An alle arabischen Muttis! Wie werden Wände gewaschen?


Hiiiiilfeeee!!!!

Ich wohne nicht mehr in Europa und bin das erste mal in meinem Leben damit konfrontiert Wände waschen zu müssen.
Also ich bin schon mal so schlau, dass ich herausgefunden habe, dass hier Acryllacke zum Streichen benutzt werden, die abwaschbar sind...

Jetzt habe ich versucht eine kleine Fläche der Wand mit Spülmittelwasser abzuwaschen, hat nicht funktioniert!
Dann habe ich es mit Allzeckreiniger versucht, war auch weniger zufriedenstellend...
Mein letzter Versuch endete mit Glasreiniger und ironischerweise Streifen auf der Wand und es sieht jetzt irgendwie fettig aus! :labern:
Ich trau mich jetzt nicht irgendwelche schärferen Putzmittel zuverwenden, weil ich Angst habe, dass diese die Oberwleche angreifen oder die Wandfarbe verblassen lassen!

Bitte helft mir! :blumen:


Mann mann, du hast echt Probleme...in so einem fremden Land...
Versuch doch mal beim Nachbar zu fragen, wie der das macht...
;) Sille


Was für ein Material musst Du waschen? Aus was sind die Wände? Und warum werden sie gewaschen? Ist hier ja nicht so.

Grüße
Murphy


Material hat sie schon geschrieben:

Zitat (Syrische Braut @ 03.10.2007 12:33:05)
... dass ich herausgefunden habe, dass hier Acryllacke zum Streichen benutzt werden, die abwaschbar sind....

Spülmittel ist schon OK. Nimm eine nicht zu harte Bürste zum Schrubben. Es kann auch sein, daß die Verunreinigungen in die Farbschicht eingewandert sind, da hilft dann kein oberfächliches Reinigen mehr sondern nur Neustreichen.

hab mal gegoogelt:

Acryllack glänzend/matt ist ein hochglänzender bzw. matter, zweikomponentiger Klarlack mit langer Verarbeitungszeit für höchste Ansprüche an Kratzfestigkeit, Gilbungsresistenz, Dauerhaftigkeit und Härte.

Der ausgehärtete Lack ist reinigungsbeständig, beständig gegen Lösungsmittel, Benzine, Öle sowie verdünnte Säuren/Laugen und viele weitere chemische Einflüsse wie z.B. Parfüme oder Deodorants.


Hej!

Vielleicht soll man die Wände lieber neu streichen statt sie abzuwaschen, oder geht das aus irgend einem Grund nicht? :verwirrt:

Grüße nach Syrien !


Würde mich jetzt auch mal interessieren. Warum müssen die Wände gewaschen werden???

Aus religiösen oder ähnlichen Gründen, oder weil sie dreckig sind? :hmm:


Wenn das in Syrien üblich ist, Wände abzuwaschen, dann werden n paar Nachbarn das wahrscheinlich auch so machen, warum fragst du die nicht? :unsure: :unsure: :unsure:


Da es völlig unüblich ist in unseren Breiten Wände abzuwaschen,finde ich die Fragestellung in diesem Forum sehr komisch,merkwürdig. :pfeifen:
Ich mag mich täuschen.
Weil,die Ortsansässigen zu fragen ,ist wohl das Naheliegenste.
Was nutzt es,wenn ich sage:Nimm Produkt X?Syrien hat andere Produkte/Läden! :ph34r:


Zitat (Freesie @ 04.10.2007 01:06:30)
Weil,die Ortsansässigen zu fragen ,ist wohl das Naheliegenste.
Was nutzt es,wenn ich sage:Nimm Produkt X?Syrien hat andere Produkte/Läden! :ph34r:

was, wenn es schwierig werden könnte, ortsansässige zu fragen, da die ja nicht alle fliessend deutsch sprechen?

Erstmal Danke an alle für Eure Antworten!

Die Idee mit den Nachbarn ist etwas schwierig... Ich habe ja sogar ein Schwiegermutter hier!
Das Problem an der Sache ist nur, dass die meisten Syrer weder über die Umwelt noch über ihre Gesundheit nachdenken und einfach die übelste Chemie die sie finden können zum Putzen verwenden, frei nach dem Motto hauptsache Keinfrei auch wenn die Lungen- und Nasenschleimhäute weggeätzt werden! Mir ist das nicht so egal und dazu kommt, das ich unsere Wohnung farbig gestrichen habe und niemand anderen kenne, der auch mit Farben gearbeitet hat! Habe wie gesagt etwas Angst, dass ich danach verschiedene Schattierungen habe... Dazu kommen sicherlich momentan auch noch die ein oder anderen Sprachprobleme! :wacko:

Sehr hilfreich ist es auf jeden Fall zu wissen, dass Chemikalien dem Anstrich nichts anhaben können. Danke fürs googlen!
Werde mich aber wohl doch erstmal auf die Suche nach einer weichen Putzbürste machen!

Hier werden die Wände 1 bis 2x im Jahr abgewaschen, da wir viel mehr Staub haben, der mit "Deutschem Staub" nur fern verwandt sein kann... Er ist irgendwie schwerer und schmieriger, was sicherlich auch mit der nahen Wüste und dem Smock zutun hat! Die Wände werden nur aus diesen Gründen gewaschen, hat also nichts mit Religion am Hut.
Streichen kommt da natürlich nicht in Frage, wäre doch etwas zu häufig und meistens werden die Wände hier vor dem Streichen eh erst abgewaschen! War aber auch mein erster Gedanke...

Und nur noch so nebenbei, da ich ja selber nicht aus den Breiten komme in denen ich jetzt grade lebe, sondern auch aus Deutschland komme, war es mir völlig klar, dass es nicht üblich ist Wände zu Waschen... Da ich hier hinten allerdings manchmal etwas hilflos bin und ja doch ein paar arabisch stämmige Menschen in Europa leben hatte ich tatsächlich Hoffnung auf hilfe und siehe da, ein paar hatten ja doch eine Idee!!! ;)


Hallo Syrische Braut,

zum Thema Deiner Wände mal 'nen Tipp zum versuchen. Nachdem Du von Smog schreibst (...und offensichtlich auch Zugriff auf einen Internetzugang hast) vermute ich, dass Du in oder in der Nähe von Damaskus lebst. Ausserdem schreibst Du, dass es ein schmieriger Belag sei, der sich da so bildet.

Versuche es doch einmal (natürlich erst einmal testweise an unauffälliger Stelle) mit einem Autowaschmittel. Acrylfarbe dürfte das verkraften und ausserdem sind die Autowaschmittel nicht übermässig aggressiv. Andererseits sind diese Waschmittel auf Strassenschmutz ausgerichtet (also auch irgendwelche Fette etc.).

Happy Hippo


guten morgen

also ich wasch waende auch ab, zb in den baedern. die sind halbhoch gefliest und darueber mit buntem acryllack gestrichen. das ist hier keine seltenheit und ich wohn sowas von mitten in europa. ich kenn auch diesen schmierigen belag..........klar, ist nicht derselbe wie in syrien aber ich versteh das problem.

zwei eimer wasser, einer rmit allzweckreiniger, einer mit klarem wasser zum nachwischen, zwei microfasertuecher und los gehts. die tuecher eben immer wieder gut auswaschen sonst verschmierst du den abgewaschenen dreck. ich weiss nicht ob die buerste dir was bringt, sie loest zwar den staub aber nimmt ihn nicht weg. versuch macht kluch.

gruss :blumen:

shewolf


Mein Senf dazu :

Mehr allgemein gesehn, aber es gibt doch extra abwaschbare !! Farben, also
ist es doch nicht so abwegig ...!?! ..auch bei uns in Germany ...Wände zu waschen, z.b. Badezimmer/oberer Teil, Garagen, Arbeitsräume usw.

Viel Erfolg !


Also ich finde Wände-abwaschen auch nicht so abwegig. Habe mal eine Zeitlang im Ausland gearbeitet (=westeuropäisches Ausland), da waren die Wände auch mit buntenl Acrylfarben gestrichen und wurden regelmäßíg abgewaschen.

Allerdings, bei mir damals reichte warmes Wasser mit Geschirrspülmittel oder Allzweckreiniger. Hartnäckige Flecken habe ich mit einer weichen Bürste bearbeitet.
Hinterher die Wände mit einem Geschirrhandtuch trocken gewischt, das wars.

Ich muss allerdings sagen, das war ein sehr ländliches Gebiet, keine Industrie, wenig Abgase, ganz bestimmt kein Smog. Es war also bestimmt anderer Schmutz auf den Wänden.

Edit: Was mir jetzt im Nachhinein noch einfiel:
Statt eines Lappens habe ich zum Abwischen damals immer ein Geschirrhandtuch benutzt. Damit klappte es irgendwie besser. Vielleicht, weil das Gewebe (Baumwolle oder Leinen) beim Geschirrhandtuch meist etwas grober und härter ist als bei einem Lappen??

Bearbeitet von madreselva am 04.10.2007 13:37:53


ich denke, dass es mit glasreiniger und geschirrhandtuch aus baumwolle am besten funktionieren dürfte, aber eben öfters wiederholen.
mein auto stand früher an einer viel befahrenen bundesstraße und das und ebenso auch die wohnungsfenster musste ich ja irgendwie wieder sauber bekommen, aber mit wasser wäre dieser fettige ruß nicht abgegangen, mit glasreiniger schon.
vielleicht hilfts dir ja.


Glasreiniger hätte ich auch empfohlen.

Wenn du nicht sicher bist, dass die Farbe waschbeständig ist,
probier erst mal an einer unauffälligen Stelle.



Kostenloser Newsletter