Alten Mantel aufmöbeln: Wie wird er wieder wie neu?


Hallo!

Wie neu wird der Mantel wohl kaum wieder ausesehen, aber gibt es einen Trick, einen alten Mantel nochmal aufzubrezeln? Das gute Stück hat einen ausgefallenen Schnitt, der so leicht nicht mehr zu bekommen ist, daher würde ich gerne nochmal das Beste aus ihm herausholen. Er sieht an den Ärmeln und am Kragen ein wenig abgegriffen aus.

Viele Grüße
Schelmin


Natürlich schwer zu sagen, wenn man das Stück nicht sieht. Ärmel und Kragen kann man gerne mal mit anderem Material aufpeppen - Pelz (Webpelz) z.B. kann man als Meterware kaufen und draufnähen (lassen). Oder andersfarbigen / andersartigen Stoff (z.B. Karo, Seide oder Samt)
Laß Dich doch mal in einer Änderungsschneiderei beraten . so teuer dürfte die Änderung ja auch nicht sein (falls Du nicht gerade selbst eine begnadete Näherin bist)


Zitat (Schelmin @ 29.10.2007 18:14:35)
Hallo!

Wie neu wird der Mantel wohl kaum wieder ausesehen, aber gibt es einen Trick, einen alten Mantel nochmal aufzubrezeln? Das gute Stück hat einen ausgefallenen Schnitt, der so leicht nicht mehr zu bekommen ist, daher würde ich gerne nochmal das Beste aus ihm herausholen. Er sieht an den Ärmeln und am Kragen ein wenig abgegriffen aus.

Viele Grüße
Schelmin

das Material aus dem er ist wäre sehr interessant...

Könntest ihn vielleicht auch mit Perlen o.ä. besticken.
Aber die abgestoßenen Kanten mit Stoff belegen ist sicher das einfachste.


Meine Lady sagt, bei manchen Klamotten kriegt man mit Webpelz an Kragen und Ärmeln nen coolen russischen Einschlag hin, vor allem wenn man die Knöpfe durch Posamentenknöpfe ersetzt und da noch n paar Bordüren annäht.


Hallo!

Ups, sorry, das Material hätte ich natürlich verraten sollen. :rolleyes:
Wo hatte ich nur meinen Kopf.

Es ist so eine durchschnittliche Wollmischung (viel Wolle, etwas Chemiefaser, sehr wenig Kaschmir). Der Mantel ist schwarz. Teilweise ist er noch flauschig wie neu, aber an den Ärmeln und am Kragen ist er eben schon etwas abgegriffen. Kann man das irgendwie nochmal "aufflauschen"?

Etwas drübernähen, ist natürlich eine Möglichkeit, aber das hebe ich mir mal als Notnagel auf.

Viele Grüße
Schelmin



Kostenloser Newsletter