Silikonform von Tupper ist klebrig


Hallo liebe Muttis,

gestern habe ich meinen Küchenschrank aufgeräumt und dabei festgestellt das eine von meinen Silikon Tupperformen teilweise innen und aussen klebrig ist. :o

Ich habe sie schon im warmen Wasser eingeweicht aber es hat nicht viel gebracht.

Die Form lag in der Tüte, in der die sie ursprünglich verpackt war, im Schrank.

Hab ihr einen Tip
1. Woher das klebrige kommt?
2. Wie ich das wieder abbekomme?
3. Kann ich die Form noch benutzen wenn ich es nicht mehr abbekomme?

Vielen Dank schon mal. :blumen:


Hallo, also abgesehen davon, daß ich diese Dinger sofort verbannt habe, als ich zu meinem Freund gezogen bin, dieses wabblige eklige Teil, da bekam ich schon beim Anfassen Gänsehaut, würde ich dir raten, das bei Tupper umzutauschen. Vorausgesetzt, du hast es nicht über 100 Ecken geschenkt bekommen.

Soviel ich weiß, gibt Tupper doch ne lebenslange Garantie und die Tuppertante deines Vertrauens sollte das eigentlich umtauschen...

Ansonsten, mein persönlicher Tipp, wieder zurückgreifen auf die guten alten Metall-, Steingut-, Porzellan- oder was auch immer für welche Materialien


Zitat (Mellly @ 03.09.2007 20:35:56)
Vorausgesetzt, du hast es nicht über 100 Ecken geschenkt bekommen.

Das wär für mich kein Hinderungsgrund ;) Tupper ist Tupper, egal ob selbst gekauft oder von irgendwo geschenkt bekommen.

Ich backe übrigens auch am liebsten mit meinen Silikon-Tupper-Formen, die lassen sich auch in den Urlaub gut mitnehmen, schön zusammengedrückt im Koffer (ich mag's nicht riskieren, mein Brot in Formen zu backen in denen schon Weizenmehl war).

Zitat (Valentine @ 03.09.2007 20:56:18)
Zitat (Mellly @ 03.09.2007 20:35:56)
Vorausgesetzt, du hast es nicht über 100 Ecken geschenkt bekommen.

Das wär für mich kein Hinderungsgrund ;) Tupper ist Tupper, egal ob selbst gekauft oder von irgendwo geschenkt bekommen.

Ich backe übrigens auch am liebsten mit meinen Silikon-Tupper-Formen, die lassen sich auch in den Urlaub gut mitnehmen, schön zusammengedrückt im Koffer (ich mag's nicht riskieren, mein Brot in Formen zu backen in denen schon Weizenmehl war).

Autsch, ok, wenn man ne Allergie gegen Weizenmehl hat, ist das nen gutes Argument...

Herrjee, woran man aber auch denken muss :trösten:

Nee, mit "über 100 Ecken" meinte ich auch eher, daß man ja oftmals nicht mehr weiß, woher und von wem man das Zeugs hat. und dann evtl nicht mehr weiß, an wen man sich wenden könnte

Och- selbst wenn ich nicht mehr wüsste, wo die Form genau gekauft wurde, würde ich einfach mal in den Gelben Seiten nachschauen. Irgendwie findet man schon eine Tupper-Zentrale. Anrufen, nachfragen ob/wie man reklamieren kann, feddich ;)


Leg sie mal in richtig heißes Wasser mit viiiieeeeeeel Spülmittel, etwas einweichen lassen und dann ordentlich schrubben (nein, eine Spülbürste, sofern sie nciht aus Metall ist, schadet dem Teil nciht).
Ich tippe auf Fettablagerungen, die ranzig geworden sind, gemishct mit STaub. Das hatte ich shcon öfter bei solchen Sachen,d ie ich nur selten benutze. Und auch, wenn man die Teile noch so gut verpackt, kann das passieren. Es braucht ja nur beim letzten Spülen ein klein wenigFett nciht abgegangen sein.

Du kannst die Form, auch wenn das nciht abgeht, weiter benutzen, aber ich vermute, daß dann alles ein wenig ranzig schmecken wird.

Viel Erfolg


knuffelzacht


...der Weichmacher löst sich auf.....


Meine Tuppertante sagt: In einen Kissenbezug und ab und die Wama!


Zitat (Gassine @ 04.09.2007 17:59:21)
Meine Tuppertante sagt: In einen Kissenbezug und ab und die Wama!

Och... dann kann man sich ja das Schrubben sparen! :D

Schau mal hier :blumen: :http://www.tupperware.de/


Zitat (Gassine @ 04.09.2007 17:59:21)
Meine Tuppertante sagt: In einen Kissenbezug und ab und die Wama!



Hej, klasse Idee.
Meine Backformen sind nämlich auch so klebrig.
Werbe es gleich mal ausprobieren.habe sie nämlich die ganze Zeit nicht mehr benutzt.
Ist eigentlich schade,bei dem vielen Geld was die kosten.
Danke :wub: :blumen:

Diese Teile sind einfach nur furchtbar.
Der Fettfilm bekommt man nich mehr raus, ich hab sie in den Spüler bei 70° gegeben, keine Besserung.
Mit kochendem Wasser übergossen und viel Spüli dazu:
keine Besserung.
Ich konnt der Form nich helfen und gab sie so meiner Nachbarin wieder zurück und backe weiterhin gerne mit Vemina.


Ich hab auch ne Silikonbackform,aber ist nicht von Tupper.
Wenn so ein Fettfilm drauf ist, nehm ich Soda und Spueli.
Klappt so eigentlich immer.


Zitat (klausbege @ 04.09.2007 14:00:42)
...der Weichmacher löst sich auf.....

...das tut er nicht, denn es ist keiner drin :P

Es ist, wie schon weiter oben beschrieben tatsächlich so, das Formen die länger nicht benutzt wurden Staub und Fett anziehen. Daher müssen die Formen auch vor jedem Gebrauch ausgewaschen werden. Klebt die Form weil sie längere Zeit nicht benutzt wurde, hilft entweder die (mit Kissenbezug) wie schon gesagt wurde oder aber Küchenreiniger (Fettlöser), mit denen man auch klebrige Deckel wieder super sauber bekommt.

Also, meine wird in der Spülmaschine immer ganz ordentlich. Aber das mit der Wama muss ich mal probieren.


Also ich wäre vorsichtig damit, die Form in die Waschmaschine zu tun.
Als erstes würde ich versuchen, das Ding umzutauschen. Tupper hat ja diese Garantie (allerdings heisst es nicht mehr "Lebenslange Garantie" sonder 100 Jahre Garantie (soviel ich weiss) aber ist ja egal!) :blink:
Denn die ziehen sich sonst ganz toll aus der Schlinge, wenn du berichtest, du hattest das Ding in der WaMa.
Sollten sie die Form partout nicht umtauschen wollen, kannste es immer noch mit der WaMa ausprobieren!
Aber eigentlich ist Tupper ganz kulant!


Zitat (Cleandevil @ 30.09.2007 11:14:43)
....
Als erstes würde ich versuchen, das Ding umzutauschen. Tupper hat ja diese Garantie (allerdings heisst es nicht mehr "Lebenslange Garantie" sonder 100 Jahre Garantie (soviel ich weiss) aber ist ja egal!) :blink:
Denn die ziehen sich sonst ganz toll aus der Schlinge, wenn du berichtest, du hattest das Ding in der WaMa.
Sollten sie die Form partout nicht umtauschen wollen, kannste es immer noch mit der WaMa ausprobieren!
Aber eigentlich ist Tupper ganz kulant!

tauscht allle Artikel die aufgrund von Materialschwäche, - ermüdung oder -fehlern nicht mehr funktionieren.

Die statische Eigenschaft von Silikon (also Staub oder Fett anzuziehen ) ist ganz normal und durch entsprechende Reinigung zu beheben. Die Waschmaschine ist kein Problem, den Formen passiert nichts.

Tupperware gibt in Deutschland eine 30jährige Garantie, weil es nach deutschem Recht nicht erlaubt ist "lebenslange" Garantie zu geben. Aber wenn Dein Behäölter nach 31 Jahren "amen" sagt wird er auch getauscht!!!

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag, sonne71

So ich hab meine wieder klebfrei bekommen!!

Bin durch meine Arbeitskollegin mit auf eine dieser Partys gegangen und habe die Form mitgenommen und mein Problem vorgetragen.

Ich dachte eigentlich jetzt kommt sie mit dem Tip ab in die Wama um die Ecke aber nein sie riet mir zu folgendem:
In einem großen mit Salzwasser auskochen.

Was soll ich sagen es hat geholfen.



Kostenloser Newsletter