Zähne wieder schief


Tag Frag-Mutti Forum :)

Ich habe ein Problem mit meinen Zähnen und wollte euch um Rat bitten. Und zwar habe ich wieder etwas schiefe Zähne, obwohl ich bereits eine Zahnspange tragen musste. :labern:

Mit 13 bekam ich eine feste Zahnspange, die ich anderthalb Jahre tragen musste. Nach dem die raus genommen wurde, gab der Zahnarzt mir noch eine lose Zahnspange mit, die ich entweder Nachmittags oder Nachts tragen sollte.
Die Zähne waren gerade und mit der losen Zahnspange konnte ich mich nicht anfreunden. Nachmittags war ich meistens unterwegs und hatte die Zahnspange daher nur 1-2 mal die Woche drinnen für 2-3 Stunden und Nachts konnte ich mit dem Gestell nicht einschlafen oder ich hatte das Ding im Schlaf ausgespuckt.

Nun bin ich 19 und Nach und Nach haben sich jetzt meine Zähne wieder etwas verschoben und bei genauerem Hinsehen ist das auch erkennbar. Besonders die Schneidezähne stehen etwas schief. Immer wieder ärgerlich, wenn ich darauf von Freunden angesprochen werde und das im Spiegel sehe. Es ist jetzt nicht so schlimm, dass ich mich als Entstellt ansehe aber ärgerlich...wozu hatte ich den anderthalb Jahre dieses feste Gestell getragen und mich damit so oft gequält und zum Zahnarzt gelaufen.

Nun wollte ich euch fragen, was man da noch retten kann? Eine neue feste Zahnspange kommt absolut nicht mehr in Frage. Die könnte ich mir gar nicht leisten, wenn es stimmt dass eine 6-8 Tausend Euro kostet und das sieht einfach nur schrecklich aus.
Wäre es möglich eine neue lose Zahnspange zu bekommen? Wenn ja was würde das kosten? Oder gibt es noch andere Alternativen?


Wir sind Hausfrauen, Mütter und sicher in ganz vielen verschiedenen Berufen tätig, aber Zähnärzte gibt es hier meines Wissens keine.
Gehe zum Zahnarzt der kann dich beraten, fragen kostet auch bei dem nichts :blumen:


Die Frage, wie du deinen Kiefer wieder in Reih und Glied kriegst, solltest du einem Zahnarzt oder einem Kieferorthopäden stellen. Der kann dir dann auch direkt die Frage beantworten, ob man das nochmal als kassenleistung kriegt und wie Zuzahlungen aussähen oder ob du's komplett selbst bezahlen müsstest.


hallo omegaone,
der erste ansprechpartner in diesem fall sollte der zahnarzt sein! je nachdem, was er sagt, solltest du dann weiter schauen, oder auch hier fragen.


Zitat (Pumukel77 @ 09.09.2011 20:14:17)
Wir sind Hausfrauen, Mütter und sicher in ganz vielen verschiedenen Berufen tätig, aber Zähnärzte gibt es hier meines Wissens keine.

Damit man diese Frage fachlich korrekt beantworten kann bedarf es keinen Studium der Zahnheilkunde.

@ Omegaone
Deine schiefen Zähne können leider nur mittels einer festen Zahnspange wieder in die richtige Stellung gebracht werden. Und mit 19 befindest du dich leider außerhalb der Kassenrichtlinien, über die genauen Kosten müsstest
du dich unverbindlich bei deinem Kieferorthopäden vorstellen.
Nach deiner bereits erfolgreichen KFO Behandlung hättest du deine lockere Spange tragen müssen,
und das regelmäßig.
Was der behandelnde Kieferorthopäde dir hätte raten sollen (oder vielleicht hat) ist einen festen
Retainer sofort nach Bracket abnahme einzubauen. Das ist ein einfacher, fester Zahnstabilisator aus Draht, der unsichtbar an der Innenseite, in deinem Fall am Oberkiefer befestigt wird. Diesen Retainer ist heutzutage unerlässlich und trägt man meist bis zu 6 Jahren oder länger. Dieser stabilisiert bis der Organismus Zahnstellung als "normal" empfindet.

Ich hoffe deine Frage ist beantwortet :blumen:

Zitat (Goodale @ 09.09.2011 22:11:52)
Damit man diese Frage fachlich korrekt beantworten kann bedarf es keinen Studium der Zahnheilkunde.

:gestatten: ich ziehe meinen Hut vor so viel :schlaumeier:

Mal ganz abgesehn von der Machbarkeit des Zähneumrückens in deinem Alter könntest du auch die entstehenden Kosten bei verschiedenen Kieferorthopäden nachfragen, da gibt es durchaus Unterschiede in der Preisklasse. Hole dir verschiedene Angebote und entscheide dich für das, welches dir am ehesten zusagt.
Was im Einzelnen genau auf dich zukommen wird, kann dir wirklich nur das Kieferorthopäde sagen und entscheiden musst du ohnehin selbst.

Eine Freundin von mir hat sich als erwachsene Frau die Schneidezähne gerade rücken lassen, muss jedoch damit die Zähne so stehen bleiben den oben schon einmal erwähnten Retainer drin behalten. Das ist dann abgesehn von den Behandlungskosten der Preis, den sie zahlen muss, um die Zähne in der Wunschstellung zu haben.



Kostenloser Newsletter