Staubsaugen mit schönem Geruch! Probiert es mal aus!!

Neues Thema Umfrage

Hallihallo ihr lieben,

hab nen tollen Tipp für euch.

Macht einfach in den Staubsaugerbeutel Waschpulver rein und nach dem saugen richt der Raum als wenn jede Menge Wäsche gewaschen wurde!

Ich finds super!

Oder man legt ein Wattepad, besprüht mit dem Lieblingsparfum oder ähnlichem, einfach in das Fach zum Staubsaugerbeutel.

Duftet auch super gut beim Saugen.

Ich glaub allerdings, das Thema gab's hier irgendwo schon mal.

Zitat (Powerlinchen, 11.09.2007)
Hallihallo ihr lieben,

hab nen tollen Tipp für euch.

Macht einfach in den Staubsaugerbeutel Waschpulver rein und nach dem saugen richt der Raum als wenn jede Menge Wäsche gewaschen wurde!

Ich finds super!

hier war auch schon dabei was zu basteln was den

https://www.frag-mutti.de/duftstaebchen-fue...tellung-a12820/

Oder man hat einen Staubsauger mit Aktivkohlefilter. Dann hat man das Problem mit stinkendem Beutel gar nicht erst.

Zitat (KlausN, 12.09.2007)
Oder man hat einen Staubsauger mit Aktivkohlefilter. Dann hat man das Problem mit stinkendem Beutel gar nicht erst.

Kann man aber auch machen, wenns nicht stinkt. Einfach nur, weils schön ist, wenns es fein duftet.
Kann man übrigens auch bi Staubsaugern mit Kohlefilter machen. Der Duft kommt dann vielleicht nicht ganz so schön durch, aber irgendwas ist ja immer... :pfeifen:

knuffelzacht

Ich habe auch immer einen "Dufti" im Staubsaugerbeutel. Das mit dem Wattepad ist eine gute Idee. :blumen:

Hey,

das ist ein Supertipp!!!

Bei müffelt der Staubsauger zwar nicht, aber je nach Jahreszeit oder Laune den Wohnraum dezent zu parfümieren finde ich eine Superidee.

..............ich eile, um es sofort zu testen........................................................

Im Winter gibts bei Lidl und so immer total günstig Lebkuchengewürz in kleinen roten Tütchen! Davon mal den Inhalt zu weihnachten aufsaugen!!!! Suuppperrrr :sabber:

Ich gebe immer einige dieser Wäsche Parfum Perlen in den Staubbeutel. Das hält ewig an und riecht schon ab der ersten Anwendung herrlich frisch. Will man die Perlen länger verwenden oder hat nur kleine Staubbeutel, gebe ich einge in einen kl. Stoffbeutel und nutze diesen statt des Kohlefilterpads auf den Luftschlitzen. Auch getrocknete Blüten oder einige Tropfen eines ätherischen Duftöls (auch auf ein kl. Stoffstück geträufelt) wirken Wunder. Wer z.B. langhaarige Hunde hat der weiß wie unangenehm ein Staubsauger oft riechen kann.

Schon wieder jemand mit künstlichem "Duft" bei Haushaltsgeräten. -_-

Am besten riecht es, wenn man gar nichts riecht.

Ich parfümiere nix , mag diese ”Duftvergewaltigungen” überhaupt nicht - auch nicht bei Weichspülern ( und auch noch in Verbindung mit Parfüm ?!) Meine Staubsauger müffeln nie .

Genau so :daumenhoch:

Wenn man Hunde hat, auf dem Land lebt und regelmässig (täglich oder sogar 2x täglich) staubsaugt kommt, gerade bei älteren Saugern mit Stoffbeutel um den Beutel (Vorwerk ect.) gar nicht um schlechten Geruch herum. Es ist leider so das gerade ältere Geräte mit der Zeit unangenehm riechen. Und nicht jeder hat das Geld sich regelmässig oder jährlich ein neues Gerät zu kaufen.

Ich liebe alles, was gut riecht: Weichspüler, Duftöle, Parfum, Körperlotion und wenn der Staubsauger müffelt, würde ich auch nach Lösungen suchen. Waschpulver aufsaugen soll ja helfen...........

Alles auf einmal?
Hilfe :ichversteckmich:

Weichspüler ist umweltschädlich und ekelhaft.
Lies das mal: https://utopia.de/ratgeber/weichspueler-des...auf-verzichten/

Bearbeitet von jsigi am 20.08.2020 00:07:50

Zitat (CasadelPerros, 19.08.2020)
Wenn man Hunde hat, auf dem Land lebt und regelmässig (täglich oder sogar 2x täglich) staubsaugt kommt, gerade bei älteren Saugern mit Stoffbeutel um den Beutel (Vorwerk ect.) gar nicht um schlechten Geruch herum. Es ist leider so das gerade ältere Geräte mit der Zeit unangenehm riechen. Und nicht jeder hat das Geld sich regelmässig oder jährlich ein neues Gerät zu kaufen.

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Unterschied macht wo man lebt. Ob in der Stadt oder auf dem Land - Hundehaaren erzeugen Gerüche im Staubsauger.

Ich wechsle den Staubbeutel regelmäßig (auch wenn er manchmal noch nicht ganz voll ist), reinige und wechsle die Filter und mein Gerät riecht nicht - auch wenn es schon seit einigen Jahren seinen Dienst tut.

Vielleicht haben sich Hundehaare irgendwo verfangen?
Oder es gibt noch Filter, die du noch nicht entdeckt hast.
Zitat (jsigi, 20.08.2020)
Alles auf einmal?
Hilfe :ichversteckmich:

Weichspüler ist umweltschädlich und ekelhaft.
Lies das mal: https://utopia.de/ratgeber/weichspueler-des...auf-verzichten/

Ja klar alles auf einmal: Körperlotion passend zum täglichen Parfum, Weichspüler für
Der Hype um Weichspüler ist mir bekannt, war ja hier auch schon oft ein Thema. Ich esse Corned beef, Aspikwurst, benutze Gelatine, liebe Götterspeise, Fruchtgummi, Gummibärchen, Käse, industriell gefertige Backwaren, Wein.........ist alles auch nichts anderes als Schlachtabfälle und Borsten. Wenn Du wüsstest, wo das noch überall enthalten ist, doch nicht immer riecht es so schön "aprilfrisch" :P
Zitat (Kascha, 20.08.2020)
Ja klar alles auf einmal: Körperlotion passend zum täglichen Parfum, Weichspüler für Bettwäsche und Aromaöle im Diffuser hier und da ab Herbst.
Der Hype um Weichspüler ist mir bekannt, war ja hier auch schon oft ein Thema. Ich esse Corned beef, Aspikwurst, benutze Gelatine, liebe Götterspeise, Fruchtgummi, Gummibärchen, Käse, industriell gefertige Backwaren, Wein.........ist alles auch nichts anderes als Schlachtabfälle und Borsten. Wenn Du wüsstest, wo das noch überall enthalten ist, doch nicht immer riecht es so schön "aprilfrisch" :P

Für mich ist das DIE Top Antwort hier rofl

...und ich find den Tipp Klasse! :blumen: :blumen:
Zitat (Kascha, 20.08.2020)
Ja klar alles auf einmal: Körperlotion passend zum täglichen Parfum, Weichspüler für Bettwäsche und Aromaöle im Diffuser hier und da ab Herbst.
Der Hype um Weichspüler ist mir bekannt, war ja hier auch schon oft ein Thema. Ich esse Corned beef, Aspikwurst, benutze Gelatine, liebe Götterspeise, Fruchtgummi, Gummibärchen, Käse, industriell gefertige Backwaren, Wein.........ist alles auch nichts anderes als Schlachtabfälle und Borsten. Wenn Du wüsstest, wo das noch überall enthalten ist, doch nicht immer riecht es so schön "aprilfrisch" :P

Es geht hier nicht nur - obwohl auch - um die Inhaltsstoffe, sondern was die "Dufter" auch Ihrer Umwelt / ihren Mitmenschen antun. ich persönlich finde es mehr als unangenehm, wenn ich mit den öffentlichen fahre und jeder dort Sitzenden hat eine andere massive Duftwolke um sich herum. Oder ich bin in der Stadt und überall befinden sich intensivste Parfüm- und Duftwolken. ich mag schon kaum noch in irgendwelche Dekoläden gehen, da es dort in jeder Ecke anders beduftet wird.

Denkt doch bitte auch mal an die Mitmenschen, die gegen Parfümstoffe allergisch sind. In normalen Mengen (dezent eben) mag das noch erträglich sein, wird man aber in Massen (und nicht in Maßen) damit belästigt, kann das extrem unangenehm werden.

Und fragt euch doch mal, warum plötzlich immer und immer mehr Duftzeugs gekauft wird und alles beduftet wird. Euer Geruchssinn wird inzwischen darauf konditioniert "alles muss parfümiert werden, sonst ist es doof". und weil der Gewöhnungseffekt eintritt, braucht ihr immer mehr und mehr und mehr ... nur dass ihr (allgemein gesprochen, keiner hier ist persönlich gemeint!) die einzigen seid, die das eben nicht oder nur kaum riecht, eure Umwelt wird dann erschlagen.

Ich habe nichts dagegen, wenn man sich dezent beduftet mit einem Duft (und nicht Wäsche so,
Zitat (Binefant, 21.08.2020)
Es geht hier nicht nur - obwohl auch - um die Inhaltsstoffe, sondern was die "Dufter" auch Ihrer Umwelt / ihren Mitmenschen antun. ich persönlich finde es mehr als unangenehm, wenn ich mit den öffentlichen fahre und jeder dort Sitzenden hat eine andere massive Duftwolke um sich herum. Oder ich bin in der Stadt und überall befinden sich intensivste Parfüm- und Duftwolken. ich mag schon kaum noch in irgendwelche Dekoläden gehen, da es dort in jeder Ecke anders beduftet wird.

Ich habe nichts dagegen, wenn man sich dezent beduftet mit einem Duft (und nicht Wäsche so, Haarspray anders, Duschgel eventuell nochmal ein anderer Duft und Parfüm nochmal anders), die Masse macht es aus, dass es - mir und vermutlich einigen anderen - unangenehm wird.

Hallo Binefant ..... ich geb dir da vollkommen recht - aber in dem Tipp hier geht bzw. ging es doch "nur" um den Staubsauger zuhause....und damit wird doch niemand belästigt...

:pfeifen: :pfeifen:
Zitat (Jane_Doe, 21.08.2020)
Hallo Binefant ..... ich geb dir da vollkommen recht - aber in dem Tipp hier geht bzw. ging es doch "nur" um den Staubsauger zuhause....und damit wird doch niemand belästigt...

:pfeifen: :pfeifen:

Lies mal weiter und bitte nicht nur den Eingangsbeitrag, seit 2007 hat sich hier einiges getan :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
Zitat (Binefant, 21.08.2020)
Lies mal weiter und bitte nicht nur den Eingangsbeitrag, seit 2007 hat sich hier einiges getan :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Hab ich getan - ich hatte ALLE Beiträge gelesen - sicher hat sich seit 2007 einiges getan

Nichts desto Trotz - geht es ursprünglich um den Staubsauger :pfeifen:
Zitat (Jane_Doe, 21.08.2020)
Hab ich getan - ich hatte ALLE Beiträge gelesen - sicher hat sich seit 2007 einiges getan

Nichts desto Trotz - geht es ursprünglich um den Staubsauger :pfeifen:

und hat sich dann weiterentwickelt :pfeifen:

Was jemand privat bei sich zu Hause macht, ist mir sowas von *piep*egal, ich muss in diese Wohnungen ja nicht rein, die in allen Räumen nach Parfümerie duften ...
Zitat (Binefant, 21.08.2020)
und hat sich dann weiterentwickelt :pfeifen:

Was jemand privat bei sich zu Hause macht, ist mir sowas von *piep*egal, ich muss in diese Wohnungen ja nicht rein, die in allen Räumen nach Parfümerie duften ...

Es sei denn Du gehst zu Freunden, Bekannten oder gar Familie die in ner "Duftwolke " leben

rofl rofl rofl rofl
Zitat (Jane_Doe, 21.08.2020)
Es sei denn Du gehst zu Freunden, Bekannten oder gar Familie die in ner "Duftwolke " leben

rofl rofl rofl rofl

Ich kenne zum Glück niemanden, der sich so einnebelt. Bei denen, die ich besuche, riecht es einfach nach "nichts" und ist trotzdem sauber :pfeifen:
Zitat (Kampfente, 21.08.2020)
Bei denen, die ich besuche, riecht es einfach nach "nichts" und ist trotzdem sauber :pfeifen:

Wobei duftend ja nicht gleich sauber heißen muss :ph34r:

Bei mir duftet es maximal dezent nach einer Öllampe mit natürlich ätherischen Ölen.
Kann diese künstlichen, penetranten Gerüche auch nicht haben. Bekomm da Kopfschmerzen von :heul:
Zitat (Binefant, 21.08.2020)
Euer Geruchssinn wird inzwischen darauf konditioniert "alles muss parfümiert werden, sonst ist es doof". und weil der Gewöhnungseffekt eintritt, braucht ihr immer mehr und mehr und mehr ... nur dass ihr (allgemein gesprochen, keiner hier ist persönlich gemeint!) die einzigen seid, die das eben nicht oder nur kaum riecht, eure Umwelt wird dann erschlagen.

Ich habe nichts dagegen, wenn man sich dezent beduftet mit einem Duft (und nicht Wäsche so, Haarspray anders, Duschgel eventuell nochmal ein anderer Duft und Parfüm nochmal anders), die Masse macht es aus, dass es - mir und vermutlich einigen anderen - unangenehm wird.

Warum denn immer so extrem übertreiben und vom worst case ausgehen? Einnebeln, Duftwolke, penetrante Düfte, ......einfach mal neutraler bleiben. Es gibt halt Menschen, die es mögen und welche, die es eben nicht mögen. Zum Glück habe ich den passenden Parnter, der ebenfalls an keinem neuen Duft, Deo oder Duschbad vorbei gehen kann.

Wer sagt denn, dass die Duftliebhaber unter uns diese genannten Düfte nicht dezent einsetzen? Warum denn gleich von Duftwolken schreiben, die die Erde aus dem Gleichgewicht bringen? Ich persönlich bekam mein erstes Parfumset zu meiner Konfirmatio, benutze seitdem Düfte, jahrelang jede neue Sorte bis ich zu meiner "Hausmarke" fand und empfinde es persönlich als sehr angenehm wenn jemand dezent gut riecht.

Ich persönlich fühle mich auch arg belästigt, z.B. durch Schweißgeruch, abgesplitterten Nagellack, usselige BH-Träger, die im Sommer aus dem Shirt blitzen, behaarte Körperpartien, Hornhaut an den Fersen und Maskottchen-Gebammel an Handtaschen. Nimmt aber auch niemand Rücksicht drauf :lol: Jeder hat so seine Sorgen...........
Zitat (Kascha, 21.08.2020)
Ich persönlich fühle mich auch arg belästigt, z.B. durch Schweißgeruch, abgesplitterten Nagellack, usselige BH-Träger, die im Sommer aus dem Shirt blitzen, behaarte Körperpartien, Hornhaut an den Fersen und Maskottchen-Gebammel an Handtaschen. Nimmt aber auch niemand Rücksicht drauf  :lol: Jeder hat so seine Sorgen...........

Bis auf den Schweißgeruch alles "nur" Sichtbelästigung, da kann man - wenn man es nicht mag - wegsehen. Wegriechen ist leider nicht möglich. Zumal oft eine Duftwolke hinterherschwebt, die man auch nicht vermeiden kann.

Die Freiheit des einen hört da auf, wo die Freiheít des anderen beginnt. Und die Freiheitskreise sollten möglichst annähernd dieselbe Größe haben ;-)

Und sorry, dass alle in deinem Freundeskreis Glatze tragen müssen, um dich nicht zu belästigen :trösten: :P ;-)

Bearbeitet von Binefant am 21.08.2020 20:26:34
Zitat (Binefant, 21.08.2020)
Zumal oft eine Duftwolke hinterherschwebt, die man auch nicht vermeiden kann.

Ja, ja die Duftwolke - vereinzelt und bei schweren zu großzügig benutzen Düften sicherlich ein Thema (Opium, Vanderbilt, Explosiv z.B., die Renner aus den 90ern).

Ich komme täglich, berufsbedingt, mit extrem vielen Menschen in Kontakt und kann Deine Erfahrungen nicht teilen.

dann sei froh :-)

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter