Wie lange hält sich eingefrorene Suppe? Haltbarkeit


Hallo!

Ich hab mal eine Frage: Ich habe vor ca. 3 Wochen Karotten-Ingwer-Suppe in kleinen Portionen eingefroren... Jetzt weiß ich aber nicht genau, wie lange die sich noch hält...? Hat da jemand Erfahrungswerte?

Außerdem wüsste ich gerne ob man Zitronen kühlen sollte oder lieber nicht..

Ihr merkt ich bin ein Haushaltsneuling :D

Danke und Gruß,
Paddy


Hallo, also das mit der Suppe wüßte ich auch gerne.

Zitronen soll man nicht im Kühlschrank lagern, hab ich mal gelesen. Ich machs trotzdem weil sie dann nicht so schnell schimmeln. Und bisher hat sich noch keine Zitrone bei mir beschwert. ;)


Hi, Paddy,
willkommen hier bei den Muttis! :blumenstrauss:

Also, ich denke, die Suppe kannst Du ohne Probleme bis zu einem halben Jahr eingefroren aufheben. Aber dann spätestens würde ich sie an Deiner Stelle doch verwenden! Ich glaube, wenn sie noch länger eingefroren bleibt, geht das Aroma trotz Frostzustand mit der Zeit verloren!

Was die Zitronen anbelangt, so kommen diese auch bei mir immer in den Kühlschrank - auch wenn jetzt viele aufschreien -! Ich hab genau wie Heulsuse festgestellt, daß die Vitaminspender dann doch etwas länger haltbar sind. Innerhalb einer Woche sollte man sie aber wenn möglich, doch aufbrauchen. Auch im Kühlschrank fangen die Zitronen bei zu langer Lagerung dort auch an zu schimmeln.


Suppe kannst du bedenkenlos laaaaange einfrieren. Die hält sich tipp-topp.
Murmeltier, Zitronen gebe ich auch in den Kühlschrank. Nach längerer Lagerung werden sie etwas hart. Das wars aber auch schon.


Vielen Dank ihr Lieben! :blumen: Dann kann ich die Suppe jetzt ja bedenkenlos essen :D
Werd die Zitronen auch in den Kühlschrank legen, weil bei mir alles super schnell schimmelt und wenns bei euch nicht schadet wirds bei mir ja auch ok sein :D


Zitronen halte ich auch im Kühlschrank, wenn ich nicht gleich dazu komme, den saft auszupressen, die Schale abzureiben und beides einzufrieren.

Eingefrorene Suppe hält sich mindestens ein halbes Jahr - meist sogar länger, nur weiß ich nicht, wie es dann mit Vitaminverlust ausschaut...


Wieso sollte man denn Zitronen nicht im Kühlschrank halten? :( Das finde ich komisch. Ich pack recht viel Gemüse und Obst in meinen Kühlschrank -_-

Die Suppe kannst du natürlich Einfrieren und auch noch sicherlich 6 Monate essen, wobei sie irgendwann einfach nicht mehr so gut schmecken wird, wie am Anfang! (:


Zitat (Keel @ 19.03.2013 11:53:37)
Wieso sollte man denn Zitronen nicht im Kühlschrank halten? :( Das finde ich komisch. Ich pack recht viel Gemüse und Obst in meinen Kühlschrank -_-

Die ideale Lagertemperatur für Zitronen ist ca 10-14 Grad. Küche ist also zu warm, Kühlschrank zu kalt (und feucht). eine trockene Speisekammer wäre optimal.
Wenn Zitrusfrüchte zu kalt gelagert werden, verlieren sie an Aroma. Zitronen schmecken dann irgendwann nur noch sauer, und nicht mehr "zitronig" ;)

Dasselbe gilt übrigens auch für Tomaten und Paprika, gehören auch keinesfalls in den Kühlschrank, da sie an Aroma verlieren (merkt man bei Tomaten sehr extrem, finde ich).

Auch Gurken mögen keine Kälte, die ideale Lagertemperatur beträgt auch hier 10-14 Grad. Sie verlieren bei zu kalter Lagerung ebenfalls stark an Aroma und ändern auch ihre Konsistenz

Tja Bierle, aber wer hat schon diese Lagermöglichkeiten? Ich nicht. Die Keller von heute taugen meist nicht so viel wie in alten Häusern. Bei mir ist er nicht sehr geeignet.

Bearbeitet von risiko am 19.03.2013 13:35:45