Geschirr wird nicht sauber: Spülmaschine kaputt?


:( Hallo, ich brauche mal ein paar Tipps. Ich habe schon hier bei Mutti rumgesucht, aber nur Fragen gefunden, die ich auch stellen will. Meine Spülmaschine macht das Geschirr oftmals erst richtig schmutzig. :angry:
Wie so kleine Grieskörner sitzen dann auf dem Porzellan und auf den Gläsern; ich denke, ich habe alles probiert, nämlich so einen Reiniger den man im Besteckkasten auf den Kopf stellt benutzt, das Geschirr abgespült, die Maschine von innen komplett gereinigt, die Siebe gereinigt, also alles, wo ich selber rankommen kann, clean gemacht.
Was denn nun noch? Weiß einer einen Rat? :blumen:
Danke sagt
Käthe


Wenn Krümel auf dem Geschirr bleiben, sind meist die Reinigungsdüsen nicht richtig sauber.


Ich habe mal die Kurzanleitung für meinen GS hervorgekramt. Dort steht, dass es an der Verunreinigung der Siebe liegen kann oder daran, dass die Siebe nicht fest sitzen oder daran, dass die Düsen der Sprüharme verstopft sind. Als Abhilfe wird empfohlen die Siebe und Arme zu reinigen.

Vielleicht kannst du auch mal nach der Wasserzufuhr sehen - eventuell ist der Wasserhahn nicht genügend aufgedreht oder der Zulaufschlauch hat einen Knick.


:blumen:Danke für eure Antworten, ich habe jetzt gleich mal die Sprüharme überprüft /abgenommen. Die scheinen nicht verstopft zu sein.
Na, ´mal gucken.
Grüße von
Käthe


Hi
Versuch die sm so zu laden das die Arme wo das Wasser rauskommt sich auch drehen können...
Das ist mir schon mal passiert.... :( da bleiben dann auch reste...

Lieben Gruss
Sille


Die Körner nennt man übrigens Spinateffekt.
Sag ma, was für nen Spüler hast du und wie alt is er.
Welchen Reiniger nimmst du?
Sprüh mal die Sprühärme mit einem Kompressor durch, davor aber natürlich ausbauen.


Man, Spinateffekt, dann ist da ja richtig was Bekanntes.
Mein Geschirrspüler ist erst 5 Jahre alt und ich nehme immer ganz normale, einfache Tabs von verschiedenen Herstellern. Einen Kompressor zum Durchspülen habe ich nicht...
Danke für den Tipp.
Grüße von Käthe


Ich hatte auch schon Rückstände auf Tellern oder Gläsern. Das war aber eher so wie ein Grauschleier und vereinzelt weiße Punkte auf dem Geschirr.

Meistens lag das aber daran, dass mein Klarspüler leer war. Ich habe dann immer SüMa-Salz und Klarspüler nachgefüllt und das Problem war behoben.

Vielleicht liegt es ja auch daran. Seit wann hast Du das Problem?


Zitat (käthekukulores @ 25.07.2007 20:41:03)
Man, Spinateffekt, dann ist da ja richtig was Bekanntes.
Mein Geschirrspüler ist erst 5 Jahre alt und ich nehme immer ganz normale, einfache Tabs von verschiedenen Herstellern. Einen Kompressor zum Durchspülen habe ich nicht...
Danke für den Tipp.
Grüße von Käthe

Dürft ich noch schnell die Marke kennen?
Wenn es zufällih Ariston is, is mir alles klar.
Du hast bestimmt Verwandte die einen solchen Kompressor haben.

Hi, die Marke meiner Spülmaschine ist "Miele".
Käthe


Ach du meine Güte, ausgerechnet Miele!
Is jetzt echt ne gute Frage, was da zu machen ist.
Hast du schon einmal ohne Geschirr auf Intensiv 70 spülen lassen, wenn nicht mach das mal.
Kontrolliere auch ein weiteres mal, ob die Siebe wirklich sauber sind.
Verwende nur guten Reiniger wie zum Beispiel Calgonit oder Somat und keine 3 in 1 Produkte.
Überprüfe, ob die Salzanlage/Klarspülanlage richtig eingestellt ist, Informationen dazu in der Bedienungsanleitung.
Schau nach ob das Salz im Behälter weniger wird, wenn nicht ist die Anlage ausgeschaltet oder defekt.
Miele gibt außerdem auch dachkundige Beratung am Telefon. ;)


Hallo, ich hatte das auch, dann war mein G-Spüler irgendwann kaputt und mußte repariert werden. Von dem Fachmann habe ich mich mal beraten lassen. Er sagte mir, man soll regelmäßig, also alle 3 Monate mal Geschirrspüler-Reiniger durchlaufen lassen. Das sind so kleine Flaschen, gibt es im Supermarkt, kosten circa um die 4 Euro. Dieses Flasche kopfüber in den Besteckkasten und dann ohne Geschirr einmal durchlaufen lassen. Das reinigt die Maschine in allen Ecken des Inneren. Ich mach' das nun alle 3 Monate, und mein Geschirr ist immer sauber. Mein G-Spüler ist auch 5 Jahre alt. Das ist doch noch ziemlich neu. Der Fachmann sagte auch, dass diese neueren Maschinen alle weniger Wasser verbrauchen als die alten. Das hat auch Nachteile, denn so wird nicht so kräftig mit Wasser nachgespült und es bleiben im Ineren immer Reste. Versuch es mal mit der Flasche Geschirrspüler-Reiniger.
LG
Morgentau

Bearbeitet von Morgentau am 27.07.2007 18:23:24


Sprüharme nachsehen wär auch mein Tipp. Und Maschine leer/heiß mal laufen lassen mit Zitronensäure, vielleicht ist was verkalkt.


Heizt sie denn überhaupt? Bzw kommt dampf raus, wenn du aufmachst, oder ist es warm in der Maschine?



Kostenloser Newsletter