Neuer Pullover: riecht


mein neuer Pullover hat nach dem ersten Tragen (Spaziergang war sehr!!! anstrengend)
argen Schweißgeruch.
Möchte ihn, da viele Straßsteine, aber noch nicht ganz waschen.
Wer kann mir einen Rat geben, daß sowas nicht so leicht vorkommt (war frisch geduscht, parfümiert)
Gibts was was man unter die Axelhöhlen machen kann? außer Deo. :heul:




Ganz herzliche Grüße und schon mal danke!!!!!!


Danari


Nen Taschentuch?! :wacko:

Unterhemden erfüllen da auch nen Zweck, vielleicht schwitzt man mehr, aber der Schweiß geht dann nicht direkt ins Hemd, Pulli, etc.

Keine Ahnung sonst... echt nich...


Ich würde ihn trotzdem waschen, verkehrt und in einem Polsterüberzug dann kann eigentlich nichts passieren, wenn der Geruch einmal drinnen ist bekommt man ihn ohne waschen fast nicht mehr weg.

LG


Ich vermute, daß das Teil aus jeder Menge Chemie besteht. Wer stark transpiriert, der sollte wohl eher Klamotten aus 100% Baumwolle tragen.


Was steht denn auf dem Pflegeschild in dem Pulli? 30°C Schongang (Pflegeleicht- oder Wollwaschgang sollte der abkönnen... ;) ) oder 30°C-Handwäsche?
Ich würde ihn auf jeden Fall waschen, wenn da was und wieso auch immer nach Schweiß riechen würde. Erst auf das Schild gucken und dann: nur Mut! :)

Je höher der Synthetikanteil im Gewebe, desto leichter merken sich die Sachen Schweißgeruch bzw. nehmen den an.
Da hat Franz Branntwein mit seinem Baumwollsachen-Tip ganz Recht.



Kostenloser Newsletter