Zimmerdecke nimmt Farbe nicht an: wie bekommt man Schatten/Flecken weg?


Hello,
Folgendes Problem beim Streichen von Zimmerdecken...
Die Vormieter waren Raucher und die Decken waren an sich schon nicht sorgfältig gestrichen. Abgesehen von den Gilbschatten und den angegrauten Stellen über den Heizungen. Aber egal, man denkt ja, Alpinaweiß wird's schon richten!
Jetzt kommt's:
An der Wohnzimmerdecke gibt es Stellen, da will die Rauhfaser partout die Farbe nicht annehmen. Egal wie oft man drüber rollt, es sind am Ende nach dem Trocknen doch wieder Schatten zu sehen. Das ist sehr doof und demotiviert ungemein. :(

Man will ja schließlich in einem netten Zimmer sitzen und beim sprichwörtlichen "Löcher in die Luft/an die Wand gucken" nicht immer die fleckigen Dinger da sehen. :wacko:

Habt ihr Tipps, was das Problem ist und wie man es beheben kann?

Danke sehr im voraus,
Ciao,
Lupi


Denk nicht ich halt dich für blöde, aber isses sicher, dass das echt Flecken sind und nicht Schatten von Lampen oder n anderer Lichteinfall? Hab das schon öfter erlebt, dass es Stellen gibt, die immer dunkler aussehen als andere, aber das hat oft was mit dem Licht zu tun.
Wenns echt Flecken sind, hilfts vielleicht den Untergrund n bisschen aufzurauhen und dann nochmal drüber zu streichen, aber vielleicht könnt ihr da auch in irgendner anderen Farbe was Cooles drübermalen oder irgendnen Schmuck anbringen, so dass das nicht auffällt wenn ihr nicht neu tapezieren wollt.


Sperrgrund oder spezielle Antinikotinfarbe nehmen, dann sind die Flecken weg!

Bearbeitet von Gassine am 24.08.2007 09:44:30


Leg mal eine längere gerade Leiste an die Decke. So siehst du sofort, ob es sich bei den dunklen Stellen um Senken in der Fläche handelt, die weniger gut ausgeleuchtet werden. Eine andere Möglichkeit ist, die Fläche bei senkrechter Bestrahlung mit einer Lampe von unten zu begutachten.


Vielen Dank für euren guten Tipps.
Die Flecken sind erledigt - ich trau mich kaum, es zu sagen, aber: ein langjährig erfahrener Heimerker (ein Papa ^_^ ) hat beherzt zu einer neuen Rolle und nochmal tief in die Farbe gegriffen und gestrichen, gestrichen, gestrichen... Alles perfekt...
Man muß nur wissen, wie es geht! :pfeifen:
Naja, in ein paar Jahren sind wir auch soweit.

Ciao, Lupi



Kostenloser Newsletter