein Abus Schloss nehmen da die recht interessante Schlüsselprofile bieten und relativ günstig sind. Allerdings denke ich mir, Abus ist eine weit verbreitete Marke und ich denke mir dass die Einbrecher sich vielleicht auf Abus spezialisieren.

Was würdet ihr empfehlen? Ist Abus trotz der Bekanntheit in Ordnung? Nützt ein Bohr- oder Ziehschutz etwas bei 0815 Beschlägen? Die Auswahl ist riesig und für Unwissende nicht einfach zu vergleichen.


150 Euro muss vielleicht nicht sein, aber etwas Geld ausgeben würde ich schon. Ich würde achten auf
- Sicherungskarte
- schlagschlüsselfest
- Gefahrenfunktion (aufschließen, wenn innen der Schlüssel steckt) finde ich schon wichtig; evtl. auch einfach Drehknopf innen
- ich bin ganz zufrieden mit einem Schlüssel, der Bohrungen auf der Seite statt "Bart" hat: nicht so sehr wegen der Sicherheit, aber die Hosentaschen bleiben heil ;)
- in beiden Richtungen einsteckbar und vorne abgerundet (leichteres Einstecken) ist auch ganz gut
- Zieh- und Aufbohrschutz: keine Erfahrung - aber abschrauben kann man den Beschlag hoffentlich nicht von außen? Sonst gönn Dir gleich einen neuen, ggfs. in Absprache mit dem Vermieter.
- lieber ein paar Schlüssel mehr bestellen: die kosten dann nicht mehr viel


Zitat
Zieh- und Aufbohrschutz

Ganz wichtig der Ziehschutz - der beste Schließzylinder nutzt nichts, wenn er nicht mit einem Beschlag geschützt ist.
Er sollte auch so stabil sein, dass man ihn nicht so leicht aufbohren kann.
Das wurde einmal in einer Reportage auf einer Ausstellung vorgeführt.

Des weiteren nutzt das beste Schloss nichts, wenn die Tür dünn ist und leicht aufgebrochen werden kann.

Hallo Cyda!
Schau doch mal hier. Kam gestern Abend im TV. Ein bisschen vorspulen dann bist Du beim richtigen Thema.


Hatten wir dieses Thema nicht kürzlich in der Diskussion? :hmm:

Gehe doch bitte einfach mal in die Suchfunktion. Da könnten vielleicht etliche Antworten zu Fragen drinstecken, die Du noch gar nicht gefragt hast.

Grüßle,

Egeria



Kostenloser Newsletter