Schimmel, was tun? Vorbeugemaßnahmen, Beseitigungstipps etc

Neues Thema Umfrage

Hi,
eigentlich ist es üblich, dass beim Auszug einer Wohnung diese besichtigt wird, und ein Übergabeprotokoll erstellt wird.
Nach Schlüsselübergabe kann es eigentlich keine Forderung des Vermieters geben.

Es ist nicht so ohne weiteres jetzt zu beweisen, woher der Schimmel kam.
Meist liegt ein Baumangel vor.
Sofern der Raum schlecht isoliert war (alte Fenster usw.) zieht die warme Luft durch die Ritzen und somit bildet sich meist kein Schimmel. Erst nach einer Isolierung der Fenster werden die Kältebrücken hervor gerufen.

Schimmelsporen bilden sich dann meistens hinter Schränken, Polstermöbel, wo keine Luft hinkommt.

Wenn sich innerhalb eines Jahres im Raum Schimmel bildet, kann man eigentlich zu 100 % ausgehen, dass eine mangelhafte Isolierung der Wände, also Bausubstanz vorliegt.

Schimmelbildung lässt sich vermeiden, indem im Innenbereich eine Dampfsperre und eine Styroportapete mit mindesten 8 mm Stärke angebracht wird.

Also die Forderung einfach ablehnen und einen Beweis fordern.



Labens

PS:
das könnte Dich auch interessieren

Ich hab auch ein Schimmelproblem im Haus das sehr ärgerlich ist.

Die Vormieter haben alle den offenen Kamin eigentlich nicht genutzt - vielleicht 3 mal im Jahr angemacht.
Wir nutzen den Kamin mehrmals/Woche und nun hat sich im Obergeschoß in 2 Räumen genau dort wo der Kaminschacht ist, Schimmel gebildet.

Klar, da kann ich mit Schimmelmittel drangehen,aber dadurch ist das Problem ja nicht gelöst. Irgendwie muß es am Kamin liegen. Auf die Benutzung möchten wir auch nicht verzichten.

Ist da der Kamin irgendwie nicht isoliert - sprich, kann man da baulich was machen ? Klar, Vermieter muß zustimmen, ist ja sein Haus, aber denke, er wird sicherlich ztustimmen da er sein Haus ja nicht verschimmeln lassen will.

Grundsätzlich fangen Vermieter doch immer mit der gleichen Leier an. Sie lüften nicht ordentlich, Sie heizen nicht richtig und so weiter. Du schreibst jedoch schon von Tropfen an der Decke. Grundsätzlich würde ich nach jedem Duschen oder Baden wirklich für 10 -15 Minuten das Fenster öffnen. Lass aber die Tür zum Bad geschlossen. Feuchtigkeit in der Wohnung bemerkt man oft gar nicht. Aber durchs Kochen, Wäsche waschen und Duschen werden Wohnräume oft zu feucht und das ist dann der beste Nährboden für Schimmel. Ich habe vor circa 1 Jahr Schimmel hinter dem Bett gehabt. Das Bett stand zu nah an der Wand, so wurde es mir vom Vermieter mitgeteilt. Ich hab es dann weiter vor gerückt. Er meinte auch, ich lüfte nicht gut genug. Nachdem es dann nicht besser wurde und ich nach mehrmaligen Anmahnen beim Vermieter die Miete kürzen wollte, hat der einen Sachverständigen kommen lassen. der hat dann festgestellt, das die Wände viel zu feucht sind und hat da mit so nem Ding in den Wänden rumgestochert. Waren über 50 % oder so. Jedenfalls hat der gemeint, das die Wände keine Feuchtigkeit und Wärme mehr aufnehmen können. Da hilft kein Lüften oder heizen. Also hab ich erst mal kräftig Nebenkosten nachzahlen müssen vor lauter heizen, denn die Bude war immer kalt. Ich hab dann im Internet recherchiert und in verschiedenen Foren. Dann bin ich auf die Firma Steier Hygrosan gestoßen. Die haben so nen Anstrich entwickelt und der öffnet anscheinend die Poren der Wand wieder. Der Vermieter hat dann mal zwei Flaschen bestellt und wie beim malern an die Wand gebracht. Es wurde einfach über den Schimmel gestrichen. Es hat funktioniert, ich weiß nicht wie aber ich hab keinen Schimmel mehr. Die zwei Flaschen haben fast für die ganze Wohnung gereicht.
Jetzt kann ich nur hoffen, das ich auch weniger Heizkosten haben werde. Aber eines hab ich schon festgestellt, die Fenster beschlagen nicht mehr und der Sachverständige hat danach auch viel weniger Feuchtigkeit in der Wand gemessen.
Die ganzen Infos zu dem Produkt findet Ihr hier.


unerwünschte Werbung entfernt, bitte Forumsregeln beachten

Bearbeitet von Die Außerirdische am 13.05.2009 21:55:05

Hallo zusammen..

Wir haben ja schon länger ein Schimmelproblem, ich hatte mich in diesem Thread deswegen auch bereits zu Wort gemeldet.
Das ganze kann aber nicht an uns liegen, es ist definitiv Wetterabhängig..
Ich habe erst vor zwei Wochen den Schimmel in der unteren Ecke im Schlafzimmer entfernt, nun hat es die letzten Tage ja fies geregnet und siehe da, der Schimmel blüht förmlich direkt auf.. :angry:

Das Problem ist nun - was tun?
Wir hatten das beim Hausverwalter schon des öfteren angesprochen.
Der kam und hat erstmal mit seinen eigenen Geräten gemessen. Dabei konnte man auch deutlich sehen, dass die Feuchtigkeit in der Wand, an den Bereichen wo es schimmelt höher ist, als an anderen Stellen.
Er hatte auch mal extra jemanden von einer Firma mitgebracht, der sich das ansah.. Wir hatten sogar schon so einen Luftfeuchtigkeitsmesser für mehrere Wochen im Schlafzimmer hängen.. aber es tut sich nichts... Bzw. er tut einfach nichts.

Also was tun? Habt ihr einen Rat? Wir sind unschlüssig, wie wir uns nun am besten verhalten sollen.. Vor allem, was für rechtliche Möglichkeiten sieht der Mieterschutz vor etc.?

Vielen Danke und liebe Grüße,
Dwoing

Mein erster Rat : Zieh aus !! Schimmel ist sowas von ungesund und mit "wegputzen" ist es nicht getan !!!
Mein zweiter Rat: Trete in den Mieterschutzbund ein! Bin da auch nach so einer ähnlichen Geschichte eingetreten und die sind echt Super.Ein Anruf und du wirst sofort (als Mitglied) mit einem Anwalt verbunden,der dich fachlich berät und auch weitere Schritte einleitet wenn nötig.
Viel Erfolg was auch immer du unternimmst.

Ich kann Kerstine nur beipflichten, sonst leidet Deine Gesundheit.

Wir wollen uns nun wohl eine neue Wohnung suchen..
Nur haben wir ein wneig Angst, dass es vllt. beim Auszug ärger geben könnte?
Nicht, dass der Hausverwalter was von der Kaution einbehalten will oder solche Scherze.. Denn wir können wie gesagt nichts für den Schimmel, es wird bei so nassem Wetter schlimmer.

Das gibt bestimmt ärger,viele Vermieter schieben die Schuld auf die Mieter.Schlecht oder garnicht gelüftet etc.
Wenn er dir dumm kommt,"droh" ihm mit dem Mieterschutzbund,Gesundheitsamt,einer Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung usw.Mal sehen ob er dann auch noch zehtert :P

Häng mich mal hier an. Habe mich ja schon im WUT-Therad ausgelassen. Durch die Blume wurde mir vom Vermieter gesagt warum ich es nicht schon ehr bemerkt habe. Ich schau einmal im jahr hinter das Sofa, dass ist vor Weihnachten, da mach ich dahinter mal sauber. Muß ich öfter schauen, gibt es da eine Pflicht??

Wir haben durchgehend die 2 Fenster offen, im Sofa ist auch Schimmel(Geruchstest) Habe da jetzt Folie, wie man beim Malern benutzt) übergelegt und 3 Decken. Genügt das erst mal? Ja, ich kaufe ein neues, aber erst wenn alles repariert und trocken ist. Aber solange muß ich ja noch irgendwo sitzen können. Mein Geldbeutel ist ziemlich eng.
Habe heute von Arbeit Mundschutz mit genommen. Nicht lachen bitte, ich weiß nicht was ich machen soll.

Das Sofa jetzt schon rausschmeißen geht nicht, dann ist in der Stube nichts mehr zum sitzen. Ich weiß das es sinnlos ist, aber ich spritze mehrmals am Tag Sakrotan an die Wand.

Gehe morgen auch zum Arzt und las meine Lunge noch mal abhören, Sohn muß auch mit zum nach schauen. Man, ich könnte echt immer noch :wallbash: :wallbash:

Wenn genügend gelüftet wurde , liegt es meist an der Bausubstanz. Bekannte von mir hatten das Problem. Jetzt wird das Dach neu isoliert und die Dachrinne verlegt. Ausserdem wird aussen das gesamte Haus gedämmt. Das wichtigste ist den vorhandenen Schimmel zu entfernen nachdem festgestellt wurde warum es schimmelt

ich würde das sofa trozdem rausschmeißen.
schau mal in so ne zeitung wie 2te hand(so heißt sie bei uns) vieleicht bekommst du eine die dir nichts kostetund so kannst du die zeit überbrücken.
nur wie ich schon meinte ziehe um, es ist deine und deiner famielie ihre gesundheit.

Gitti, lieb gemeint, aber ich schrieb ja schon dass ein Umzug keine Lösung ist.

Der Schimmel kommt vom Bad,hinter der Wand steht die Wanne, und geht in der Stube hinterm Sofa die Wand hoch. Nach der Geruchsprobe habe ich gemerkt das im Sofa doch Schimmel ist. Jetzt dauert es aber bis mal jemand von der versicherung kommt :wallbash: Das Sofa muß raus, ich kann bald nicht mehr richtig atmen :(

Es ist jetzt eine Woche her und es tut sich nicht wirklich was. Ich sollte den schwarzen Schimmel erst mal abkratzen :pfeifen: . Eigentlich bin ich nicht der Typ der den Ärger sucht, aber lamgsam :labern: Das ist ja kein Zusatnd mehr. Permanent die Fenster offen......

Ich könnte wirklich platzen.....Schaue schon nach einem anderen Sofa, aber selbst wenn, ich kann es ja nicht rein stellen. Da geht ja der Schimmel bzw. die Sporen auch wieder rein.....

Man, ich habe einfach keinen Bock mehr, echt :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Hallo Winddrachen, das hört sich aber gar nicht gut an. Vllt. kannst du deinem Vermieter mal mit Mietminderung drohen, schriftlich ankündigen. Bei Schimmelbefall in der Wohnung hast du da gute Karten. Denn damit ist wirklich nicht zu spaßen!
Du kannst den Schimmel nicht selber abkratzen, um Gottes Willen, setze dem Vermieter bitte auch schriftlich eine Frist, bis wann der Schimmel fachgerecht beseitigt sein muss und natürlich auch die Ursache für die Schimmelbildung.
Ich drück die Daumen!
P.S.: bist du Mitglied im Mieterverein, dann bitte dort anrufen.

Mal kurz einen Zwischenbericht. Mein Versicherungsvertreter der da war, sagte mir zu dass er sich innerhalb einer Woche um alles kümmert. Ich sagte ihm dass ich das Sofa so schnell wie möglich raus haben möchte. Es tat sich bis heute NICHTS :labern: Das Sofa ist mittlerweile entsorgt( was hätte ich sonst machen sollen, Unterstellmöglichkeit habe ich nicht) Habe über Kijiji ein gebrauchtes Sofa(ca. ein halbes jahr alt und noch in einem super Zustand) bekommen. Ich habe jetzt vor meine Versicherung zu kündigen, da mein Schadensfall nicht bearbeitet wurde. Habe auch dort angerufen und nach gefragt. Glaubt mir, meine Kolleginnen standen neben mir, es wurde wie eine Bagadelle abgetan. Nach dem Motto, wenn Sie nicht zufrieden sind dann kündigen sie doch........ Ach ja, meine Vermieterin war mal da und fragte warum ich meine Versicherung verständigt hätte, an dem Sofa sieht man doch gar nichts :wallbash: :wallbash: Und warum ich den ganzen Tag das Fenster auf habe :wallbash: :wallbash:

Glaubt mir, ich bin nicht auf den Mund gefallen, und die Butter lass ich mir nicht so schnell vom Brot nehmen, aber das alles macht mich Sprachlos :labern:

Gruß Wd

Hallo, Winddrachen, also irgendwie verstehe ich das Ganze nicht! Was hat Deine Versicherung mit dem Schimmelbefall in der Wohnung zu tun, der Schaden am Sofa ist doch durch den Schimmelbefall aufgetreten, also denk ich mal Sache des Vermieters ?
Der Schimmel ist immer noch nicht beseitigt, Vermieterin war da und stellt so d...liche Fragen?? Hast du all das mal schrftl. fixiert, evtl. mal kostenlose Rechtsberatung in Anspruch genommen ? Das ist ja unglaublich!

Meine Meinung dazu: so schnell wie moeglich ausziehen ! Ausser emense Kosten, Aerger und gesundheitliche Probleme ist in dieser Wohnung nichts zu erwarten.

Hunter,

ich hatte meine Vermieterin gefragt an wenn ich mich wenden soll wegen dem Sofa. Sie sagte ich soll meine Versicherung anrufen. das tat ich und der Versicherungsmann war da und sagte er kümmert sich um alles. Und bis heute tat sich nichts. Ich mußte die letzte zeit mächtig viel arbeiten, deshalb fand ich gut das er sagte er kümmet sich um alles.

Der Schimmel ist jetzt von der Wand abgehackt und die Wand soll austrocknen.

Ich fand die Frage auch ziehmlich dämlich. Eine Geruchsprobe hätte die dumme Frage beantwortet, aber das wollte sie nicht.

Das Problem ist, wir wohnen nebeneinnander. Und ich bin eigentlich nicht auf Ärger aus, aber mich ärgert mittlerweile das mit der versicherung mehr. Er hätte doch sagen können was los ist, und nicht versprechen er kümmert sich, und dann......
Das Sofa ist jetzt weg, somit verlischt ja mein eventueller Anspruch auf Schadenersatz. Aber es konnte devenitiv nicht mehr hier stehen bleiben. Habe jetzt bald Urlaub, das wird das Wohnzimmer von mir neu gestrichen und dann ist wieder gut. Wenn irgendwann mal die Wand verputzt wird, streiche ich da dann auch noch mal drüber und dann verbuch ich das unter Lernen ab. Kann ich die Versicherung kündigen wenn sie mich so im Stich gelassen hat?

tja, wenigstens bist du das sofa schon mal los.
hast du wenigstens fotos von dem sofa gemacht??

du kannst sofort kündigen, das steht auch in den algemeinen bestimmungen.
ubbs, hier sind einige sachen. doch gleich der erste sagt lieber erst zum jahresende.
na lese dich mal durch.
eigendlich ist es so wie ich oben schon geschrieben habe.
doch kann ja plötlich alles anders sein.

Hallo Gitti,

klar,ein paar Bilder hab ich schon gemacht. Aber es ist jetzt für mich abgehackt. Ich werde dennen meine Meinung schreiben und meine Versicherungen bei denene Kündigen. Für mich läuft es unter,, wieder was fürs Leben gelernt"

Möchte Euch fürs ,,zuhören" danken :blumen:

Gruß Kathrin

null problehmo, weiste doch.
das ist ja auch solch ein punkt warum ich hier soooo gerne bin, es ist immer einer da, der zuhört.

wobei so, würde ich die versicherung deiner vermieterin auch nicht davon kommen lassen.
weil sie ja zuständig war. :wub:

hey leute,

also wir haben das problem das bei uns in der wohnung überm fenster schimmel enstanden ist,,jetzt hab ich mich gefragt wie ich am besten lüfte wenn ich den schimmel beseitigt habe,,,soll ich lüften oder heizen ? denn die wand ist ziemlich feucht und es tropft teilweise schon von der decke...

und womit werde ich den schimmel am besten los ? 80%igem alkohol ?

freue mich über jede hilfe ...

und was haltet ihr von raumentfeuchtern ...da die badezimmer ziemlich klein sind,und wenn wo bekomme ich die günstig?

danke ;)

Bearbeitet von techno-child am 06.01.2010 16:22:37

Zum Thema Schimmel
Zitat (techno-child, 06.01.2010)
hey leute,

also wir haben das problem das bei uns in der wohnung überm fenster schimmel enstanden ist,,jetzt hab ich mich gefragt wie ich am besten lüfte

na niemals auf dauer die kippvorichtung benutzen!

sondern: heizung aus, fenster richtig auf - am besten kreutzlüften, soll heißen alle fenster die in der wohnung sind auf - und das ca 10 min.
dann alles wieder zu, und die heizung wieder auf.

wenn du das so machst und nichtrauchen bist, brauchst du es nicht nochmal.
wenn doch dann 2x am tag. :wub:

Hallo,

Wir wohnen in einer Altbauwohnung(Fassade wurd vor einen Jahr erneuert) und haben Schimmelprobleme im Schlafzimmer. Wir sind beide berufstätig und immer wenn einer zuhause ist machen wir regelmäßig stoßlüften. Wenn wir beide arbeiten sind ist natürlich alles zu. Hat jemand eine Idee was man gegen den Schimmel machen kann weil Schimmelentferner bringt nicht viel da der Schimmel spätestens nach 1-2 Wochen wieder da ist. was können wir noch machen?

wenn der Schimmel immer so schnell wieder da ist, haben die bei der Fassadenarbeit vielleicht nicht sauber gearbeitet. Da würde ich an deiner Stelle eine neue Wohnung suchen.
By the way, was sagt eigentlich dein Vermieter zu dem Problem? Der sollte ja eigentlich darüber informiert werden.

hallo,

der vermieter sagt, wir sollen in den baumarkt fahren und uns einen schimmelentferner kaufen. dann meint er wir sollen öfter lüften aber wie wenn wir beide arbeiten sind?

Wie lange sind denn die Zeiträume, in denen ihr nicht stoßlüften könnt?
Ist das betroffene Schlafzimmer an der bearbeiteten Fassade?
Verwandte von mir hatten mal das Problem, dass in der Mietswohnung eine Hauswand undicht war und so immer wieder Schimmel im betreffenden Zimmer war. Letztlich sind sie ausgezogen, Wenn trotz Schimmelentferner und regelmäßigem Lüften der Schimmel immer so schnell wieder auftritt stimmt da wahrscheinlich irgendwas nicht.

Wir Lüften immer wenn jemand da ist oder bevor wir zur Arbeit fahren. oft erst auch nach 8 stunden. Wir wohnen in einen Altbau ca 40 jahre alt. wo die fasade neu gemacht wurde haben wir auch neue kunstoff fenster bekommen. davor hatten wir alte holzfenser. der schimmel kommt immer nur an den wänden die nach ausen gehen zur strasse.

sage deinem Vermieter er soll mal einen Baufachmann holen, der inspiziert mal alles warum und wieso der Schimmel kommt.
wurde sicher geschlammt, beim verputzen! :trösten:
naja und ne neue Wohnung! :pfeifen:

Wir haben in unserer Ferienwohnung in Berlin unseren Schimmel immer nur in der Küche, am Wasseranschluss scheint wohl was undicht zu sein, da bringt auch kein Lüften was... :-(

Zitat (gitti2810, 19.12.2010)
sage deinem Vermieter er soll mal einen Baufachmann holen, der inspiziert mal alles warum und wieso der Schimmel kommt.
wurde sicher geschlammt, beim verputzen! :trösten:
naja und ne neue Wohnung! :pfeifen:

das bringt nicht viel, wir haben 5 jahre gebruacht bis wir mal neue fenster bekommen haben, und wir suchen schon eine neue wohnung

Barrios
dann kann ich nur sagen denkt an eure Gesundheit :trösten: !

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter