Flecken in indischen Klamotten: andere Farbinhaltsstoffe?


hallo, ich bin ganz neu hier und schier am verzweifeln, weil ich nicht mehr weiter weiß ... ich trage hauptsächlich indische bekleidung, die auch in indien hergestellt wurde. irgendwann stellte ich fest, dass ich nach dem waschen fettflecken auf der kleidung hatte. anfangs dachte ich, ich hätte sie mir beim kochen geholt.

einige zeit später stellte ich fest, dass diese flecken immer wieder auftauchten, auch bei kleidungsstücken, die ich nie in der küche anhatte.
es sind immer so winzigkleine sprotzer, die aber einen größeren fleck ergeben. ist schwer zu beschreiben. manchmal sind es auch größere flecken, aber stets sehen sie aus, als hätte man damit in der küche gestanden und irgendwas frittiert.

meine mutter sagte, es könnte vielleicht am stoff liegen, da in indien andere inhaltsstoffe in den farben verwendet werden.

nun habe ich wieder wäsche gewaschen, diesmal auch die wäsche von meinem freund. es waren tshirts, die ich in deutschland gekauft hatte. als ich sie aus der maschine geholt und im trockner getrocknet hatte, fand ich auch auf seinem tshirt diese elenden flecken ... nun ist sein tshirt völlig versaut ... es ist ein weißes shirt und ich habe auch schon backpulver und fleckenentferner benutzt ...

kann mir jemand einen rat geben?? ich weiß echt nicht mehr weiter ... bin völlig verzweifelt, weil ich mir schon so viel wäsche versaut habe ... ich kann doch nicht immer neue klamotten kaufen ... :heul:
ich habe auch zwischendurch eine 95 grad maschine gehabt, insofern können es eigentlich keine bakterien sein ... denke ich mal ...
herzlichen dank im voraus


Hallo...

Gibt es bei den "Klamotten" irgendwelche Farbpünktchen, so minimal, das sie einfach nur gepunktet sind???

Zum Beispiel eine Blume und auf den Blättern sind winzige Pünktchen aufgedruckt...

Hintergrund: Kann es sein, das eine gewisse kleine Menge (Farbe) immer wieder färbt??? Und dort, wo die Sachen aneinanderkommen, wird abgefärbt auf den "schwächeren" Stoff/ Farbe... ... ...

Mit nur so einem Gedankengang...

Grisu...


hallo und danke für eure flotten beiträge ...
also, ich glaube nicht, dass es von anderen sachen abfärbt, das hatte mein freund auch vermutet, aber das glaube ich nicht ... die flecken schauen aus wie fettflecken, wie gesagt, als hätte man mit den sachen in der küche gestanden und irgendwas frittiert und die sprotzer abbekommen ... nur sind sie meist an den einfarbigen stoffen (hosen) zu finden ... aber ich denke, das kommt mir nur so vor, weil ich sie auf den oberteilen, die meist sehr großzügig bestickt sind, nicht so schnell sehe wie auf einfarbigen stoffen.

ich habe einen hosenanzug von einer freundin aus indien mitgebracht bekommen, den ich auch öfters schon gewaschen hatte. nach der letzten wäsche sah er aus, als hätte ich mir den frittiertopf übergestülpt ... nicht ganz so krass, aber richtig großflächige fettflecken (handflächengroß) über der gesamten hose verteilt, meist seitwärts. es kann aber nicht vom essen herrühren, da die oberteile meist bis unters knie reichen und somit die gesamte hose abdecken ... diese riesigen fettflecken sind aber direkt in schosshöhe und an den seiten der hosenbeine, vom oberschenkel bis zum knie runter ...

nun habe ich von meinem freund einen richtig herrlich knallig blauen anzug bekommen, den ich gestern erstmals gewaschen habe ... und was finde ich?? auch auf dieser hose sind nun flecken ... zwar nur sehr kleine, aber immerhin ... ich platze bald vor ärger ... trau' mich auch bald nicht mehr, irgendwas zu waschen oder zu trocknen ...

ich überlege, ob es von den geräten kommen kann ... ??


... ... ...diese Idee, mit den Geräten, ist mir auch eben gekommen... ... ...

Gehe mal in DICH; was hast DU gewaschen???

Wieder der Hintergrund: Fette lösen sich nicht immer unbedingt im Wasser: ERST wenn die Temperatur stimmt, dann... ... ...wenn es wieder kälter wird, dann eben wieder fester...

Lasse mal das Wasser aus der Maschine (Flusensieb oder den "tiefsten Punkt") und mache mal einen Waschgang bei 95 Grad ohne Wäsche... ... ...

Vielleicht hast Du irgendeinen kleinen "Fettklumpen" aus vorangegangenen Waschgängen...

JEDOCH, sollte es sich wirklich um "Fett" handeln, sollten die "versauten" Klamotten im Laufe der Zeit auch wieder besser werden... ... ...

Grisu...


Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sind die Sachen wohl im Batikverfahren
gefärbt worden? Ist ja auch in Indien ein gerne gewähltes Verfahren.

Die von Dir genannten Flecken könnten Wachsflecken sein. Das überschüssige Wachs wird bei der ersten Wäsche gelöst und setzt sich an anderen Stellen auf der Kleidung ab. Das wäre eine Möglichkeit.

Was ich aber überhaupt nicht verstehe - wieso müssen es fast ausschließlich Kleidungsstücke aus Indien sein?
Das Thema "Kinderarbeit" ist aktuell wie eh und je und in die Verfahren zur Her-
stellung der einzelnen Kleidungsstücke setze ich, ganz ehrlich, kein großes Vertrauen.
Hier in Deutschland gibt es zwar einige Vorschriften zuviel. Aber was ich auf der Haut trage - da möchte ich wissen, woher es kommt und wie es hergestellt wurde.


nein, die sachen sind nicht im batikverfahren gefärbt worden ... jedenfalls sehen sie nicht so aus. es sind ganz normale stoffe wie baumwolle, seide, georgette, etc. die einfarbig gefärbt sind, nur eben mit reichlich stickerei (zumindest die oberteile)

zu deiner frage, warum ausgerechnet indische sachen ... nun, mein lebensgefährte ist inder. die klamotten trage ich aber nicht seinetwegen, sondern eher weil ich sie für mich persönlich am einfachsten und am angenehmsten zu tragen finde. ich habe diese anzüge bereits getragen, bevor ich ihn getroffen habe.

diese anzüge nennen sich salwar kameez und/oder punjabi suits (leicht zu googlen). diese anzüge - hier in deutschland hergestellt - zu kaufen, ist noch unmöglich, es sei denn bei einschlägigen indischen geschäften in deutschland, die sich auf den westlichen markt spezialisiert haben, die die ware vielfach teurer anbieten als in indien, aber schlechtere qualität liefern (selbst ausgetestet). und ob diese ware durch kinder hergestellt wurde, dürfte auch hier nicht nachzuvollziehen sein.

ich bin drauf und dran, mir die guten stücke selbst zu nähen, aber adäquate, zum anzug passende stoffe hier zu finden, ist in der regel auch nicht wirklich von erfolg gekrönt, oder die stoffe sind so teuer, dass man auch fertige anzüge bei jedwedem xbeliebigen inder kaufen könnte.

ob und inwieweit diese anzüge durch kinder hergestellt wurden, vermag ich selbstverständlich nicht zu beurteilen, schließlich habe ich zwar einen stammverkäufer, der mir meine sachen nähen läßt, aber ich war noch nie dort, um mir seine schneiderwerkstatt anzuschauen und zu kontrollieren, ob er kinder beschäftigt.

möchtest du dafür garantieren, dass europäische kleidung stets ohne kinder-/sklavenarbeit hergestellt wird?? weißt du ganz sicher, wo die großen bekleidungsketten ihre kleidung herstellen lassen?? ich meine nicht die werkstätten, die allseits durch die presse bekannt sind ... weißt du, ob da nicht auch dinge in mexiko hergestellt werden?? bist du sicher, das es nicht in polen auch kinder gibt, die dinge herstellen?? oder auf den philipinen?? nicht nur kinderarbeit ist ein thema, das sehr präsent ist. auch das thema "sparmaßnahmen" wird immer wieder gerne beleuchtet.

ich bin keineswegs ein freund von kinderarbeit, das möchte ich auch so verstanden haben. ich habe selbst zwei indische patenkinder, die ich finanziell unterstütze, damit sie in die schule gehen können.
andererseits wäre es mir - mit verlaub - sehr viel lieber, wenn sie meine kleidung nähten, als in irgendwelchen bordellen vor sich hinzuvegetieren, nur um etwas geld zu verdienen, damit sie und ihre familien überleben können.

darüber könnte man nun sicherlich stundenlang diskutieren, aber das ist eigentlich nicht wirklich meine intention. ich möchte wirklich nicht unhöflich erscheinen, aber ich bin, wenn ich ehrlich bin, auch nicht wirklich weiter gewillt zu rechtfertigen, warum ich welche kleidung zu tragen pflege ... ich denke, das sollte jedem selbst überlassen bleiben.

sorry, wenn das jetzt etwas harsch rüberkam ... es sollte kein angriff sein.


WOW... ... ...MENSCH @Spatel... ... ...

Das war harter Tobac... ... ...gut argumentiert... ... ...aber, DU bist doch wieder ganz ruhig geworden, oder???

Lasse es nicht an der aus... ... ... die kann nämlich nix dafür... ... ...

Grisu...


hmmm ... ich war nie wirklich aufgeregt, aber ich fand den beitrag irgendwie nicht wirklich sehr passend. wie gesagt, es sollte kein angriff gegen irgendwen sein und ich wollte auch nicht unhöflich sein. nichts liegt mir ferner.
keine sorge, die waschmaschine ist sicher vor mir ... und auch der trockner :D


Zitat (spatel @ 05.08.2007 17:30:53)
hmmm ... ich war nie wirklich aufgeregt, aber ich fand den beitrag irgendwie nicht wirklich sehr passend. wie gesagt, es sollte kein angriff gegen irgendwen sein und ich wollte auch nicht unhöflich sein. nichts liegt mir ferner.
keine sorge, die waschmaschine ist sicher vor mir ... und auch der trockner :D

@spatel,
also ich fand Dich nicht nur aufgeregt, sondern auch ziemlich angriffslustig.
Aber das ist hier in diesem Forum in letzter Zeit ja schon ganz normal geworden.

Dass Deine Kleidung nicht gebatikt ist, sieht man Deinem ersten Beitrag nicht an.
Ich habe mich bei google diesbezüglich mal schlauer gemacht. Was ich da gefunden habe, sieht sehr nach Batik aus. Deshalb das Thema Batik.

Vielleicht mal ein Stück in die Reinigung gegen und sehen, wie das dann aussieht?

Entschuldige bitte, dass ich meine eigenen Gedanken schrieb. Wird nicht mehr vorkommen.

Bearbeitet von Hilla am 05.08.2007 18:13:11

Hallo Leute...

Laßt uns doch einfach mal wieder aufs Thema zurückkommen... ... ... auch wenn es Sommer ist und die Wogen schon mal hoch gehen... lasst doch den Ärger an mir aus... ... ... rofl rofl rofl ... ... ...

Das mit den Wachsflecken finde ich schon mal einen geeigneten Lösungsansatz. Leider habe ich damit nun gar keine Erfahrung... ... ...

Sollte @Spatel nun einen LG haben, der regelmäßig mit Autoöl, Schmierstoffen oder so in Berührung kommt, dann könnte es sein das mein WaMa- Ansatz greifen könnte... ... ...(vielleicht auch noch andere Öle oder Wachse...)

DA DAS MIR AUCH MAL PASSIEREN KÖNNTE, bitte bitte bitte irgendwelche Ideen hier weiter verfolgen...

Grisu... ... ...


@hilla,
du kannst jederzeit deine eigenen gedanken schreiben, dagegen habe ich nichts. ich habe nur etwas dagegen, ganz neu in ein forum zu kommen, eine harmlose fleckenfrage zu stellen und im nächsten beitrag unterschwellig um die ohren gehauen zu bekommen, dass ich kinderarbeit begünstige, nur weil ich meine klamotten in indien kaufe ... DAS fand ich nicht wirklich passend, nicht das mit der batik. ich habe mich auch für meinen ton entschuldigt und darum gebeten, es nicht als angriff zu werten.

@grisu,
mein lg lebt derzeit noch in england, ist daher nur extrem selten in deutschland und fuhrwerkt auch nicht an autos herum oder hat mit schmiere zu tun ... ;-) es kommt auch sonst nicht wirklich vor, dass ich ölverschmierte kleidung waschen muß. mit dem motorrad fahre ich schon seit langem nicht mehr, küchenfette können es auch nicht wirklich sein, die klamotten, die ich zum kochen anhabe, sind in der regel schwarz und werden separat gewaschen. in der regel mache ich nach einer schwarzwäsche eine kochwäsche mit handtüchern. danach erst die anzüge bei 30 grad.

ich werde mir einfach mal den anzug mit den schlimmsten flecken vorknüpfen und in die reinigung bringen, wie hilla gesagt hat, vielleicht läßt sich dann irgendwas darüber herausfinden.

danke auf jeden fall erstmal für eure hinweise ... ich werde mal schauen, was sich machen läßt.

Bearbeitet von spatel am 05.08.2007 18:58:27


... :o :o :o ...zum Kochen schwarze Klamotten??? ...womöglich noch einen großen schwarzen und eine Katze auf der Schulter??? ... :o :o :o

AHA, Du bist eine Hexe!!! ... ... ... rofl

Nein, Spass beiseite, für JEDES Problem gibt es IMMER zumindest eine Erklärung... ... ...

Gib doch mal beizeiten eine Rückmeldung, was die Reinigung gesagt hat... ... ... IST doch schon suspekt, so wie DU das geschildert hast... ... ...

NUN, bei meinem Jungesellenhaushalt ist das noch nicht vorgekommen... ... ...deshalb hätte ich auf die "Geräte" getippt... ... ...

NUN denn, toi toi toi...

Grisu...



Kostenloser Newsletter