Jeans beim Vorstellungsgespräch?


Also ich hab morgen ein Vorstellungsgespräch bei New Yorker(als Mitarbeiterin im Verkauf)
Jetzt ist es aber so, das ich nur Jeanshosen besitze. Ich frage mich, ob ich ne Jeanshose zum Vorstellungsgespräch anziehn kann?? oder kommt das nicht so gut? Normalerweise soll man doch immer schwarze(oder andere dunkle) Stoffhosen tragen..?


Ich denke, das ist schon Ok mit Jeans, die verkaufen ja selbst welche.
Es sollte halt nur nicht grad eine zerrissene sein.


denke auch das es da ok ist. kannst ja nen schickes oberteil dazu anziehen. orientiere dich einfach an den klamotten die die da verkaufen und an den kunden :)

viel glück!!!!


Jeans sind für ein Bewerbungsgespräch bei New Yorker schon in Ordnung. Solltest halt modisch erscheinen.

Bei einem Vorstellungsgespräch bei einer Bank oder in einem Büro würde ich das natürlich nicht machen. Kommt halt immer darauf an, WO Du Dich bewirbst.


Ist das ein Ernst? Da machst Du Dir einen Tag vorher einen Kopf drum. Sorry aber :hirni:


Zitat (Aquatouch @ 28.08.2007 17:24:46)
Ist das ein Ernst? Da machst Du Dir einen Tag vorher einen Kopf drum. Sorry aber :hirni:

Was ist denn so schlimm daran, wenn sich Sommerschnee einen Rat holen
möchte ?
Sorry, aber da verstehe ich Dich nicht !!............ :huh: :huh: :o

Sommerschnee, ich drücke Dir beide Daumen !

Bei einem Vorstellungsgespräch
geht es nicht nur ums "Outfit", sondern auch um den Gesamteindruck, den Du
hinterläßt ! ( Z.B.Deine Ausstrahlung, Deine Art, Deine Redegewandheit, Dein Interesse an dem Job, usw. )

Lieben Gruß von Shivacat

Bearbeitet von Shivacat am 28.08.2007 18:39:25

Kenne jemanden, der da arbeitet und weiß, dass derjenige sich beim Vorstellungsgespräch auch eher am Stil des Ladens (der Ware natürlich!) orientiert hat. Im Kostüm oder Anzug bist du da sicher falsch! Jeans ist bestimmt in Ordnung.

Viel Glück!!!


Es kommt darauf an, um welche Stelle Du Dich bewirbst. Es gibt Bertufe,zb. Banker, die dann auch später Wert aufs Aussehen legen. Bei anderen wiederum kannst Du in legerer Kleidung erscheinen. Wenn Du Jeans anziehst, zur Vorstellung, sollten die nicht total ausgewaschen, ausgefranst sein. Sonst sehe ich kein Problem mit Jeans zur Vorstellung. ..



Drück Dir die Daumen, hoffentlich kriegst Du den Job!


Zitat (Avy @ 28.08.2007 16:24:04)
denke auch das es da ok ist. kannst ja nen schickes oberteil dazu anziehen. orientiere dich einfach an den klamotten die die da verkaufen und an den kunden :)

viel glück!!!!

Sehe ich auch so! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Viel Glück beim Gespräch heute!
:blumen:

also ich bin bei mango und vero moda auch in jeans hingegangen und hab beide male die stelle bekommen


viel Glück bei Deinem Vorstellungsgespräch :daumenhoch:

Tipps zur Klamottenwahl kommen jetzt ja eh zu spät. :pfeifen:

Aber bin gespannt was Du zu berichten hast.. :smoke:

Lieben Gruß Tina :blumengesicht:


Zitat (Shivacat @ 28.08.2007 18:22:46)
[Was ist denn so schlimm daran, wenn sich Sommerschnee einen Rat holen
möchte ?
Sorry, aber da verstehe ich Dich nicht !!............ :huh: :huh: :o


Es ging doch darum, das sie sich EINEN Tag vorher erst Gedanken macht... :pfeifen:

Zitat (Shivacat @ 28.08.2007 18:22:46)
Was ist denn so schlimm daran, wenn sich Sommerschnee einen Rat holen
möchte ?
Sorry, aber da verstehe ich Dich nicht !!............ :huh: :huh: :o


-_- Mach nicht so nen Wind drum. Habe meine Meinung, Du hast Deine, die interessiert mich zwar nicht.... -_-

Zitat (Tamora @ 29.08.2007 11:28:54)
Zitat (Shivacat @ 28.08.2007 18:22:46)
[Was ist denn so schlimm daran, wenn sich Sommerschnee einen Rat holen
möchte ?
Sorry, aber da verstehe ich Dich nicht !!............    :huh:        :huh:  :o


Es ging doch darum, das sie sich EINEN Tag vorher erst Gedanken macht... :pfeifen:

:daumenhoch: Und um nix anderes :daumenhoch:

Tag hin oder vor ist doch total egal.
Im Modeladen wäre man doch total verkleidet, wenn man im Kostüm ankommt.
Ich finde Jeans in Ordnung. Paßt in den Laden. Nettes schickes Oberteil müßte für ein nettes Erscheinungsbild läßig reichen!
Hauptsache keine Flecken und Schlafzimmerblick! ;)

Viel Erfolg!!

Bearbeitet von AnCathara am 29.08.2007 11:57:50


Heut hatte ich ja das Vorstellungsgespräch. Hab grad ne Absage bekommen :heul:

Begründung lautete: "Wir hatten einfach soviele Bewerber die sich auf die Stelle beworben haben, das wir uns für jemanden mit Ausbildung entschieden haben"
Na toll :( Dabei hatte ich mich initiativ beworben...von ner Stellenanzeige oder ähnlichem wüsste ich nix...oder es bewerben sich halt öfters ma viele Leute bei denen mit ner Blindbewerbung.

Trotzdem danke für all euren Rat.
Hatte letzendlich ne Jeans an, wobei ich sagen muss, das da eigentlich alle Mitarbeiter die ich sah ne Jeans anhatten und auch die Chefin eine anhatte( sie selbst war angezogen wie zur Gartenarbeit..)


Zitat (Sommerschnee @ 29.08.2007 17:30:09)
Heut hatte ich ja das Vorstellungsgespräch. Hab grad ne Absage bekommen :heul:


:trösten: :trösten: :trösten: :trösten:

:trösten: Nicht aufgeben. Weitermachen! Es gibt ja noch mehr Läden... Ich drück die Daumen. :daumenhoch:

Wenn Du Lust hast, dann klapper doch einfach alle Boutiquen ab die Dir gefallen würden und frag einfach, ob die jemanden brauchen. ;)


Nicht traurig sein, Sommerschnee, irgendwann klappt es ganz sicherlich
mit einem Job ! Du darfst nur nicht aufgeben, und am Besten nimmst Du
Don Promillos Ratschlag an !
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg dabei und es wäre toll, wenn Du uns
bald etwas Positives berichten könntest !

Liebe Grüße von Shivacat :blumen: :blumen:


Das war doch schon einmal ein schöner Erfolg auf Deine Initiativbewerbung. Immerhin bist Du bis zu einem Vorstellungsgespräch gekommen. Jetzt heisst es abhacken, erledigt, Ablage "Erfahrung". Weitermachen. Es klappt schon.

Happy Hippo


Wie schaut es denn aus bei Liberty, Mr.&Lady Jeans, Buddelei oder ähnlichen Läden?
Da kannst Du in Jeans, Bluse und Blazer gut ankommen, wenn Du zeigst, daß Du deren Mode gut verkaufen kannst- größen- und stilsicher bist. Geh ruhig mal auf Boutiquen zu!
Dein Style ist alles: es muß halt samt Make-Up passen und Deine Art, mit den Kunden umzugehen (viele Verkaufsläden lassen es auf den Pobeverkauf ankommen) entscheidet. :blumen:


Naja ich hab mich bisher eher in Modeläden beworben die vielleicht zu "beliebt" sind(meist ja bei Jugendlichen) und daher bewerben sich da zu viele. Also wie Pimkie, Orsay, Esprit, Street One...Da hab ich echt alle möglichen Läden gefragt bzw. Bewerbungen hingeschickt. Meist kam eben die Antwort, die brauchn niemanden.

Ich werd jetz eher bei kleinen Läden bzw. kleinen Boutiquen nachfragen. Bei vielen war ich ja noch nie drinnen, kenn viele gar nicht. Vielleicht hat man bei solch kleinen Läden ja mehr Chancen. Aber da ich in Hamburg wohn, und das ne grooße Stadt is, gibts hier ja auch viele solcher eher kleinen Boutiquen.


Hallo Sommerschnee!!

Halte uns auf dem Laufenden, ja?!

Ich drücke dir auf jedenfall alle Daumen und alle großen Zehen!!!!

Liebe Grüße, Puschteblume


Hallochen Sommerschnee,

hab grad mal n wenig gegoggelt.
Sagt dir "Cappson" was? Wär vielleicht was für dich?!

Weiterhin viel Erfolg und Kopf hoch. Was lange währt, wird gut.


Hi @ ichdiebine!
Vielen Dank. War grad auf der Seite von "Cappson", hab noch nie von dem Laden gehört aber scheint cool zu sein. Werd morgen ma anrufen. Danke!!


Freut mich, wenns gefällt. Hauptsache es bringt auch was.
TOI TOI TOI

Und ick als Bärlina wa? :D :D :D

Bearbeitet von ichdiebine am 02.09.2007 18:09:23


Wenn ich so zurückdenke, hab ich zu all meinen Vorstellungsgesprächen Jeans angehabt (gottseidank blieben mir Behörden und Banken erspart oder Ähnliches).
Allerdings sollten Jeans unbedingt zum Typ-zum Träger oder Trägerin- passen und das Zubehör (passende Abrundung in Bluse/Hemd/Jacke/Tasche/Schuhe) macht viel aus. Es muß nicht Markenware sein, sollte nur gepflegt aussehen und darf nicht billig wirken.

Dazu kommt, wie man sich selber rüberbringt: Kleider machen vielleicht Leute- aber nur das Herz den Menschen:
Steht man hinter dem, was man sagt und sagen muß, wirkt das auf jeden Chef. Egal, ob Du Jeans trägst, oder einen Buisiness-Anzug / Hosenkombination/Kostüm. :) .
Gefällt man dem Chef, merkt man das eigentlich schnell und darf sich eine kleine Randbemerkung zum Dresscode gefallen lassen ;) . Daraus geht hervor, wie man sich in Zukunft präsentieren sollte- nachdem man den Gedanken faßt, sich von dieser Firma weg zu bewerben.
Ist es soweit, ist man an sich fast schon eingestellt... und der Rest des Gespräches ist Plauderei. :)

Ich wünsche Dir viel Glück, Sommerschnee. Du schaffst es! :blumen:



Kostenloser Newsletter