Paradies


Wie stellt Ihr Euch das Paradies vor? Ich denke, das alles was einem in diesem Leben, Freude , Spass, gemacht hat, dann auf immer unser " Jenseitiges" Leben ist. Es gibt keine Trauer, keinen Schmerz und keinelei Qualen des disseits mehr. Nur Ruhe, Frieden und eine für uns noch jetzt unvorstellbare Glückseligkeit.


Meinst du mit Paradies, das was nach dem Tod für dich kommt?
Oder wo du hinkommst, wenn du gestorben bist?


So was gibt es nicht. Das ist genau so ein Quatsch wie die Geschichten von Himmel und Hölle. <_<


Du kannst erst sagen, das die Sache, Quatsch ist, wenn Du mal tot bist. Jeder hat doch seine persönlichen Voestellungen, Don Promillo und das ist eben meine!


Ich glaube an so was auch nicht. Alles nur Märchen.

Aber wem's hilft soll dran glauben.


Ich tendiere eher dazu, dass nach dem Tod nix mehr kommt.
Jedenfalls kann ich mir nichts genaues vorstellen was kommen soll.


Ich habe mir jetzt mein Paradies geschaffen. Das ist mein Garten in dem ich total abschalten kann und mich wohlfühle.

Alles andere halte ich für Quatsch.
Aber jeder hat dazu ne eigene Meinung und die kann er auch vertreten.


Zitat (Jakob @ 28.08.2007 11:54:03)
Du kannst erst sagen, das die Sache, Quatsch ist, wenn Du mal tot bist. Jeder hat doch seine persönlichen Voestellungen, Don Promillo und das ist eben meine!

Wenn ich tot bin sag ich nix mehr :nene:

Ich kann mir das Paradies jedenfalls nicht vorstellen. Tja, schlecht wär es natürlich nicht, aber ich glaube nicht, das es "so etwas" gibt... ;)

Zitat (Jakob @ 28.08.2007 11:48:20)
Wie stellt Ihr Euch das Paradies vor? Ich denke, das alles was einem in diesem Leben, Freude , Spass, gemacht hat, dann auf immer unser " Jenseitiges" Leben ist. Es gibt keine Trauer, keinen Schmerz und keinelei Qualen des disseits mehr. Nur Ruhe, Frieden und eine für uns noch jetzt unvorstellbare Glückseligkeit.

Aber wenn du nicht allein im Paradies bist sondern mit anderen Menschen, dann wird es immer Trauer, Schmerz, Streit sowas geben.

Kulimuli, es gibt dann so " irdische" Dinge, wie Streit nicht mehr.


Zitat (Jakob @ 28.08.2007 12:04:26)
Kulimuli, es gibt dann so " irdische" Dinge, wie Streit nicht mehr.

Kann ich mir persönlich schlecht vorstellen.

Zitat (Don Promillo @ 28.08.2007 11:59:43)

Wenn ich tot bin sag ich nix mehr :nene:


:D Ich bestimmt.Sorry*verhunz*


Also ,ja an das Paradies zu glauben-schöner Gedanke-

aber ich glaube (leider)nicht daran.

Ansonsten: Paradies =Da denke ich an das Meer dem Himmel,Sonne

Janice, dass meinete ich, mit allem was einem auf Erden gefallen hat.


Zitat (kulimuli @ 28.08.2007 11:56:26)
Ich tendiere eher dazu, dass nach dem Tod nix mehr kommt.
Jedenfalls kann ich mir nichts genaues vorstellen was kommen soll.

Hey, sogar ich -wo ich ja sonst dem Thema "Besinnliches und Übersinnliches" eher skeptisch gegenüberstehe- kann mir nicht vorstellen, dass danach einfach "nichts" ist.



Mit meinem "ich", das hier schreibt und denkt, muss irgendwas passieren, das kann nicht einfach "abgeschalten" werden. :huh:



Aber was wirklich ist, weiß ich erst, wenns so weit ist, was hoffentlich noch ne weile dauert B) So neugierig bin ich auch wieder nicht. :lol:

Aber ich glaube eher an eine wiedergeburt, als an ein "Paradies". Wobei ich glaube, dass ich die sache mit der Wiedergeburt auch nicht wirklich glaube.

Glauben heißt nichts wissen rofl

Bearbeitet von Eisbär am 28.08.2007 13:32:21

Ich weiß es ja auch nicht, wie gesagt, wenn´s soweit ist wird man´s sehen.
Aber ich kann mir halt so gar nix bildliches vorstellen was dann sein soll.


Also ich denke mal, das Paradies wurde damals "erfunden", um das Volk klein zu halten. Nach dem Motto: Jetzt wirst Du geknechtet und musst leiden, später gehts Dir gut im Paradies.


Wenn es so ist wie am Anfang beschrieben, ist es doch unsagbar langweilig, dann will ich da auch nicht hin.


Ich glaube einfach nicht, daß mit dem Tod alles vorbei ist.
Kann ich nicht glauben..

Aber WAS dann kommt, dazu reicht meine Vorstellungskraft nicht aus.
KANN doch auch Keiner wissen.
Und warum soll ich mir jetzt irgendwas ausmalen, und nachher wirds
ganz anders??

Aber ein interessantes Thema :pfeifen:
Wär doch schön, wenn noch ne richtig schöne Antwort käme, das Paradies
so ausgemalt, daß man sich drauf freuen könnte.
Bin mal neugierig....


Ob Paradies, Himmel, Hölle, Christkind, Klapperstorch, Osterhase oder wie diese Synonme alle heissen - da steckt doch nichts dahinter.

Tod bedeutet für mich soviel wie "tillt". Da wird der Computer in unserem Schädel endgültig runtergefahren. Manchmal wird ja die Festplatte bis auf das BIOS schon vorher gelöscht. Ich glaube das nennen wir Alzheimer. Das definitive "Shutdown" mag ja noch ein letztes, prickelndes Erlebnis sein. Aber dann wirds dunkel und gaaaanz still.


Happs Hippo


Zitat (Hipposhit @ 28.08.2007 14:11:55)
Ob Paradies, Himmel, Hölle, Christkind, Klapperstorch, Osterhase oder wie diese Synonme alle heissen - da steckt doch nichts dahinter.

Tod bedeutet für mich soviel wie "tillt". Da wird der Computer in unserem Schädel endgültig runtergefahren. Manchmal wird ja die Festplatte bis auf das BIOS schon vorher gelöscht. Ich glaube das nennen wir Alzheimer. Das definitive "Shutdown" mag ja noch ein letztes, prickelndes Erlebnis sein. Aber dann wirds dunkel und gaaaanz still.


Happs Hippo

sehr geil rofl

Es gibt vieles, was man erst glaubt, wenn man es erlebt hat.
Solche Sachen sind schwer nachzuweisen.

Ich hatte auch schon Erlebnisse, die mir keiner glaubt.
Doch aus diesen Erfahrungen heraus sage ich mir: möglich ist sehr vieles, also warte ich ab was kommt und hoffe aufs Beste.

Sich das Paradies auf Erden schaffen ist auf jeden Fall eine gute Idee.
Denn sollte es nach dem Ableben kein Paradies geben hat man schon seines gehabt.

Zitat (Renate54 @ 28.08.2007 11:58:48)
Ich habe mir jetzt mein Paradies geschaffen. Das ist mein Garten in dem ich total abschalten kann und mich wohlfühle.

Alles andere halte ich für Quatsch.
Aber jeder hat dazu ne eigene Meinung und die kann er auch vertreten.


ich gebe Dir, Renate, vollkommen recht ! Du fühlst Dich in Deinem Garten wohl und hast
dort ein " Paradies auf Erden ". :blumen: :blumen:

Und Chucko schreibt: " Sich das Paradies auf Erden schaffen ist auf jeden Fall eine
gute Idee. Denn sollte es nach dem Ableben kein Paradies geben, hat man seines schon gehabt."
Chucko, Du hast genau das wiedergegeben, was ich hier auch geschrieben hätte !
Ich mache mir mein Leben jetzt lebenswert und paradiesisch und warte nicht darauf, daß es vielleicht nach meinem Tod so sein könnte ! Wie sagte doch mal Mark Twain ? "Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden !" .... Nach diesem Prinzip sollten wir Alle leben , oder....................?!
Was soll denn nach unserem Ableben kommen ? Vielleicht ist es wirklich das Beste, wenn wir auf diese Frage niemals eine Antwort wissen !!
Wenn jeder an das " Paradies" oder an ein " Leben nach dem Tod " glauben
würde, hätten wir sicherlich noch mehr Suizide !

Übrigens :
Das Wort " Paradies " stammt aus Persien und wurde irgendwann später in die
Griechische Sprache aufgenommen. ( Griechisch: Paradeisos ).
Es bedeutet nichts Anderes als " Garten" oder " Park" und wurde als " Garten Eden " zusammengefaßt. Der Garten Eden soll eine Stätte der Lieblichkeit und ein Ort der Harmonie und des Wohlbefindens sein !

Liebe Grüße von Shivacat :winkewinke: :blumen:

Mhhh schoenes Thema ^_^
Ich glaube nicht an das Paradies,welches mit Religion zusammenhaengt.
Also von wegen:Wenn du ein gutes Maedel warst,dann gehts ins Paradies/Himmel,und wenn du boese warst,dann darfst du in der Hoelle schmoren.
:lol:
Fuer mich ist das Paradies einfach ein toller Moment,mein Lieblingseis essen,oder einfach mal nur in den Armen von meinem Freund zu liegen und zu denken :"Hach ist das schoen hier"

Aber als einen Ort kann ich es nicht identifizieren.

Das mit dem Griechischen ist so nicht ganz richtig.
Die alten Griechen glaubten naehmlich nicht ans Paradies.
Erst nachdem das Christentum nach Griechenland kam,wurde dieses Wort eingefuehrt.(Wikipedia verzapft allerhand Unwahrheiten Shivacat)
Erstmal ist para ein prefix,der fuer ab-/un- steht.(Para-normal).
Hat nix mit Garten zu tun -_-
Die Christen sinds mal wieder schuld.Haben das gute Wort verhunzt rofl

Bearbeitet von DarajaGR am 28.08.2007 16:27:53


Zitat (DarajaGR @ 28.08.2007 16:22:46)

Das mit dem Griechischen ist so nicht ganz richtig.
Die alten Griechen glaubten naehmlich nicht ans Paradies.


Hallo Daraja,

1. ) Sorry, aber ich habe gar nicht geschrieben, daß die alten Griechen ans Paradies glaubten !!!???

2.) Ich kann Dir nicht zustimmen, wie Du das Wort " Paradies " definierst " !Googel doch mal genauer !

LG von Shiva :pfeifen: :pfeifen: :heul:

Zitat (janice @ 28.08.2007 12:07:55)
Zitat (Don Promillo @ 28.08.2007 11:59:43)

Wenn ich tot bin sag ich nix mehr :nene:


:D Ich bestimmt.Sorry*verhunz*

Ich glaube...dir aufs Wort. ( :sabber: ) rofl
*auch mal verhunzen wollte* :pfeifen:
Zitat (Chucko)
Sich das Paradies auf Erden schaffen ist auf jeden Fall eine gute Idee.
Denn sollte es nach dem Ableben kein Paradies geben hat man schon seines gehabt.

So isses....stell dir mal vor,du verzichtest auf vieles...hälst brav die andere Wange auch noch hin....und Pustekuchen..woanders ist es auch nicht besser. :nene:
Dann lieber Party....und später nochmal. ;)

Zitat (Chucko @ 28.08.2007 14:23:38)

Ich hatte auch schon Erlebnisse, die mir keiner glaubt.

Hey, Chucko, waren Deine Erlebnisse so schlimm, weil Du Dich nicht darüber
äußern möchtest oder hast Du einfach nur Angst, daß wir Dir nicht glauben ?

Deinen Beitrag zu diesem Thema fand ich total zutreffend ( habe ich Dir ja
bereits schon geschrieben ), aber teilweise hast Du " in Rätseln " geantwortet !
Möchtest Du nicht näher darauf eingehen ? Schade, wenn´s so ist, aber ich
respektiere Deine Meinung !

Liebe Grüße von Shivacat :blumen: :blumen:

Eigentlich glaub ich an das Paradies als "Wohnort" oder eher Daseinsform nach dem Tod, wie's in der Bibel beschrieben ist, und ganz bestimmt nicht an ein Wolkenkuckucksheim, wo man als fettes geflügeltes Kleinkind die ganze Zeit Harfe spielt und Hosianna lispelt.
Gerade im Moment würde ich allerdings lieber auf ein Wikinger-Walhalla hoffen, da ich höchstwahrscheinlich sehr bald meinen ältesten Freund verlieren werde, und mit ihm würde ich gerne an einer großen Tafel sitzen, von wohlgeformten Walküren Met serviert bekommen und von vergangenen Taten prahlen.


Danke, an alle die Ihre Meinung zu diesem " Paradisischem", Thema gesagt haben!


Zitat (Shivacat @ 28.08.2007 18:09:54)
Zitat (Chucko @ 28.08.2007 14:23:38)

Ich hatte auch schon Erlebnisse, die mir keiner glaubt.

Hey, Chucko, waren Deine Erlebnisse so schlimm, weil Du Dich nicht darüber
äußern möchtest oder hast Du einfach nur Angst, daß wir Dir nicht glauben ?

Deinen Beitrag zu diesem Thema fand ich total zutreffend ( habe ich Dir ja
bereits schon geschrieben ), aber teilweise hast Du " in Rätseln " geantwortet !
Möchtest Du nicht näher darauf eingehen ? Schade, wenn´s so ist, aber ich
respektiere Deine Meinung !

Liebe Grüße von Shivacat :blumen: :blumen:

Ich habe bewußt nicht genauer über die Erlebnisse geschrieben, weil die Ereignisse mich nur zu dieser Erkenntnis gebracht haben, aber nicht direkt mit dem Paradies zu tun haben.
Diese diese Erlebnisse habe ich in diesem Forum schon an anderer Stelle genauer geschildert.

Lieber Don Promillo.
Die heutige Vorstellung von Himmel und Hölle, stammt aus Dantes Göttliche Komödie. Diese pervertierte Vorstellung wurde von einem korrupten Klerus und des Adels sowie des Großbürgertums benutzt, um den so genannten kleinen Mann nieder zu halten.
Von diesen heißt es in Joh.8,44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
Wenn ich die verschiedenen Beiträge lese, die in diesem Forum niedergeschrieben wurden, tut es mir weh, wie wenig der heutige Mensch von biblischen Dingen weiß.
Weder weiß er von Ostern noch von Pfingsten woher soll er dann etwas vom Paradies wissen.
Es ist in der heutigen Zeit auch sehr bequem nichts zu wissen, denn wir können uns dem trügerischen Irrtum hingegeben, später keine Rechenschaft ablegen zu müssen.
Jes. 40,6-8: Eine Stimme spricht: Rufe! und sage: Was soll ich rufen?
Alles Fleisch ist Gras, und all seine Anmut wie die Blume des Feldes.
Das Gras ist verdorrt, die Blume ist verwelkt. denn der Hauch des HERRN hat sie an geweht. Fürwahr das Volk ist Gras.
Das Gras ist verdorrt. die Blume verwelkt.
ABER GOTTES WORT BESTEHT IN EWIGKEIT:

Aber Jeder hat einen freien Willen, recht auf freie Meinung, und muß für sich selbst die Verantwortung übernehmen.

Was füllt die Leere im Leben aus?

Alles Liebe und Gute für Dein Leben Meierbeer


Das Paradies ist genauso real wie Adam und Eva. Sicher mag es sein, dass mit dem Tod vielleicht doch nicht alles zu Ende ist, aber dieses "biblische" Paradies gibt es garantiert nicht.

Das gäbe es höchstens auf Erden (zumindest für mich), wenn ich den Jackpot knacken würde. Dann hätte ich ein niedliches, kleines Grundstück an einem schwedischen See und könnte immer, wenn mir danach ist, angeln, den Tieren des Waldes zuschauen und in meiner eigenen Werkstatt an Oldtimern schrauben. Aber ansonsten ist das "Paradies" für mich nur eine Erfindung des ältesten Märchenbuches.


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter