RAM Laufwerk/ Disk: Virtuelles Laufwerk im Arbeitsspeicher


Hallo ihr Cracks.

Ich würde mir gerne ein RAM-Laufwerk erstellen. Ich will mein INet-Cache auf den Arbeitsspeicher legen, dass ich schneller surfen kann.Leider bekomme ich das nicht hin.

Jetzt hab ich auch noch gemerkt, dass ich irgendwo auf der Festplatte noch eine Auslagerungsdatei habe, obwohl die schon lang deaktiviert wurde. :labern:

Meine Fragen:

1. Wie erstelle ich ein RAM-Laufwerk (RAM-Disk) Habe bereits versucht, ein virtuelles zu erstellen, Laufwerk Z: mit 512 MB Kapazität... Funkt aber nicht. :wallbash:

2. Wie mach ich meine Auslagerungsdatei endgültig platt? Unter was ist den die auf meiner HD überhaupt gespeichert?

Danke für Eure Hilfe :blumen:


Hallo,

Leider kann ich selber Dir da nicht großartig weiterhelfen,aber bei Fragen solcherart wende ich mich immer recht vertrauensvoll Hierhin, die Leute dort wissen (fast) ALLES und erklären auch recht verständlich. :rolleyes:


Zitat (Don Promillo @ 21.09.2007 01:15:29)
Hallo ihr Cracks.

Ich würde mir gerne ein RAM-Laufwerk erstellen. Ich will mein INet-Cache auf den Arbeitsspeicher legen, dass ich schneller surfen kann.Leider bekomme ich das nicht hin.

Jetzt hab ich auch noch gemerkt, dass ich irgendwo auf der Festplatte noch eine Auslagerungsdatei habe, obwohl die schon lang deaktiviert wurde. :labern:

Meine Fragen:

1. Wie erstelle ich ein RAM-Laufwerk (RAM-Disk) Habe bereits versucht, ein virtuelles zu erstellen, Laufwerk Z: mit 512 MB Kapazität... Funkt aber nicht. :wallbash:

2. Wie mach ich meine Auslagerungsdatei endgültig platt? Unter was ist den die auf meiner HD überhaupt gespeichert?

Danke für Eure Hilfe :blumen:

Glaube zwar kaum dass du deshalb schneller surfst, aber bitte:

http://www.pcwelt.de/forum/windows-xp-serv...html#post247034

OS? XP?

Hardware, dein oller PIII?


Zitat (alter Falter @ 21.09.2007 12:53:04)
OS? XP?

Hardware, dein oller PIII?

Ja, XP.

Hardware Intel P4, 2 GB RAM PC 3200

Auslagerungsdatei plattmachen ist überhaupt keine gute Idee. Da wirst du einen spürbar langsameren PC haben, auch mit 2 GB RAM in der Kiste, vor allem, wenn 500MB für ne RAM-Disk runtergehen. Nicht zu empfehlen.

Wenns denn aber doch unbedingt dein Wille ist: ;)

Die Auslagerungsdatei deaktivierst du unter:
Systemeigenschaften (mit rechts auf Arbeitsplatz-Icon klicken, dann "Eigenschaften" wählen), dann Reiter "Erweitert". Dort bei "Systemleistung" auf "Einstellungen" klicken. Im dann erscheinenden Fenster den Reiter "Erweitert" wählen, unten dann bei "virtueller Arbeistspeicher" auf "Ändern" klicken. Jetzt kannst du die Aulagerungsdatei(en) verwalten. Zu empfehlen ist eine feste Grösse der Auslagerungsdatei, also eine benutzerdefinierte Grösse einstellen, und Anfangs- und Maximale Grösse auf den gleichen Wert setzen.
Ganz deaktivieren bringt wie gesagt keine Geschwindigkeitsvorteile, und ein zwei GB hat ja jeder auf der Systempartition übrig, wenn nicht, ist da der
Flaschenhals im System, dann heisst es Platte aufräumen, oder neue Platte kaufen :D

Edit: Die Datei, in der die Auslagerungsdaten gespeichert werden, liegt immer im Stammverzeichnis der jeweiligen Festplatte, also meist C, und heisst "pagefile.sys". Ist eine versteckte Systemdatei, hab noch nie probiert die zu löschen, sollte aber theoretisch gesperrt sein.

Bearbeitet von Bierle am 22.09.2007 16:29:44


Danke Bierle. Aber das habe ich bereits gemacht.

Habe die Auslagerungsdatei schon deaktiviert. (Unter Einstellungen "Keine Auslagerungsdatei")

Leider wird aber im Task-Manager unter Systemleistung nach wie vor die Auslagerung von einigen 100 MB angezeigt.

Und warum bringt es nichts, wenn ich die Auslagerung deaktiviere? Wenn die Daten im Arbeitsspeicher gehalten werden und nicht auf die Festplatte geschriben werden müssen, sollte das System doch eigentlich schneller laufen, oder?



Und das mit der RAM-Disk habe ich leider auch nicht hinbekommen... :( :angry: :labern:



Kostenloser Newsletter