haarwaschpflicht für kinder beim friseur


hey,hier kommt ne frage von elfi.habe gestern zum ersten male meine tochter,7 jahre alt zu meiner friseuse gehen lassen.als sie wieder zu hause war,bin ich über den preis verwundert gewesen.... kinderhaarschnitt 22,00 euro? töchterchen sagte mir,man hat ihr vor und nach dem schneiden die haare gewaschen. als ich im salon angerufen habe sagte man mir,es wäre ein "besseres schneiden" wenn die haare gewaschen werden zumal die haare schulterlang sind und splissig. ich habe meiner tochter am abend zuvor den kopf gewaschen und die haare waren sauber.für mich ist es normal wenn ich zu meiner friseuse gehe das mir die haare gewaschen werden..... aber bei kindern,muss das sein? mir geht es jetzt nicht um die 22,00 euro,töchterchen hat es gefallen... umso besser.... aber wie sind eure erfahrungen? helft mir mal? wieso,wird nach dem schneiden nochmal gewaschen? preistreiberei? möchte es mir mit meiner friseuse nicht verscherzen? danke für antwort


Hallo,

also einmal schneiden sich Haare im nassen Zustand besser. Aber ob sie gewaschen werden müssen?

Auf der anderen Seite kann ich die Frisörin verstehen.
Es ist wohl nicht allgemein üblich, Kinder frisch gewaschen zum Frisör zu schicken. Und insbesondere dann ungewaschene Haare....

Dem hättest Du entgehen können, indem Du entweder mitgegangen wärest oder indem Du weniger Geld Deinem Kind mitgegeben hättest.

Gruß

Highlander


Entschuldigung, aber ich würde meine Tochter mit 7 noch nicht allein zum Friseur gehen lassen...


Darf eine Siebenjährige überhaupt eine Dienstleistung in Anspruch nehmen und dafür bezahlen, ohne dass ein Erziehungsberechtigter dabei ist? Muss man dafür nicht geschäftsfähig sein?

Laut Wiki ist man ab 7 beschränkt geschäftsfähig d. h., du könntest Widerspruch dagegen beim Friseur einreichen. Aber du willst ja anscheinend da nicht unnötig böses Blut aufwallen lassen.


super antwort,unter diesem gesichtspunkt habe ich es noch nicht gesehen! aber ich habe sie ja selber hingeschickt... was dann?


Hallo,

ich hätte meine Kid's mit 7 Jahren auf keinen Fall alleine zum Frisör geschickt, so viel Zeit muss sein...

Ob du im nachhinein noch was machen kannst ist fraglich..


Nun ja, das mit dem Haare waschen hättest Du in der Tat verhindern können, wenn Du zum Friseurtermin mitgegangen wärest! Erst recht, da Deine Tochter ja noch seeehr jung ist. Trotzdem würde ich an Deiner Stelle die Friseuse mal fragen, wieso denn nach dem schneiden die Haare nochmals gewaschen wurden?! Und dann würde ich mir auch die Zusammensetzung der Rechnung erklären lassen. Mir ist jedenfalls bekannt, daß die meisten Friseure für das Schneiden längerer und langer Haare mehr berechnen, als für das Schneiden kurzer Haare. Aber gleich zweimal waschen, ne, das erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht. Wenn Die Friseuse Dir keine plausible Erklärung über die Rechnungshöhe und die Notwendigkeit der diversen Tätigkeiten geben kann, würde ich mir überlegen, ob ich mir nicht einen anderen Friseur suchen sollte!


Zitat (GEMINI-22 @ 13.04.2012 14:30:00)
Hallo,

ich hätte meine Kid's mit 7 Jahren auf keinen Fall alleine zum Frisör geschickt, so viel Zeit muss sein...

Ob du im nachhinein noch was machen kannst ist fraglich..

Ich bin als Kind alleine zum Friseur. Damals hats mit waschen aber nur einsfuffzig gekostet.

Einfach unter "Erfahrung" abhaken und beim nächstenmal mitgehen.

Zitat (Josi-Julius @ 13.04.2012 14:35:31)
Ich bin als Kind alleine zum Friseur. Damals hats mit waschen aber nur einsfuffzig gekostet.

Einfach unter "Erfahrung" abhaken und beim nächstenmal mitgehen.

....bei so einem WUNDERKIND wie du, ist das ja auch möglich gewesen....

Zitat (GEMINI-22 @ 13.04.2012 14:40:13)
....bei so einem WUNDERKIND wie du, ist das ja auch möglich gewesen....

Danke fürs Kompliment :bussi:

hallo,

ich hab für meinen Sohn 14Euro bezahlt Trockenhaarschnitt, das geht bei manchen Friseuren nach Alter.

Bis 6Jahre so 8Euro.und Ab 7Jahre mehr.

War allerdings auch immer dabei. werde mal nachfragen bei meinem Friseur ob das wirklich üblich ist mit dem waschen. Ich glaube wohl eher nicht.

LG moenchen


Zitat (Josi-Julius @ 13.04.2012 14:35:31)
Ich bin als Kind alleine zum Friseur. Damals hats mit waschen aber nur einsfuffzig gekostet.

Einfach unter "Erfahrung" abhaken und beim nächstenmal mitgehen.

Willkommen im Club der Wunderkinder! :blumen:

Meine Eltern haben meine Geschwister und mich früher mit dem Auto zum Dorffriseur kutschiert, wo wir den damals typischen 70-er Jahre-Einheits-Pißpottschnitt verpaßt bekamen, und eine Stunde später wurden wir wieder abgeholt. Ich glaube, damals war ich jünger als sieben Jahre. :) Das psychische Trauma, welches durch diesen Haarschnitt ausgelöst wurde, habe ich glücklicherweise Jahre später mithilfe einer mehrstündigen Gesprächstherapie verarbeiten können. :D

Meine Tochter war gerade noch sieben, als sie das erste Mal allein zum Friseur ging. Ich hatte vorher allerdings telefonisch mit der Friseurin Schnitt und Form abgesprochen. Mittlerweile würde mir Töchterlein mit ihren zehn Lenzen was husten, wenn ich das noch täte! :lol: Sie weiß mittlerweile genau, was sie will! :)

Zitat (Heiabutzi @ 13.04.2012 15:55:01)
Einheits-Pißpottschnitt

:labern:
Meine Mam hätte so'n Scheiß ebenso gut selbst schneiden können. Warum Friseur?

Zitat (Heiabutzi @ 13.04.2012 15:55:01)
Ich hatte vorher allerdings telefonisch mit der Friseurin Schnitt und Form abgesprochen.

ganz genau !

Da hab ich mal was über Geschäftsfähigkeit gefunden.

Mein Kind ging übrigends mit 5 schon alleine zum Bäcker.
Gut... ums Eck, aber hat bisher auch jeden Mist mitgebracht den ich nicht auf dem Zettel geschrieben hatte.
War wahrscheinlich auch eine Empfehlung der netten Bäckereifachverkäuferin :lol:

Vier Mark hat meine Mam dieser Schnitt damals gekostet:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100206-084159-448.jpg)
Foto: Pitz
:angry::angry::angry:


Zitat (Pitz @ 13.04.2012 16:54:04)
:angry:

Pitzchen, warum so verärgert...

Ich wollte Zeit meiner Kindheit obenrum aussehen wie Mireille Mathieu :rolleyes:

obwohl ich meine Haare jeden Tag wasche, da ich kopfüber dusche, werden sie vor dem Schneiden auch gewaschen,
am Anfang habe ich mich dagegen gewehrt, dann habe ich mich überzeugen lassen, dass es zum Schneiden besser ist,
da meine Haare sehr schnell trocknen müssen sie während des Schneidens zwischendurch immer mal angesprüht werden,

aber nach dem Schneiden nochmal waschen - das halte ich für Abzocke,
wozu sollte das gut sein, hatte die Friseuse schmutzige Hände?
das ließe ich mir nicht bieten, den Friseur würde ich wechseln


Zitat (krefeld @ 13.04.2012 13:23:01)
möchte es mir mit meiner friseuse nicht verscherzen? danke für antwort

Warum willst du es dir nicht mit ihr verscherzen?

So einen Preis nach zweimaliger Haarwäsche - wenn mir das eine Friseurin so begründen würde, hätte sie sich's mit mir verscherzt.

Pitz, das Bild ist toll. Man beachte die linke Hand. Die andere gibt schon damals volle Punktzahl.


Zitat (Goodale @ 13.04.2012 16:58:23)
Pitzchen, warum so verärgert...

Ich wollte Zeit meiner Kindheit obenrum aussehen wie Mireille Mathieu :rolleyes:

Für mich schaut das Pitzchen :lol: ehr aus wie Prinz Eisenherz :pfeifen:

Früher wurde nie gewaschen,das ging im guten alten Holzdrehstuhl gar nicht :P

Zitat (Goodale @ 13.04.2012 16:58:23)
Pitzchen, warum so verärgert...

Ich wollte Zeit meiner Kindheit obenrum aussehen wie Mireille Mathieu :rolleyes:

Die Brille dazu von Mireille Mathieu bekam ich später erst. Nach dem Unfall, wo ich den Badesee mit dem Klärsee der örtlichen Abwasserentsorgungsanlage verwechselt hatte. Ich möchte das Keinem wünschen.

LG :blumen:

Stimme dem Prinz Eisenherz-Kommentar zu.
:lol:

Ich habe von meiner Mama immer per Eigenschnitt diesen furchtbaren 80er Pony verpasst gekriegt. Und ihn mir in der Pubertät dann gleich aus Trotz rauswachsen lassen ;)

Zurück zum Thema: Ich weiß nicht, ich halte sieben zu jung, um schon allein zum Friseur zu gehen, aber das kommt wohl aufs Kind und auf die Infrastruktur an. Hier ist ein Friseur in Laufweite, 30er Zone, mit Zebrastreifen und Ampel in einem Vorort wo jeder jeden kennt. Da kann ich mir vorstellen, dass ein sehr selbstständiges Kind auch alleine hingeht. Aber eben, um solche Missverständnisse zu vermeiden, würde ich beim nächsten Mal mitgehen.


Ich verstehe nicht warum hier viele Bedenken äussern, daß ein Kind mit 7 alleine zum Friseur geht. Mit sieben ist ein Kind mind. in der 1. Klasse oft sogar schon in der 2. Klasse.
Dürften diese Kinder denn nicht alleine zur Schule? Wo ist der Unterschied ob mein Kind alleine zur Schule oder alleine zum Friseur/Bäcker/Supermarkt etc. geht? Jede Mutter kennt ihr Kind doch am besten und weiß was sie ihrem Kind zutrauen kann oder nicht.
Während ich meiner zweiten Tochter zugemutet hätte, sie mit sieben alleine zum Friseur zu schicken, hätte ich es meiner ersten Tochter nicht unbedingt zugemutet. Die zweite war mit sieben selbständiger und selbstbewusster als meine Erste im gleichen Alter.

Was ich empfehlen würde wäre, daß ich als Mutter mit der Friseurin (telefonisch) einen Termin für mein Kind mache und eventuell vorab den Preis und die ungefähre Frisurvorstellung (nicht ZU kurz oder auf keinen Fall Strähnchen oder, oder...) absprechen würde.

Nun ja, dieses 'hätte' und 'wäre' bringt Dir ja nun nichts mehr. Die 22 Euro sind jetzt bezahlt und weg.
Ich würde im Nachhinein die Friseurin einfach fragen warum es notwendig war ein 2. Mal nachzuwaschen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß die Friseurin dafür eine plausible Erklärung hat. Daraufhin würde ich sie höflich auf eine nachträgliche "Teil-Rückerstattung" der bezahlten Dienstleistung ansprechen. Würde sie diese ablehnen, dann hätte SIE es sich bei MIR verscherzt. Das wäre mein letzter Besuch bei dieser Friseurin gewesen.

Edit: Tip- und Scheirbfelher behoben.... :)

Bearbeitet von MissChaos am 14.04.2012 11:54:24


@Pitz

Oh, mein Gott! Wir hatten scheinbar den gleichen Friseur!

@Goodale

Genau! Die Mireille Matthieu - Gedächtnis - Frisur! So war es! Nur, daß ich mir die Haare als Kind noch nicht so schick nach innen föhnen konnte! :lol: Bei mir sah das leider immer ziemlich beschädelt aus. :)


Die Haare waren ja auch am Schädel angewachsen, denke ich. :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (MissChaos @ 14.04.2012 11:50:19)

Dürften diese Kinder denn nicht alleine zur Schule?

Nein, hat aber den Grund, dass ich es ihr eben nicht zutraue. Wir müssen an einer Hauptstrasse lang, und sie lässt sich gern noch ablenken. Und rast gerne mal los... Da bin ich doch lieber bei.

:blumen:


Und ich würde ihr es eben nicht zutrauen alleine zum Friseur zugehen, weil ich denke, dass sie einfach noch nicht soweit ist. Dafür kann sie andere Sachen, siehe "Kindermund".... ;)

Ich war am Mittwoch mit beiden Kindern beim Friseur.
Termin hatte das Töchterchen, deshalb hatte ich ihre Haare am Vorabend gewaschen (weil sie davor wochenlang nicht gewaschen waren... ich finde, Klein-Kinderhaare müssen nicht so oft gewaschen werden, aber vor dem Friseurbesuch habe ich es halt mal wieder gemacht).

Die Haare von Söhnchen hat sie dann hinterher spontan auch noch geschnitten, wir waren also komplett unvorbereitet (und seine Haare ebenfalls seit Wochen nicht gewaschen).
(Edit: Und bevor jemand schimpft: Meine Kinder werden täglich gewaschen. Die sind sauber.
Aber die Haare von kleinen Kinder müssen, finde ich, wirklich nicht so oft sein.
Und ich habe einen feinen Geruchssinn. Wenn da was anfinge zu riechen, das würde ich sofort merken).


Preis für beide Kinder:
10,- Euro insgesamt.
Beide wurden von der Friseurin noch mit massenweise gratis-Gummibärchen abgefüttert (um das Söhnchen zu bestechen - es war nämlich der erste Haarschnitt seines Lebens, und er hatte gleich im Voraus erklärt, dass er ja nur mitkommt, um seiner Schwester beim Haareschneiden zuzuschauen.) :)

Übrigens: Wenn ich bei ihr meine Haare schneiden lasse, dann haben wir die Abmachung, dass ich mit morgens frisch gewaschenen Haaren komme, und sie wirklich NUR schneidet (ich gehe dann direkt danach zur Arbeit... ist bei mir ein Zeitproblem).
Das letzte Mal habe ich 20,- Euro gezahlt, für einen Langhaar-Schnitt.

Okay, wir sind hier auf dem Dorf, aber sie schneidet wirklich GUT.
Ich hab auch schon anderswo gewohnt (Großstadt, Ausland) und dort verschiedene Friseure ausprobiert, mit vorher waschen und zwischendurch Kaffee und hinterher föhnen und einer Menge Brimborium, aber meine Haare saßen hinterher nicht annähernd so gut wie bei dieser Friseurin.

Bearbeitet von madreselva am 14.04.2012 23:35:06



Kostenloser Newsletter