Waschpulver in welches Fach?


Hallo,

ich habe eine Siemens Sivermat . In der Schublade befinden sich drei Fächer, eins für Weichspüler und die anderen sind mit I und II beschriftet.

Auf der Waschpulverpackung steht, ich soll einen Becher Waschpulver nehmen.

Wo tue ich den jetzt rein, in Fach I, II oder teile ich den Becher auf oder kommt in jedes Fach ein Becher?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Thorsten


Hallo!
Wenn du mit Vorwäsche waschen willst in beide Fächer, ohne Vorwäsche nur in Fach 2, ist jedenfalls bei mir so.
Viel Glück Ati


Hallo Ati,

vielen Dank für die schnelle antwort.

Teile ich dann den einen Becher auf oder in jedes Fach jeweils einen Becher?

Gruß
Thorsten


Auf dem Waschpulver sollte eigentlich eine Anweisung dafür stehen, hängt auch vom Härtegrad des Wassers und der Verschmutzung der Wäsche ab. Ich wasche das Meißte ohne Vorwäsche und kippe ca. einen 3/4 Becher Pulver in das Fach 2 ( behandele Flecke aber auch mit Gallseife vor ). Wenn du also normal verschmutze Wäsche hast, probier es doch einfach mal so aus. Wie heißt es so schön " probieren geht über studieren ".


Ich werde es versuchen.

Vielen Dank
Thorsten


Ohne Vorwäsche kannst du das Pulver aber auch einfach direkt in die Trommel kippen, damit verschmiert dir dein Fach nicht und du kannst ungefähr n Drittel weniger Pulver nehmen, wird trotzdem alles sauber.


Wenn man direkt in die Trommel dosiert nimmt man die gleiche Menge, die man auch oben reinkippen würde, da geht nix verloren ;)

Mein Tipp:
Waschprogramm wählen, den Siwamat starten und wenn das Wasser zu rauschen beginnt einfach die Schublade aufziehen und das Waschmittel da reinkippen, wo das Wasser läuft :D


Zitat (Navitronic @ 09.12.2007 21:27:54)

Mein Tipp:
Waschprogramm wählen, den Siwamat starten und wenn das Wasser zu rauschen beginnt einfach die Schublade aufziehen und das Waschmittel da reinkippen, wo das Wasser läuft  :D

mmmh, bei meiner WaMa (Electrolux) rauscht das Wasser IMMER erst durch das VORWASCHFACH....(wegen..hab ich vergessen, steht aber auch so in der Anleitung)
ich hab aber auch ein Display wo Vorwäsche angezeigt wird, bzw ich kann sie zuschalten

ohne Vorwäsche Fach II

vieleicht doch 2 -3 Minuten warten, und dann erst Waschpulver rein....


mmmh, bei meiner WaMa (Electrolux) rauscht das Wasser IMMER erst durch das VORWASCHFACH....(wegen..hab ich vergessen, steht aber auch so in der Anleitung)
ich hab aber auch ein Display wo Vorwäsche angezeigt wird, bzw ich kann sie zuschalten

ohne Vorwäsche Fach II

vieleicht doch 2 -3 Minuten warten, und dann erst Waschpulver rein....

Bei einem Siwamat müsste eigentlich das linke Fach für die Hauptwäsche sein.


Zitat (Navitronic @ 09.12.2007 21:27:54)
Wenn man direkt in die Trommel dosiert nimmt man die gleiche Menge, die man auch oben reinkippen würde, da geht nix verloren ;)

Wenn man das Pulver ins Fach kippt, bleibt da beim Einspülen in die Trommel immer was zurück (was jeder kennt, der die Schublade schon mal sauber gemacht hat und gesehen hat, wieviel durchnässtes und aufgeweichtes altes Pulver hinter und unter der Schublade pappt).
Die Wäsche wird aber trotzdem sauber, obwohl da jedesmal derbe was in der Einspülkammer zurückbleibt. Heißt also, man kanns niedriger dosieren, wenn mans direkt in die Trommel gibt und die Schublade bleibt auch länger sauber und schimmelt nicht, solange man keinen Weichspülter benutzt, was wir nicht machen, wir kippen da immer Essig rein. :grinsen:

Also mein Waschmittelfach ist nicht nicht versüfft. Vielleicht ist das ja bei anderen der Fall. Ab und zu reinigen soll ja ganz gut helfen.

Und soviel altes Pulver bleibt auch nicht in der Schublade zurück. Das sind höchsten ein paar Krümel und nicht mehr.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 09.12.2007 21:18:02)
Ohne Vorwäsche kannst du das Pulver aber auch einfach direkt in die Trommel kippen, damit verschmiert dir dein Fach nicht und du kannst ungefähr n Drittel weniger Pulver nehmen, wird trotzdem alles sauber.

Das finde ich mal ein super Tipp :applaus:

Darauf bin und wäre ich nie gekommen.
Würde ich am liebsten gleich noch ausprobieren :pfeifen:

Icke nehm flüssiges Waschmittel - wird genauso sauber und bleibt nix kleben :D


Der Tipp ist nicht von mir, den kennen viele. In meiner Waschmaschine bleibt mehr zurück als n paar Krümel, sonst würd ich das Pulver nicht in die Trommel kippen.
Hab dann irgendwann angefangen, das Pulver zu reduzieren, mittlerweile nehm ich bei allem mindestens n Drittel weniger als vom Hersteller angegeben, wenns keine derbe versiffte Wäsche ist. Manchmal reicht sogar die Hälfte, grade bei 30 Grad, aber das hat meine Lady besser raus als ich (die weicht auch ein, da kann man ne Menge Pulver sparen). Ich hau meistens die 60 Grad-Wäsche weg, sie das Feinere, ihre Klamotten sind nicht so pflegeleicht wie meine.


Vollwaschmittel in Pulverform gehört nach Dosierungsangabe in den Hauptwschgang (etwas breiteres Waschmittelfach in der Mitte. Rechts daneben gehört das Weichspülmittel rein.
Diese Fächer sind wöchentlich sauberzumachen (Ausschrubben: Ausspülen. So erhält man die Lebensfunktion und vermeidet Waschmittelreste in der WaMa.
Auch wöchentlich ist das Flusensieb nachzusehen: und die Manschette (Gummi) an der Trommel vorm Bullauge: Kleingeld und Feuerzeuge fangen sich darin meist. :pfeifen:

Flüssigwaschmittel gehört in die Dosierkugel und mitten in die Wäsche/Waschtrommel rein. Dosierkugeln mit Maßangabe für Flüssigwaschmittel findet man immer mal wieder im Regal.

Dosiereinheiten für Pulver gib es meist in A..el/ Per..s.l- Waschmittel-Kartons mitgeliefert. Es lohnt, diese Plastikbecher aufzuheben/weiterzuverwenden. 80 Gramm sind 80 Gramm- ob von diesem oder jenem Pulver. B)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 11.12.2007 04:05:39


Es stimmt überhauptnicht, dass bei der Dosierung durch die Einspülkammer größere Mengen vom Waschmittel verloren gehen.

Habe bei mir im Fach noch nie mehr als ein paar Krümmel gefunden, der Rest kommt unten an! Wenn man aber immer weniger dosiert versifft die Maschine auch irgendwann... :pfeifen:

Naja nicht mein Problem. Bei mir kommen 150- 200ml Persil Normalpulver oben in die Einspülkammer.

Zitat (Navitronic @ 11.12.2007 17:41:37)
Es stimmt überhauptnicht, dass bei der Dosierung durch die Einspülkammer größere Mengen vom Waschmittel verloren gehen.

Habe bei mir im Fach noch nie mehr als ein paar Krümmel gefunden, der Rest kommt unten an! Wenn man aber immer weniger dosiert versifft die Maschine auch irgendwann... :pfeifen:

Wann warst du bei mir und hast dir die Schublade nach dem 1. Benutzen nach dem Säubern angeguckt? :blink: Bei mir sinds mehr als n paar Krümel, schön für dich wenn deine Waschmaschine das Pulver nicht so frisst wie meine und noch n paar andere, die ich entweder selber kenn oder wo ich von den Besitzern gehört hab, dass die das Problem auch kennen.
Kipp du dein Pulver ins Fach, ich kipps weiter in die Trommel, wir haben beide unsere Gründe. Von immer weniger dosieren kann auch keine Rede sein, ich hab eben durch Zufall rausgefunden, dass n Drittel weniger auch reicht und manchmal auch die Hälfte. Dass n Esslöffel voll für ne Ladung Handtücher zu wenig ist, dürfte klaro sein.

Ich bringe alle paar Jahre eine Waschmaschine durch, was bedeutet, daß ich mittlerweile die 4. Maschine in 15 Jahren da stehen habe. Von Marke bis No Name war alles dabei. Je nachdem, wieviel Geld gerade da war, als mal wieder eine Neue anlag.

Bei allen Maschinen geb ich das Waschmittel in die Einspülkammer und hatte noch nie Reste vom Pulver im Fach oder irgendwo drunter und hinter.. Weder bei relativ feinem Pulver noch bei diesen Megaperls.
Das heißt also, daß kein Waschmittel verloren geht, weil ja alles eingespült wird. Wenn jemand bei seiner Maschine Pulverreste im Einspülfach zurückbehält, geht bei ihm allerdings Pulver verloren. Und zwar nicht wenig.

Also... Pulverreste hab ich keine. ABER... jede Menge Pulverklumpen auf der Wäsche, wenn ich das Pulver direkt in die Maschine gebe.

Und da mich Frag Mutti gelehrtt hat, daß Wäsche waschen eine uberechenbare Sache ist, bin ich der festen Überzeugung, daß es so genauso wie anders sein kann. Da nutzt es ncihts, einander anzunölen und daß jeder jedem mitteilt, daß dem sehr wohl so ist und nciht anders.. Jeder hat andere Erfahrungen, die er über Jahre gesammelt hat. Wenn der eine sagt, er hat große Reste in der Einspülkammer ist das genauso im Rahmen des möglichen, wie gar keine Reste beim anderen.


knuffelzacht

Bearbeitet von knuffelzacht am 13.12.2007 08:34:22


Meine Waschmaschine ist schon mind. 15 Jahre alt und macht keine Zicken.

Ich benutze nur Flüssigwaschmittel und gebe das in die linke Spülkammer.


Wascht eure Wäsche doch einfach mit Kernseife, Waschbrett und Wäschestampfer am nächsten Bach. Dann habt ihr keine Probleme mehr mit auf misteriöser weiße im Nirvana verschwundenem Waschmittel noch mit irgendwelchen Waschpulverklumpen und Flecken von Waschpulver.

rofl rofl rofl rofl rofl


Ich benutze nie das Fach fuer die Vorschwaesche, was bei uns genau zwischen Weichspuelerfach und Fach fuer die Hauptwaesche liegt.

Das Waschpulver kippe ich auch immer direkt auf die Waesche, weil ich keine Lust auf ein versifftes Waschmittelfach habe. Damit meine ich nicht, dass jeder, der das Pulver ins Fach gibt auch ein versifftes Fach HAT. Ich spreche jetzt nur von MEINER Maschine.


Ich denke auch mal, dass es am Wasserdruck liegt, also jenachdem mit welchem Druck das Wasser in die Einspülkammer schießt...


Zitat (Navitronic @ 13.12.2007 19:08:21)
Ich denke auch mal, dass es am Wasserdruck liegt, also jenachdem mit welchem Druck das Wasser in die Einspülkammer schießt...

Damit haengt es bestimmt zusammen. Obwohl immer ein Rest vom Waschpulver im Fach und auch danach drinbleibt, was sich mit der Zeit schlecht wegmachen laesst. Macht man es nicht sauber, bleibt immer mehr Pulver haengen.