Fettarme Milch (1,5%) und normale Milch (3,5%): Warum ist fettarme Milch billiger?

 

Hallo!
Unser Aldi hat seit neuestem auch fettarme Milch. So weit so gut, aber mir ist aufgefallen, dass die fettarme Milch 49 Cent und die normale 55 Cent kostet. Warum ist fettarme Milch billiger als die normale (auch in anderen Supermärkten)???
Nur so als Info:
es handelt sich hier um "frische Vollmilch", nicht um H-Milch (damit kenne ich mich nicht aus, die schmeckt ekelhaft).


Zitat (Spiderwoman @ 11.10.2004 - 22:58:07)
Hallo!
Unser Aldi hat seit neuestem auch fettarme Milch. So weit so gut, aber mir ist aufgefallen, dass die fettarme Milch 49 Cent und die normale 55 Cent kostet. Warum ist fettarme Milch billiger als die normale (auch in anderen Supermärkten)???
Nur so als Info:
es handelt sich hier um "frische Vollmilch", nicht um H-Milch (damit kenne ich mich nicht aus, die schmeckt ekelhaft).

Is weniger Substanz,deswegen billiger :rolleyes:
Nee,Scherz beiseite.
Is eigentlich ne richtig gute Frage,alldieweil man sonst ja immer Viel mehr für "Fettarme" Produkte bezahlt.
Hab mal irgendwo mitbekommen,das man den abgeschöpften Rahm zur Produktion von anderen Lebensmitteln weitaus "Kostendeckender" verwenden kann.
Irgendwie muß sich das ja rechnen.
Und was Milch im allgemeinen angeht,am "Natürlichsten" schmeckt se immer noch vom "Produzenten" selbst :D

Hallo!
Ja klar, am besten frisch "vom Busen der Natur" (= Kuh-Euter)!!! :wub: :D
Hab ich noch nicht getestet, aber du hast bestimmt Recht. Ich mag am liebsten Vorzugsmilch, aber die ist am teuersten und hält nur kurze Zeit frisch.


Ja ich habe die heute gesehen frisch Milch bei Aldi 1,5 procent.
Ich bleibe bei Vollmilch 3,5 fett oder beim Bauer 1 Liter 50 cent.
Wir haben ein Milchbauer ende unsere Strasse bin nur leider immer zu faul :angry: die morgens früh zu holen.

Bearbeitet von internetkaas am 15.10.2004 15:01:56


Kann mir bitte mal jemand erklären, was Vorzugsmilch ist?

Vielen Dank! :)

Gruß, SCHNAUF


Unter Vorzugsmilch versteht man Rohmilch, die in Fertigpackungen unter der Bezeichnung "Vorzugsmilch" in den Verkehr gebracht wird. Weiterhin Rohmilch, die in verschlossenen Kannen oder ähnlichen Behältnissen unter der Verkehrsbezeichnung "Vorzugsmilch" an Gaststätten und Gewerbetreibende abgegeben wird, soweit diese sie zum Verbrauch innerhalb ihrer Betriebsstätte beziehen. In Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung darf nur Milch als Lebensmittel abgegeben werden, die unter Anwendung eines anerkannten Verfahrens wärmebehandelt wurde.
Vorzugsmilch muss in Hinsicht auf Gewinnung, Behandlung und Beschaffenheit bestimmte zusätzliche Anforderungen gegenüber herkömmlicher Rohmilch erfüllen.

Oder diesen Artikel besser zu verstehen....

Vorzugsmilch ist Rohmilch, die verpackt und manchmal zusätzlich auch gefiltert an den Verbraucher weiter gegeben wird. Abgesehen von der Filterung und Kühlung ist Vorzugsmilch völlig unbehandelt. Sie besitzt den natürlichen Anteil aller Milchbestandteile. Ihr Milchfettgehalt liegt durchschnittlich zwischen 3,5 und 4,0 Prozent kann aber je nach Kuhrasse, Futter und Jahreszeit auch unter 3,5 Prozent bzw. über 4 Prozent liegen. Vorzugsmilch ist unbehandelt und darum nur sehr kurzfristig haltbar. Sie sollte innerhalb von 24 Stunden an den Verbraucher verkauft sein. Für Kleinkinder und Säuglinge wird empfohlen Vorzugsmilch und Rohmilch abzukochen. Unter Umständen kann es bei Kleinkindern und Säuglingen durch den Verzehr von Vorzugsmilch zu Unverträglichkeiten kommen. Dadurch gehen allerdings auch einige der wertvollen Vitamine verloren. Vorzugsmilch ist im Kühlschrank bis zu sechs Tagen haltbar.


http://www.hofweitenfeld.de/vmilch1.htm

Bearbeitet von internetkaas am 15.10.2004 21:54:46


bei fettarmer milch ist der anteil an magermilch höher, was aber ein abfallprodukt für die molkerei darstellt, das sie sonsteh nicht wirklich brauchen kann-> billiger.


Die Kuhmilch, die in einer Molkerei angeliefert wird, kommt normalerweise in eine Zentrifuge, wo die Mich vom Rahm(Fett) getrennt wird. Nach diversen Behandlungen wird am Schluss wieder das Fett zugeführt. da es bei der fettarmen Milch logischerwese um einiges weniger ist, kann das überschüssige Fett für was anderes verwendet werden,z.B. Joghurt, vollmilch ;) etc.


Stiftung Warentest, hat mal Milch unterschiedlicher Sorten getestet ( inkl. Bio-Milch )

Gut weggekommen ist auch "hocherhitzte" ( nicht ultrahoch ) längerhaltbareMilch, ist aber keine H-Milch!


Ja, du meinst bestimmt "Domo" oder die Milch von Bärenmarke, die schmeckten beide nicht so ekelhaft wie die superlang haltbare H-Milch, ist aber länger haltbar als Frischmilch.


Zitat (Spiderwoman @ 25.01.2005 - 12:46:26)
Ja, du meinst bestimmt "Domo" oder die Milch von Bärenmarke, die schmeckten beide nicht so ekelhaft wie die superlang haltbare H-Milch, ist aber länger haltbar als Frischmilch.

korrekt.... :D

Bei welchem Aldi gibts die Fettarme Milch? Süd oder Nord? :huh:


Zitat (Spiderwoman @ 11.10.2004 - 21:58:07)
Hallo!
Unser Aldi hat seit neuestem auch fettarme Milch. So weit so gut, aber mir ist aufgefallen, dass die fettarme Milch 49 Cent und die normale 55 Cent kostet. Warum ist fettarme Milch billiger als die normale (auch in anderen Supermärkten)???
Nur so als Info:
es handelt sich hier um "frische Vollmilch", nicht um H-Milch (damit kenne ich mich nicht aus, die schmeckt ekelhaft).

Wie bitte???????

Bei uns kostet ein Liter ...ach is nich mal 'n Liter nur 946 ml. manm sage und staune stolze $2.19. ( Und wieder ein Grund mehr zurueck zu kommen) Ist allerdings ne Gute Marke. Aber.....ist das nicht uebertrieben????? Hierbei handelt es sich um die Marke PARMALAT whole milk.

Eure Fledermaus

Die frische Vollmilch bei Aldi Süd ist jetzt länger haltbar (ca. 3Wochen) und soll angeblich "unverfälscht" im Geschmack sein (steht so auf der Packung)...weiß ja nicht wer die bei Aldi oder der Milchfirma getestet hat, aber dessen Geschmacksnerven scheinen nicht zu funktionieren: Die schmeckt als würde man 2/3 H-Milch gemischt mit 1/3 frischer trinken :wacko:
Ist das noch jemandem aufgefallen?
Werde meine Milch auf jedenfall ab jetzt woanders kaufen. Hoffe nur die anderen Firmen kommen nicht auf die gleiche Idee :blink:


Ich nehme die von Bärenmarke die ist echt lecker und hält ja lange, und der liter kostet 94 cent :blumen:


@Internetkaas

Hier bei uns können wir Milch beim Bauern morgens und abends holen.
Frag doch mal.

Da die Milch gleich nach dem Euter gekühlt wird, hält sie sich, wenn es nicht grad gewittrig ist, auch 2 bis 3 Tage im Kühlschrank. Früher war das ja anders, da musste abgekocht oder sofort getrunken werden.

Wenn man die Milch stehen lässt, bildet sich oben der Fettfilm. Mmmmh, ist leckere Kaffeesahne.


Zitat (amary @ 19.06.2007 01:19:42)
Die frische Vollmilch bei Aldi Süd ist jetzt länger haltbar (ca. 3Wochen) und soll angeblich "unverfälscht" im Geschmack sein (steht so auf der Packung)...

Das ist ein Trend, dem jetzt viele Milchanbieter nachgehen, leider.
Auch in größeren Supermärkten werden mittlerweile sogar die Eigenmarken mit dem "extra lange frisch" verkauft, und die normale Frischmilch ist immer weniger in den Kühlregalen vertreten.
Aber auch diese Pseudo-Frischmilch ist nichts anderes als H-Milch, auf der Verpackung steht auch drauf, dass diese hocherhitzt ist.
Ich finde das eklig, da ich keine H-Milch trinke, und man das schmeckt, dass es sich bei dieser Pseudo-Frischmilch eben nicht um Frischmilch handelt.
Es gibt noch einige Anbieter, wie z.B. Schwälbchen, die diesem Trend noch nicht gefolgt sind. Hoffen wir, dass das so bleibt, weil ich sonst keine Milch mehr trinke -_-

Zitat
Ich finde das eklig, da ich keine H-Milch trinke, und man das schmeckt, dass es sich bei dieser Pseudo-Frischmilch eben nicht um Frischmilch handelt.


Mir geht es genauso Schottin! Ich liebe frische Milch und deshalb gefällt mir dieser Trend gar nicht.
Wenn ich frische Milch kaufe, möchte ich auch solche trinken...sonst kann ich ja direkt H-Milch :kotz: kaufen.

Hm, ich nehme Milch nur, um meinen Kaffee aufzuhellen, dazu ich H-Milch (1,5%) absolut gut genug. Zum frisch trinken bevorzuge ich Ziegenmilch (selten frisch zu bekommen, ansonsten ist die Bio-Ziegenmilch von Andechser m.E. recht lecker, gibt's zB bei Rewe)


Landliebe gibt es jetzt bei uns auch als H-Milch :angry: :angry: so trinke ich die nicht, nur in der Flasche als Vollmilch <_<


Ich hab gerade die Bio"frisch"milch von Aldi Süd zu Hause. Die schmeckt wirklich, als wär da H-Milch dazugepanscht.
:nene: da hol ich mir lieber alle paar Tage nen neuen Liter Milch und verzichte auf das "länger frisch".


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: