Penatencreme, Fleckentfernung?


Mein Sohn (2 Jahre) hat sich mit der neuen Penatencreme von Kopf bis Fuß eingecremt.
Beim Weg von der Wickelkommode runter hat er seine Klamotten versaut und sein Schaukelpferd und zudem hat er sein T-Shirt mit eingekremt. Die Penatencreme war dan auch leer.
Ich hab die Klamotten einmal so mit Ariel-Fleckensalz in die Maschine geschmissen (40 Grad) hat aber garnix gebracht.
Dann hab ich bissl im Netz recherchiert und extra PreWash Flecken-Bürste von Dr. Beckmann (Gallseife mit Limonenduft) und Sil Spezial Flecken-Spray mit Reinigungsbenzin gekauft und das auch großzügig auf den Flecken verteilt. Sieht jetzt zwar schon besser aus, aber wirklich raus sind die Flecken noch nicht.

Was könnt Ihr mir empfehlen und wie krig ich die Mähne vom Schaukelpferd wieder Penatencreme-frei?


hallo silke,

schau mal in den folgenden threads, ob du da tipps findest.

bei fragen kannst du immer erst mal in dem suchfeld oben (rechts neben dem großen frag-mutti-logo") ein suchwort eingeben, z.b. 'penaten' - so findest du evtl. threads zu deinem thema.

P.creme in Haaren

p.creme auf polster

gruß :blumen:


Die fettigen Komponenten von der Creme hast du mit deinen geschilderten Behandlungen nun schon entfernt.
Es dürfte ein weißer Schleier sein, der sich auf den Gegenständen bemerkbar macht: Das ist ziemlich sicher Zinkoxid (ZnO). Sollte sich mit Essigsäure in eine wasserlösliche Verbindung (Zinkacetat, Zn(CH3COO)2) überführen und so auswaschen lassen.

Bade die Teile in Essig, Essigessenz (pur oder wasserverdünnt). Je stärker die Säure, desto besser zum Lösen. Je weniger konzentriert , desto schonender für das zu reinigende Material. Durch vorsichtiges Testen also zwischen Materialerhalt und Reinigung einen brauchbaren Kompromiß für die Säurekonzentration ermitteln. -_-


das hört sich ja richtig professionell an.... solltest du auf die tippseite stellen, karla :)


Zitat (Silke-82 @ 23.06.2010 17:43:17)
Mein Sohn (2 Jahre) hat sich mit der neuen Penatencreme von Kopf bis Fuß eingecremt.

rofl Es liegt am Wetter - ganz bestimmt!!! ;) Meiner (22 Monate) hat´s heute mit Linol.-Fett probiert. Ich war aber schneller - und somit beschränkte sich die Cremerei auf Gesicht, Hände und meinem (alten!) Shirt.

(Mein Kleiner würde es wohl so formulieren:
Alles blöd: - nix aber auch gar nix darf man. Weder mit Creme schmieren, noch mit Kuli die Schränke anmalen, Klo verstopfen ist auch tabu. Man darf auch seine Hände nicht im Klo baden. Klobürste schwenken - auch verboten, Schulheft bekritzeln gibt Ärger. Blätter vom Benjamine rupfen - geht nur wenn keiner hinschaut. Schränke ausräumen, die selber füllen, Spielzeug vom Balkon werfen -alles nicht erlaubt. Eier werfen - (gestern!! 2x :labern: ) - findet auch keiner lustig. Selber trinken einschenken - Wasserflasche auf dem Teppich leeren (weiß gar nicht warum Mama da die :heul: kommen - das versuch ich doch bestimmt noch mal) Auquarium klopfen - mit der Hand oder mit dem Kochlöffel - auch geschimpft. Steine werfen, Sand essen, Schnecken küssen... - wird Zeit das ich bald volljährig werde!! )

YO

Arme Silke, hoffe Du hast Erfolg.

Yolanda, die Formulierungen Deines Sohnes sind Zucker. Danke. Musste schmunzeln.


Vielen Dank erstmal für die Tips.
Werd das mit dem Essig bzw. der Essigessenz versuchen und dann nochmal waschen.

Mein kleiner macht noch nicht ganz so viel Blödsinn... aber ist ja auch erst Ende April 2 geworden. Sein neustes Hobby ist Brüderchen schmusen wenn der endlich mal schläft... da freut sich die Mama auch drüber <_<


Mein Sohn hat mit der Penatencreme rumgespielt und damit unter anderem seinen neuen Pullover eingesaut. Gibts da eine Möglichkeit die Creme wieder vollständig zu entfernen?


Normalerweise hilft Öl, ob das allerdings auch mit Kleidung geht, weiß ich nicht (später ist Penaten raus und dafür haste dicke Fett-Flecken).

Deswegen mein Rat: auf der Verpackung ist ne Service-Hotline angegeben. Da einfach mal anrufen und nachfragen.... die kennen sich mit solchen Sachen aus ;) .... du bist nicht die Erste, die da Rat sucht!


Grüße, viel Erfolg und guten Rutsch


dann schreibe doch mal diereckt an Penaten hier ist gleich das Kontakt Formular.
es ist auch eine Telefon Nr. vorhanden.
versuche dein Glück.
ansonsten bleibt dir nur das mit dem Öl, und den Pulli gleich so ein zuschmieren, das du den Ölfleck nicht siehst. :trösten:


Die Entfernung funktioniert ähnlich wie bei Teerflecken. Wie Steffi schon schrieb mit Öl. Am besten Speiseöl.
Öl auf die Cremeflecken geben und etwas einreiben. Unter die gerade behandelte Stelle auch dick Küchenkrepp leben sonst versaust ja noch mehr. Die sich lösende Creme mit Küchenkrepp aufnehmen. Das ganze so lange machen, bis das meiste weg ist.
Danach dick mit Gallseife einreiben, wirken lassen und möglichst heiß waschen. Waschmittel für stark verschmutzt dosieren. Kann sein, das die Fettflecken ein paar Behandlungen mit Gallseife brauchen, bis sie ganz weg sind.

Anstatt in der Wama zu waschen wäre auch ne Möglichkeit den Pulli in ganz heißer und konzentrierter Waschmittellauge einfach einzuweichen. Stehen lassen bis sie nur noch handwarm ist und dann den Pulli kräftig durchdrücken. Evtl. muß die Prodzedur, Gallseife, wirken, einweichen, waschen mehrfach gemacht werden.


Hmm, wenn mich nicht alles täuscht ist Penaten Creme doch eine dicke Fettcreme oder? Entsprechend alle groben Rückstände entfernen, Stellen statt mit Sil Spezial Fleckenspray (hieß auch schon mal Sil Spray&Wash und davor Cid) einsprühen und ab damit in die Waschmaschine (evtl. kurz einwirken lassen). Temperatur so hoch wie möglich (40° sollten es schon sein), keine Vorwäsche, Waschpulver für normal verschutzte Wäsche.

Falls dir das nicht geheuer sein sollte kannst du auch die Flecken mit Öl behandeln und dann die Ölflecken einsprühen.

Das Spray funktioniert bestens bei allen fetthaltigen Flecken und auch bei vielen anderen Flecken lohnt sich ein Versuch. Damit kriege ich sogar schwarzes Schmierfett aus weißen Klamotten, Vorraussetzung bei farbigen Fettflecken ist allerdings, dass sie vor der 1. Wäsche behandelt werden.


Liebe Grüße,

Daniel


Zitat (Ineedhelp @ 30.12.2010 23:27:12)
Mein Sohn hat mit der Penatencreme rumgespielt und damit unter anderem seinen neuen Pullover eingesaut. Gibts da eine Möglichkeit die Creme wieder vollständig zu entfernen?

Gib bissel Babyöl auf einen Wattetupfer und putze damit zuerst den Penatencremefleck gründlich raus. Alle weißen Salbenschmieren müssen weg sein, das schaffst Du nur mit Ölhaltigem.
Dann nimmst Du einen neuen Tupfer, gibst Brennspiritus oder Waschbenzin darauf und tränkst den Ölfleck auf dem Pulli damit - danach ab mit dem Pulli in die WaMa, 30 oder 40°C pflegeleicht, Flüssigwaschmittel nach Bedarf... wie der Pulli es eben laut Schild verträgt.
Das sollte reichen. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 04.01.2011 03:54:14

Hallo Muttis,

bei uns gab es heute auch einen Penaten-Vorfall: Kind, Klamotten, Bettzeug, Teppich und natürlich auch der Sessel schön imprägniert. Spüli etc. bringt gar nichts, hab etliche Sachen probiert.

Was am Ende half: Handwaschcreme ("Linda Schmutz ab"). Richtig heißes Wasser und mit dem Schwamm eingerieben. Alle Flecken komplett weg und auch keine Probleme mit Verfärbungen.

Grüße


Willkommen bei FM! :blumen:

Klasse, dass du noch eine andere Möglichkeit gefunden hast, den Ärger los zu werden - und das mit uns teilen möchtest. :blumenstrauss:


Und dazu gleich noch Werbung gemacht...


Hallo Klaus,

wie hast Du deine weiße-Fettcreme-Flecken wegbekommen?