Rollenspiele: wer spielt?


hallo
hab leute kennengelernt die gerne Rollenspiele spielen. Würde gerne wissen was das genau ist und wie das funktioniert und auf welcher seite man sich informieren könnte!

danke
lenii


Rollenspiele gibst ne ganze Menge - im PC Bereich, privat oder in der freien Natur, mehr fällt mir gerade nicht ein. In welche Richtung gehen denn die Rollenspiele - "warcraft" oder "Baldurs Gate" oder was anderes?


keine ahnung wollte nur mal so allgemein fragen was es da so gibt. die spielen des in ner gruppe und machens auch noch nich so lang deshalb konnten die mir auch net so viel sagen!
aber danke


Also, das ist doch ein Thema wo ich wieder mal was reinschreiben kann ;).

Rollenspiele gibt es in diversen Varianten. So wies aussieht spielen deine Bekannten das Klassische Pen & Paper Rollenspiel oder auch Tabletop Rollenspiel (Wiki link included).

Ich werde öfters mal was abkürzen, aber das ist bei Rollenspielen (RPGs von RolePlayingGames) ganz normal ;) Die Leute sind halt schreibfaul, ausserdem ist die Rollenspielwelt sehr vom englischen dominiert, da die meisten Systeme zuerst auf dem englischen Markt rauskommen, ausserdem spiele ich eigentlich nur noch mit den englischen Orginalbüchern also nicht böse sein wenn ich zwischendurch Denglisch schreibe :D

Einer der Spieler übernimmt die Rolle des Spielleiters (SL oder GM von GameMaster). Er ist sozusagen der Erzähler der Geschichte, er spielt ALLE Figuren ausser den Spielercharakteren (deshalb werden die Figuren des SL auch NSC für NichtSpielerCharakter oder NPC für Non Player Character genannt). Ausserdem ist er zuständig für das erschaffen der Welt in der die ganze Geschichte abläuft und so weiter. Ausserdem ist der SL sozusagen der Schiedsrichter wenn es um Regelfragen geht.

Die anderen Spieler übernehmen die Helden der Geschichte. Diese sind je nach System sehr unterschiedlich, vom Ritter in strahlender Rüstung, über den Höfling am Hof des Japanischen Kaisers bis zum Orc Strassensamurai der sich durch die überfüllten Slums der zukunft Kämpft ist alles und noch viel mehr möglich.

Klassische Rollenspiele finden hauptsächlich in der Fantasie der Spieler statt. Es gibt meistens nur sehr Wenige Requisiten, zum Beispiel eine Landkarte der Region oder ein Bild eines sehr wichtigen NSCs. Der SL gibt den Spielern die Situation vor und diese handeln dann. Der Spielleiter kann natürlich auf jede Idee der Spieler eingehen und deshalb ist die Welt viel Interaktiver als zum Beispiel ein Computerspiel. Die meisten Rollenspielsysteme haben ausserdem eine Methode um zu überprüfen ob Aktionen deren Ausgang nicht sicher ist auch gelingen, dies geschieht meistens durch Würfeln aber es gibt auch System mit Karten, fixen Prozentualen chancen und so weiter.

Genaueres kann ich gern erklären einfach fragen :)

Hier noch einige Rollenspielsysteme:

Dungeons & Dragons - Der Klassiker unter den Rollenspielen. Vor über 30 Jahren wurde die erste Version von Gary Gygax geschrieben und auch heute ist es Weltweit noch das verbreitetste System. Es ist das klassische Fantasy Rollenspiel, ist aber vielen erfahrenen Rollenspielern wegen dem Klassensystem zu unflexibel und ausserdem Sauteuer wenn man sich zum Hemmungslosen Bücherkauf hinreissen lässt. Seit der dritten Edition basiert D&D auf dem D20 System und es gibt Hunderte von Publizierten Welten für das System. Anfängern würde ich Die Forgotten Realms (Vergessene Reiche) empfehlen da diese am besten ausgearbetet sind und immer noch Unterstützung bekommen, das zweite grosse Setting ist Eberron aber das habe ich selber nie gespielt. Ich habe selber Jahrelang D&D gespielt, aber mitlerweile reizt es mich nicht mehr ich bin zu anderen Systemen abgewandert.

Das Schwarze Auge - ist das Deutsche Fantasy Rollenspiel. Weniger Fantasylastiger als D&D aber dafür eine unglaublich detaillierte Welt. Ich habe es selber nie aktiv gespielt.

Shadowrun - Dies ist eines meiner Lieblingssysteme. Die Welt von Shadowrun ist eine Mischung aus Cyberpunk und Fantasy (also Orcse mit Grossen Knarren :P ). Da das System Fertigkeiten basiert ist hat es eine unglaubliche Vielfalt von möglichen Charakteren. Die Aktuelle Vierte Edition ist relativ Einsteigerfreundlich aber für Anfänger sicher komplizierter als D&D. Die Hintergrundgeschichte von Shadowrun ist eine der durchdachtesten die ich je kennengelernt habe. Absolut empfehlenswert.

Unknown Armies - ist das zweite System das ich momentan aktiv Spiele. Ein Horror Rollenspiel das in einer alternativen Realität zu unserer spielt. Das Regelsystem ist extrem einfach gehalten, aber die Welt ist doch eher etwas für erwachsenere Spieler. Ausserdem ist das Spiel nicht so einfach zu kriegen.

Exalted - ist in den USA das zweitgrösste Rollenspielsystem und im Deutschsprachigen Raum nahezu unbekannt. Das Spiel lehnt sich an Fantasy Animes und Eastern wie Crouching Tiger Hidden Dragon oder Hero an. Die Spieler übernehmen die Rolle der Exalted, welche die Ausserwählten der mächtigsten Götter sind. Das spiel hat ein sehr hohes Power Level, ein startcharakter nach dem Standardregelwerk ist etwa so Mächtig wie ein D&D Charakter der Stufe 20, aber Exalted hat auch ganz andere Ziele als D&D. Bei Exalted ist das Erobern von Königreichen und besiegen von Göttern die Norm und nicht die Ausnahme. Wir werden demnächst Eine Exalted Kampagne beginnen.

Falls du dir Bücher zulegen willst kann ich dir nur empfehlen die englischen zu kaufen falls der Grossteil eurer Gruppe genug englisch kann um sie zu verstehen, wenn es sich um ein englischsprachiges System handelt. Viele Bücher erscheinen nur sehr spät oder gar nicht in der deutschen übersetzung.

Zu letzt noch ein link: Commissioned ist ein Comic über das leben eines Rollenspielers und er hat auch eine Storyline die Innerhalb der Fantasywelt der Rollenspieler spielt. hier geht die Fantasy Storyline übrigens los.

Falls noch Fragen da sind einfach Raus damit, Aglaja wird mir schon sagen wenn ich wieder schreiben muss und vielleicht denk ich selber dran wieder reinzuschauen.


Wow! Das war mal ausführlich geschrieben! :wub:

Aber: RPG - find ich gut!
Wir spielen regulär als Gruppe am Tisch (wie eine Art besseres Brettspiel - und nein, nicht auf dem Tisch als Bettspiel, wie gerne mal von Leuten ohne Ahnung gewitzelt wird...).
Surf doch auch mal unter "LARP" (live-action-role-playing) nach.
Da gibts witzige Bilder von echt fantastischen Leuten.


Zitat (sweet_leni @ 23.11.2007 23:45:52)
hallo
hab leute kennengelernt die gerne Rollenspiele spielen. Würde gerne wissen was das genau ist und wie das funktioniert und auf welcher seite man sich informieren könnte!

danke
lenii

Hier ist eine ganz nette Seite
und Ideen gibt es auch hier noch.

Viel Spaß und berichte mal :D

hey danke ich werd mal sehn wie das klappt wenn ich dann das erste mal spiel aber mit euren tipps klappt das bestimmt!! ;)

lenii


jaaaah, mein Mann und ich spielen auch regelmässig "Nonne und Papst" oder "Krankenschwester und böser, böser Patient" rofl rofl rofl

Melde Dich doch bei "second life" an, wenn Dir Dein erstes Leben nicht genug bietet. Da kann man angeblich Häusle kaufen, Jobs annehmen, Kinder haben, sich mit dem Nachbarn zanken oder im Zweifelsfall vielleicht auch Amoklaufen.................

es gab hier in der Stadt mal einen "Zwischenfall" , milde ausgedrückt, wo ein Spieler seinen Spielleiter ermordet hat ( im wirklichen Leben, oder viellleicht lieber "real life"), weil der ihn im Spiel hat sterben lassen.

Und auch jemand, den ich persönlich kenne, war wochenlang völlig traurig, weil er im Spiel gestorben war.

Deine Entscheidung, ob Du bei Skatdreschen, kurz-Schnaufen-wenn -man-bei Mench-ärgere -Dich-nicht-rausfliegt, Hotels-bei-Monopoly-auf- der Schloßallee - bauen-abzocken oder wo auch immer bleibst .

Oder Dich auf "andere Ebenen" begibst.

Wäre mir persönlich zu gefährlich, da sind sicher einige professionelle-Hilfe-benötigende Menschen unterwegs.

Aber mach man ruhig.

Bearbeitet von lucky ohne strike am 26.11.2007 18:32:12


@ lucky ohne strike

HÄ? ich spiel rpg jeden sonntag, und bis jetzt hab ich weder amoklauf noch sonstige mordgelüste verspürt. als geistesgestört kann ich mich auch nicht bezeichnen. hab nur ne blühende fantasie.


Zitat (aglaja @ 27.11.2007 01:13:27)
@ lucky ohne strike

HÄ? ich spiel rpg jeden sonntag, und bis jetzt hab ich weder amoklauf noch sonstige mordgelüste verspürt. als geistesgestört kann ich mich auch nicht bezeichnen. hab nur ne blühende fantasie.

dito.

Zitat (lucky ohne strike @ 26.11.2007 18:14:41)
jaaaah, mein Mann und ich spielen auch regelmässig "Nonne und Papst" oder "Krankenschwester und böser, böser Patient" rofl rofl roim

rofl
jaaaaaa,mein gg kommt nachts immer als batmann durch schlafzimmerfenster geklettert :D

und wehe der machts nicht richtig :pfeifen: :lol:

Zitat (lucky ohne strike @ 26.11.2007 18:14:41)
Wäre mir persönlich zu gefährlich, da sind sicher einige professionelle-Hilfe-benötigende Menschen unterwegs.

Mag sein, das unter den Rollenspielern einige Leute dabei sind die professionelle Hilfe benötigen, aber wo findet man solche Menschen bitteschön nicht?

Spiele auch regelmäßig an den Wochenenden und verspühre so gar keinen Drang irgendjemandem Schaden zuzufügen.
In unserer Gruppe treffen sich lediglich ein paar nette und lustige Leutchen, die kein Interesse und kein Geld haben jedes Wochenende in der Disse zu saufen. Stattdessen sitzen wir lieber in uriger Atmosphäre zusammen und erleben eine spannende und herausfordernde Geschichte. Es wird viel gelacht und viel diskutiert, mehr nicht.

Also leni, wenn du dich für RPGs interessierst kann ich dir nur wärmstens empfehlen einfach mal eine Gruppe zu suchen, die vielleicht schon ein bissel mehr Erfahrung hat und dort mal zuzuschauen oder auch eine kleine Gastrolle zu übernehmen :)

Zitat (lucky ohne strike @ 26.11.2007 18:14:41)
...

Das sind alles Urbane Mythen, und selbst wenn es passiert WÄRE verwechselst du da grad Symptom und Ursache :D Rollenspieler sind nicht gefährlicher oder gar kaputter als andere Menschen, sie sind nur nicht immer so "normal" wie alle anderen. Aber Rollenspiele machen sicher nicht gewalttätig.

Da fällt mir ein ich hab da den passenden Link dazu:

http://www.chick.com/reading/tracts/0046/0046_01.asp :D Ist halt leider nur in englisch.


Kostenloser Newsletter