Geschirrspüler: 45cm oder 60cm?


Hallo!

Ich steh vor der schweren Entscheidung, ob ich einen 45er oder 60er Geschirrspüler kaufen soll (1-2 Personen Haushalt).

Was spricht für welches Gerät, was dagegen?
Wer hat welche Erfahrungen gesammelt?

Danke!

Euer
müwei


Hallo und herzlich willkommen!

Du musst schon überlegen, wie dein Haushalt organisiert ist. Kochst du jeden Tag, sind immer alle zu Hause, früh mittag abend?

Wir sind 3 Personen und ich habe nie bereut, mir eine große Else angeschafft zu haben (gegen den Widerstand meines Mannes).

Grüße

Schnattchen


Hm ich hab nen 1 Personen-Haushalt und nen 60er Geschirrspüler.

Meine Erfahrungen sind:

Wenn du nicht viel selber kochst, sonder nur über den Tag verteilt die üblichen Gläser und und mal nen Teller und so zu spülen hast, ist wahrscheinlich der 45er Spüler besser, weil der schneller voll ist. Bei meinem 60er steht ab und zu das Geschirr einige Tage im Spüler, weil er nicht voll ist, das müffelt naturgegeben dann ein wenig, wenn man ihn öffnet, auch trotz Anti-Geruchstipps.
Für den 60er spricht, dass man darin auch ne grössere Kochorgie mit mehreren Töpfen und Schüsseln usw. reinbekommt.Wenn du einen 2 Personenhaushalt hast, würde ich aber auf jeden Fall zum 60er tendieren, ausser ihr seit wie gesagt beide den ganzen Tag unterwegs, esst auswärts und habt wenig Spül. Ich denke, das muss jeder so ein wenig nach der anfallenden Spülmenge entscheiden.

So oder so ist ein Geschirrspüler aber immer um einiges besser für die Umwelt, als Handspülen, wenn man ihn immer halbwegs voll laufen läst.


meines wissens ist ein 45cm spüler nicht günstiger als ein großer
und außerdem gibt es doch oft auch mal ne größere schüssel oder so...da bist du mit mehr platz besser bedient.
viele geschirrmaschs haben auch ne spartaste. da kannst du spülen ohne schlechtes gewissen auch wenn sie nicht ganz voll ist.

wenn du platz für ne große hast...hol sie dir


Danke erstmal für die schnellen Antworten.

Dann leg ich noch ein paar Infos zu den Fragen nach:

Wir sind unter der Woche tagsüber beide unterwegs und deshalb eher vom Typ "Abends mal was Schnelles kochen" und "Am Wochenende ab und zu mal ne Kochorgie".

Meine Überlegungen waren, dass der 60er evtl. günstiger wäre, weil 45er nicht so oft verkauft werden. Ich hab heute mal versucht, Preise zu vergleichen, bin aber ziemlich gescheitert, weil die Dinger ja immer unterschiedlich heissen.

Auch an das schnellere Vollsein hatte ich gedacht und das man so weniger "Standzeit" des gebrauchten Geschirrs hätte.

Weiterer Vorteil der 45er wäre auch, dass man (in meiner rel. kleinen Küche) mehr Platz für das Spülbecken hätte (ich hätte gerne ein 1,5-Becken, also mit einem kleinen separaten Becken).

müwei


Ich würde nicht zögern, mir einen 60er zu kaufen.
Voraussetzung ist natürlich das Platzangebot in der Küche.

Zitat
(ich hätte gerne ein 1,5-Becken, also mit einem kleinen separaten Becken).

Öhm, was willst du mit einem kleinen separaten Becken?
Wir haben nur ein normales Becken und eine "Abtropffläche".

Tante edit meint:

wir haben einen 60er Geschirrspüler.
Das war unsere beste Investition. Warum haben wir das Teil nicht schon vieeel früher angeschafft ? :D

Bearbeitet von obelix am 20.11.2007 11:33:02

naja... habt ihr vor, irgendwann Nachwuchs zu bekommen? meine Spülmaschine ist jetzt schon bestimmt 4 oder 5 Jahre alt und funktioniert immer noch, die Nachwuchsplanung kommt langsam in die heiße Phase... es wird ja doch eher MEHR Geschirr als weniger anfallen, oder? ;)

und wenn dein Freund ein wenig handwerklich begabt ist, kann er vielleicht aus einem 1-m-Unterschrank neben der Spülmaschine einen 0,85-m-Schrank oder so basteln, und für das 0,5-extra-Becken ist so dann auch Platz?


Ich würde die große Spülmaschine nehmen, die kleine ist nicht viel günstiger, wenn überhaupt. Es gibt (wenn ich das richtig in Erinnerung hab) auch Spülmaschinen, die man nur halb voll beladen anwerfen kann, die spülen dann nur den oberen oder unteren Korb.


hatte dir Überlegung vor kurzem auch! 45 oder 60!

Seit ich abends koche und nicht mehr soviel in der kantine esse! bin ich sehr froh die 60er gekauft zu haben, da passt auch mein großer Nudeltopf rein, den hätte ich in die 45er nicht reinbekommen. Und was nütz mir eine Emma wenn ich doch noch die hälfte mit der Hand spülen muss, weil es nicht reinpasst.
Habe auch festgestellt wenn ich Besuch habe, kommt alles in die Emma dann sieht die Küche gleich aufgeräumter aus. Bin nämlich eine totale Chaosköchin :pfeifen: und immer froh wenn ich schnell die Küche aufgeräumt habe. Und nicht noch ewig spülen muß!

Nur noch meine scharfen Messer, das Frühstücksbrettchen und das große Holzschneidebrett die ich nicht reinstelle! :D

Habe das mit den Brettchen einmal getestet und dann hatte ich ein total aufgequolenes etwas in der Hand........ :wacko:


also ich bin Single, esse in der Woche in der Mensa, koche also nur selten

habe immer eine 45er SpüMa gehabt (in meine vorige Wohnung hätte auch keine größere reingepasst) und würde auch keine andere nehmen
für mich reicht sie, ich spüle aber auch ca. jeden 2. Tag
ich brauche viel Kaffeepötte, der Ultra von Tupper muss gelegentlich rein

für einen 2-Personanhaushalt wäre sie mir zu klein

günstiger sind die 60er in der Anschaffung
die 45er sind teurer, weil die darin enthaltene kleine Technik teurer in der Herstellung ist (hat mir ein Fachmann erklärt, wüsste ich sonst auch nicht)

im Betrieb macht es heutzutage keinen Unterschied mehr
meine Maschine testet z.B. den Verschmutzunggrad und stellt dann das Programm automatisch so ein, dass nicht unnötig Wasser und Strom verbraucht werden,
d.h., wenn sie nur halbvoll ist wird nix verschwendet
und das machen auch gute 60er

deshalb würde ich bei mehr als 1 Person auf jeden Fall eine 60er nehmen

Bearbeitet von Die Außerirdische am 20.11.2007 14:43:11


Also ich habe noch meine 45er maschine und weiß nicht wieso ihr so probleme habt da größere töpfe oder sowas unterzubringen??
Ich packe da selbst backbleche eines normalen Ofens hinein und pfannen und auch größere töpfe(12 liter) ohne irgendwelche probleme!
Zweimal die Woche wird sie angestellt im single haushalt.
Also wenn du den platz wirklich sinnvoll nutzen möchstest mit nem kleinem waschbecken dann würd ich mir ne 45 er holen, kostet meistens genauso viel wie ne 60er... :blumen:


Bin absolut zufrieden mit meinem 60er (gabs zur Küche mit dazu). :blumen: Zwar muß man mitunter einen Tag länger "sammeln", was Geschirr und Töpfe angeht, aber ein großer ist -ausgelastet- wirtschaftlicher als ein kleiner, wie ich finde- einfach, weil man den kleinen öfter laufen lassen muß, um einer anständigen Kochorgie oder Familienbedarf samt Besuch gerecht zu werden. ;)

Der Unterschied ist mir im Vergleich klar geworden, als ich 2 Wochen den Haushalt meiner Tante (sie hat einen 45er -Spüler) mitsamt Besuch und Kocherei mitorganisieren mußte. In das Ding paßt einfach auch bei geschicktester Stapelei und Bestückung zu wenig rein und es bleibt zuviel übrig, was man aus Platzgründen mit der Hand spült: also: doppelter Verbrauch :rolleyes: von Energie, schlußendlich.

Zudem kommt es bei einem guten Spüler drauf an, ob er auch dieses "Ökoprogramm" (weniger Temperatur, also 55°C statt mindestens 60°C - bei meinem Siemens ist es Programm 2) hat.
Damit kriegt man nämlich auch Gläser gefahrlos und streifenfrei blank, da dieses Programm den Gläserschutzmodus hat. :)


Manche Hersteller haben ein Gerät, daß man mit einer halben Beladung* laufen lassen kann. Vielleicht käme ja sowas für Dich in Frage ;)

Hoffe es hilft Dir bei Deiner Entscheidung. Du kannst diese Spülmaschine voll auslasten oder auch nur zur Hälfte...

Liebe Grüße
Rehlein


*Halbe Beladung ?:
Mit dieser Funktion kann die ganze Spülkraft entweder auf den oberen oder den unteren Korb konzentriert werden. Auf diese Weise können im Oberkorb schnell mal kleinere Geschirrmengen gespült werden. Oder im Unterkorb sorgt die halbe Beladungsfuntkion dafür, dass verkrustete Pfannen und Töpfe besonders intensiv gereinigt werden. Vorteil spart Wasser, Strom und Zeit.


also wir hatten früher einen 60cm und nun einen 45cm geschirrspüler...

wir sind ein drei personen-haushalt.

der 45cm reicht locker! töpfe, pfannen etc waschen wir dennoch so ab, es sei denn der geschirrspüler soll eh grad an und es ist noch platz.


also ich denke ein 45 cm geschirrspüler sollte für 1-2peronen reichen, es sei denn du willst alles da rein tuen.

achja und unser geschirrspüler wird auch nicht jeden tag angemacht, da wir zb in der woche nicht frühstücken fällt das geschirr schonmal weg...


andererseits muss ich sagen, fand cih die aufteilung in dem alten 60cm geschirrspüler etwas besser, da war mehr platz für müsli-schüsseln bestck etc, aber naja gut ;)


*sternchen*


Wir sind auch 3 Personen, aber meine Emma muss fast täglich ran. Ich koche ja jeden Tag. Gut, ich stelle auch Töpfe und so mit rein, soweit wie Platz ist. Warum habe ich sonst ne Spülmaschine, wenn ich mich dann doch noch hinstelle und mit der Hand abwasche. Klar, große Töpfe, große Pfannen, die passen auch in meinen 60-er nicht rein. Aber die habe ich höchstens mal am WE zum kochen.

Ich frag mich allerdings immer, warum bei mir mehr reinpasst in die Emma als bei GG und Sohn!


Zitat (Renate54 @ 21.11.2007 12:41:04)
Ich frag mich allerdings immer, warum bei mir mehr reinpasst in die Emma als bei GG und Sohn!

das liegt vielleicht am einräumen :D

Wir sind zwei Personen, aber ich würde mir wohl auch nur aus Platzgründen eine 45 er zulegen (wenn es wirklich nicht anders geht)


es war schon immer etwas teurer einen besonderen geschmack zu haben, so geht doch die werbung bei den rauchwaren, oder?
Aschenbecher gehören auch zu den spülteilen, aber sagt mal selber, einen 1-2 personenhaushalt, eine GS 45er oder 60er, bis die eingeräumt, und wieder ausgeräumt sind, sind doch die 2-3 töpfe und teller mit besteck doch schnell mit der Hand gespült, oder?
Überlegt mal, wie viel mehr dir rechung strom wasser, abwasser sein wird? Alle reden von umweltbewußt sein, aber keiner tut was dafür.
Ps.: ich auch nicht, ich spüle mit der hand, ich single, und meine EX auch noch bei mir, ein 2 personenhaushalt, gespült wird per hand. gruß


Die würfel sind gefallen, bzw. die Leitungen neu verlegt!

Es wird eine 60er.

Danke für Eure Tipps und Ratschläge.

Euer müwei


Der selten dämliche Irrglaube, dass das Handspülen billiger und umweltfreundlicher ist, ist wohl immer noch nicht ausgerottet. :wallbash:


Auch wenn das Thema für müwei schon erledigt ist, geb ich meinen Senf dazu.

Wir haben einen 45-ziger. Der hat für einen 4-Personenhaushalt gereicht. Und es wurde auch täglich gekocht. Nur große Töpfe, hab ich per Hand abgewaschen. Und gespart hats trotzdem am Wasser :P
Jetzt wo wir Zweibeide alleine sind, reichts alle male ;)


Tja, es gibt seit etlichen Jahren einschlägige Untersuchungen, die eindeutig belegen, dass das Spülen mit der Hand ein Vielfaches an Wasser und Energie verbraucht als eine Spülmaschine

es sind überwiegend Dreibeiner, die das nicht wahr haben wollen
und in der Regel haben sie eine Frau zu Hause, die ihren Dreck wegmacht


Meine Oma glaubt das auch noch...

Bei ihr kommen nur Tassen, Teller und Besteck rein...
Naja gut bei ihrer Juno muss ich mit den anderen Sachen immer tüfteln...
Ich tu bei ihr nämlich auch alles rein *gggg*

Muss aber sagen, das meine 23 Jahre alte Neff Spülmaschine noch wie am ersten Tag ihren Dienst tut und das schnell wie Sau... Normal 65°C in 45 Minuten...

Die läuft mindestens einmal am Tag, oft sogar 2 mal, da alles reinkommt...

Und die ist auch immer schön voll:






Ich stapel auch gerne...
Unter den Dosen sind noch Kaffeebecher, Teller etc...

Alles wird sauber und so spar ich bei bester Ausnutzung Geld und Zeit...

Spüllappen adé!


Zitat (Die Außerirdische @ 25.11.2007 00:15:02)
Tja, es gibt seit etlichen Jahren einschlägige Untersuchungen, die eindeutig belegen, dass das Spülen mit der Hand ein Vielfaches an Wasser und Energie verbraucht als eine Spülmaschine

es sind überwiegend Dreibeiner, die das nicht wahr haben wollen
und in der Regel haben sie eine Frau zu Hause, die ihren Dreck wegmacht

Bin zwar auch ein Dreibein,zu anfang sagte ich oft,
das bischen Geschirr waschen wir eben ab,
zwei Personen ist doch'n klacks,haben wir auch so gemacht.

Eines tages bei Freunden gesehen wie schnell die Küche
tip top aussah,bißchen geschnackt,Ergebnis= Geschirrspüler.
Haben aus Platzgründen nur 'nen 45ziger,langt aber dicke.

Jetzt,wo Frau schwer krank,ich Hausfrau, bin selig so'n
Ding zu haben.

Mfg. Sebring.

Ich habe seit Jahren einen 45 cm Geschirrspüler und der reicht für unseren zwei Personen Haushalt vollkommen aus. Er reich auch, wenn Besuch kommt. Ich stelle fast alles hinein, nur die beschichteten Pfannen wasche ich von Hand ab. Er läuft bei uns alle zwei bis drei Tage, länger möchte ich dann aber auch nicht warten wollen. Ich habe mich damals für den 45-er entschieden und es nie bereut- ich würde wieder einen solchen kaufen.


Zitat (Die Außerirdische @ 25.11.2007 00:15:02)
Dreibeiner

rofl rofl rofl

@ mielelover
mir wäre das schon zu überfüllt deine spülmaschine, aber wenn es sauber wird klasse :blumen:


Ich bin Single, hab nen 45-er und der ist mir zu klein.

Einmal Kartoffeelbrei (Sikomatik, Deckel, Schüssel) mit Fleisch oder Gemüse (, Teller, Schneidbrett) bring man schon nicht mehr rein...

Nö, wenn Platz ist, dann den großen.


Zitat (Reamonn23 @ 26.11.2007 01:25:22)
@ mielelover
mir wäre das schon zu überfüllt deine spülmaschine, aber wenn es sauber wird klasse :blumen:

Es wird alles strahlend sauber =)

ich stapele auch in mehreren Schichten und alles wird supersauber


Würd ich das nich machen, liefe sie mindestens drei Mal am Tag :P


So wie Mielelovers sieht meine auch aus, wenn die voll ist. ^_^
Wir sind zwar nur zu zweit, aber ich brauche immer Unmengen an Geschirr. Mindestens alle zwei Tage läuft die 60er. Manchmal auch täglich.

Ob man eine 45er oder einen 60er besser gebrauchen kann, liegt wohl daran, wie man seinen Haushalt und die Kochgewohnheiten organisiert. Manche kochen mit 2 Pötten, 3 LÖffeln und einem Schälchen ein 4-Gänge-Menü. Ich brauche nur kochen denken, dann ist Thusnelda voll und muß wieder angeschmissen werden.
Und da ich jeden Tag koche, kann man sich denken, daß die Gute ausgelastet ist. Auch in einem Kleinhaushalt :pfeifen:

Bearbeitet von knuffelzacht am 27.11.2007 08:40:56


Es gibt auch bei den 60er Maschinen solche mit wahlweisem Komplettspülen oder nur Oberkorb-Spülen (wenn nur der obere Teil beladen ist).
Meine Neff tut ihren Dienst seit über 10 Jahren ohne Probleme. Meist ist die Maschine jedoch komplett beladen - aber man hat eben die Auswahlmöglichkeit. Und bei Bedarf auch Platz für größere Teile.
Eigentlich die optimale Lösung.


Häng mich mal hier schnell an. Mein Geschirrspüler hat nach 1 jahr und 3 Monaten gesagt er mag nicht mehr :wallbash:

Könnte jetzt einen Geschenkt bekommen. Alles A außer Energieeffizenz ist B. Ist B wirklich so schlecht?

Sind ein anderdhalb Haushalt, brauche sie nicht oft, so aller 2 Tage. Geht da B?


Gruß Wd




Kann mir keine neue kaufen, deshalb würde ich geschenkt gern nehmen


Zitat (winddrachen @ 04.09.2009 14:28:56)
Häng mich mal hier schnell an. Mein Geschirrspüler hat nach 1 jahr und 3 Monaten gesagt er mag nicht mehr :wallbash:

Könnte jetzt einen Geschenkt bekommen. Alles A außer Energieeffizenz ist B. Ist B wirklich so schlecht?

Sind ein anderdhalb Haushalt, brauche sie nicht oft, so aller 2 Tage. Geht da B?


Gruß Wd




Kann mir keine neue kaufen, deshalb würde ich geschenkt gern nehmen

Schubs,Schubs

ich muß sie bis morgen geholt haben, wenn ich sie möchte.
Wasserverbrauch ist 13 liter, das scheint gängig zu sein, oder?

Tut mir leid, kann Dir dazu keine Antwort geben. winddrachen, wollte Dein Anliegen noch einmal in die vorderste Reihe bringen.

Ich habe meinen schon 14 Jahre und gebrauche bzw. wasche damit auf Biostufe, und hoffe, ich bin noch einigermaßen im Wasserverbrauch, sowie Strom.
Kochtöpfe wasch ich mit der Hand und so stelle ich die Maschine alle 2 Tage an.


... nicht fragen, holen!!!
Um die Energiesparsachen würde ich mir keine Gedanken machen, da das Maschinchen in der Anschaffung kaum Kosten verursacht hat...


Zitat (Ludwig @ 04.09.2009 18:47:18)
... nicht fragen, holen!!!
Um die Energiesparsachen würde ich mir keine Gedanken machen, da das Maschinchen in der Anschaffung kaum Kosten verursacht hat...

So seh ich das auch und wenn die Spülmaschine nur 13l Wasser brauch, kann der Stromverbrauch auch nicht so groß sein.

Meine neuer Spuelknecht (letzten Herbst gekauft) braucht auf Bio so 12 Liter *glaub* Das passt scho. Bei 12/13 liegt der Schnitt so... gibt mittlerweile auch welche, die weniger verbrauchen, aber der Preis O_O


Ich Danke Euch ganz lieb. :blumen: Habe extra angerufen dass ich ihn heute erst abholen kann. Wollte Euere Antworten noch abwarten.

Jetzt bin ich beruhigt und mach mich jetzt auch los ihn holen. Dank nochmal. :wub:


Edit sagt, habe gesern noch erfahren dass es zwar ein Unterbaugerät ist, aber mit weißer Tür. Also ich kann nicht meine Verkleidung von meiner Küche dran machen. Aber denke mal sooo häßlich wird das nicht aussehen wenn da ein weißer Geschirrspüler steht, oder?

So, jetzt muß ich aber los......

Gruß Kathrin

Bearbeitet von winddrachen am 05.09.2009 07:55:55


Mein Neuer steht auch so weiss darum... ok, meine Kueche hat helle Fronten, das faellt nicht so sehr auf. Aber mei, sone Haushaltshilfe darf gerne auch ein wenig rausstechen, die muss man ja eh taeglich huldigen ;)

Achso, ich hab ne 60er, hatte auch die Kleinen angeschaut, aber die haben einen aehnlichen Verbrauch an Wasser und Strom, bei deutlich weniger Geschirrkapazitaet. Ausserdem passt so auch ALLES rein (ausser scharfe Messer, Alukram und beschichtete Toepfe und Pfannen). So laeuft der Gute etwa alle 2 Tage gut gefuellt.


Zitat (winddrachen @ 05.09.2009 07:53:19)
aber mit weißer Tür. Also ich kann nicht meine Verkleidung von meiner Küche dran machen.

Es gibt doch diese Klebefolien DC-Fix oder so, damit kannst du die Fläche evtl. etwas an deine Küchenzeile anpassen. Hab ich auch schon einmal gemacht.

Zitat (winddrachen @ 05.09.2009 07:53:19)
...dass es zwar ein Unterbaugerät ist, aber mit weißer Tür. Also ich kann nicht meine Verkleidung von meiner Küche dran machen. Aber denke mal sooo häßlich wird das nicht aussehen wenn da ein weißer Geschirrspüler steht, oder?

... wenn Du Glück hast kannst Du die "Türen" austauschen...

... oder eben mit, farblich passender Folie bekleben...

Danke für Euere Tipps :blumen:

Er steht und es schaut sehr gut aus. Ich kann es so lassen. Sogar Sohnemann hat es so genehmigt :pfeifen: Lass ihn heute noch in Ruhe und Teste morgen ob er Funktioniert. Sollte ich nämlich irgendwas falsch gemacht haben beim anschliessen, habe ich heute keine Lust mehr darüber nachzudenken.....
Verschiebe es also auf morgen :pfeifen:

Gruß Kathrin


Edit sagt: Ich meine der Geschirrspüler steht

Bearbeitet von winddrachen am 05.09.2009 15:30:36



Nur kurz zur Info, habe ihn jetzt angestellt, mußte 3 bis 4 mal rumprobieren, aber jetzt läuft er. Toi,toi,toi, wenn ihr Zeit habt könnt ihr ja bitte mal die Daumen drücken das es so bleibt und alles dicht ist :ph34r: Es ist ein BOmann GSP 747 45cm.

Ich Glückskind warte immer auf das nächste Abenteuer :heul:

Bearbeitet von winddrachen am 06.09.2009 13:29:36


... mach ich doch glatt...


Zitat (Ludwig @ 06.09.2009 13:33:04)
... mach ich doch glatt...


Danke, :wub:

Hi,
Ich würde den 45cm nehmen. Einfach aus dem Grund das dort für mich persönlich schon genug reinpasst. Würde dann lieber sparen. Schau mal hier vorbei da gibts die Erklärung ..................

nach fast 5 Jahren ist die Entscheidung sicher längst gefallen; einen Werbelink braucht man dann erst recht nicht mehr - ganz abgesehen davon, dass er eh nicht gestattet ist (was man weiß, wenn man bei der Anmeldung die Regeln gelesen hat)

Bearbeitet von Die Außerirdische am 12.07.2011 12:13:33


Die Erklärung hätte ich jetzt schon ganz gern gelesen,
denn ich habe auch einen kleinen Spüli... :wacko:
Ist doch egal, ob lange her, :pfeifen: oder?