400 € job 2. Lohnsteuerkarte?


[FONT=Arial][SIZE=7][COLOR=gray]

Hallo alle Zusammen,
ich bin neu hier und hoffe hier den einen oder anderen tipp von euch zu bekommen.

Mein problem heute: 400€ job.
Ich arbeite als nettoaushilfe und bekomme 4oo€ jeden monat für 50 arbeitsstunden.
Mein chef bezahlt kein urlaubs-oder karnkengeld-war aber von anfang an klar!!!!

Nun ist es aber so das ich meisten weit mehr als 5o stunden habe. Im laufe der monate hat sich nun einiges angesammelt. ;)

Habe vor kurzem meinen chef angesprochen wie es mit einer sonderzahlung aussieht das ich meine vielen "überstunden" loswerde.

Nun bietet er mir an ich solle jemanden bringen z.b. meinen mann, der kann ebenfalls einen 400€ job annehmen aber er müsste eine 2. lohnsteuerkarte bringen.

was ich nun gerne wissen möchte entstehen meinen mann (ist voll beruftstätig) nachteile? Warum die 2. lohnsteuerkarte 400€ jobs sind doch nicht lohnsteuerpflichtig, oder ???? :(

Liebe grüße an euch alle und schon mal danke.


Klar, wenn dein Mann schon wo anders auf Lohnsteuerkarte arbeitet, braucht er natürlich ne zweite....

Aber für mich klingt die Sache faul..

Ich arbeite auch 50 Stunden im Monat für max. 400 Euro. Mehr als 50 Stunden darfst du eben nicht arbeiten, sonst ist es ja auch kein Minijob mehr, sondern fast schon nen Volltimejob...und er müßte dich eigentlich anmelden

Viele Arbeitgeber, so wie auch dein Chef nutzen das schön aus. Stellen jemanden für 400 Euro an, haben kaum Lohnnebenkosten deswegen und lassen die Leute aber buckeln wie nen Vollzeitangestellter....Und du kannst sehen, woher du deine Stunden bezahlt bekommst...

Ganz klar, das ist Betrug, was dein Chef vorhat...So klingt es zumindest für mich..


Hallo danke für die antwort. Das mit der faulen sache und so- mag schon sein aber ich bin leider nicht in der position - hier mächtig wind zu machen.

wenn ich das geld nicht hätte - ist kein licht im schacht. :heul:


Trotzdem allen ein schönes wochenende.

Und immer daran denken es geht immer irgendwie weiter!!!! :rolleyes:


Also wozu dein Mann eine 2. Lohnsteuerkarte braucht ist mir nicht klar. Auch mein Mann hat neben seinem Vollzeitjob einen 400 Euro Job. Allerdings hat der Arbeitgeber von ihm keine Lohnsteuerkarte verlangt. Auch ich arbeite auf 400 Euro Basis. Habe viele Kollegen die wie mein Mann "nebenher" den 400 Euro Job haben. Mir ist aber nichts bekannt, dass die eine Lohnsteuerkarte bei meinem Chef abgegeben hätten.

Dass die Sacht stinkt, da geb ich Melly recht. Mehr als 50 Std. ist dann eben nicht. Ist dann Chefs Problem wie er die Std. verteilt, dass seine 400 Euro Kräfte nicht drüber kommen.
Ich an deiner Stelle, tinawina, würde einfach die aufgelaufenen Std. dem Chef unter die Nase halten und auf Bezahlung bestehen. Dann gehste eben diesem Monat weniger Std. arbeiten und addierst die Ü.std. dazu. Dann kommste vermutlich auch auf 400 Euro. So hat mein Chef das bei uns auch schon mal gemacht in der Urlaubszeit, 2 waren weg und zusätzlich sind noch 3 Kollegen ausgefallen wegen Krankheit.

LG Lotte


he lotte,

ja mußmal sehen was der häuptling dazu meint. Im allgemeinen hört er auf diesem ohr nicht viel - aber ich versuche mein glück. Nur wie gesagt ich darf mich nicht zuweit aus dem fenster lehnen. :mellow:


Wieso braucht dein mann keine 2. L.-karte??? So ein mist das ich von diesen sachen nix verstehe. Immer muß man glauben was erzählt wird mit mal richtig argumentieren kann ich in dieser sachen.



Grüßle tinawina


@tinawina: Wenn man neben seinem Hauptberuf noch einen 400 Euro Job hat, braucht man eigentlich keine 2. Lohnsteuerkarte. Der Arbeitgeber des 400 Euro Jobs führt pauschal nen geringen Prozentsatz an die SV ab....der 400 Eurojob ist also steuerfrei....

Soweit ist zuminest mein Kenntnisstand...


Im Bekanntkreis haben auch mehrere Leute einen 400,00 € Nebenjob und die brauchen auch keine 2. Lohnsteuerkarte. Die 400,00 € darf jeder dazu verdienen bzw. bei Arbeitslosen oder Sozialhilfeempfängern wird es angerechnet, die dürfen dann wohl von den 400,00 € ca. 150,00 € für sich behalten und der rest wird mit Sozialleistung angerechnet.


hängt es also vom arbeitgeber ab - ob er eine 2. lohnsterkarte will oder wie verstehe ich es ?!?
Lotte´s mann braucht keine, mein mann, wenn ich das überhaupt mache (mieses gefühl in der bauchgegend) soll eine beschafften. Gibt es da nichts einheitliches? Oder hat der chef dadurch vorteile bzw. vergünstigungen?


@ tinawina, kennst du einen Steuerberater? Der sollte im Stande sein dir da genaue Auskunft zu geben.


Hallo tinawina.
Also mit den Überstunden bei einem 400 Euro Job sieht es so aus:
Der Arbeitgeber darf 2 mal im Jahr eine Überzahlung machen.Dh. über die 400 Euro hinaus.Allerdings darf er die 2. Überzahlung erst vor nehmen,wenn mindestens 1-2 Monate zwischen der 1.Überzahlung liegen.
Ich spreche aus Erfahrung,da ich selber mal Vorarbeiterin war und die Abrechnungen der 400 Euro jobbler gemacht habe.Ich habe davor auch einen 400 Euro Job gehabt und hatte so viele Überstunden,das ich 2 mal über die 400 Euro kam.Wie gesagt 2 mal im Jahr darf er überzahlen.Sollten sich dann allerdings wieder so viele Überstunden ansammeln,dann muss er dir dafür Freizeit geben oder dann erst -wie er sagte-über deinen Mann abrechnen,was wiederum strafbar ist.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.Wenn Du noch Fragen hast schicke mir einfach eine PN.
LG Mamesa :)


Guten Morgen,

also mit der Lohnsteuer bei 400,- € Jobs ist das so, wenn du keine Lohnsteuerkarte hast (bzw. keine abgibst), muss der Arbeitgeber 2% Pauschale Lohnsteuer abführen. Wenn du allerdings eine Lohnsteuerkarte abgibst, muss er nur die pauschale SV zahlen, jedoch keine Lohnsteuer!


Hallo und guten morgen,


danke und nochmals danke für alle tipps und ratshläge.
Jetzt habe ich ein bisschen ahnung und bin auch ziemlich verunsichert. :unsure:

Mal sehen wie es weiter geht.

Ich danke euch allen ganz herzlich.

Habt ein schönes wochendende und bis demnächst.

tinawina :D


Hallo,

ich kenne mich im Personalwesen bestens aus, daher:

Dein Chef kann Deinen Mann auf 400,00 Euro anmelden ohne wenn und aber, wenn dieser nicht schon ohnehin einen Nebenjob hat. Eine 2. Lohnsteuerkarte braucht er nicht, er muss lediglich unterschreiben, dass er keinen anderen Nebenjob hat bzw. wenn, wie hoch dann sein Nebeneinkommen ist, weil beide Jobs zusammen dann nicht 400,00 überschreiten dürfen.

Also wenn er keinen Nebenjob hat - die Personaldaten Deines Mannes dem Chef hinlegen und um Auszahlung bitten.

Ich rechne auch Nebenjobs über 60 Stunden ab, die wöchentliche Arbeitszeit darf jedoch nicht 15 Stunden überschreiten, am Ende kommt es ja auch auf den Stundenlohn an, bei z.b. 6,50 Euro wären dies 61,5 Stunden = 399,75 Euro im Monat, die ich abrechnen darf und kann.

Der Arbeitgeber rechnet dann 30% Pauschal an die Minijob-Zentrale ab und sonst ist nichts.

Dein Chef darf tatächlich 2 x im Jahr auch für Dich mehr ausbezahlen, wenn er dies begründet z.B. unvorhergesehene Dinge wie z.B. Krankheit einer Kollegin usw. Über Deinen Mann ist es aber einfacher.

2. Lohnsteuerkarte hieße ja Steuerklasse 6, dies wäre die Höchstversteuerung - ja nicht machen.

Viel Erfolg!


Hallo Leute,

wo bekommt man so ein Lohnsteuerkarte her?
Und muss ich eine haben, wenn ich nach der Schule oder am Wochenende in einem Supermarkt jobbe? Also als Verräumerin, ist auch so ein 400€ Job.

Oder nur, wenn ich 2 Minijob gleichzeitig mache?


Hallo,
Lohnsteuerkarte gibt es im Rathaus.
Wenn du unter 400,- bleibst - brauchst du keine Lohnsteuerkarte.
Habe mich nach langen hin und her beim Steuerberater schlau gemacht.

Grüße an alle.


Hallo tinawina,

achso, dann ist ja gut ^^ Danke für die Antwort.



Kostenloser Newsletter