Cerazette-Wer hat Erfahrungen?


Hallöle ihr lieben

Hab mal ne Frage...Wer hat Erfahrungen mit der Pille "cerazette" ?
Habe vorher 3 jahre lang die NeoEunomin genommen,
nehme Cerazette nun seit 2 Monaten und merke das meine Libido gesenkt ist und ich Stimmungssschwankungen habe...
Also im einen moment total geilomatisch drauf und im nächsten Moment todtraurig...

Wär über eure Erfahrungen sehr dankbar...


habe zwar keine erfahrung mit "cerazette", aber mich würde mal interessieren, warum du die pille überhaupt gewechselt hast,...war die alte nix mehr für dich?


Doch schon die war erste Sahne deshalb werde ich drt wohl auch wieder hinwechseln...
Der Grund war folgender: Ich arbeite ja jobbedingt im Schichtdienst...die Gefahr die pille da mal zu vergessen ist natürlich höher und somit hab ich mit dem Gedanken gespielt mir dieses Hormonstäbchen einsetzen zu lassen.
Und da die Cerazette den gleichen Wirkstoff hat wie dieses Stäbchen wollte ich die erstmal austesten...


da könnte dich vielleicht dieser thread interessieren: :)
alternative verhütung zur pille

wenn du ihn noch nicht entdeckt hattest.


Zitat (LilaPause @ 09.06.2005 - 15:27:40)
Hallöle ihr lieben

Hab mal ne Frage...Wer hat Erfahrungen mit der Pille "cerazette" ?
Habe vorher 3 jahre lang die NeoEunomin genommen,
nehme Cerazette nun seit 2 Monaten und merke das meine Libido gesenkt ist und ich Stimmungssschwankungen habe...
Also im einen moment total geilomatisch drauf und im nächsten Moment todtraurig...

Wär über eure Erfahrungen sehr dankbar...

Hi!
Ich habe auch so meine Erfahrungen damit gemacht, und bestimmt nur wenig gute.
Positiv ist, dass die Menstruation irgendwann ausbleibt. Das wars dann auch schon. <_<
Ich hatte Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen in den ersten Monaten, habe 9 Kilo zugenommen und auch Zysten.
Nachdem meine Beziehung dann kaputt war habe ich das Zeug abgesetzt und war froh, kein Implantat zu haben...
Jetzt ist alles wieder gut, auch mein Mann ist wieder bei mir.
Googel doch mal zu dem Thema, da ist einiges zu finden.
Alles gute!

ja ich hab schon ordentlich gegoogelt...ist echt blöd das Dingen.....
Klar hab ich mir auch schon über andere Verhütungsmethoden gedanken gemacht aber niochts ist sooo toll.....

@moni was nimmst du denn jetzt?


Zitat (LilaPause @ 09.06.2005 - 18:14:29)
ja ich hab schon ordentlich gegoogelt...ist echt blöd das Dingen.....
Klar hab ich mir auch schon über andere Verhütungsmethoden gedanken gemacht aber niochts ist sooo toll.....

@moni was nimmst du denn jetzt?

*räusper* öh, die zwei G´s: Gummi oder Glück...
Bin aber schon ein bisschen älter, da eiern die Eier nicht mehr so oft. Und wenns schief geht ist das auch kein Drama bei uns...

Bearbeitet von Moni am 09.06.2005 20:22:24

:rolleyes: Wie wär´s denn mit natürlicher Verhütung???
Also ich hab nur mal drei Monate lang die Pille genommen (und das ist auch schon 14 Jahre her), dann hatte ich genug von den Nebenwirkungen...nie wieder. Das kann ja gar nicht gesund sein.

Ich hoffe du findest bald deine ideale Methode.

Lieben Gruss von Susanne


hiho,ich nehme diese Pille jetzt seit 2 Jahren und ich bin rundum zufrieden damit!
Ich nehme sie morgens,wenn mein Freund aus dem Haus geht,da er immer zur selben Uhrzeit weg muss,gibt es da auch keine Probleme.
Die beste "Nebenwirkung" ist (zumindest bei mir) das mein "Besuch" nicht mehr kommt! ;) *freu*und nicht nur ich...hihi ;)
Ich weiss natürlich das alles mal raus muss und deshalb:
Zweimal im Jahr mach ich Pillenpause um sozusagen auzubluten,das klappt sehr gut und meine Frauenärztin sagt,dass alles Top bei mir ist!
Von anderen Pillen,die ich davor genommen habe,habe ich immer zugenommen,aber von Cerazette nicht ein Gramm.

Ich kann die Cerazette nur empfehlen und wenn man sie doch mal vergisst,sollte man sieben Tage lang zusätzlich verhüten und sie dabei ganz normal weiternehmen.

Sonstige Nebenwirkungen:bei mir keine!
Kommt natürlich auf die jeweilige Person an.


Zitat (LilaPause @ 09.06.2005 - 16:54:16)
Doch schon die war erste Sahne deshalb werde ich drt wohl auch wieder hinwechseln...
Der Grund war folgender: Ich arbeite ja jobbedingt im Schichtdienst...die Gefahr die pille da mal zu vergessen ist natürlich höher und somit hab ich mit dem Gedanken gespielt mir dieses Hormonstäbchen einsetzen zu lassen.
Und da die Cerazette den gleichen Wirkstoff hat wie dieses Stäbchen wollte ich die erstmal austesten...

aso,diese Pille muss natürlich auch regelmässig und möglichst immer zur selben Uhrzeit genommen werden!
Es gibt zwar einen Spielraum von maximal 3 Stunden verzögerung,allerdings würde ich es nicht darauf ankommen lassen. ;)

lso ich nehm die auch eigentlich sehr regelmäßig...
nehme sie immer um 21h...weil ich spätdienst bsi 21h habe und dann auf jedenfall wach bin...
würd die echt gern weiter nehmen weil es einfach sooo praktisch ist seine tage nicht zu bekommen.
und wie machst du das dann mit dem aubluten?läßz du die pille dann einfach einen monat weg?


Ich kam super damit klar hab sie 1,5 Jahre genommen und fand den nebeneffekt keine Periode mehr zu haben klasse und als ich sie dann absetzte kam sie pünktlich wieder .


warum hast du die denn abgesetzt?
Kinderwunsch?


Nein bei mir ist es nicht so sicher ob ich noch Kinder bekommen kann aber ich hatte eine Umschulung gemacht und vorsichtshalber wieder die Pille genommen weil ich es da überhaupt nicht hätte gebrauchen können.


achsoooo.was machste denn beruflich? (absolut nicht neugierig ist ;-))

ich kanns auch im mom nicht gebrauchen außerdem möchte ich nicht mit 20 Mutter werden sondern ncch ein bissel warten


Zitat (General LEE @ 09.06.2005 - 22:42:14)
Ich weiss natürlich das alles mal raus muss und deshalb:
Zweimal im Jahr mach ich Pillenpause um sozusagen auzubluten,das klappt sehr gut und meine Frauenärztin sagt,dass alles Top bei mir ist!

Warum muss denn etwas "ausbluten"? Diese Pille bewirkt, dass sich kein "Blut" mehr in der Gebärmutter sammelt.
Ich denke , dass es einer Frau schon etwas fehlt, wenn sie keine Blutungen mehr hat-so unangenehm wie das auch manchmal sein mag.

ebend.....das blut sammelt sich doch da nicht-......
daher versteh ich das auch nicht mit dem ausbluten.....


Zitat (Moni @ 10.06.2005 - 12:37:04)
Zitat (General LEE @ 09.06.2005 - 22:42:14)
Ich weiss natürlich das alles mal raus muss und deshalb:
Zweimal im Jahr mach ich Pillenpause um sozusagen auzubluten,das klappt sehr gut und meine Frauenärztin sagt,dass alles Top bei mir ist!

Warum muss denn etwas "ausbluten"? Diese Pille bewirkt, dass sich kein "Blut" mehr in der Gebärmutter sammelt.
Ich denke , dass es einer Frau schon etwas fehlt, wenn sie keine Blutungen mehr hat-so unangenehm wie das auch manchmal sein mag.

äh,also ich habe das so von meiner Frauenärtzin als Tip bekommen,denn die biologischen Abläufe gehen weiter,meinte Sie.

So ganz verstanden habe ich ehrlich gesagt auch nicht,aber solang das alles bei mir glatt läuft...
Ausserdem habe krankheitsbedingt Probleme mit den Blutkörperchen,habe häuffig Nasenbluten und so weiter.auch deshalb soll ich alle paar Monate meinen Körper seinen "ursprungszustand"also mit Periode und so weiter,versetzen.

Und mir fehlt der monatliche Besuch echt nicht,im Gegenteil!Denn bei mir war das wie eine Woche lang durch die Hölle gehen,Bauchschmerzen,Kopfweh und ein nimmer endenwollendes "Blutbad".
Ich konnte nirgends in Ruhe hingehen,musste alle 2Stunden auf Toilette,weil ich "was" wechseln musste.und das waren schon die ultra starken mega aufsaugfähigen! :(
Und mein Freund durfte mir in der Zeit nicht zu Nahe treten,weil ich motzig war und genervt,obwohl er gar nix gemacht hatte.

Ich setzte halt 2mal im Jahr die Pille für einen Monat ab,lass die Tage kommen und nehm sie zum nächsten Monat wie gewohnt weiter.
Dies sollte ich auch mit der Pille davor machen,aber das war hauptsächlich wegen meiner Erkrankung.

Bearbeitet von General LEE am 11.06.2005 14:08:33


Kostenloser Newsletter