Viel Gemüse in lange Streifen schneiden: Hilfsmittel für Streifen schneiden


Hallo,

vielleicht erstmal ungewöhnlich, dass ein User mit dem Nick 'kaninchenfreund' nicht beim Tiere-Forum postet, sondern hier bei Kochen und Essen. Aber ich bin sicher, die Frage ist hier besser aufgehoben:

Wir haben bei uns neuerdings ein Kaninchen, dass frisches Gemüse nur fressen kann, wenn es vorher in Streifen geschnitten wird, da aufgrund von Zahnfehlstellungen die Vorderzähne gezogen werden mussten. Ich suche nun nach einem Hilfsmittel dafür.

Das Problem ist, dass gängige Küchenmaschinen oder -hilfen, seien sie elektrisch oder manuell, nur recht kurze Streifen schneiden können. Das ist für den eigentlich Anwenungsfall ja auch ok, aber wir hätten gerne längere Streifen. Und geraspeltes Gemüse eigenet sich auch nicht. Es ist recht zeitaufwändig, die großen Mengen Gemüse (ja, die Kaninchen haben es gut bei uns) mit einem Messer in Längsstreifen zu schneiden.

Gibt es Hilfsmittel, mit denen man beispielsweise wenigstens mal eine ganze Möhre in ein oder zwei Schritten in Längsstreifen zerlegt?

Möglicherweise könnte das unsere elektrische Küchenmaschine, die aktuell defekt ist. Aber ich will meine Frau nicht direkt fragen, da ich nach einem Geschenk suche, um ehrlich zu sein B)

Danke und Gruß
Eugen


Nimm deinen Börner V4 und schieb die Karotten, Gurken, Zucchini etc. einfach längs durch ;)


Danke Valentine,

das war aus jeden Fall ein guter Hinweis. Ich habe gerade mal unseren Börner verwendet. Ist sicher kein V4, aber generell tut der's auch.

Bei den schmalen Früchten wie eben die Möhren oder Petersilienwurzeln, die wir bevorzugt geben, ist man bei dem Gerät aber auch schnell am Boden, so dass man aufpassen muss und dann den Handschutz verwenden muss, der dann irgendwann auch nicht weiter hilft. Aber ein Großteil der Frucht lässt sich erstmal bewältigen. Und für größere Früchte wie Rüben oder Sellerie ist das auch noch besser.

Wahrscheinlich wär's auch mal gut, unseren zu erneuern, der sollte für sowas etwas weniger krumm und auch etwas schärfer sein.

Falls aber jemand von Euch eine noch komfortablere Idee hat, darf er/sie diese auch gerne nennen.

Gruß
Eugen


Ich hab mir auf der Auer Dult den V4 gekauft (nachdem der V3 das Zeitliche gesegnet hat). Der Fruchthalter ist besser als der alte, weil er speziell für Karotten und ähnliches, was längs geschnitten werden soll, so Dellen im Griff hat. Wenn du eh einen neuen Hobel kaufen willst ist der schon mit dabei, ansonsten kann man ihn auch separat kaufen, kostet um die fünf Euro.

Und was von den Karotten etc. nicht mehr risikofrei durch den Hobel geschickt werden kann, geht dann halt an die Ninchen die normal fressen können- oder du gibst es in den Gemüseeintopf, den Salat oder was auch immer.

Bearbeitet von Valentine am 03.11.2007 13:01:21


Ja, hallo erstmal.......

..... Dein Problem ist so ziemlich das Einzige, wo ich auch n guten Elektro-Gemüsehobel empfehlen würde. Da ich sehr selten Kaninchen bei mir beherberge, brauch ich nur n gutes, scharfes Messer - zum Gemüseschnippeln, mein ich.

Kaninchen........ hmmmmmmmm.......... ach, ich lass meinen Kommentar einfach mal..... :sabber:

Gruß

Abraxas


Hei,

als Alternative zum Börner: Gibt es konkrete Empfehlungen für Elektrogemüsehobel, die sowas können? Abraxas erwähnte sowas.

Immerhin hat meine Frau heute von alleine die Idee gehabt, unseren alten Börner (Vorversion vom V4) zu verwenden. Ich konnte ihr nun ja auch sagen, wie es geht.

Aber aus sowas wie "Pass auf, Du schneidest Dich!" hört sie leider nicht, und so kam es, wie es kommen musste. Verletzung aber nur leicht, und daher hoffentlich als heilsamer Schock wirksam. Der "Restehalter" vom alten Börner ist halt schlecht für den Zweck, und das soll ja beim V4 besser sein.

Frage hierzu: Ist der V4 weniger gefährlich? Und was muss man auch bei dem, um die Verletzungsgefahr klein zu halten?

Gruß
Eugen


Der V4 ist genau wie die Vorgänger rasiermesserscharf, man sollte auch bei dem nicht unbedingt in die Messer greifen. Einen Vorteil hat er aber: man kann die Einschübe so darunter verstauen, dass man das Ding in die Schublade packen und dann blind danach greifen kann ohne sich zu verletzen- der einfache Scheibenschneideinsatz lässt sich auf vier verschiedenen Stufen einsetzen. 1-3 für verschieden dicke Scheiben, Stufe 0 (mit Einraster zwecks Sicherheit!) versteckt das V-Messer sodass nichts passiert.

Na ja, und der Restehalter hat eben solche Aussparungen, damit man Gemüse auch längs aufspießen kann. Schau's dir einfach mal auf der Börner-Seite an, vielleicht ist auch irgendwo in deiner Nähe ein Verkaufsstand, wo du dir das Ding demonstrieren lassen kannst.



Kostenloser Newsletter