Pfanne als Ersatz für Auflaufform?


Hallo,

ich habe eben Hackbällchen mit lecker Soße gemacht... :)
leider hatte ich keine Auflaufform... hab also einfach ne Pfanne (mit Griff) genommen und Zutaten rein und die dann in den Ofen...

Allerdings riecht das nun sehr sehr merkwürdig... und zwar auf meiner ganzen Etage.

Sollte man das überhaupt machen bzw. kann ich das noch essen?? :unsure:


Falls die Pfanne einen Plastikstiehl hat, ist der sicher gerade dabei zu verschmoren.

Nimm einfach einen Topf - aber ohne Plastikgriffe - das geht auch.


schnell raus mit der pfanne aus dem ofen, wenn plastik dran ist!

verschmortes plastik gibt sicher giftige dämpfe! alle fenster auf und gut durchlüften!


Hallo
Deine Pfanne ist ja nun hinüber, oder? Bestell Dir doch mal den Newsletter von Penny, Aldi oder Lidl. Dort haben sie manchmal Glasauflaufformen im Doppelpack für sehr kleines Geld. Habe meine im Penny ergattert und bin sehr zufrieden damit.
Grüße von Silarno :pfeifen:


Ich will ja nix Böses sagen, aber das muss man doch wissen, dass Kunststoffgriffe nicht in den Backofen gehören. Da hättste vorher den Stiel absägen müssen......



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 13.09.2007 19:22:17)
Da hättste vorher den Stiel absägen müssen......



Gruß

Abraxas

:hihi:

Es gibt sehr wohl Töpfe und Pfannen, die man mitsamt dem Plastegriffen in die Röhre schieben kann. Meine Mutsch hat so ein Teil mal geschenkt bekommen und es funktioniert prima. Ist spezielle Plaste, die nicht wegschmilzt in der Hitze. Mit "normalen" Töpfen/Tiegeln geht das aber wirklich nicht.


Es gibt Pfannen mit Silikongriff. Dem macht die Hitze im Backofen nix.



Kostenloser Newsletter