Schimmel im Kühlschrank


Hallo !

Ich habe gestern in allen moeglichen Ecken und Ritzen meines Kuehlschranks Schimmel entdeckt .Igitt ! Was ist das wirksamste Mittel dagegen ?


Wie kann denn so was passieren. Im Kuehlschrank ist doch trockene Luft. Kann doch eigentlich nur passieren,(denke ich mal) wenn der Kuehlschrank laengere Zeit geschlossen ausgeschaltet war.
Also ich wuerde sagen: Ausraeumen und auswaschen. ......:lol: und dann immer schoen die Stromrechnung bezahlen, dass sie dir nicht wieder ungewollt der Kuehlschrank ausser Gefaecht setzen.:lol:

FM


Mensch muß eucher Kühlschrank groß sein!

(IMG:http://www.zeichenmacher.net/willkommen/halle_foto_hw/f_hw_2000/f_2000_04/schimmel.jpg)


Ne, im Ernst. Benutze doch Essigwasser und wasche damit den Kühlschrank aus. Der Schimmel entsteht durch Essens- und Sossenreste und Krümel. Stelle dan die Temperatur des Kühlschranks niedriger ein.

Paradiesvogel


Hallo Myrto,
also allgemein bekanntes Hausmittel für Kühlschrank wäre abtauen und mit Essigwassser auswaschen. Dazu am besten Essig-Essenz besorgen und einen saugstarken (Einweg-)Schwamm. Und ich würde zu Gummihandschuhen raten.
Essig stinkt zwar wie die Pest aber der Gestank verfliegt wieder.
Viel Erfolg
Gruß BluesCat


Ok. Mein Batman hat zu mir geagt Ich soll nicht so frech sein. :huh: Er meinte, ich sollte dich mal fragen ob du kein Luffeuchtigkeitsregler hast. Wenn ja stelle den um.
Hier hat das jeder Kuehlschrank.....aber wir haben ja auch eine viel hoehere Luftfeuchtigleit.

Also. Nichts fuer ungut....wollte ja nicht unterstellen, dass du ein nichtzahlender Stromverbraucher bist. B)

Fledermaus


Hallo fledermaus,
hier in Deutschland haben die Kühlschränke üblicherweise sowas nicht - da kann man nur die Temperatur regulieren - aber in Amiland muss ja wohl überall eine Klimaanlage drin sein ;-))
Gruß BluesCat


Zitat (myrto @ 15.02.2005 - 15:47:27)
Hallo !

Ich habe gestern in allen moeglichen Ecken und Ritzen  meines Kuehlschranks Schimmel entdeckt .Igitt ! Was ist das wirksamste Mittel dagegen ?

IGITT :o wahrlich das richtige wort. sag mal, wie lange hast du dein külschrank nicht mehr gereinigt?
den solltest du mindestens 1x im monat mit essigwasser (ja schon wieder essig!) auswaschen und danach gut trockenreiben. nie verderbliche ware drinnen lassen, öfters mal alles kontrollieren.

och, da haben wir doch alle zur selben zeit was geschrieben ohne zu wissen was der andere tut :lol:

Bearbeitet von m-bonny am 15.02.2005 16:16:39

Zitat (Paradiesvogel @ 15.02.2005 - 16:07:20)
Mensch muß eucher Kühlschrank groß sein!

(IMG:http://www.zeichenmacher.net/willkommen/halle_foto_hw/f_hw_2000/f_2000_04/schimmel.jpg)


Ne, im Ernst. Benutze doch Essigwasser und wasche damit den Kühlschrank aus. Der Schimmel entsteht durch Essens- und Sossenreste und Krümel. Stelle dan die Temperatur des Kühlschranks niedriger ein.

Paradiesvogel

Haste mich gemeint???? Wenn ja, bitte eine Erklaerung............Wenn nicht, vergess was ich hier geschrieben habe..... ;)

FM

:huh: Ich sitze wohl heute auf der Leitung :huh:

Klar!!!! Schimmel!!!! :lol:

FM


Zitat (fledermaus @ 15.02.2005 - 16:14:39)
:huh: Ich sitze wohl heute auf der Leitung :huh:

Klar!!!! Schimmel!!!! :lol:

FM

Ach Fledermäuschen! ;)

:mellow: :mellow: SCHAEM :mellow :mellow:

Eure FM


Danke fuer die Antworten ! Ich werde es mal mit Essig probieren !

Uebrigens :Ich bin unschuldig ( "Stromrechnung nicht bezahlt" bzw."Lange nicht geputzt") : ich bin gerade eingezogen , schuld ist also meine Vormieterin ... ich will auch gar nicht wissen , was sie im Kuehlschrank gelagert hat , damit sich Scimmel bilden konnte ...


..............wuerde ich auch nicht wissen wollen........... :o

War auch nicht so gemeint. (Das mit der Stromrechnung) Hast bestimmt schon rausgefunden wie lustig es hier zugeht, und jeder seine Scherze macht......wenns angebracht ist. B)

Fledermaus


Hab grade meine Waschmaschinenschublade sauber gemacht. Sah auch echt gammelig aus.Hab sie erstmal in die Spühlmaschiene gesteckt und danach mit der Zahnbürste und Kunststoffreiniger bearbeitet.Hätte ich da auch wohl Essig nehmen können?Na, egal,jetzt blitzt alles wieder.Muß ich wohl jetzt öfter mal machen.
Annette


[FONT=Arial][SIZE=7][COLOR=blue]also: Schimmel entsteht, bei feuchtigkeit UND Kälte....
Kühlschrank auf warme feuchte Luft rein...kühlt im Kühlschrank ab..Wasser kondensiert...läuft ab oder friert an...passiert das zu oft gibt´s Schimmel...manchmal sieht man ihn aber nicht...erst wenn er abgestellt wird, fängt er an zu blühen, denn Pilzsporen sind immer und überall in der Luft, das ist ganz normal!

Am besten ist das Reinigen mit Wasser und ganz wenig Spüli( nur zum Wasser entspannen), da sonst der Kühl-Kondensier-Kreislauf gestört wird(es bilden sich keine Tröpfchen mehr an den Wänden, die dann ablaufen.....


Hi,
ich will mir einen gebrauchten Kühlschrank zulegen.
Habe mir heute ein 3 Jahre altes Modell angeschaut. Gefällt mir ganz gut weil er u.a. verdammt leise ist. Die Eigentümerin muss das Ding aber nochmal putzen.
Das Ding stand aber über ein ein Jahr im Keller und an der unteren Hälfte der Tür entstand wohl Schimmel (Ihrer Meinung nach durch auslaufendes Wasser). Das Mädel will diesen auch wegputzen. Was haltet ihr davon? Kriegt man den Mist weg oder sollte ich mich nach einem anderen umschauen weil die Schimmelbakterien trotzdem (unsichtbar) daran hängen bleiben?

Bearbeitet von tackleberry am 04.10.2005 22:13:58


Nimm den ruhig, da machst Du nix falsch. Aber putze den Kühlschrank selbst dann nochmal gründlich mit heißem Essigwasser aus... um sicherzugehen, ehe Du Deine Lebensmittel reinpackst.
Alle 4 Wochen mit Essigwasser durchputzen. So haben Schimmelpilze erst gar keine Chance bei Dir!


Hallo Muttis,

wir haben im Februar einen neuen Kühlschrank gekauft.
Vor ein paar Wochen habe ich festgestellt, dass an einigen Schraugläsern (Twist-off-Deckel) Schimmel außen an den Deckeln ist.
Habe mich zwar etwas gewundert, dann aber den Kühlschrank mit heißem Essigwasser geputzt, trockengewischt und mir nicht weiter was dabei gedacht.
Vorhin habe ich wieder das Gleiche bemerkt:
Schimmel an den Deckeln mehrerer Schraubgläser, außerdem Schimmel an einem der Gitterroste des Kühlschrankes.

So langsam finde ich es nicht mehr witzig, vor allem weil ich mir mal so denke, dass dann ja auch bestimmt Schimmelsporen an den offenen Lebensmittel sind, z.B. Gemüse... :blink: Das ist ja super-eklig, und bestimmt auch nicht gerade gesund.

Hat jemand eine Idee, wo der Schimmel herkommen könnte? Und wie ich das in Zukunft vermeide?
Ich muss dazu sagen, ich habe inzwischen 20 Jahre Haushaltserfahrung in diversen Wohnungen mit diversen Kühlschränken, und sowas ist mir noch nie begegnet... (Also was ich damit sagen will: Ich weiß, dass man den Kühlschrank sauber halten muss, wasche ihn regelmäßig aus, sortiere alte Lebensmittel aus usw. Der Hygienezustand meines Kühlschrankes dürfte also eigentlich okay sein - bis auf den Schimmel eben :mellow: )... Und wir haben, wie gesagt, ein fast neues Gerät, gerade mal ein halbes Jahr alt... :(

Bin für jeden Tipp dankbar :blumen:


Falls es so einen Thread schon gibt - habe gesucht und zwei Seiten mit Threads zum Thema Kühlschrank gefunden, aber nicht genau dieses Thema. Falls doch, sorry, dann kann natürlich gerne ein Mod die Threads zusammenlegen.

Bearbeitet von madreselva am 26.09.2007 19:46:08


hallo,
könnte mir eigentlich nur vorstellen, das Du den irgentwie "eingeschleppt" hast, und dieser sich nun dort wohlfühlt.
- könnte auch irgentwie mit mangelnder Belüftung zu tun haben.
Ich würde einfach mal per mail beim Hersteller nachfragen, ob das Problem bei denen bekannt ist.
Raus bekommst Du den wohl nur noch mit ´ner "Chemiekeule" - Blümchenwasser hilft da nix mehr.


Hi...
sag mal kann das sein das die Tür nicht richtig schliesst?? Hast due ein Eisfach dabei?? Wenn es stark vereist ist könnte das doch sein..
oder vieleicht kühlt er nicht richtig..zu warm da drin..hast du ein Thermometer??
Ansonnsten würde ich den Hersteller mal per Mail fragen..oder da wo ihr den KS gekauft habt...
Lieben Gruss
Sille


habe gerade noch mal mit dem Göga geredet..er meinte das du vielleicht zu schnell nach dem Putzen die Tür zu machst, so bleibt Feuchtigkeit im Raum und es fängt an zu schmmeln...
Ausserden noch mal die Temperatur messen, mindestens 5 grad muss er haben in de mitte des gerätes...
Sille ;)


Ein Kühlschrank trocknet doch normalerweise aus. Merkt man, wenn man z. B. Wurst offen reinstellt.....am anderen Tag ist die obere Schicht vertrocknet.

Feuchte und warme Luft mögen Schimmelpilze. Feucht dürfte in Deinem Kühlschrank wohl nicht herrschen.

Also muss Feuchtigkeit von irgendwo ins Gerät rein.

Könnte es sein, dass ab und zu jemand warme Speisen in den Kühlschrank stellen.
Dann entsteht Dampf und Nässe.


Danke für Eure Antworten. :blumen:

Zitat (Moorhahn @ 26.09.2007 20:47:42)
- könnte auch irgentwie mit mangelnder Belüftung zu tun haben.
:huh: Wie meinst Du denn das? Ich kann doch den Kühlschrank nicht künstlich belüften?


Zitat (Sille)
sag mal kann das sein das die Tür nicht richtig schliesst?? Hast due ein Eisfach dabei?? Wenn es stark vereist ist könnte das doch sein..
Puh, habe eigentlich schon den Eindruck, dass die Tür gut schließt.
Der Kühlschrank hat oben ein separates Gefrierfach mit Extra-Tür, ist auch nicht vereist. Andererseits, angenommen die Türe schließt nicht richtig, dann wäre er ja gut belüftet...
Zitat (Sille)

das du vielleicht zu schnell nach dem Putzen die Tür zu machst, so bleibt Feuchtigkeit im Raum und es fängt an zu schmmeln...
:hmm: eigentlich nicht, ich mache alles so wie ich es die letzten 20 Jahre mit diversen anderen Kühlis gemacht habe: Putzen und trockenwischen, bevor ich den wieder einräume und schließe... Wie gesagt, sowas ist mir noch nie passiert vorher...
Temperatur messen kann ich ja mal machen... und den Verkäufer bzw. Hersteller kontaktieren werde ich auch tun.
Zitat (SissyJo)
Könnte es sein, dass ab und zu jemand warme Speisen in den Kühlschrank stellen.
Dann entsteht Dampf und Nässe.
Fehlanzeige. Ich stelle keine warmen Speisen rein, und mein Freund kocht eigentlich eher selten... Mehr Kühlschranknutzer gibt es nicht... Mein Freund hatte übrigens auch den Gedankenblitz, dass der Schimmel vielleicht vom Blauschimmelkäse kommen könne, der manchmal im Kühlschrank gelagert ist... rofl Männer... :lol:

Auf jeden Fall werde ich morgen nochmal gründlich alles auswischen... ist ja wirklich schon eklig das Ganze... Ich war aber bisher der Meinung, dass heißes Wasser mit Essigreiniger für Schimmel genügt. Habe während meiner Studizeit viel in der Gastro gejobbt, und die ganzen Köche dort haben das auch immer benutzt, wenn mal irgendwo etwas in einem Behälter verschimmelt war... ist halt lebensmittelecht.
Edit: Da fällt mir gerade auch ein unangenehmes Erlebnis aus meiner Studizeit ein, beim Einzug ins Studentenwohnheim damals war der Kühli völlig verschimmelt (klarer Fall von: Wir schalten einfach den Strom ab und machen die Türe zu). War mehr als eklig. Den habe ich in stundenlanger Kleinstarbeit damals gereinigt, nur mit heißem Wasser und Essigreiniger. Danach hatte ich nie mehr Probleme mit Schimmel, insofern müsste das "Blümchenwasser" doch theoretisch genügen... :hmm:

Bearbeitet von madreselva am 26.09.2007 22:33:58

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 30.11.2007 14:39:53


Zitat (madreselva @ 26.09.2007 22:30:42)
Mein Freund hatte übrigens auch den Gedankenblitz, dass der Schimmel vielleicht vom Blauschimmelkäse kommen könne, der manchmal im Kühlschrank gelagert ist...  rofl Männer...  :lol:


Ich denke zwar auch nicht dass der Schimmel vom Käse kommt, aber:

Ich bin auf einer Alpe aufgewachsen die bestimmt gute 100 oder 150 Jahre alt ist. Früher (mindestens vor 40-50 Jahren) wurde da oben gekäst (jetzt ist nur noch Jungvieh oben) und die Käselaibe im Naturkeller gelagert. Auf der Alpe gibt es keinen Strom und wir hatten einen Kühlschrank unangeschlossen quasi als "Mäuseschutzvorrichtung" für unsere Lebensmittel dort unten stehen.

Und dort (auch im Kühlschrank!) setzten Flaschen die länger lagerten auf dem Etikett (vielleicht wegen dem Kleister?) immer Käseschimmel an. Der war nichtmal eklig sondern sah fast wie beim Camenbert aus. Diese Sporen sind wohl unverwüstlich. Also gar nicht so weit hergeholt von Deinem Freund :)

Nur mal so bemerkt, auch wenn es Dir nicht wirklich weiterhilft :rolleyes:
LG Körnle

Hallo...

Du hast geschrieben, es ist ein neuer Kühlschrank, ergo wird die Tür absolut dicht sein; dann zwei Berufstätige und die "Luft" steht den ganzen Tag im Innern. Dann hast DU geschrieben, das DU regelmäßig feucht reinigst...

Eine bessere Verteilung von sporenbildenden Bakterien und/ oder Pilzsporen gibt es eigentlich nicht... Dann noch, das sich das Ganze bei entsprechender Temperatur abspielt... Es gibt Bakterien und Pilze- (sporen), die sich bei entsprechender Temperatur erst richtig wohlfühlen...

Das Glas kommt aus dem Kühlschrank, Materialtemperatur steigt, dann kommt es in den Kühlschrank, Materialtemperatur sinkt, es bildet sich (wenn auch nicht sichtbar) Kondenswasser.
In jedem Wasser sind tausende von Bakterien und Sporen usw. Jetzt hast DU scheinbar irgendwelche erwischt, die auch noch penetrant sind...

Mein erster Vorschlag: Reinigungsmittel wechseln. Jetzt NUR nicht irgendein "Möchtegern Bakterien und Pilz Bekämpfungsmittel" aus der Werbung holen... DAMIT kann es sein, das das Ganze nur noch schlimmer wird...

Mein zweiter Vorschlag: Mit irgendetwas die "Wunschwachstumsbereiche" der "Plagegeister" vernichten..., weil Du schleppst sie immer wieder mit rein in ihr Lebensareal...

Mein dritter Vorschlag: Für eine deutlich längere Zeit die Kühltemperatur ändern...

Und merke einfach: Mit JEDEM Wisch verteilst DU die "Biester"...; sie gehören zum Lebensalltag...

(...und noch ein ganz böser Vorschlag: Besteht die Möglichkeit, das sie durch "Anfassen" der Gläser eingeschleppt werden?)

ICH WEIß, ... mit sich mal wieder Freunde machendem Gruß von hier an ...

Grisu...


Hallo,

hab eben mal wieder den Kühli geputzt und stelle fest, am oder besser gesagt IM Abfluss des Kühlis sitzt Schimmel und zwar nicht zu knapp!
Wir haben es jetzt mit Q-Tips gereinigt und auch etwas Schimmelentferner auf Chlorbasis reingesprüht.

Wie kann ich denn da bitte die Schimmelbildung verhindern? Das kleine Löchlein ist ja schließ dazu da, dass dort Wasser abläuft.

Bearbeitet von Lilie am 12.03.2008 13:30:58


...Hallo @Lilie...

Nimm doch mal ein Stück Blumendraht, nicht zuuu dick, und teste mal, inwieweit das Löchlein "frei" ist...

Schimmel kann eigentlich nur entstehen, wenn da Wasser stehen bleiben kann, die Flüssigkeiten verdunsten und die "Inhaltsstoffe" :pfeifen: im "Löchlein" verbleiben können, ohne das das Abfliessen funktioniert hat...

...N A T Ü R L I C H muss auch die entsprechende Kühltemperatur vorhanden sein... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... :blumen:


Hallo,

der Tipp von Grisu ist nicht unbedingt verkehrt. Es kann nur sein, dass ein winziger Krümmel den Abfluss verstopft. Wenn Du dann einen Draht hinterher schiebst, drückst du den Übeltäter nur weiter hinein.
Mein Vorschlag ist folgender:
Kauf Dir in der Zoohandlung einen dünnen Schlauch für´s Aquarium. Den setzt Du an der Öffnung an und dann einmal kräftig dran ziehen. Falls sich ein Widerstand im Abfluss befindet, wird dieser rausgespült.

(Die Schläuche kann man Meterweise kaufen. Ist nicht so teuer. Ich schätze mal max. 3,-€ für 1,5 Meter)


Zitat (belgarath @ 12.03.2008 21:38:11)
Hallo,

der Tipp von Grisu ist nicht unbedingt verkehrt. Es kann nur sein, dass ein winziger Krümmel den Abfluss verstopft. Wenn Du dann einen Draht hinterher schiebst, drückst du den Übeltäter nur weiter hinein.
Mein Vorschlag ist folgender:
Kauf Dir in der Zoohandlung einen dünnen Schlauch für´s Aquarium. Den setzt Du an der Öffnung an und dann einmal kräftig dran ziehen. Falls sich ein Widerstand im Abfluss befindet, wird dieser rausgespült.

(Die Schläuche kann man Meterweise kaufen. Ist nicht so teuer. Ich schätze mal max. 3,-€ für 1,5 Meter)

der vorschlag von grisu ist pefeckt.
da das rörchen nur etwa 6 -10 cm lang ist und es einfach hinten rausfällt.
ich nehme immer einen schaschlickspieß.

Hm, also mein Freund konnte den Q-Tipp bis zum Anschlag ins Röhrchen führen...werde ihm mal eure Vorschläge erzählen, mal sehen, was er meint.

Kann natürlich sein, dass da ein Krümel festhin und sich dann durch die Feuchtigkeit Schimmel gebildet hat...

Blöde Frage, aber hab ich durch das Abflussröhrchen hinten also sozusagen ein Loch im Kühli?

Kann mir das nicht so recht vorstellen, wie das funktioniert mit dem Abfluss. :rolleyes:


Zitat (Lilie @ 13.03.2008 10:58:20)
Blöde Frage, aber hab ich durch das Abflussröhrchen hinten also sozusagen ein Loch im Kühli?

Kann mir das nicht so recht vorstellen, wie das funktioniert mit dem Abfluss. :rolleyes:

Das ist ganz einfach. Durch das Löchle wird das Kondenswasser des Kühlschrankes nach außen befördert. Normalerweise fließt es hinten am Kühlschrank ab. Die meisten Kühlschränge haben einen Kanal, die das Wasser zu einer Auffangschale am Kompressor unten am Kühlschrank leiten. Und durch die Wärme des Kompressors verdunstet dieses Wasser wieder.

Das sollte auch alles wunderbar funktionieren. Vorausgesetzt natürlich, der Abfluss ist auch frei.

Zitat (Don Promillo @ 13.03.2008 11:05:28)
Vorausgesetzt natürlich, der Abfluss ist auch frei.

Und eben diesen Abfluss putze ich mit einem Pfeifenreiniger. ;)
Das Teil ist normalerweise lang genug, um das gesamte Abflussröhrchen zu reinigen.

Bearbeitet von obelix am 13.03.2008 11:16:27

Hey an alle :D



Geruch ist mithilfe von Essigsäure/ dem Alkohol Isopropanol entfernen.
Damit solltest du generell den Kühlschrank alle 4-6 Wochen mal gründlich reinigen, dann sollte sich das mit dem Geruch auch wieder legen.

Hier schau mal für weiter Infos nach:

*Werbung.dududu.wuerg*

Hoffe, ich konnte weiterhelfen :P

Bearbeitet von Highlander am 30.10.2013 21:05:42


also wenn nach fast 5 Jahren immer noch nix gegen den Schimmel getan wurde, ist der Kühlschrank bestimmt schon weg(gelaufen) :P

ach ja: danke für die Werbung :blumen:


@Binefant,

also ich denke, gegen diese Art von Werbung kann niemand etwas haben. Da gibt es nur ganz allgemeine Infos. :)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 30.10.2013 20:28:03