Gesund zunehmen?


Halli Hallo,

manch einen wird diese Frage vielleicht aufregen, aber ich möchte zunehmen und nicht abnehmen, weil bei mir eher nichts auf den Rippen hängen bleibt, als dass ich es nicht loswerde.
Ein bisschen was habe ich schon geschafft, indem ich anstelle von 3 Mahlzeiten nun täglich 4 esse. Problematisch dabei ist, dass ich halt auf viel Fleisch und fettige Pizza etc. zurückgreife, damit etwas auf den Rippen bleibt. Hab jetzt etwa 6 Kilo mehr draufbekommen in 5-6 Wochen und wiege jetzt bei 1,90 Körpergröße 71 Kilogramm, quasi immernoch ein Strich in der Landschaft. Ich wollte ganz gerne so auf 80-88 Kilo kommen, laufe regelmäßig und gehe 2-3 mal die Woche zum Krafttraining.
Problematisch an diesem unterfangen ist, aber dass meine Verdauung das alles garnicht witzig findet und demnach mit dünnpfiff reagiert, außerdem fühle ich mich oft schlapp und müde und meine Haut ist fettig und neigt zu Akne auf Rücken und Schultern.
Klar kann ich mich gesünder ernähren, hab aber dann die befürchtung, dass ich nichts zunehme oder ist diese Befürchtung falsch? Hat jemand änhliche Erfahrungen gesammelt? Hab ich es vielleicht einfach zu eilig und sollte das ganze langsamer angehen lassen?


Hi Shift,
ich würde erst einmal mit einem Arzt darüber reden, der kann dir auch einen Plan machen.


Sprich mit deinem Doc drüber und sag deinem Trainer, dass du insgesamt zunehmen willst. N guter Trainer wird dir dafür n spezielles Programm zusammenstellen, ist eigentlich bei fast jedem so, aber die meisten wollen bloß Muskeln aufbauen, fit werden und Fett verlieren.
Ich hab auch immer Untergewicht gehabt, mich aber immer total wohl gefühlt und ich hab nen Futterverbrauch und nen Appetit, der eigentlich nicht von dieser Welt ist, wenn man mich anguckt. Erst in den letzten zwei Jahren hab ich deutlich zugelegt, von 74 kg auf im Moment 82-83 kg bei 1,94 m, hab aber auch mit den Kippen aufgehört. Früher wars sogar bloß um die 64 kg.
Ich futter auch nicht grade fettarm, hab da aber keine Probleme mit, Chips und vor allem Schokolade und Eis geht bei mir rein wie nix.
Wenn du deine Muskeln aufbaust, erhöht sich dein Kalorienbedarf und du brauchst automatisch mehr Eiweiß. Dein Trainer sagt dir da mehr, dein Doc auch. Wenn die mit Pülverchen und sowas ankommen, kann ich da nix zu sagen, ich hab das Zeug nie genommen. Da kommts aber auch drauf an, wie du aussehen willst, mit riesigen Muskelbergen oder einfach bloß gut durchtrainiert.

Hab grade gesehen du bist fast so groß wie ich und hast fast das gleiche Ausgangsgewicht. Die Zunahme von soviel Gewicht in so kurzer Zeit halt ich für ungesund, aber ich bin kein Arzt, bei mir hats insgesamt gut eineinhalb Jahre gedauert, n halbes Jahr konnte ich so gut wie nicht trainieren. Wenn du 6 kg in sechs Wochen abnimmst isses auch zu schnell, lass dir Zeit.
Das mit dem schlapp sein kommt vielleicht daher, dass du insgesamt zu ungesund isst (hab ja keinen Dunst was du isst), zu wenige Vitamine und sowas kriegst. Pizza ist gut zum Zunehmen, aber n gesundes Zunehmen isses eher nicht. Probiers mal mit hochwertigen Fetten wie Olivenöl und vergiss Obst und Gemüse nicht, hat zwar wenig Kalorien, aber der Körper brauchts trotzdem.

Wie alt bist du?

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 11.08.2007 20:45:03


Zitat (Shift @ 11.08.2007 20:23:46)
Problematisch an diesem unterfangen ist, aber dass meine Verdauung das alles garnicht witzig findet und demnach mit dünnpfiff reagiert, außerdem fühle ich mich oft schlapp und müde und meine Haut ist fettig und neigt zu Akne auf Rücken und Schultern.

geh zu deinem Arzt und lass dich auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen - ich kenn genau diese Symptome und mörderische Bauchschmerzen von meiner Laktose Intolleranz - wenn da alles ausgeschlossen wurde kannst du dich ja wegen dem eigentlichen Problem beraten lassen ... eher hat es keinen Sinn :blumen:

Um gesund zuzunehmen musst Du Deinem Körper langfristig einen täglichen Mehrbedarf von ca. 500 - 800 Kalorien bieten. Folgendes Programm hatte ich in meiner "Wettkampfzeit" absolviert.

- Esse möglichst 5-6 Mahlzeiten pro Tag, also neben Frühstück, Mittag- und Abendessen noch 2 bis 3 kalorienreiche Zwischenmahlzeiten. Für die Zwischenmahlzeiten und als Snacks zwischendurch sind z.B. Studentenfutter, Fruchtschnitten, Nüsse, Sahnefruchtquark oder –joghurt, Käsewürfel, Oliven etc. geeignet.

- Für das Frühstück ist ein Müsli aus Getreideflocken, Nüssen, Rosinen und Sahne-Joghurt ideal. Eine Alternative sind mit Käse und Wurst belegte Vollkornbrote oder Toast. Etwa zwei Stunden später sollte ein 2. Frühstück bestehend aus einem belegten Brot, einem Sauermilchprodukt (z.B. Sahnequark mit Obst) und/oder einem Stück Obst eingenommen werden.

- Das Mittagessen sollte neben einem Hauptgericht auch eine kleine Vorspeise (Cremesuppe oder Salat) und einen Nachtisch enthalten. Das Hauptgericht sollte abwechslungsreich mit Fleisch, Fisch, Beilagen (Kartoffeln, Nudeln, Reis) und Gemüse gestaltet werden. Am Nachmittag kann eine weitere kleine Zwischenmahlzeit eingeplant werden. Für eine vollwertige Abendmahlzeit können belegte Brote mit Tomaten, Paprikastreifen oder Avocados aufgepeppt oder durch Gemüsecremesuppen ergänzt werden. Für eine Spätmahlzeit vor dem Zubettgehen sind ein Glas Milch, Milchshakes mit Früchten, Milchreis oder Grießpuddings gut geeignet. Als Snacks für zwischendurch empfehle ich Dir Studentenfutter, Nüsse oder Müsliriegel. Trinke auch hin und wieder mal eine Flasche Malzbier!

Dazu Kraftsport, ich sag Dir da wirste ein feines "Päckchen".

Bearbeitet von VincentVega am 12.08.2007 06:50:54


Ich will Dich nicht entmutigen, aber meine Schwester versucht das schon seit Jahren, etwas mehr auf die Rippen zu kriegen (mittlerweile ist sie 30 Jahre alt). Es ist einfach nicht zu schaffen. Sie hat schon alles versucht auch in Zusammenarbeit mit dem Arzt. Hat so ein Aufbau-Zeug getrunken- nix. Ich denke das ist bei manchen Leuten halt so :trösten:

Liebe Grüße,

Sonita :blumen:


Ja, hallo erstmal, shift.

Dein erster Weg muss dich dann zum Onkel Doktor führen. Zuerst ist es wichtig, die Ursachen für dein Untergewicht herauszufinden. Wenn das klar ist, dann hör auf Onkel Vincents Tips. Der kommt zwar aus Offenbach, aber er hat Ahnung.

Als Nächstes ein Tip von mir: Du musst nicht sehr fett essen, um zuzunehmen. Muskelmasse baut sich - gemeinsam mit Sport - in erster Linie aus Eiweiß auf. Viel Fett macht nur fett - und nicht gesund. Und ist vielleicht eine der Ursachen, dass du Verdauungsprobleme bekommst. Ausgewogen muss deine Ernährung sein - viel mageres Fleisch, viele Milchprodukte, wenn du sie verträgst, viele Kohlenhydrate (Nudeln, Vollkornbrot usw.) und viel Obst. Fett brauchst du auch - aber in Maßen. Fett ist reine Energie, aber die setzt sich bei übermäßigem Verzehr eher als Polster ab, denn als Figurförderer.

Ach, ich wünschte mir, ich wäre so..........

Aber leider....... ein Schnitzel angeschaut, durchs Schaufenster...... ein Kilo mehr.......


Gruß

Abraxas


Hey das sind ja jede Menge Ratschläge! Ich werde mich mal dran machen und sie versuchen umzusetzen.

@Kalle ich bin 22 Jahre alt

Das zunehmen hat bei mir bis vor 2 Jahren auch nicht geklappt, da hab ich mit dem Rauchen aufgehört (das erste mal) und hatte plötzlich einen noch größeren Hunger, aber irgendwie ging das extre Gewicht langsam wieder zurück.

Dann werde ich mal meinen Arzt konsultieren und mich an eure Ernährungsratschläge halten! Danke für die Antworten!


Übertreibs am Anfang auch nicht mit dem Training, das wird dir aber auch der Trainer sagen, wenn der Ahnung hat. Mit der richtigen Ernährung und nem ausgewogenen Training wirste bald fitter sein und kannst dich langsam steigern, das ist n langsamer Prozess und geht nicht in nem Monat.
Bei manchen läufts eben durch, ich muss mich über Wochen derbe ungesund ernähren, bis ich zunehm, fühl mich dabei dann aber auch nicht zum Bäume ausreißen.
Wenn du noch rauchst, kann ich dir bloß empfehlen, die Kippen zu knicken. Ohne die Qualmerei merk ich Veränderungen an meinem Körper schneller, du kriegst auch wieder n naürlicheres Hungergefühl. Wenn du Bock auf was Süßes hast, versuch da auch n bisschen Natur reinzukriegen, Trockenobst oder sowas, gibt da cooles Zeug, auch mit n bisschen Schokolade drauf. Ist bloß n Tipp von mir, kann sein andere erzählen dir was anderes.
Wenn dein Doc dich abgecheckt hat und nix feststellt, was irgendwie ungewöhnlich ist, haste eigentlich freie Bahn. Bis jetzt klingts ähnlich wie bei mir, du kannst einfach futtern was du willst und nix setzt sich fest.
Was hast du für n Hungergefühl? Kannst du essen ohne Ende oder hast du auch wenig Appetit? Ich glaub dann würd dir n Trainer Eiweißprodukte empfehlen, also Pülverchen. Da halt ich sonst nicht viel von, aber bei manchen hilfts echt, wenn die so ne konzentrierte Nahrung kriegen, oft brauchen die die auch nicht mehr, wenn die länger trainieren.


mit dem Rauchen hab ich zusätzlich auch aufgehört, einerseits fürs Gewicht und andererseits weil ich ja sowieso fitter werden will ;)

Ich habe schon ein richtiges Hungergefühl und ja ich kann wirklich viel essen! Ich achte im Moment nur darauf, dass ich schon keinen völlig leeren Magen bekomme, sondern bei einem Hungergefühl jenseits von Appetit dann auch wieder etwas esse.


Die meisten setzen sich n Ziel, wieviel die stemmen können, wie groß der Bizeps ist und sowas, dein Ziel ist ne Gewichtszunahme. Find ich ok das nicht aus den Augen zu verlieren, aber mal so als Empfehlung, versteif dich da nicht so drauf. Du bist 22, hast also Zeit ohne Ende, check erstmal alles ab mit Doc und sowas, ob alles körperlich und organisch ok ist und sag dem, was du willst. Der empfiehlt dir bestimmt n Aufbautraining, und wie das genau abläuft, auch mit der Ernährung, ist ne Sache zwischen dir, dem und dem Trainer. Habs schon irgendwo geschrieben, der arbeitet dir nen Plan aus, wenn du dem sagst was du willst. Der wird dir auch sagen du sollst nicht übertreiben, hinter dir steht keiner mit der Peitsche.

Beiß dich nicht so an den Kilos fest, dann wirds einfacher. Guck zu wie du dich veränderst, dann kriegst du da auch Spaß dran, und ich selber als Laie würd dann n paar Monate nicht auf die Waage gehen. So kannste nicht enttäuscht werden und verhinderst dann auch, dass du das Ganze noch beschleunigen willst. Der Frust, wenn du dann mal wieder n Kilo weniger hast (scheint ja schnell bei dir zu gehen) bleibt dann auch aus.
Ich selber würd auch nicht überall rumerzählen, dass du zunehmen willst und dafür auch trainierst. Die Freude, wenn man nach Monaten mal gesagt kriegt "sach mal, gehste in die Muckibude? Hast ja ganz schöne Oberarme gekriegt" oder sowas ist größer als wenn Freunde wissen, du machst da was und wollen dir was Aufmunterndes sagen und brechen dann jede Woche in Beifall aus, obwohl die auch mit Lupe nix erkennen können.

Bei FM gibts nen Thread mit erotischen Fotos von den Usern hier. Bin mir derbe sicher, die Mädels wären sowas von dankbar, wenn da jeden Monat n neues Bild von dir ohne Hemd drin ist, auf dem man die Erfolge von deinem Training sieht. Die Mädels sind alle viel zu schüchtern um da nach zu fragen, darum hab ich das übernommen. rofl rofl rofl


Nicht nur die Mädels, ich würde da auch abgehen wie ein Moped. *löl*


Warum? Trainierst du auch?


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.08.2007 19:16:36)
Bei FM gibts nen Thread mit erotischen Fotos von den Usern hier. Bin mir derbe sicher, die Mädels wären sowas von dankbar, wenn da jeden Monat n neues Bild von dir ohne Hemd drin ist, auf dem man die Erfolge von deinem Training sieht. Die Mädels sind alle viel zu schüchtern um da nach zu fragen, darum hab ich das übernommen. rofl rofl rofl

Kalle wir wären ja schon froh wenn da von dir auch mal ein Bild erscheinen würde :grinsen: :pfeifen: rofl rofl rofl

und Vincent kann sich gerne auch beteiligen :pfeifen: rofl

Zitat (Jeanette @ 13.08.2007 20:43:41)
Kalle wir wären ja schon froh wenn da von dir auch mal ein Bild erscheinen würde :grinsen: :pfeifen: rofl rofl rofl

Ne, den meisten würd ich sowieso nicht männlich genug sein, Schnegge kriegt ja schon Zustände weil ich ne Nagelfeile für meine Hände und Füße benutz. :lol: :lol: :lol: Und dann noch lange Haare, keine Haare auf der Brust, sonst auch wenig Körperbehaarung für nen dunkelhaarigen Mann und mit männlicher Haut, also Hornhaut, Schwielen, Blasen und sowas kann ich auch nicht dienen. Bloß Narben hab ich dutzendweise, reißt das was raus? rofl

och son nackischer Mann mit langen Haaren und nem Baby auf dem Arm *schmelz* ... da sehen die Muttis auch über die Körperbehaarung hinweg :pfeifen: rofl rofl


Ihr seid sowas von berechenbar, Tiere und Kids kommen bei euch immer gut an, oder? :P :lol: :lol: :lol:
Von nackt war auch nicht die Rede, bloß von erotisch, euch reicht der kleine Finger nie, typisch Frauen! rofl rofl rofl


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.08.2007 21:36:28)
Ihr seid sowas von berechenbar, Tiere und Kids kommen bei euch immer gut an, oder? :P :lol: :lol: :lol:
Von nackt war auch nicht die Rede, bloß von erotisch, euch reicht der kleine Finger nie, typisch Frauen! rofl rofl rofl

ich hab dabei nur an die anderen Muttis gedacht :engel: :P rofl rofl rofl

Aber keine Porn-O-Grafie hier........... :P

Ich hab auch keine Haare, außer aufm Kopp und unter der Naaaase, naja, vielleicht n paar auf den Zähnen, aber ich hab wenichstens richtige Kurven...... :pfeifen: Auf meinem Bauch nächtigten schon Maria Stuart, Katharina II, Marie Curie iss auch mal fremdgegangen mit mir.......... Zarah Leander, als se noch jung war, und noch n paar andere..........

also, Leutz, ich bin der Schöööönste.........


Gruß

Abraxas


Nee.... wenn ich da ein Foto von mir reinsetze sind die Mädels nicht dankbar, sondern schicken mir eher ein Carepaket mit viel reichhaltiger Nahrung :pfeifen:


Ihr habt Probleme... Ich bin mir sicher, sämtliche Muttis lesen hier mit und denken sich insgeheim sowas wie "Schön, dass zunehmen genau so schwer wie abnehmen ist..."

Wie wärs, wenn du's mal mit "Umgekehrten Weightwatchers" probierst... Also jetzt naütrlich nicht nur Fritten/Pizza/Burger, sondern schnapp dir einfach mal eine WW-Tabelle und guck, was viele Points hat und trotzdem noch gesund ist. Nudeln zB sind nicht sonderlich ungesund, aber energiereich. Sowas kannst du dann ja systematisch in deine normale Ernährung einbauen. Vielleicht hilfts?


Shift, was hältste denn davon, wenn wir uns gemeinsam ablichten lassen? Als neue Version von "Pat und Patachon"? Ich bin der dicke Kleine, du bist der dünne Lange.

Neee, aber mal im Ernst, geh erst mal zum Doktor, bevor du hier sämtliche Tips ausprobierst. Vielleicht hats ja organische Ursachen. Und die kennt allemal n Arzt viel besser als unsere Muttis.....


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter