viele mp3s auf CD?


Hallo an alle Computer-Freaks

ich hab da mal ne Frage B)
Ich habe ganz viele Musikstücke von meinen CDs als MP3 vorliegen und wollte diese auf ne neue Cd brennen. Normalerweise gibt es da ja eine Beschränkung, die zur Folge hat, dass man nur etwa 80 Minuten Musik auf eine CD bekommt.

Kann man das irgendwie umgehen und gaanz viele mp3s auf eine Cd brennen, so dass mehr als 80 Minuten Musik draufgehen? :huh:

Danke schonaml an Euch :blumen: :blumen: :blumen:


also ich kann bei meinem Brennprogramm einstellen,was ich auf die CD brennen möchte.
Daten oder Image,Filme oder halt Mp3´s.
Denn Rest macht das Programm von ganz allein.

Ich benutze NERO 6,leicht zu bedienen,ohne viel Schnick-Schnack!


Man möge mich korrigieren falls ich falsch liege:

1 Leere CD = 700 MB
1 Song durchschnittlich 4 MB

macht pro CD 175 Songs

Wenn man nun davon ausgeht, dass ein Song ca. 3 Minuten lang ist macht das satte 525 Minuten Sound.

Auf eine CD gehen nur dann 80 Minuten Musik drauf, wenn Du eine CD 1:1 kopierst, sprich nicht im MP3 sondern im.. wie heisst das.. WMA (?) Format.

Kommt natürlich auch immer darauf an, mit was für einer Bitrate Du die MP3's aufgenommen hast. Ich bin von normaler CD Qualität ausgegangen.


Ich hab die Lieder von den CDs kopiert und dann in mp3s umgewandelt. Manchmal war es auch so, dass gleich nach dem Kopieren von CD auf Festplatte die Lieder schon mp3s waren.

Ich werd heute nochmal ein bissel rumwurschteln und mit der bitrate experimentieren...

Ich hab WinOnCD 6 hier :)


Hallo,

du bekommst natürlich nur "80 minuten" auf eine CD-R wenn du die mp3s vom Brennbrogramm decodieren läßt, sprich: das Brennprogramm wandelt die mp3s wieder in .wav Dateien zurück. Das passiert wenn du sie als "Musik CD" brennst und ist natürlich sinnvoll wenn die CD aufjeden x-beliebigen CD Player abgespielt werden sollen, der kein mp3 beherrscht.

Wenn du jedoch eine reine MP3 CD brennen willst, dann ist es sinnvoll im Auswahl Menü "Daten-CD" auszuwählen. Bei vielen Programmen gibt es auch direkt den Menüpunkt "MP3-CD" . Worin der Unterschied liegt ist mir allerdings nicht bekannt.

Möglich ist aber auch, das du das "Überbrennen" einer CD-R meinst. Das bedeutet, das man auf eine CD-R mehr als die nominellen 720 MB brennt.

Eine kurze Google Suche erbrachte folgende brauchbare Informationsseite zu dem Thema:

EBMEDIA

Gruesse vom Schnabeltier

Bearbeitet von Platypus am 19.06.2005 19:57:07


dankeschöööööön ^_^

seh es mir gleich mal an, sobald ich mit Prüfungslernen für heut fertig bin :pfeifen:


Also die Frage wieviele MP3-Dateien auf eine CD passen ist etwas komplexer.
Es kommt auch die Bitrate mit der die Lieder komprimert wurden.

Üblich sind 128kbit/s das heist 128/8=16kbyte/s (8bit=1byte)

Eine normale CD kann 700Mbyte Daten speichern. Das sind 700*1024=716800kbyte (1mbyte=1024kbyte!)

Somit passen auf eine CD 716800/16=44800s oder ca. 746min also unfähr das 9,3fache als auf eine normale Musik-CD

Bei einer höheren Bitrate entsprechend weniger (z.B 160kbits-->ca. 597min) bei einer niedrigeren Bitrate entspechend mehr (96kbit/s-->ca. 995min)

Meine Berechnung gilt natürlich nur, wenn Dateien mit gleicher Bitrate auf der CD-gespeichert werden.

Es gilt, daß je höher die Bitrate ist eine besser Qualität erzielt wird.


man könnte knapp das 20-fache mit mp3pro speichern. mp3 pro müssten die neuen mp3-player verarbeiten können.

Frag mich nicht, wo man den Codec bekommt! ;)

bei mp3 maker titanium kann man ihn für 20 Euro kaufen, habe ich gemacht.

lohnt sich auf jeden fall

CU

Syn



Kostenloser Newsletter