halbe Tiere : halbes Lamm, Ziege etc


Ich habe Zugang zum Metro. In der Fleischabteilung gibts auch halbe Lämmer, Ziegen, halbe Spanferkel zu kaufen.

Das Fleisch ist frisch und hängt halt mit Knochen am Haken.


Preistechnisch wäre ich das denk ich mal interessant auch wenn noch die Knochen weggerechnet werden müssen da die ja beim halben Vieh mitwiegen.

Gefriertruhe zum verstauen ist vorhanden - aber nun komm ich zu meinem Problem...


angenommen ich kaufe eine halbe Ziege - wie zerlege ich so ein Vieh - ich bin ja keine gelernte Metzgerin.

Küchenbeil hab ich, aber reicht sowas aus ? Mehr als Hähnchen zerlegen hab ich noch nicht gemacht.

Hat jmd irgendwelche Anleitungen im Net mal gefunden wie man sowas richtig zerlegt ?
Oder gibts da irgendwelche Bücher wo man sich schlaumachen kann ?


Warum fragst du nicht direkt dort nach, ob sie dir das Tier (evtl. gegen Aufpreis) fachgerecht zerlegen??
Wir haben früher auch öfter mal n halbes Schwein oder ein halbes Rind gekauft ,es ist uns immer vom Metzger zerlegt worden!Ich brauchte es zuhaus nur noch portionieren und einfrieren. Selbst Hackfleisch und Bratwurst hat der uns hergestellt aus dem "Zeug" was man SO nicht verbraucht!!

Selber zerlegen ist sicher nicht einfach, da gehört schon "Fachwissen" dazu und vor allem das richtige Werkzeug!Mit nur einem Küchenbeil wirst du da nicht viel!


So schwer ist das Zerlegen nicht,bei Schaf,Ziege und Spanferkel kommst du mit einen großen einem kleineren Messer und einen Küchenbeil aus. ;)
Die meisten Schnittlinien sind durch Trennhäute von der Natur schon vorgegeben,am besten zu sehen beim abtrennen der Schulter,die Gelenke zu finden ist auch nicht so schwierig ! :D
Hier eine anleitung!

Edit,Schriftlich erklären ist schwer aber schau mal da!!! und da!!! ist zwar Schwein aber eigentlich baugleich bis auf die Schwarte! :lol:

Bearbeitet von wurst am 27.12.2007 15:24:56


Ansonsten bei grossen Knochen aus dem Keller die Flex holen und ne Trennscheibe einlegen, anders machen dies in der Schlachterei auch nicht. Spritzt halt evtl, also machs nicht iM Wohnzimmer ;)

Wo du und was du am besten zerteilst, steht bestimmt irgendwo im Netz oder bei Wikipedia, damit du nicht mitten durchs Filet schneidest


Verflucht, meine Gefriere ist zu klein zum Aufbewahren :heul:

Stehe auch immer vor den grossen Brocken in der Metro und nehme dann doch die Kleinstmengen für "Auf-Gefrierfach-im-Kühlschrank"-Angewiesene.


Ärger dich nicht. Du hast nen 2-Personen-Haushalt, oder? Katze mal nicht mitgerechnet. Um das ganze Fleisch aufzubwahren, brauchste viel Platz, das Ding kostet Strom, auch wenns Klasse A ist.
Ich glaub unterm Strich lohnt sich das nicht für zwei Leute, die sonst mit ner kleinen Truhe auskommen, lass mich aber gerne belehren.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 27.12.2007 17:54:19


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 27.12.2007 17:54:03)

Ich glaub unterm Strich lohnt sich das nicht für zwei Leute, die sonst mit ner kleinen Truhe auskommen, lass mich aber gerne belehren.

Großhandelspreise können schon mal um die hälfte oder mehr billiger sein als im Einnzelhandel , man muß dann natürlich statt 2 Steak 3-5 kg Roastbeef kaufen oder ein halbes Schwein ! :P

Aber wie gesagt für die Hälfte :D

Bearbeitet von wurst am 27.12.2007 18:42:09

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 27.12.2007 17:54:03)
Ärger dich nicht. Du hast nen 2-Personen-Haushalt, oder? Katze mal nicht mitgerechnet. Um das ganze Fleisch aufzubwahren, brauchste viel Platz, das Ding kostet Strom, auch wenns Klasse A ist.
Ich glaub unterm Strich lohnt sich das nicht für zwei Leute, die sonst mit ner kleinen Truhe auskommen, lass mich aber gerne belehren.

Meine Katze würde allein die Hälfte fressen, das Luder...und zwar egal, von welchem Tier :lol:

Wozu überlegst du noch? :grinsen:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 27.12.2007 18:59:59)
Wozu überlegst du noch? :grinsen:

:engel:

Vielen Dank, lieber wurst. Ich war zweimal beim Schlachten dabei, das ist schon ein paar Jahre her. Hatte schon öfter mal vor, mir mal so n halbes Schweinderl zu kaufen. Mit deinen Links kann ich das Tierchen nu ganz gemüüüütlich in seine Einzelteile zerlegen. Die Messers hab ich ja schon.......


Gruß

Abraxas


Mein Mann kaufte sich auch schon mehrmals ein halbes Schwein. Zerlegte es, deponierte es in der Gefriere, kochte auch ab und zu von dem Vieh----und konnte es schließlich nicht mehr sehen. Zum einen waren Fleischstücke dabei, die er als trocken oder weniger schmackhaft einstufte, zum anderen wollte er auch mal ein Teil von einem anderen Schwein essen. Dazu kam noch, dass wir ihn mit dem Schwein allein ließen. keiner wollte mit ihm an dem Schwein essen. Also blieb es wieder mal an mir hängen, dass das Fleisch in der Gefriere nicht vergammelte (der Hund war der dankbarste Abnehmer)

Zum Glück hat mein Mann schon lange kein halbes Schwein mehr angebracht.


Ich würde sofort ein halbes Tier (außer Kanin, Pferd, Hund oder Katze) kaufen, und an der Theke die fachgerechte Zerlegung in gefriertruhenfreundliche Mengen verlangen.
Es ist ja ein Verkaufsgeschäft. Das machen die gewöhnlich wenn man es gezielt verlangt, weil sie ja ihr halbes Tier verkaufen wollen. ;)
Wie der normale Schlachter eben auch. Einfach mal fragen: Du nimmst die-und-die Menge ab, wenn sie es vorzerteilen. :)
Tipps zum Zerlegen und Zubereiten der Stücke zu Hause (oder weil Du Deinen Kunden das erklären mußt ;) ) sollten Dir an der Theke gegeben werden können.

Anderes Beispiel: Ein Bekannter hält schöne Freilaufschweine (Rinder, Schafe) auf dem Dorf und irgendwann ist Schlachtezeit: der Bekannte fragt Euch (da er einen Teil seiner Tiere sicher verkauft und eines/ zwei oder drei je nach Nachfrage für sich / Abnehmer schlachtet) ob Ihr ein halbes oder Viertelschwein haben wollt.
Da sagt ruhig zu: entweder ist der Bekannte selbst Schlachter oder läßt diesen kommen: dann verlangt Euren Anteil am Schwein ausgelöst in Koteletts, Schnitzel, Rippenstücken zum Braten oder geräuchert oder Wurst fertig zum Einfrieren oder Sofortverbrauchen. So bekommt Ihr es dann.

Beteiligt man sich oder nimmt das ganze Tier, kann man alles in fleischerfertiger Ware, wie man es bestellt, bekommen. :) :sabber: Ob als Wurst oder geräuchert, muß man alles vorher abreden.
Natürlich wird es, mundgerecht zerlegt, etwas teurer...

Ausnahme ist Geflügel: das kauft man meist als ganzen Braten und macht ihn auch so, es wird meist vom Halter / Bauern selbst geschlachtet und bratenfertig gerupft verkauft. wie unsere alljährlichen Enten eben. :sabber:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.12.2007 03:14:48



Kostenloser Newsletter