Heute vor ? Jahren. Zeitzeugen bitte berichten.


Heute vor 50 Jahren wurde "Laika" als erstes (totes) Lebewesen in den Orbit geschossen. Der Tod des Hundes wurde Jahrzehnte lang verheimlicht. Vermutlich ist sie kurz nach dem Start verstorben. Der Grund soll Überhitzung und Stress gewesen sein. Doch eines ist SICHER belegt. Ihr richtiger Name lautete ins Deutsche übersetzt "Löckchen".


Eine Zeitzeugin bin ich leider (oder Gott sei Dank ? :D )nicht.

Ich stelle mir gerade nur Bildlich Laika in der Zentrifuge vor . :blink:


Hier kannst Du es "simulieren".

:o Ja,so ungefähr habe ich mir das auch vorgestellt. :D


Heute vor 50 Jahren - könnte sein, dass da meine älteste Schwester gemacht wurde (wird nächstes Jahr 50). Grusle mich ein bisschen bei der Vorstellung (meine Old-Mac's taten solche Dinge?). Noch schlimmer: taten sie es noch weiter? Am schlimmsten: tun sie es heute noch? Bereiten in der Family gerade die goldene Hochzeitsfeier vor.
Völlig aufgewühlt, Dad


Ich würde mich eher sorgen wenn sie es nicht mehr "tun" würden. :D


Vincent - nein! Mein Papa hat drei Bypässe und meine Mam Hüftbeschwerden. Nachts strahlen ihre Gebisse aus den Zahnputzbechern. Die sind friedlich ... hoffe ich... na ja... oh Gott!


Zitat (VincentVega @ 03.11.2007 06:37:05)
Heute vor 50 Jahren.....

Zeitzeugen berichten? Respekt Vincent! Sooooo alt siehst Du gar nicht aus :ph34r: rofl

Nichts für ungut :rolleyes: zurück zum Thema....

Ich war Zeitzeuge als am 3.11.1992 Bill Clinton US-Präsident geworden ist... aber ob das heute noch jemanden so wirklich interessiert.... :keineahnung:

Bearbeitet von aussie am 03.11.2007 09:53:52

Oooooh, fällt mir gerade dazu ein: Gestern, vor genau 18 Jahren habe ich meine Fahrprüfung bestanden! Ich weiß, ich weiß, es ist kein besonders geschichtsträchtiges Ereignis, aber für mich war das damals total wichtig! Mein Fahrlehrer rief mich einen Abend vorher an und sagte"Heiabutzi, ich weiß, wer Dein Prüfer wird! Frag´jetzt nicht, warum, aber ziehe Dir einen knielangen geradegeschnittenen Rock an, und binde Dir die Haare zurück"
Ich befolgte seinen Rat, und ich war an dem Vormittag die einzige, die bestand. :pfeifen: Ist kein Quatsch!

PS: Habe als Kind "Junior"-Hefte gesammelt und in einem war ein Artikel über die Hündin Leika, die in irgendeiner Umlaufbahn kreisen soll, war da auch als Skizze dargestellt. Ist sie in Wirklichkeit nicht verglüht???


Zitat (aussie @ 03.11.2007 09:45:25)
Ich war Zeitzeuge als am 3.11.1992 Bill Clinton US-Präsident geworden ist... aber ob das heute noch jemanden so wirklich interessiert....  :keineahnung:

Auf jeden Fall um Klassen besser als der jetzige. :daumenhoch:
Freu mich das Bush bald geht :jupi: Vielleicht kann ja Mrs. Clinton was reißen.

Bearbeitet von Don Promillo am 03.11.2007 10:58:19

Zitat (aussie @ 03.11.2007 09:45:25)

Ich war Zeitzeuge als am 3.11.1992 Bill Clinton US-Präsident geworden ist... aber ob das heute noch jemanden so wirklich interessiert.... :keineahnung:

Ich auch :D
Und mit dem Hund kenne ich nur durch Berichte... :blink:

Zitat (VincentVega @ 03.11.2007 06:37:05)
Der Grund soll Überhitzung und Stress gewesen sein.

Ein sehr denkwürdiges Datum :hmm: Heute vor 50 Jahren wurde also der Hot Dog aus überhitzten und gequälten Tieren erfunden!!! :hirni: :hirni: :hirni:

(IMG:http://www.stupidedia.org/images/thumb/4/40/Wienerashotdog-thumb.jpg/180px-Wienerashotdog-thumb.jpg)

Zitat (wurst @ 03.11.2007 12:13:30)
Zitat (VincentVega @ 03.11.2007 06:37:05)
Der Grund soll Überhitzung und Stress gewesen sein.

Ein sehr denkwürdiges Datum :hmm: Heute vor 50 Jahren wurde also der Hot Dog aus überhitzten und gequälten Tieren erfunden!!! :hirni: :hirni: :hirni:

(IMG:http://www.stupidedia.org/images/thumb/4/40/Wienerashotdog-thumb.jpg/180px-Wienerashotdog-thumb.jpg)

...ja, und wie gesagt, anschließend ist er verglüht rofl

Ich war Zeitzeuge, als Elvis Presley nach Deutschland kam. :blink:

(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Liebe/smilie_love_028.gif)


Zitat (Sailor @ 03.11.2007 12:19:54)
Ich war Zeitzeuge, als Elvis Presley nach Deutschland kam. :blink:

(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Liebe/smilie_love_028.gif)

Und ich als er starb.

Zitat (VincentVega @ 03.11.2007 12:20:27)
Zitat (Sailor @ 03.11.2007 12:19:54)
Ich war Zeitzeuge, als Elvis Presley nach Deutschland kam. :blink:

(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Liebe/smilie_love_028.gif)

Und ich als er starb.

schade
(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Grosse/smilie_gr_129.gif)

Zitat (VincentVega @ 03.11.2007 12:20:27)

Und ich als er starb.

:blink::blink::blink: Wirklich und ich dachte immer,Elvis lebt!!! :o

Beweis!!! :lol::lol::lol:

Also, wer schon mal in Usingen im Fun war, weiß das Elvis lebt... allerdings nur Donnertags... jedenfalls DAMALS, als ich noch nicht zu den Ü30 Party zugelassen war... :heul:


Ach, ach ja...
in unseren Herzen.

:heul: :heul: :heul: :trösten: ;)


Zeitzeuge? Jaaaaaaaa.......

.... ich war Zeitzeuge, als Carolus Magnus am 25. Dezember im Jahre des Herrn 800 von Papst LEO III zum Kaiser gekrönt wurde. Mann, das waren noch Zeiten.

Ich war Zeitzeuge, als Dr. Heinrich Kramer, der sich Henryk Institor nannte, die Inquisition zum furchtbaren Instrument der Christianisierung machte.

Ich war Zeitzeuge, als Maria Stuart am 8. Februar 1587 im Schloss Fotheringhay hingerichtet wurde.

Ich war Zeitzeuge, als Napoleon Bonaparte am 18. Juni 1815 die Schlacht bei Waterloo verloren hat.

Und da fragt jemand, ob ich denn mitgekriegt habe, dass ein kleiner, russischer Hund zu Tode zentrifugiert wurde?


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 03.11.2007 16:24:33)
Zeitzeuge? Jaaaaaaaa.......

.... ich war Zeitzeuge, als Carolus Magnus am 25. Dezember im Jahre des Herrn 800 von Papst LEO III zum Kaiser gekrönt wurde. Mann, das waren noch Zeiten.

Ich war Zeitzeuge, als Dr. Heinrich Kramer, der sich Henryk Institor nannte, die Inquisition zum furchtbaren Instrument der Christianisierung machte.

Ich war Zeitzeuge, als Maria Stuart am 8. Februar 1587 im Schloss Fotheringhay hingerichtet wurde.

Ich war Zeitzeuge, als Napoleon Bonaparte am 18. Juni 1815 die Schlacht bei Waterloo verloren hat.

Und da fragt jemand, ob ich denn mitgekriegt habe, dass ein kleiner, russischer Hund zu Tode zentrifugiert wurde?


Gruß

Abraxas

Ich hatte schon immer den Verdacht das du ausgestopft bist!!! rofl rofl rofl B)

heute vor 13 jahren gingen mein mann und ich als paar in ein flughafengebaeude und kamen als eltern wieder heraus.

und das war zum weinen schoen!


heute vor einem jahr war ich grad unglaublich auf wolke7 :pfeifen: :wub: :heul:


Zitat (mizzi @ 03.11.2007 16:47:04)
heute vor einem jahr war ich grad unglaublich auf wolke7 :heul:

Und Nu?
Muss man Dich jetzt trösten? :trösten: ;)

Zitat (shewolf @ 03.11.2007 16:36:26)
heute vor 13 jahren gingen mein mann und ich als paar in ein flughafengebaeude und kamen als eltern wieder heraus.



Hey ,wie habt ihr das gemacht. Hast du dort entbunden? Sturzgeburt oder so :o

Zitat (Prinzen-Mutti @ 03.11.2007 17:34:47)
Zitat (shewolf @ 03.11.2007 16:36:26)
heute vor 13 jahren gingen mein mann und ich als paar in ein flughafengebaeude und kamen als eltern wieder heraus.



Hey ,wie habt ihr das gemacht. Hast du dort entbunden? Sturzgeburt oder so :o

rofl neenee, prinzenmutti, so dramatisch wars nun doch nicht. es war schon so geplant, nach ewigem hin und her papierkram pipapo usw etc pp......kam sohnemann endlich aus fernen landen zu uns. als kleines wuermchen, knapp sechs monate alt...........mit nochmals einem haufen papierkram, adoption statt geburt.

:psst: Wisst ihr eigentlich, dass heute - also am 3. November - WELTMÄNNERTAG ist :o
Andrologen der Uni Wien haben ihn im Jahr 2000 ins Leben gerufen, Schirmherr ist Michail Gorbatschow....

Ich bin also schon 7x Zeitzeuge dieses doch denkwürdigen Tages.... aber was macht diesen Tag aus? :headbang: :saufen: :schlafen: :smoke: :tv:

Gibt's "Betroffene" die uns was berichten können? :pfeifen:


Zitat (shewolf @ 03.11.2007 19:59:06)
rofl neenee, prinzenmutti, so dramatisch wars nun doch nicht. es war schon so geplant, nach ewigem hin und her papierkram pipapo usw etc pp......kam sohnemann endlich aus fernen landen zu uns. als kleines wuermchen, knapp sechs monate alt...........mit nochmals einem haufen papierkram, adoption statt geburt.

:wub: Schön.

Mir war Deine Geschicht ziemlich suspekt. Dachte auch an sowas, wie eine Sturzgeburt. Aber warum im Flughafen? Wenn man hochschwanger ist, reist man ja eigentlich nicht mehr. Daher habe ich mich dezent mit Fragen zurückgehalten. Bin jetzt aber froh, dass sich die Geschichte aufgeklärt hat :D

Zitat (aussie @ 03.11.2007 20:47:21)


Gibt's "Betroffene" die uns was berichten können? :pfeifen:


Ach deshalb sind meine Söhne ausgegangen zur "Man's-Nithe" (Nhite) rofl

Oh ich kann kein Englisch-wie wird das geschrieben :heul:

Zitat (Prinzen-Mutti @ 03.11.2007 20:54:36)
Zitat (aussie @ 03.11.2007 20:47:21)


Gibt's "Betroffene" die uns was berichten können? :pfeifen:


Ach deshalb sind meine Söhne ausgegangen zur "Man's-Nithe" (Nhite) rofl

Oh ich kann kein Englisch-wie wird das geschrieben :heul:

night

Danke werschaf - man lernt nie aus


... auch nichts weltbewegendes - heute vor 11 jahren durften heimische bäcker zum ersten mal legal sonntagsschrippen backen & verkaufen ... B)
zum bäcker ... :pfeifen:


Ich "klebte" 1981 vor dem Fernseher und sah mir total begeistert die Traumhochzeit von Charles und Diana an.

Wenn wir damals schon gewusst hätten, wie das alles endet...............na ja, lassen wir das.

Edit: Es war am 29.Juli 1981, es war weltbewegend und ich war Zeitzeugin

Bearbeitet von SissyJo am 03.11.2007 23:55:10


Zitat (aussie @ 03.11.2007 20:47:21)
:psst: Wisst ihr eigentlich, dass heute - also am 3. November - WELTMÄNNERTAG ist  :o 
Andrologen der Uni Wien haben ihn im Jahr 2000 ins Leben gerufen, Schirmherr ist Michail Gorbatschow....

Ich bin also schon 7x Zeitzeuge dieses doch denkwürdigen Tages.... aber was macht diesen Tag aus? :headbang:  :saufen:  :schlafen:  :smoke:  :tv:

Gibt's "Betroffene" die uns was berichten können? :pfeifen:

Habe mal eine ältere Zeitung rausgekramt....da war ein Interview mit Herrn Gorbatschow drin.
Offiziell soll der Weltmännertag die Männer daran erinnern,sich gesund zu ernähren und den Kontakt zum gesellschaftlichen Leben nicht zu verlieren...also nichts mit Party. :D
Hintergrund ist unter anderem,das die Lebenserwartung der Männer stagniert und mittlerweise bis zu 10 Jahren hinter den Frauen hängt.
Ein weiteres Thema,an das die Männer wenigstens einmal im Jahr denken sollen,sind Vorsorgetermine ab einem gewissen Alter.Ausserdem gibt es Infos und Statistiken zur beruflichen Weiterbildung.
Der Tag wird wohl ein bisschen stiefmütterlich behandelt,gibts aber wirklich schon seit dem Jahr 2000. ;)

Ob wir wohl in 50 Jahren sagen werden, dass wir Zeitzeugen von Tokio Hotel und LaFee waren? Wenn's soweit kommt, werd ich mich freiwillig für 20 Jahre älter ausgeben, damit ich nicht in den Verdacht komme, mich an SOWAS noch erinnern zu können :)


Als John Lennon am 08.12.80 erschossen wurde,-daran kann ich mich noch gut erinnern-an den Nachrichten,Zeitungsberichten etc.


@Cambria,ich bin noch eine Zeitzeugin als Leggins modern waren :lol:

*grusel* :lol: -und die "schöne " Dauerwelle :pfeifen: (hüstel-die ich auch hatte :ph34r: ).

Bearbeitet von janice am 08.11.2007 22:24:59


Anfang November 2003 ist Harry Potter und der Orden des Phönix erschienen...


Ich kann mich noch lebhaft an den 9.11.2001 erinnern. Hab es live im Fernsehen gesehen und dachte mir, was ein grauenvoller Unfall das doch war als das Flugzeug in den ersten Tower donnerte. Aber als dann der zweite dran war, da war uns allen klar, dass das kein Unfall war.

Wir klebten den ganzen Tag am Fernseher in der Arbeit und da blieb kein Auge trocken.

Tagelang (oder wochenlang, weiss nicht mehr) noch danach flogen keinerlei Flugzeuge (ausser Luftwaffe-Patrouillen) und die Totenstille war so unheimlich, das kann man gar nicht beschreiben.


Zitat (Sabine aus Denver @ 08.11.2007 22:42:38)
Ich kann mich noch lebhaft an den 9.11.2001 erinnern.

ups, sorry, hab das Datum auf englisch geschrieben. war natuerlich der 11.9.

Ich war Zeitzeuge als es Schulspeise und Care Pakete gab.
Ich bin Zeitzeuge als der Wiederaufbau begann,das "Wirtschaftswunder"
Ich bin Zeitzeuge als Krieg war.


Ich kann mich noch gut an die freien Sonntage erinnern. Auf der Autobahn
Rollschuh laufen. Na bei der Benzinpreisentwicklung erlebe ich das wahrscheinlich nochmal ;)


Zitat (nelle zentner @ 08.11.2007 23:12:19)
Ich kann mich noch gut an die Auto freien Sonntage erinnern. Auf der Autobahn
Rollschuh laufen. Na bei der Benzinpreisentwicklung erlebe ich das wahrscheinlich nochmal ;)

Das ist mein großer Wunsch: Mal mit meinem Rennrad volle Pulle auf der Autobahn eine Strecke von...sagen wir mal 100Km runterheizen!!! Das muß sooooo geil sein!!!!

Zitat (Karmuffel @ 08.11.2007 23:01:25)
Ich war Zeitzeuge als es Schulspeise und Care Pakete gab.
Ich bin Zeitzeuge als der Wiederaufbau begann,das "Wirtschaftswunder"
Ich bin Zeitzeuge als Krieg war.

Meine Eltern waren Zeitzeugen dieser Zeit ..

und ich habe sie mit Fragen zu dieser Zeit immer gelöchert.

Zitat (janice @ 08.11.2007 23:27:20)
Zitat (Karmuffel @ 08.11.2007 23:01:25)
Ich war Zeitzeuge als es Schulspeise und Care Pakete gab.
Ich bin Zeitzeuge als der Wiederaufbau begann,das "Wirtschaftswunder"
Ich bin Zeitzeuge als Krieg war.

Meine Eltern waren Zeitzeugen dieser Zeit ..

und ich habe sie mit Fragen zu dieser Zeit immer gelöchert.

Janice da kannste mal sehn wie Alt ich bin. :hihi:

Hierfür tummeln sich wohl keine Zeitzeugen bei FM rum :mellow: :

Heute vor 112 Jahren hat Wilhelm Conrad Röntgen zufällig die Röntgenstrahlen entdeckt. War für ihn sicherlich keine Gesundheitsfördernde Entdeckung. Er ist an Krebs gestorben...

ABER:

Vor nur 82 Jahren ist das Rhönrad patentiert worden :blink: Na? Irgendwo Benutzer der ersten Stunde unterwegs?


Zitat (Karmuffel @ 08.11.2007 23:42:38)
Zitat (janice @ 08.11.2007 23:27:20)
Zitat (Karmuffel @ 08.11.2007 23:01:25)
Ich war Zeitzeuge als es Schulspeise und Care Pakete gab.
Ich bin Zeitzeuge als der Wiederaufbau begann,das "Wirtschaftswunder"
Ich bin Zeitzeuge als Krieg war.

Meine Eltern waren Zeitzeugen dieser Zeit ..

und ich habe sie mit Fragen zu dieser Zeit immer gelöchert.

Janice da kannste mal sehn wie Alt ich bin. :hihi:

:schlaumeier: Man ist so alt wie man sich fühlt . :blumen:

Zitat (Undie @ 08.11.2007 21:26:21)
Zitat (aussie @ 03.11.2007 20:47:21)
:psst: Wisst ihr eigentlich, dass heute - also am 3. November - WELTMÄNNERTAG ist  :o 
Andrologen der Uni Wien haben ihn im Jahr 2000 ins Leben gerufen, Schirmherr ist Michail Gorbatschow....

Habe mal eine ältere Zeitung rausgekramt....da war ein Interview mit Herrn Gorbatschow drin.
Offiziell soll der Weltmännertag die Männer daran erinnern,sich gesund zu ernähren und den Kontakt zum gesellschaftlichen Leben nicht zu verlieren...also nichts mit Party. :D
Hintergrund ist unter anderem,das die Lebenserwartung der Männer stagniert und mittlerweise bis zu 10 Jahren hinter den Frauen hängt.
Ein weiteres Thema,an das die Männer wenigstens einmal im Jahr denken sollen,sind Vorsorgetermine ab einem gewissen Alter.Ausserdem gibt es Infos und Statistiken zur beruflichen Weiterbildung.
Der Tag wird wohl ein bisschen stiefmütterlich behandelt,gibts aber wirklich schon seit dem Jahr 2000. ;)

Oh, klingt wirklich nicht so nach Party :huh: ist vielleicht sogar der Grund, warum der Vatertag mehr Publikum findet... Aber macht Euch nichts draus, Männer, so richtig PAAAARRRRTYYYY, gibt's ja am Weltfrauentag auch nicht... :rolleyes:

Genau heute vor 18 Jahren wurden die Grenzen von der DDR zur BRD geöffnet, "vorübergehend", wie es zunächst vorsichtig formuliert wurde. Ich hatte gerade mal eine Woche meinen "Lappen" und bin mit ein paar Leuten im alten Peugeot meines Vaters zum nächsten Grenzübergang gefahren, der nicht weit entfernt war.
Ungefähr sechs Wochen später - Weihnachten stand vor der Tür - bin ich wieder mit zwei Kumpeln und besagtem Peugeot rüber in den Osten. Was ich nicht wußte: Mein Vater war einen Abend vorher auf der Jagd und hatte eine Schrotflinte im Kofferraum liegen lassen :blink: . So hatten wir dann auf der Rückfahrt die Gelegenheit, die sozialistischen Profanbauten an der Grenze des Arbeiter und Bauernstaates von innen kennenzulernen. Es wurde jedenfalls eine lange Nacht, aber die Jungs anner Grenze waren sehr nett zu uns! Seitdem, so bekloppt das jetzt klingen mag, schaue ich immer zwanghaft in den Kofferraum, wenn ich ein fremdes Auto fahre! Es könnte ja `ne Leiche drin sein!


genau Heiabutzi das war ein Tag.... bei mir ging die Reise von der anderen Seite Los..Ich war gerade Arbeiten...also ging ich zu meinem Chef sagte ihm "ich bin dann mal weg..." ob ich wieder komme das entscheiden andere...
Holte mir den BARKAS(Kleinbus der DDR ähnlich VW-Bus) vom Hof rief damalige Freundin an und ein paar Freunde und schon ging es los zur Grenze in den Harz. Da dort aber noch keiner was wusste, wollte mer uns schon mal nicht in das Sperrgebiet lassen... also über Schleichwege an die Grenze... dort standen dann schon so 20 Autos alle wollten über die Grenze... nach langen Diskussionen durften wir in den "Westen" ausreisen...
zurück sind wir über Berlin und ich bin genau 3 Tage später wieder in der DDR gewesen und bis heute meiner Heimat treu...


am 3.11. vor 50 Jahren, einem Sonntag wurde ich um 18:47 Uhr geboren.



Kostenloser Newsletter