Rindfleischsuppe


ich lege das fleisch meistens in kaltes wasser und würze sofort ein wenig, damit das fleisch die gewürze aufnimmt. wenn ich es doch einmal anders mache, erkenne ich keinen unterschied. die suppe und das fleisch sollen schmecken. aus meiner erfahrung kommt es mehr darauf an, wie lange man die suppe auf welcher temperatur kocht. lieber niedrigere temperatur, dafür etwas länger.

außer kartoffeln gare ich keine sättigungsbeilagen direkt in der suppe mit. seit einiger zeit wasche ich sogar vorher den reis. es macht wirklich einen unterschied, finde ich. graupen, reis, klößchen, nudeln, quinoa, grütze, bulgur, couscous und knödel, alles wird separat gegart und portionsweise zum eintopf gegeben.


Ob es seit 2007 bzw. 2012 geklappt hat mir dem Kochen einer Rindfleischsuppe?
Also gar sollte sie sein und das Rindfleisch ist bestimmt butterzart :lol:

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 23.11.2018 22:06:12



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!