Kochen für 12 Personen: Ohne viel Schnipseln


Hallo liebe FM-Freunde,

während der Runde bekoche ich meine Tennis-Damenmannschaft, meistens mit
irgendwas zum Überbacken und das Ganze natürlich auch für die Gäste,
sprich all-in-all 12 Personen.

Was mich dabei stört: das viele Gemüseschnipseln, was ja auch zu nichvegetarischen Gerichten gehört.

Wer weiß was Leckeres ohne allzuviel Aufwand?

Bin für jeden Tipp dankbar, vor allem Aufläufe aller Art.

Pürfel :party:


Sollen die Gerichte vegetarisch oder nicht vergetarisch sein. Wäre gut zu wissen...


PfundstopfIch nehme immer von jeder Zutat (Fleisch und Gemüse) ein Pfund.

Hallo Pürfel (ulkiger Name übrigens),

wie wär's wenn Du den Auflauf einfach mit Tiefkühlgemüse aufpeppst? Kämen sowohl einzelne Gemüse (z. B. Broccoli) als auch eine Mischung in Frage, hast keine Arbeit damit. Hab das letztes Mal gemacht, mit Pasta und dann mit verschiedenen Käsesorten (auch Schimmelkäse, gibt besondere Würze), kam super an! Inspiriert war ich auch von diesen Tipps hier:
My Webpage
Viel Spaß!
Ketchupfleck


Was auch schnell geht und gut schmeckt ist Sparghetti mit Spinat!!! :sabber: :sabber:


Aus meinem Partykochbuch

Lachs- Nudelauflauf Für 18 Personen
2500g Lachsfilet
600g Nudeln(z.B. Farfalle)
1000ml.Sahne
Salz, Pfeffer
1250g Brokkoli(TK)
600g Creme fraiche
625ml Milch
750g Gouda, gerieben

Die Nudeln bissfest garen, mit dem etwas zerteilten Lachsfilet, dem etwas zerkleinerten, unaufgetauten Brokkoli und der Hälfte vom Käse in den Universalbräter geben, vermischen. Creme fraiche mit Sahne und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Über das Lachs- Nudelgemisch gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und offen goldgelb garen.

Ich habe alles in 2 große Auflaufformen verteilt!


Der Lachs-Nudelauflauf hört sich ja echt lecker an!
Aber ist das Rezept echt für 18 Personen?


Ich würde nur die Nudelmenge auf 900 g erhöhen, für 18 Personen. Ansonsten kommt das Rezept schon gut hin- das sind insgesamt knapp 7 1/2 Kg Zutaten!

Wenn's was rein "gemüsiges" werden soll: leg dir einen guten Hobel zu (z. B. diesen V-Hobel, den man unter Anderem auf der Dult kaufen kann, von Börner). Damit hast du ratz-fatz-rubbeldikatz kiloweise Gemüse in gleichmäßige Wellen, Scheiben oder Stifte geschnitten. und kannst daraus z. B. eine Gemüsepfanne machen mit Reis dazu.


Ja, steht so in dem Buch!


Mein absoluter Renner für viele Personen ist ein Lammeintopf.

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...ammeintopf.html

Schon richtig, ist zwar nicht unbedingt billig, schmeckt aber umso leckerer. Und das schöne ist, du musst nicht schnippeln - nur ein bisschen, da die Zutaten eben grob geschnitten darein kommen.

Für zwölf Personen würde ich eben die doppelte Menge einkaufen. Dazu gibt es dann vier oder fünf Fladenbrote - aufgebacken am besten.

Probiers mal aus


Hallo Tastenmaus,

sowohl als auch, Hauptsache schmackhaft.


Was hälst du denn von Chili con carne? Oder eben vegetarisch auch ohne carne?

Lässt sich prima schon einen Tag vorher zubereiten, z.B. in einem großen Bräter oder Kochtopf und kann am nächsten Tag einfach im Backofen erhitzt werden. Geht schnell und einfach!

Dazu leckeres, frisches Weißbrot, Fladenbrot.... voilá.

(Ohne carne - einfach das Fleisch durch Gemüse ersetzen, z.B. Zucchini, Möhren, Mais, Bohnen - da hält sich die Schnippelei in Grenzen, der Rest ist das Gleiche....)


Kasslerpfanne ist auch lecker

2kg Kassler für ca 10 Personen

Kassler(ohne Knochen)in Wein(rot oder weiß) kochen
24h kalt stellen (im Wein)
in Scheiben schneiden
schichtweise in Auflaufform legen
1rote, 1grüne, 1gelbe Paprika kleinschneiden
1 BüchsePilze
3 Porreestangen kleinschneiden
Gemüse in Butter (Fett, Schmalz-wie du willst) dünsten
1kl Büchse Tomatenmark dazu
mit Mehl und Wein andicken
Gemüse auf das Fleisch geben, mit Käse abdecken
3/4h in den Ofen

das schmeckt echt gut


Huhu!

Das Rezept hier geht relativ schnell und schmeckt. Für Vegetarier lässt Du halt den Schinken weg ;) :

Überbackene Lauchbaguetts

für ca. 14 Stck.

300 g gekochten Schinken

400 g Porree (Lauch)

1-2 El. Margarine

Pfeffer, Salz

200 g Rahm-Frischkäse

2 Eier

150 g geriebener Gouda

1 Baguette-Brot (250 g) bzw. Semmeln


Zubereitung:


Schinken fein würfeln. Porree putzen, waschen und fein würfeln. Schinken in einer Pfanne anbraten, Porree ca. 5 Min. mit braten. Mit Pfeffer würzen. Frischkäse und Eier verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Hälfte vom Gouda unterrühren. Hälfte der Käsecreme unter die Schinken-Lauch-Mischung rühren. Bagutte in Scheiben schneiden, bzw. Brötchen halbieren. Auf ein Backblech setzen und Lauchmischung darauf verteilen. Die restliche Käsecreme daraufgeben. Mit dem übrigen Gouda bestreuen.
Im vorgeheitzen Backofen (E-Herd 200 °C) ca. 20 Min. backen.


Oder wie wäre es damit, kommt auch immer gut an, geht auch recht schnell, es ist schlicht, einfach und ergreifend, super lecker und man muss nicht großartig schnipseln :P . Die Menge musst Du halt hochrechnen:


Lasagne mit Hackfleisch


3 Portionen

100 g Lasagne-Platten
200 g Hack
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz
Oregano
etwas Knoblauch
1/8 l Rotwein
2 Dosen Tomatenmark
20 g Margarine
20 g Mehl
¼ l Milch
20 g Parmesan


Lasagne-Platten bissfest kochen. Zwiebeln fein würfeln und mit dem Hack im Olivenöl anbraten. Mit Oregano, Knoblauch, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Tomtatenmark hinzufügen und die Dosen je einmal mit Wasser füllen und so die Soße verdünnen. Nun den Rotwein angießen. Auf kleiner Stufe die Soße warm halten. Aus Milch, Mehl und Margarine eine Bechamelsauce zubereiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 g Parmesan unterrühren. Eine Auflaufform einfetten. Im Wechsel Lasagne-Platten, Tomaten- und Bechamelsauce einfüllen. Die oberste Schicht muss aus Soße bestehen. Über die oberste und letzte Schicht den restlichen Parmesan streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220° backen circa 10 Minuten backen.


Backofensuppe(8 Personen)
1kg Geschnetzeltes, Salz, Pfeffer
restliche Zutaten dazugeben:

500g Zwiebeln würfeln, 1Dose Mais
1Dose Erbsen, abtropfen lassen
1Dose Pilze geschnitten
1Dose Ananas Stücke (Saft dazu)
1Glas Tomaten/Paprika,klein schneiden mit Saft
1Flasche Curry-Ketchup, 1Flasche Chilisoße
2Becher süße Sahne

Im Backofen 2Std. bei 180 Grad ohne Deckel



Kostenloser Newsletter