Welche Lampe für's Wohnzimmer: Soll zur Eßzimmerlampe passen - Tipps?


Hallo zusammen!

Ich bin seit dem Umzug immernoch am überlegen was für eine Art Lampe ich im Wohnzimmer kaufen soll! :hmm:
Bei unserer Essecke (Kolonialstil) wußten wir welche Art Lampe, aber was für eine über die Sofaecke? Stehlampe? Hängelampe? Strahler? Soll ja auch in etwa zu der Lampe in der Essecke passen.
Was habt ihr denn so in der Sofaecke?
Ihr dürft ruuuuuuuuhig ein Fotos zeigen? ;)
Ich brauche Ideen.... ich brauche Input


Zitat
Soll ja auch in etwa zu der Lampe in der Essecke passen.

wie wär es mit einem bild...damit wir uns ein bild machen können :D

also ich hab sowas ähnliches in der ecke stehen, sehr dezent mit dimmer.
(IMG:http://srv005.pixpack.net/20070825111729827_bggtrjrvlp.jpg)

Bearbeitet von bonny am 25.08.2007 11:20:35

Zitat (bonny @ 25.08.2007 11:09:16)

wie wär es mit einem bild...damit wir uns ein bild machen können  :D

Äääähhhh die Kamera finde ich komischerweise seit dem Umzug immernoch nicht wieder. :pfeifen:
Aber hier mal eine wie unsere, nur wir haben die in dunkel.

alsooooo ich guck da nicht so ob es passt oder nicht. habe über dem esstisch eine tiffanylampe, natürlich nicht echt, mir ist sie schon längst verleidet, aber mein mann hängt so daran :lol:

zu deiner lampe kannst du eigentlich auch alles nehmen. gib mal im google unter bilder stehleuchten ein, vielleicht gefällt dir ein styl.


Zitat (bonny @ 25.08.2007 11:09:16)

also ich hab sowas ähnliches in der ecke stehen, sehr dezent mit dimmer.

Die finde ich toll. Sie passt sicher zum Kolonialstil.

Mir gefällt die auch, wir haben so eine ähnliche Lampe im Wohnzimmer stehen. Sie ist Zeitlos und passt zu jeder Art Möbel. Und auch nicht so teuer


Hallo zusammen!

Ich finde diese Stehlampe ja auch schön.... gibt ja auch eine große Auswahl solcher Stehlampen. Da gibt es nur 2 kleine Problemchen ;)
1. Gemütliches Licht habe ich mit kleineren Stehlampen schon genügend.
Ich muß es auch mal HELL haben wenn ich es benötige.
2. Wir haben Katzen die meinen eine Stehlampe sei ein Spielzeug für die.
Obwohl wenn der Schirm nicht unbedingt aus Papier oder dünnen Stoff ist,
dann dürfte nichts passieren.

Was hängt bei euch an den Decken? Hat denn keiner Fotos? :sabber:


Hallo Wollsocke,

also bei uns kommt ein Prachtexemplar ähnlich diesem an die Decke, wenn wir es endlich mal auf die Reihe kriegen sie aufzuhängen:

(IMG:http://www.traumleuchten.de/data/pictures_large/04-tr8105440-87_l.jpg)

Unsere Lampe hat nur keine blauen Ziergläser sondern weiße und das Teil zum Aufhängen ist in der Mitte - schlicht und elegant, wie ich finde.

In Sachen gemütliches Licht finde ich alternativ zu Stehlampen auch sowas ganz schön und Katzenfreundlich ;)

LG, papillonbleu


So ähnlich ist unsere auch, natürlich mit Sparlampen bestückt. :D


Sparlampen ist ein gutes Stichwort... :glühbirne:
Habe meine WoZi-Lampe nach Aussehen ausgewählt und mich später dauernd drüber geärgert, dass die Birnen (kurze Halogenröhrchen) teuer und schlecht zu bekommen sind, außerdem ist der Birnenwechsel ziemliche Fummelarbeit. :wallbash:
Bei der nächsten Lampe zählt neben dem Aussehen auch der praktische Aspekt :D

Grüße von
Arabärin


Hallo Wollsocke,

hast Du denn schon Vorstellungen für eine ansprechende .......................Wohnzimmerbeleuchtung[/URL]. Ich empfehle Dir hier auf energiesparenden Deckenstrahler zu gehen, da die einzelnen Strahler noch flexibel zu drehen sind.

Ich hoffe mein Tipp hilft Dir weiter.

VG

Emilie

das Licht, sprich die Werbung, geht aus

Bearbeitet von Die Außerirdische am 16.01.2012 15:21:32


Ich will doch hoffen, dass sie nicht seit 2007 im dunkeln gesessen hat... :pfeifen:


Zitat (Dorie @ 16.01.2012 14:46:57)
Ich will doch hoffen, dass sie nicht seit 2007 im dunkeln gesessen hat...  :pfeifen:

:lol: :lol:

Bei mir ist ein Deckenstrahler mit Energiesparlampen an der Decke über dem Couchtisch. Beim Sessel/Sofa, auf dem ich meistens lese, steht so ein Deckenstrahler mit Leseleuchte, also ein ziemliches 08/15-Teil. Diese Lampen erfüllen gut ihren Zweck und sind unauffällig. Viele Lampen sind mir einfach zu "kitschig" oder eben durch ihr ausgefallenes Design zu raumbestimmend.


Viele Leuchten haben inzwischen GU10 Fassungen mit 50 W Halogen drin.
Der große Vorteil von Halogen ist das gleichmäßige Farbspektrum.
Es gibt inzwischen ab und zu als Angebot 5 W LED in GU 10.
Das Spektrum ist fast genausogut. Leider deutlich teurer als die Halogenlampen.
Bisher ist bei mir in der Deckenlampe von den LEDs keine kaputt gegangen.
Sie werden mit einem Schalter ein und aus geschaltet.
Die LED erscheinen genauso hell wie die Halogen- Lampen.
Energiesparlampen gehen erstaunlich schnell kaputt.
Das Licht ist meist grausam.
Bilder erscheinen, gegenüber Halogenlicht und Tageslicht, in falschen Farben.
An einem Gymnasium wurde mit einem Farbspektrometer experimentiert.
Dabei zeigte sich : Das empfunden schlechte, flackernde Licht der Energiesparlampe ist tatsächlich noch schlechter als empfunden.
Für mich gibt es deshalb nur noch zwei Möglichkeiten : Mit Dimmer nur Halogen.
Nicht gedimmt soweit verfügbar LED.


Danke, alter_techniker!
Das werde ich mir merken, denn diese sog. Sparlampen sind mir auch suspekt; ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht. Aber zuerst mal meinen Vorrat an "Nostalgie-Birnen" aufgebrauchen. ;)


Auch von mir vielen Dank für die Tipps, alter-techniker :blumen:

Um zum ursprünglichen Problem zurückzukommen: Das ist nämlich oft wirklich eines. Nicht, was die Leuchtmittel betrifft, sondern eben die Lampe selbst. Was mal hängt, hängt erst mal...gedübelt, bebohrt und geschraubt sozusagen. Stehlampen sind gute Alternativen, genügen aber oft nicht dem Zweck - Küche, Flure usw.
Bis man da mal was Psassendes (auch vom Geldbeutel her) gefunden hat, kann dauern - selbst erlebt nach einem Umbau. Technisch aussehende Schienensysteme finde ich für Büros usw. ok, für einen gemütlichen Wohnbereich dann lieber nicht. Es sei denn, man verpflichtet einen Innenarchitekten oder Raumausstatter oder hat Beziehungen zu "Designers".
Landhaus reißt einen aber auch nicht mehr vom Hocker, am besten finde ich dann einfach neutrale Spots, eingelassen in Decken, Paneele usw. Passt überall und übersteht jeden kurzlebigen Stil.


ich habe in der Sofaecke die Megaron Terra/Artemide ( zur dimmbaren u. indirekten Beleuchtung ) sowie die Tizio/Artemide, sowohl zum Lesen als auch zum hellen Ausleuchten ( ist verstellbar)

Über dem Eßtisch haben wir eine ziemlich herkömmliche Lampe aus geeistem Glas u. Messing :ph34r: Die hatte mein Mann schon und ich kann ja nicht alles nach meinem Geschmack machen :rolleyes: . Wenn ich das machen würde käme ein Kronleuchter aus Edelstahlstacheldraht hin. So was habe ich mal in Schweden gesehen und war schwer begeistert.
Ich liebe Stilbrüche: unsere Wohn/Eßzimmermöbel sind aus der Gründerzeit, die Couch im Bauhausstil, der Tisch dazu Kolonialstil.

Kaari


Ich finde eine Stehlampe sorgt immer für gemütliches Licht

Werbelink entfernt
mach doch die Lampe an, vielleicht kannst du die Forenregeln dann besser lesen


Bearbeitet von Die Außerirdische am 20.01.2012 12:02:41


Also ich würde mich auch für die Stehlampe aussprechen. Mit Dimmer kann so entsprechend der Situation die richtige Athmosphere erzeugen.


Ou man ich bin eigentlich der Lampenmann, komm aber irgendwie nicht an die Fotos, die ich gefunden habe. also wenns energiesparend sein soll, dann WERBUNG - bitte halte dich an unsere Nutzungsbedingungen, die du bei deiner Anmeldung akzeptiert hast.

Bearbeitet von Cambria am 31.07.2012 16:28:52



Kostenloser Newsletter