Vorhänge, Gardinen und Zubehör: Fenster für Muttis, Vatis und Lieblinge


:( Ich brauche Hilfe! :wacko:

Ich will endlich Vorhänge an meinen Fenstern haben. Ich habe alles vermessen, bin kurz davor die Vorhänge zu kaufen..., aber ich weiss nicht, wie ich die Vorhänge mit den Schienen verbinden kann. Sie benötigen irgendwelche Klemmen mit Minirädchen dran oder so. Wie heissen die und wo kann man sie kaufen?

Es gibt ja allerlei für Stangen und für Spannseilvorrichtungen: Schlaufen, Läufer etc.... AAABER wie nennt man diese Klammern mit Rädchen dran? Gibts nen Laden, der da eine größere Auswahl anbietet?

Nicht nur weiße Plastikteile für Gadinen in weiß (so kenn ich sie von meiner Mutti), sondern auch robustere Metalldinger für blickdichte Vorhänge?


meinst du evtl gardinenstopper???

die bekommst du in jedem haushaltswaren geschäft bzw abteilung..

viel glück

Tina :blumen:


Ich habe gerade gelesen: Gleiter oder Laufrollen nennt man das mal hier mal da (hab es bei so ganz speziellen Schienen gefunden, die auch ihr eigenes Zubehör brauchen ... sowas mit Klemmen dran war nicht dabei) .... damit lässt es sich ja auch nicht suchen.


Bei Kodi gibbet sowas, aber wie die isch jetz nennen; kein plan


Zitat (Lukas-mama @ 01.08.2007 20:36:55)
meinst du evtl gardinenstopper???

die bekommst du in jedem haushaltswaren geschäft bzw abteilung..

viel glück

Tina :blumen:

Danke Tina - Stopper stopft man ja an die Enden der Schiene, damit diese Gleitklemmen (vielleicht heissen die ja so) oder so nicht rausrutschen, glaube ich.

Aber was mache ich, wenn ich erst mal den Stoff (Vorhang) mit so kleinen Dingern einklemmen will, die man dann auch in die Schiene einfriemelt ... damit man den Stoff hin und her schieben kann.

Zitat (LiquidDarkness @ 01.08.2007 20:51:45)
Bei Kodi gibbet sowas, aber wie die isch jetz nennen; kein plan

Cool, ich schau auf jeden Fall bei Codi oder ich geh mal in die Haushaltsabteilung von irgendeinem Laden hier.

ich weiß welche du meinst. solche hatte früher meine ma an den vorhängen, ob die noch erhältlich sind? heute sind die gängigen vs57 oder clic üblich.

guck mal auf dem link, die sehen den rollen ähnlich. frag in der vorhangabteilung, mercerie nach

link


Zitat (lieblink @ 01.08.2007 20:54:12)
Stopper stopft man ja an die Enden der Schiene, damit diese [...] nicht rausrutschen, glaube ich.
[...] wenn ich erst mal den Stoff (Vorhang) mit so kleinen Dingern einklemmen will, die man dann auch in die Schiene einfriemelt ... damit man den Stoff hin und her schieben kann.

Boa, ich würg mir gleich einen ab bei diesem Erklären - ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich machen. Verzeiht mir die komplizierte Ausdrucksweise. Habe keinen Plan vom Haushalt. Sorry, dass ich mich so anstelle.

Zitat (bonny @ 01.08.2007 20:59:42)
ich weiß welche du meinst. solche hatte früher meine ma an den vorhängen, ob die noch erhältlich sind? heute sind die gängigen vs57 oder clic üblich.
link

Danke für den Link. Das sieht schon ganz gut aus. AAAAhhhh! Vorhangrollen werden die Dinger da genannt. Jetzt brauchts nur noch so Vorhangrollen mit ner Klemme dran.

Das hilft schon sehr. So, ich bin kurz off und komme nachher wieder. Danke allen schon mal!

P.S.: Was sind denn VS57? Ah ok... egal, ich schau das gleich in Google und was diese Clickdinger bringen und lass mich im Gardinenladen beraten.

das hier sind clic gleiter..eine super geniale erfindung
http://www.raumausstattung.de/business/art...-Wirtschaft.htm



Gardinen Röllchen

Bearbeitet von bonny am 01.08.2007 23:07:59


Zitat (bonny @ 01.08.2007 22:28:36)
das hier sind clic gleiter..eine super geniale erfindung
http://www.raumausstattung.de/business/art...-Wirtschaft.htm



Gardinen Röllchen

Die kann ich auch empfehlen, gibts auch in Deutschland, meist aber nur beim gutsortierten Fachhändler (Raumausstatter). Vor dem Kauf aber die Laufbreite der Vorhangschiene ausmessen, es gibt verschiedene Größen!

Von den Gleitern mit Klemmen rate ich komplett ab, entweder sie halten nicht oder sind so scharfkantig, dass der Stoff leidet!

Grüßle

Gassine, die Gardinentante

Bearbeitet von Gassine am 02.08.2007 11:10:20

Zitat (Gassine @ 02.08.2007 11:09:33)

Die kann ich auch empfehlen, gibts auch in Deutschland, meist aber nur beim gutsortierten Fachhändler (Raumausstatter).

die gibts aber bei uns auch in den warenhäuser :huh:
manor, globus, jelmoli :lol:

hast du schon mal in einem gut sortierten baumarkt geschaut?
die verkaufen doch inzwischen auch gardinen mit allem nötigen zubehör.


Guten Morgen,

hoffe meine Frage passt hier rein.

Es gibt doch diese langen Schlaufenschals aus dünnen Stoff.
Wie kann man diese auf z.B. 80 cm. kürzen? Ich müßte den Saum mit der Hand nähen, für die Nähmaschine wird er zu fein sein?

Oder würde es auch gehen, einfach mit einer Zickzackschere ab zuschneiden? Hoffe ihr versteht was ich meine :ph34r:

Danke für Tipps, Gruß Kathrin


Hallo Kathrin,

ich weis zwar nicht aus welchen Stoff der Schal ist, aber ich nähe auch dünne Gardinen mit der Maschine, ist etwas schwieriger, geht aber. Nehme eine dünne Nähmaschinennadel und probiere es vorher aus.
Mit der Zickzack - Schere würde ich dir nicht raten, sieht nicht so gut aus.... ist aber auch Geschmackssache..


Selbstverständlcih kann man die dünnen Vorhangschals auch mit der Maschine kürzen! Stell den Stich nicht zu klein ein und benutze ein spezielles Garn, der Verkäufer im Laden kann Dir diesbezüglich ganz sicher helfen. Sag ihm, daß Du damit Gardinen umnähen willst. Desweiteren empfehle ich Dir, den neuen Saum vor dem Nähen mit der Maschine erst einmal von Hand mit einem Reihfaden zusammen zu heften. Der Gardinenstoff ist ja sehr rutschig und wenn er nicht vorab angeheftet ist, wird der neue Saum am Ende ungleichmäßig. Ist zwar lästig, diese Handarbeit, aber in jedem Fall besser als später eine ungleichmäßige Gardinenlänge zu haben. Den Reihfaden kannst Du nach dem Nähen ganz leicht wieder aus dem Saum rausziehen.

Murmeltier


DAs Heften hätte ich auch empfohlen, und zusätzlich: evtl. beim Maschinennähen den Stoff vor und hinter der Nadel anfassen und VORSICHTIG straff ziehen beim Nähen, damit er nicht doch zusammengezogen wird; vor allem bei größerer Stichlänge.


Ich danke Euch erst mal für die Antworten. :blumen:

Das Problem ist, dass meine uralt Schranknähmaschine den Geist aufgibt. Definitiv weiß ich, dass sie diesen Stoff nicht mehr schafft. Das heißt ja jetzt fast, eine neue gebrauchte Nähmaschine ersteigern..........

Na mal sehen...........................habe da ja auch keine Ahnung welche gut ist.

Gruß Kathrin


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...e=STRK:MEWAX:IT


Wäre diese gut? Es fehlt der Anschiebetisch, was ist das und ist es schlimm das er fehlt? :ph34r:

Hallo Winddrachen :blumen:

zu der überholten Nähmaschine vom Bild kann ich dir keine Meinung sagen, aber eine Nähmaschine ist eine Anschaffung, die sich auf alle Fälle lohnt. Nachi hatte auch eine vor kurzem bei den Schäppchen reingestellt.
Ich habe auch eine uralte Schranknähmaschine ( 32 Jahre alt) und befasse mich auch mit der Anschaffung einer Neuen und werde lieber ein paar Kröten mehr ausgeben, denn sie soll schon etwas länger Freude bereiten.

Wenn du dich für eine entschieden hast, melde dich bitte noch mal !


Ich weiß, dass das nicht gerade die hohe Schule ist, aber man kann gerade eine dünne Gardine, die nicht allzu transpararent ist, hervorragend mit einem Textilklebeband "umbügeln".

Edit: Ach, und "meine" Schneiderin hat mir für ganze 30 Euro zwei doppelseitige Schals inklusive Gardinenband zusammengenäht. Vermutlich säumt dir die Vorhänge jemand für die Hälfte.

Bearbeitet von donnawetta am 10.03.2011 13:14:37


Die schaut ganz okay aus,wenn du nicht mehr ausgeben willst. Anschiebetisch ist das Teil, das vorn links hinkommet, da wo jetzt das Fußpedal auf dem Foto steht. Der ist gut wenn man größere Teile nähen will, aber meiner liegt nur rum, ich bin es gewohnt ohne zu nähen. Komm so besser an den Nähfuß hin, wenn ich was korrigiere (ich hefte nur unter Zwang :D )


Eine Nähmaschine zahlt sich eigentlich selber ab, d.h. sie amortisiert sich, darum würde ich schon darauf achten, daß sie gut ist.


Zitat (winddrachen @ 10.03.2011 11:59:33)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...e=STRK:MEWAX:IT


Wäre diese gut? Es fehlt der Anschiebetisch, was ist das und ist es schlimm das er fehlt? :ph34r:

ich würde sie nicht nehmen. :trösten:
ohne Anschiebetisch ist es sehr doof zu nähen. :wacko:

ich habe jetzt nicht gleich was gefunden doch es gibt richtig schöne neue für ca 50- 70 €
ich würde mich dann doch eher danach richten und Ausschau halten. :trösten:

ich habe dir mal was raus gesucht. solch eine hier ist auch der (L) Stich ist ein Overlock Nachahmer, mit diesen nähst du die dünnen Gardinen noch besser. ;)
solch eine kann ich dir auch besorgen, da musst du dir nur die Füßchen besorgen.
Mann sagt mir gerade die währe umsonst.
schicke mir deine Adresse, wenn du es möchtest. ;)

Bearbeitet von gitti2810 am 10.03.2011 16:57:49

am besten du gehst mal in ein fachgeschäft- läßt dich beraten, was zeigen.... und suchst dann die billige variante in einem anderen laden :wallbash: :wallbash: :wallbash:


Zitat (schleifebb @ 15.03.2011 12:12:41)
am besten du gehst mal in ein fachgeschäft- läßt dich beraten, was zeigen.... und suchst dann die billige variante in einem anderen laden :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Diesen Tipp versteh ich nicht ganz. Was soll er mir sagen????

Zitat (gitti2810 @ 10.03.2011 16:51:49)
ich habe dir mal was raus gesucht. solch eine hier ist auch der (L) Stich ist ein Overlock Nachahmer,

Gitti, du weißt sicher das du ein Schatz bist :blumen:

Diese Nähmaschine habe ich ersteigert :pfeifen: , sollte Sohnemann heute mal noch auftauchen, kann er sie von der Post holen.....

Habe jetzt erst wieder auf die Seite geschaut, sonst hätte ich schon früher geantwortet.

Danke noch mal für Euere Hilfe,

Gruß Wd

Zitat (GEMINI-22 @ 10.03.2011 12:28:15)

Wenn du dich für eine entschieden hast, melde dich bitte noch mal !

Hallo GEMINI-22,

habe die Maschine aus Gittis Link ersteigert. Wenn sie den mal bei mir auf dem Tisch steht und ich probieren kann, melde ich mich nochmal wie ich klar komme :pfeifen:



Gruß Wd

na das ist doch prima :wub: :wub:
wie geschrieben kannst du sie auch nochmal haben wenn dir ein paar Sachen fehlen.
natürlich umsonst. :wub:


Hallo Winddrachen :blumen:

Na das freut mich aber, das es geklappt hat mit der Nähmaschine...

Wünsche dir viel Spass damit und immer guten Nähfaden :blumen:


Zitat (gitti2810 @ 15.03.2011 12:34:20)
na das ist doch prima :wub: :wub:
wie geschrieben kannst du sie auch nochmal haben wenn dir ein paar Sachen fehlen.
natürlich umsonst. :wub:


Danke Gitti für das Angebot, vielleicht komm ich auf Dein Angebot zurück.... rofl

Enkeltochter möchte nämlich auch unbedingt mal mit einer Nähmaschine nähen und was sie alles nähen will :pfeifen:

Das ist dann sozusagen der TÜV-Test........


Gruß Wd

alles klar :wub:


So Gitti, da bin ich :ph34r:

Zu der Nähmaschine gab es keine Bedinungsanleitung. Ich komme soweit klar, dass einzige wo es happert ist den Faden einzufädeln. Es ist zwar auf der Abdeckung aufgezeichnet, aber ich blick da nicht durch :ph34r: Komme da überhaupt nicht zurecht. Weiß auch nicht auf welches der vielen Stifte oben auf der Maschine die Fadenrolle muß.

Kann mir jemand helfen?

Ja, ich habe schon Google gefragt, aber da find ich auch nichts.

Danke, Gruß Wd


Hallo winddrachen,

bei meiner Maschine sind 2 Stifte und auf den linken kommt der Garn mit dem du nähst.
das mit dem Einfädeln hat " spulen " schon mal supi erklärt, versuche dich mal bitte durchzulesen !
du schaffst das bestimmt :blumen:

Suche mal den Beitrag vom 16. 02. raus, da hat spulen die Einfädlung hervorragend erklärt...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 30.03.2011 16:55:25


Hallo GEMINI-22,

ich finde leider keinen Beitrag hier von spulen. Es ist die Machine aus Gittis Link. Ok, wo die Fadenspule hinkommt habe ich jetzt gerade gesehen, aud die rechte Seite. Aber einfädeln versteh ich wirklich nicht :wallbash: Habe mir die Bilder schon auf 400% vergrößert, aber ich seh es nicht......................

Gruß Wd


bitte gehe zu Stricken, Nähen und ander Handarbeiten------- dann zu Viktoria Nähmaschine, fragt User Maddesen: Hilfe beim Einfädeln------1. Seite, 3. Eintag von unten hat spulen prima alles erklärt.
leider kann ich das nicht als link reinsetzen, musst mal stöbern...


Hm, habe mir das jetzt mal durch gelesen, naja, wie heißt es so schön? Man sieht den Wald vor Bäumen nicht.

Ich werde mich jetzt an die Maschine setzen und nicht früher aufgeben bis ich es habe. :pfeifen:

Gitti schrieb auch hier ist auch der (L) Stich ist ein Overlock Nachahmer Da weiß ich auch nicht was das ist :ph34r:

Naja, irgendwie wird es irgendwann ja mal funktionieren :wub:
Danke, Gruß Wd


(IMG:http://www.bildercache.de/thumbnail/20110330-182212-415.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/thumbnail/20110330-182212-678.jpg) ©gitti2810 + eine Mutti aus diesem Forum(weiß nicht mehr wer es war)

reicht dir das erstmal?

die werden meistens gleich eingefädelt, klicke sie an dann werden die Bilder größer.
so kannst du auch die Feinheiten sehen.
melde dich ruhig wieder!
oder komme zum Muttitreffen bringe sie mit dann spielen wir damit rum :D;)


Danke Gitti, aber meine ist ein bischen anderst.

Stelle mal das Bild ein und habe Kreise drumherum gemacht.

Der rote ist ein Stift den man rausziehen kann, für was kann der sein?

Hinter dem grünen habe ich die Garnrolle, was ist das für ein Ding vor der Garnrolle?

Der blaue ist der Rückwärtshebel, muß ich den immer festhalten wenn ich rückwärts nähe? Von alleine hält er nicht


Und wo kann ich die Spule aufwickeln und wie?

Das Einfädeln scheine ich hinbekommen zu haben, jedenfalls funktioniert es bis jetzt..........


Das Bild ist von ebay, die Nähmaschine die ich ersteigert habe, darf ich das Bild einstellen :ph34r:


Edith sagt: Das mit dem Bild berkomme ich leider nicht hin, kann ich es dir als Mail schicken?

Bearbeitet von winddrachen am 30.03.2011 20:06:57


pm ist unterwegs, darf ich es dann hier Hochladen? :wub:

wenn es möglich ist mache mal noch eins von oben :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 30.03.2011 20:28:31


Gitti, wenn du in den Link von dir gehst, da ist die Maschine glaube auch von oben.


meinst du den wo du die Maschine gekauft hattest?
den gibt es nicht mehr.
ich sehe die Maschine nur ganze 0,10 seck, mehr nicht dann steht da das sie verkauft ist. :unsure:


Zitat (gitti2810 @ 10.03.2011 16:51:49)
ich würde sie nicht nehmen. :trösten:
ohne Anschiebetisch ist es sehr doof zu nähen. :wacko:

ich habe jetzt nicht gleich was gefunden doch es gibt richtig schöne neue für ca 50- 70 €
ich würde mich dann doch eher danach richten und Ausschau halten. :trösten:

ich habe dir mal was raus gesucht. solch eine hier ist auch der (L) Stich ist ein Overlock Nachahmer, mit diesen nähst du die dünnen Gardinen noch besser. ;)
solch eine kann ich dir auch besorgen, da musst du dir nur die Füßchen besorgen.
Mann sagt mir gerade die währe umsonst.
schicke mir deine Adresse, wenn du es möchtest. ;)

Also wenn ich auf diesen Link klicke, dann geht das Fenster auf und die Maschine ist da. Ein bischen nach unten scrollen. Bei mir funktioniert es

Zitat (winddrachen @ 30.03.2011 20:53:59)
Also wenn ich auf diesen Link klicke, dann geht das Fenster auf und die Maschine ist da.  Ein bischen nach unten scrollen. Bei mir funktioniert es


bist du eingeloggt?
du hast sie gekauft da siehst du es länger, aber ich versuche es noch mal, nur für dich.

doch doch hat geklappt! :o :wub: :wub:

also die Bilder sind aber sehr klein (von der Auflösung) und mir würde wirklich ein Bild von oben mehr helfen.
wenn du es hast lade es bitte in voller Größe hoch und nimm den "Link für Foren..........."

wobei ich glaube das dieser extra Stab eins für die großen Garnrollen ist.
die es für die Overlock Maschinen gibt. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 30.03.2011 21:10:08

Es geht eingeloggt und ausgeloggt bei mir :ph34r:

Und Gitti, darf ichdich noch etwas fragen? :ph34r: A, B, C, D, E, F, G, mit diesen Stichen kann ich etwas anfangen.
Für was wären H, I, J, K, der K-Stich wird der auch nur mit einem Faden und einer Nadel gemacht? Mit L, M, N, O, P, Q kann ich auch nicht viel anfangen? :ph34r: N sind z. B, 3Reihen, wie geht ds mit einer Nadel? Bei meiner Nähprobe ist da nur eine Naht.


Alt wie ne Kuh und ich lern immer noch dazu :pfeifen:


Zitat (winddrachen @ 30.03.2011 21:05:20)
Es geht eingeloggt und ausgeloggt bei mir :ph34r:

Und Gitti, darf ichdich noch etwas fragen? :ph34r: A, B, C, D, E, F, G, mit diesen Stichen kann ich etwas anfangen.
Für was wären H, I, J, K,


Alt wie ne Kuh und ich lern immer noch dazu :pfeifen:

also das sind Stickstiche, prima Sache wenn du mal was nur Abketteln willst und keinen Saum einschlagen.
doch auch als normalen Stickstich auch gebrauchsfähig. :wub:

Zitat
der K-Stich wird der auch nur mit einem Faden und einer Nadel gemacht?

ja das ist (wenn mich mein Gehirn jetzt nicht im Stich lässt) der Hexenstich.

Zitat
Mit L, M, N,  :ph34r:  N sind z. B, 3Reihen, wie geht ds mit einer Nadel? Bei meiner Nähprobe ist da nur eine Naht.

L= Overlock Nachahmer, fein auch fürs Abketteln bei T-Shirt geeignet
M= das ist ein einfacher Fischgrätstich, kannst du auch als eine Art Blindstich nehmen.
N= nun es könnte sein das dieser mit einer Zwillingsnadel genäht werden kann.
werde mal den freund meines Mannes, der die andere hat, vielleicht hat er die Gebrauchsanweisung dazu.
dann kopiere ich sie dir und schicke sie dir per PM

so nun zum Leckerli :P
Zitat
O, P, Q kann ich auch nicht viel anfangen?

das ist ein Stich, ja alle drei zusammen.
das nähen geht in Reihenfolge so= P-->O-->P-->Q.
sie näht bei P einen Riegel dann alles lassen wie es ist(aber die Nadel hoch holen)
dann umschalten auf O , sie näht einen langen Riegel (*) wieder lassen wie es ist.(Nadel raus)
jetzt wieder auf P stellen, sie näht wieder einen Abschluss Riegel (Nadel raus)
und nun auf Q stellen, sie näht rückwertz, aber nicht den Drücker betätigen, das kann sie alleine.

und was hast du nun genäht?

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20110330-214046-46.jpg)©gitti2810 :wub:

ja genau du hast jetzt ein Knopfloch, nur noch mit dem Nahttrenner vorsichtig zwischen den beiden (*) langen Riegeln auftrennen

Gitti ich danke dir herzlich für deine Mühe :ph34r:

Ich habe nur einfach auf Stoff genäht, um die einzelnen Stiche zu versuchen.
Die Gardinen meiner Tochter muß ich kürzen und umnähen.

Weißt du noch wie ich die Fadenspule anbringen muß, bzw. wo sie hinkommt? Ich meine die für den Unterfaden?

Warum findet man über diese Maschine so gar nichts im Internet?

Ich danke ganz lieb für die Hilfe hier :blumen:

Gruß Wd


Ihr lieben Näherinnen hier, könnt ihr mir bitte noch sagen welchen Buchstaben ich für die ganz dünnen Gardinen zum Nähen nehmen kann?


Gruß Kathrin


meinst du welches Nähgarn? das dünnste, natürlich....weis nicht wie sich das bei dir nennt, aber im Geschäft, wird dir geholfen.....


Zitat (GEMINI-22 @ 01.04.2011 13:36:42)
meinst du welches Nähgarn? das dünnste, natürlich....weis nicht wie sich das bei dir nennt, aber im Geschäft, wird dir geholfen.....

Ich meinte die Stichart :ph34r:


Kostenloser Newsletter