Fingernagel eingeschnitten


hab mir den fingernagel auf der hälfte quer eingeschnitten, bis tief rein ins fleisch unterm nagel.

wie wächst der schnell nach ?

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:41:54


wo wir beim thema sind:
mir ist mein zehnagel heute sur haelfte abgerissen: was muss ich machen? zum arzt oder reicht ein pflaster?
vg cutie


Hm, wenns nicht stark blutet reicht ein Pflaster. Nur wenn das Gewebe tief verletzt ist, solte das desinfiziert werden, so reciht aber abpolstern damit es nicht wehtut und vor weiteren Verletzungen schützen.

@Trulli: und wenn du die Fingerkuppe abpolsterst und dann verbindest? Irgendwie musst du den jetzt schonen, sonst wird die Wundheilung gestört...


ja, zuhause kann ich schonen.

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:42:31


ich würde den nagel auch abpolstern

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:42:57


bei mir darf KEIN wasser dran.


Waah,Aua -auf jeden Fall mal gute Besserung Cutie. :wub: :trösten:

Also,ich würde damit zum Doc gehen,-wenn der Nagel zu sehr eingerissen ist

-weicht der Nagel beim duschen,baden wieder ein und reisst dann evtl.beim anziehen der Socken etc. so richtig fies ein -kann es evtl. nachher noch sein das der Nagel gezogen werden muss ??.... :o


Der Doc wird dich da sicher gut beraten können.


Keine Ahnung, obs in Eurem,@Trulli+Cutie, Falle richtig wäre :unsure:

aber ich hab mir auch gestern den Daumennagel ein Stück tief eingerissen. Geblutet hats bei mir allerdings nicht, und es ist auch keine Wunde im üblichen Sinne. Die Apothekerin schlug mir zwei Möglichkeiten vor, den Nagel vor weiterer "Einreissung" zu bewahren. Einmal: einen künstlichen Nagel aufsetzen zu lassen-----> wollte ich nicht; und zum zweiten: durchsichtiges Blasenpflaster. Das hab ich mir gekauft, zuhause auf die entsprechende Größe zugeschnitten und auf (und bissi drüber) den Daumennagel geklebt. Da klebts nu wie ein Stück "künstliche Haut" und es macht auch nichts, wenn Wasser dran kommt, es perlt ab und drunter geht auch nix, weil das Pflaster ganz eng anliegt.

Erkundigt Euch mal, ob sowas in Eurem Falle auch hilfreich wäre, oder ob es, wegen der Wundheilung, an die wahrscheins Luft kommen muß, eher schädlich wäre. :keineahnung:


danke, gute idee


ok

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:43:41


Zitat (Cutiepie @ 17.01.2008 22:38:56)
wo wir beim thema sind:
mir ist mein zehnagel heute sur haelfte abgerissen:  was muss ich machen? zum arzt oder reicht ein pflaster?
vg cutie

Da kann der Arzt auch nicht viel machen.
Frische Rißstelle mit H²O² (Wasserstoffperoxyd 3% / Apotheke) ausspülen, danach ein Pflaster drauftun und hoffen, daß der Schmerz weggeht.

Später mit Betaisodona weiterbehandeln. ;) Es heilt.

Man kann Zwiebeln und Fleisch schneiden und festen Speck: auf die Handhaltung und das verwendete Messer kommt es an. Je schärfer, desto besser. Nur die Fingerchen senkrecht lassen. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.01.2008 01:29:59

Puh,ganz ehrlich ..ihr mit den gerade so fiesen Wunden -Von Herzen Gute Besserung !!! :wub: :wub: -ich darf mir das gar nicht vorstellen wie weh das tut. :o :(

Ich hab mal einen Aluflitscher -bzw davon das untere Teil wo die Gummileiste ist versucht mit dem Daumen ab zu wischen....schöner tiefer Schnitt-seitdem-Wah,...darf ich gar nicht mehr an solche Wunden denken.


@buechi:
das mit dem dursichtigen blasenpflaster ist 'ne super idee :daumenhoch:
werde mir gleich elches kaufen gehen.
thanx :blumen:
euer cutie


Jetzt gleich, Cutie? ;) Im Apo-Notdienst sind die Pflaster noch teurer... :pfeifen:


Ich hatte sowas "fieses" und wirklich gemeines, vor längerer Zeit auch, allerdings am großen Zeh. Da hab ich von der Fusspflegerin so einen Überzieher aus Silikon bekommen - hat alles geschützt - keinen Druck ausgeübt und ich war beweglich damit.

Hoffe ich hab mich nicht zu wirr :wacko: ausgedrückt


mennooooooo

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:44:06


trulli auaaa

allergietabletten vieleicht mal ausprobieren.?

und die apo muß doch diese blasenpflasterhaben!

und ich würde den arzt wechseln,

kann ja wohl nicht sein das er dich damit auf arbeit schickt.

denn kinder sind da nicht so, die kommen doch auch immer an den finger.

oh man, mir krümmen sich die finger, nur wenn ich drann denke.


:trösten: :trösten: :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 18.01.2008 17:42:19


gitti - blasenpflaster sind aber nicht so steif und stabil, daß sie jeden stoß abfangen und der nagel sich net hebt.

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:44:31


Zitat (Trulli @ 18.01.2008 19:49:56)


mein problem is ja, daß der nagel sich bei jeder kleinsten bewegung am fingernagel bewegt , hebt, löst,. und das will ich vermeiden.

Laß das lose Stück wegmachen,das wird nicht mehr fest.
Der Rest vom Nagel wächst mit der Zeit nach! ;)

Zitat (Trulli @ 18.01.2008 00:31:27)
will mir eigentlich nen kettenhandschuh anschaffen, damit das nicht mehr passiert, die sind soo teuer.

Hallo @Trulli...

Du meinst so einen Kettenhandschuh wie die Metzger haben???

NUN, mal wieder so eine Idee, aber könnte es sein, das die etwas "grobmaschigeren" Katzen- Kettenhandschuhe bei Neukauf nicht den gleichen Zweck erfüllen???

Könnte sein, das die ein wenig preiswerter sind...

Grisu... ... ...mit dem "Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für Langbeinige nicht"... ... ...denn der Weg zum Tisch zurück ist doch viel zu lang... ... ... :P rofl

danke

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:45:13


Hallo ...

Also ich kenne solche "Kettenhandschuhe" für Metzger... ... ..., ähnliche für Mitarbeiter in Tierarztpraxen, Tierheimen, Tiertransportwagen... ... ...

Der Unterschied ist eigentlich lediglich die "Maschenweite"... ... ... Vielleicht machst Du dich mal schlau, indem Du das Wort "gxyloonst"... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Wo jetzt der genaue Unterschied besteht, kann ich Dir ad hoc auch nicht sagen, aber beide sind aus Metall... ... ..., damit ist ein "Schutz" schon gegeben... ... ...

Grisu... ... ...


gute idee, vielen dank

werd gleich mal gyxeln


werd morgen mal im tierladen anrufen.

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:45:39


hab jetzt nicht alle antworten gelesen, aber sofern der nagel nicht ganz ab ist, schmier ich den immer ganz dick mit nagellack ein und kleb ein stück teesäckchen drauf mit dem lack. dann fällt mir auch nur noch ein, den nagel einfach zu verbinden und so einen gummidäumling (wie gummihandschuh, halt nur für daumen) drüberzutun....


HALLO Trulli

Mein Mann hat sich vor ein paar Jahren den ganzen Fingernagel an unserem großen

Gartentor rausgerissen, bis runter ins Leben. Unsere Ärztin hatte ihm die ganze Hand

verbunden.Er mußte trotzdem arbeiten. Es hat höllisch wehgetan,eben wegen dem

Druck vom Verband.

Wir haben am nächsten Tag eine Pappmanschette gebastelt,sie muß etwas länger und

höher wie dein Finger sein,damit du dich nicht dran stößt, oben offen lassen,damit Luft

drankommt. abgepolstert wird mit etwas dünnen Verband und dann schön verbunden.

Klappt garantiert, und unsere Ärztin hat auch nicht schlecht geguckt.

Gute Besserung wünscht Gugelhupf


kommt immer drauf an, was man arbeitet

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:46:00


hmm

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:46:16


Hallo Trulli,dann nimm doch einfach Plaste von so einer kleinen Flasche und dann
vorsichtig einen Fingerling drüberziehen. Übrigens arbeitet mein Mann in einer Strickerei er hatte zu der Nachtschicht.Ich hab ihm die halbe Nacht geholfen Teile abzutrennen, weil er nicht zufassen konnte.

Ich will dich ja nicht schocken, aber es hat ein halbes Jahr gedauert bis der Nagel

halbwegs nachgewachsen ist.Ich wünsch dir viel Glück

Gruß Gugelhupf


Hallo
Ne kleine Frage am Rand: Was ist gyxeln???
Ich hab bei google nachgeschaut,aber er spuckt unter gyxeln nichts aus.


googeln


sekundenkleber ?

Bearbeitet von Trulli am 21.01.2008 14:46:46


Mh, Sekundenkleber, ob das so gesund ist?
Vielleicht mal in nem Nagelstudiofragen, ob man nicht Gel drüber machen kann. Das ist ja auch bombenfest. Müsste aber zur Stabilisierung sicher noch ein künstlicher drüber.


sekundenklebr und nagellack und alles in der richtung ist verboten.

ein kunstnagel hält meiner beanspruchung auch nicht aus.

hmm. ich weiß noch nicht, wie ich damit arbeiten soll .


die schiene fällt aus, wegen pflasterallergie, die erstmal abheilen muß, bis dahin is der nagel auch rausgewachsen in einigen wochen.

pflaster , hypoallergen, gibt es, aber nicht wasserfest. so wäre der riß geschützt, wegen hängenbleiben.

latexhandschuhe - so wäre der finger gegen nässe geschützt - muß ja dauernd ins wasser,..


ABER - gegen anstoßen ist er mit nix geschützt. verband, fingerling,.. all das ist zu wenig schutz.

es gibt nix, auch nicht im sanitätsgeschäft.

was mach ich nur ?

es tut beim kleinsten drankommen weh, da der nagel sich hebt und bewegt. vorhin bin ich nur leicht am handtuchstapel angstoßen - Halleluja....


trulli ohje

aber du kannst auch noch versuchen,

netzverband, das ist elastisch und past immer

du schneidest doppelt so lang, wie dein finger ist, ab davon

verpackst den finger mit mull, schön dick gel drauf,(gib es alles inder apo) dann

das netz einmal drüber, über den finger drehen und dann den rest drüber.

so ist er wenigstens geschützt.

alles gute für die heilung (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/mk/mk10.gif)


in die Runde ein hallo gesagt,

für solche Fälle nehme ich immer Penatencreme die hilft bei mir immer, ob bei Pickel oder leichten Wunden. Was für Babys gut ist kann ja bei uns nicht schaden ^_^


Hallo,

erstmal schick ich dir ganz viele :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten:

Ich würde den Nagel erstmal auf die kürzeste Länge wie möglich schneiden, auch wenn das für den Moment erstmal weh tut.

Dann würd ichs irgendwie abpolstern.
Vielleicht zieht dir auch ne (gute) Nagelstylistin ne Schicht Gel drüber, damit der Nagel stabil ist...aber wie sie deinen Naturnagel dafür anfeilen könnte, weiß ich auch nicht.
Auf jeden Fall würde ne dicke Schicht Gel die Bewegung deines Naturnagels verhindern

Viel Glück bei der Problemlösung und bald keine Schmerzen mehr wünsche ich dir
KRiNGELCHEN



Kostenloser Newsletter