Nähmaschine: auf was achten?


Hallo
ich bin am überlegen ob ich mir eine nähmaschiene zulegen soll.
ich habe an eine grbauchte gedacht. sie würde bei mir nicht im dauereinsatz sein. möchte nur meine hosen künftig selbst kürzen.
kann ich mir jeder maschiene jeans nähen brauch ich da nur spezielle nadeln?

auf was muß ich achten?

sollte jemand eine zu verkaufen haben vielleicht ne kurze pn

danke grüsse


Wenn die Maschine nicht genug Power hat wirds schwer Jeans zu nähen. Besonders an Nähten, wo der Stoff doppelt liegt. Zum Hosen kürzen wirds aber in der Regel reichen.


Jeans sind immer bisschen schwierig, besonders an den Kappnähten.
Es gibt spezielle Jeansnadeln zu kaufen. Erkennt man auch leicht an der bläulichen Färbung. Sind etwas teurer, aber ich finde das lohnt sich.


Normale Nadeln brechen oft ab, wenn man Jeans doppelt näht. Deshalb ist es auf jeden Fall empfehlenswert, Jeansnadeln zu verwenden - genauso wie sehr dünne Nadeln für dünnen Stoff... Da brechen die dickeren zwar nicht ab, aber das Nähergebnis wird mit der passenden Nadel trotzdem besser.


Für solche Arbeiten, wie Jeans kürzen usw. da genügt eine Maschine vom Discounter. Die ist nicht sehr teuer und sehr robust. Jeansnadel auf jeden Fall verwenden.


bei lidl gibts nächste woche eine nähmaschiene für 199€.
aber ne gebrauchte wär da bestimmt günstiger oder?

was haltet ihr von der bei lidl?


Hi Leute , hab mir jetzt ne Nähmaschiene zugelegt.
Kann mir einer Tipps zum nähen geben?? :ph34r:


Es wird immer schlimmer hier bei FM - nachdem es irgendwo schon einen
Waschmaschienen-Thread gibt, kommt hier nun die Nähmaschiene.

Maschinen sind Maschinen sind Maschinen sind Maschinen. Und die schreiben sich auch mit neuer Rechtschreibung nicht mit ie!

Sorry, aber das musste jetzt mal sein.


Och Hilla, wenn so ein kleines e zuviel in der Maschine das einzige Problem dieser Welt wäre, ginge es uns allen ganz hervorragend :)


Rausi, da hast Du sicher recht, aber ich kann es nachvollziehen, wenn man an solch kleinen Dingen hängenbleibt. Ich persönlich hänge mindestens genauso gut an dem häufig zu lesenden "Standart" :wallbash: :wallbash:

Hilla, vollstes Verständnis :)


Na ja, das "kleine Ding" hat sich ja schon weiterentwickelt.

Ich lese halt sehr gerne verständliche Beiträge, viele hier sind schon arg gewöhnungsbedürftig. Wenn ich erst groß überlegen muss, was nun eigentlich gemeint ist, dann lasse ich es lieber ganz.

Ich gebe auch gerne zu, dass ich Wert auf korrektes Deutsch lege, trotzdem mache ich nicht jeden an, der da nicht so ganz fit ist.
Wenn dann aber gleich im Titel solche Klamotten kommen - na ja.
Dann darf ich aber auch ruhig mal sagen, was ich davon halte.

Die Probleme der Welt kann ich leider nicht lösen, wenn ich es auch gerne können würde. ;)

Edit: stimmt, das mit dem Standart ist auch so ein Ding - und ich habe mich noch nie dazu geäußert. :D

Bearbeitet von Hilla am 01.01.2008 19:59:39


Zitat (RoadRunner @ 01.01.2008 18:50:42)
Hi Leute , hab mir jetzt ne Nähmaschiene zugelegt.
Kann mir einer Tipps zum nähen geben?? :ph34r:

Was willst du denn nähen? Kannst du mit einer Nähmaschine umgehen? Wenn nicht, würde ich mit ganz einfachen Dingen wie z. B. Kissenhüllen anfangen.

Wenn du richtig schneidern willst, solltest du doch erst mal einen Nähkurs besuchen.

ich würde auch mit Kissenhüllen anfangen, oder irgendwelche Seidenschals oder so nähen.

Ich mache grade ein Praktikum bei einer Schneiderin, nähe jertzt zwei Herren-Stoff Hosen, während des letzten Praktikums habe ich zum Beispiel ein Kinderkleidchen genäht :wub:
Also mit entsprechnder Anleitung, geht das echt super :)


Zitat (Rausg'schmeckte @ 01.01.2008 19:14:07)
Och Hilla, wenn so ein kleines e zuviel in der Maschine das einzige Problem dieser Welt wäre, ginge es uns allen ganz hervorragend :)

:lol: :lol: :lol: :wub: Genau!

Guten Morgen, des andi,
also ich hab meine Nähmaschine aus dem Versandhaus mit dem "Q". Sie hat gerade mal 100,-- € gekostet und ich bin super zufrieden damit. Sie hat 'zig verschiedene Stichmöglichkeiten wie Zick-Zack, Saumstich, einen speziellen Stich um Stretch-Material zu nähen usw. Es ist sogar möglich, damit zu sticken oder Knöpfe anzunähen. Ich denke mal, es lohnt sich nicht, eine gebrauchte Maschine zu kaufen. Eine neue ist in jedem Fall besser und ich finde, der Preis ist wie z. B. bei der von mir genannten nicht zu hoch. Die entsprechenden Nadeln für problematische Stoffe kannst Du Dir im Kurzwaren-Geschäft entsprechend der Notwendigkeit kaufen. Die kosten nicht die Welt.

Murmeltier


Im schwedischen Möbelhaus habe ich eine Nähmaschine für ca. E 50,- gesehen. Wenn ich nicht schon eine hätte, die hätte ich mir gekauft, da ich viel Ahnung von Nähmaschinen habe und die Funktionen dieser Maschine den Preis rechtfertigen.


@ Hilla: :applaus:
wenigstens eine die mal 'nen punkt macht


@sternchen

Zitat
ich würde auch mit Kissenhüllen anfangen, oder irgendwelche Seidenschals oder so nähen.


also für einen anfänger würde ich nicht seide empfehlen, da komm nicht mal ich zurecht mit sooo einem feinen stöffchen :lol: er sollte lieber mit einem "baumwollblätz" anfangen.
@ road runner
woher hast du diesen namen? ich kenne nur einen road-runner, den wahren :lol:
und der kommt aus luxemburg :pfeifen: und ist meister seines faches...jawohl.

Zitat (bonny @ 09.01.2008 09:59:08)

@ road runner
woher hast du diesen namen? ich kenne nur einen road-runner, den wahren :lol:
und der kommt aus luxemburg :pfeifen: und ist meister seines faches...jawohl.

bonny den kennst du nicht???


roflroflrofl

Zitat (wurst @ 09.01.2008 10:16:27)
bonny den kennst du nicht???

rofl rofl rofl

ach wurst...du weißt gar nicht was und wen ich alles kenne...
aber dieser vogel ist mir tatsächlich noch nie über den weg gelaufen :lol:

ich sag ja immer...zum glück wurde die wurst erfunden rofl rofl ohne die geht nyx :pfeifen:


Kostenloser Newsletter