Pannen im Urlaub! Schönes, skuriles, trauriges?


Als mein Chef, Urlaub in Miami machte, mussten alle evakuiert werden,
Weil ein Hurrikan über sie hinwegbrauste.

Bearbeitet von Sailor am 06.01.2008 14:41:06


Halloechen
Wir hatten da so ein Erlebniss auf Zypern.Unser Hotelzimmer war voll mit kleinen Eidechsen und als wir uns beschwerten sagte man uns,dass sie hier als Gluecksbringer gelten :lol:
Wir haben die dann alle mit Glaesern gefangen und in den Garten der Hotelanlage gesetzt. :lol:
Schlimmstes Erlebniss auf Kreta: Wir wachen morgens auf und machen die Terassentuere auf was sehen wir?
Ein betrunkener Englaender hat uns die Terasse vollgeko***. rofl
Aber im Urlaub sieht man das ja alles net so eng
LG
Daraja


hallo zusammen,

einer bekannten ist mal was passiert, vor langer langer zeit - kurzurlaub in rom. sie braucht geld, geht in ne bank. dort findet gerade ein überfall statt und sie wird dort als geisel genommen. ging alles glimpflich aus, heute kann sie super drüber lachen :D ist ja alles gut gegangen, der räuber war ein armer kerl, hatte nicht mal ne waffe...

möhrchen


vor 35 jahren bestimmt - in spanien - platja de aro - privatpension.

mein bruder liegt im gitterbett , er war 3 jahre alt - und brüllte wie am spieß , frühmorgens.
meine mutter nahm in dann aus dem bett - und wenige minuten danach stürzte die decke ein - das bett war total platt - er hat total glück gehabt und einen guten schutzengel. danke.


Zitat (Sailor @ 28.12.2007 13:07:50)
(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Wetter/smilie_wet_081.gif)

Als mein Chef, Urlaub in Miami machte, mussten alle evakuiert werden,
Weil ein Hurrikan über sie hinwegbrauste.

Ja - ein Bekannter von mir wollte in Florida ein Hotelpraktikum machen. Der Besitzer hat kurz vor der Abreise angerufen und gesagt, das Praktikum könne nicht stattfinden, das Hotel sei im wahrsten Sinne des Wortes "vom Winde verweht".

Wir hatten Urlaub auf dem Bauernhof gemacht, die Bauern waren Bekannte von uns - als wir eines Morgens um sechs vom Schreien und Quieken eines Schweines geweckt wurden. Niemand hatte uns gesagt, dass sie quasi vor unserer Haustüre ein Schwein schlachten würden...

(Vielleicht waren wir da selbst Schuld. Ich meine, wenn man schon Urlaub auf einem Bauernhof macht, muss man damit rechnen, oder???)


:unsure: ...ich bin im Urlaub mit meinem Neffen,damals ca 3...in eine Kirche gegangen... :unsure: ...und was macht der Knirps... :o ...wäscht sich die Hände und das Gesicht im Weihwasser... :o ...alles hat geguckt... :unsure: :ph34r:


meine schwester fährt nach ecuador, um sich ihren wunsch zu erfüllen, die galapagos inseln zu besuchen.

unterwegs muß das flugzeug eine zwischenlandung machen - wegen reparatur.
dann in ecuador angekommen, ist alles dumkel autos total staubig - ein vulkan ist ausgebrochen; alles voller asche.

dann die schifffahrt zu den galapagosinseln, ... in dern nacht dann ruft einer hilfe - alles raus - da geht ds schiff unter , alle im schlafanzug, ohne irgendetwas mitnehmen zu können,.. kein paß, kein geld, kein ausweis, kein schmuck, nx.
dann haben alle hilfe bekommen auf einer insel, kleidung, essen, und die dokumente mußten dan schnell neu ausgestellt werden, da die rückreise ja anstand.

und damals in australien hat die schwester im wohnmobil urlaub gemacht, und ist dann mal baden gegangen, und kam zurück im badeanzug, und das wohnmobil mit allem drin, war weg - es wirde dann ausgebrannt gefunden. wieder alles weg. ALLES .


ich mache keinen urlaub mit ihr zusammen !!
is mir zu gefährlich.


:o :trösten: ...das kann ich verstehen,Trulli... :unsure: :augenzwinkern:


Wir haben in so einer Frühstückspension unser Standquartier bezogen. Gegenüber war ein großer Parkplatz mit einem abschliessbaren Tor. Sonntags wollten wir abreissen. Wir standen wie die Deppen und total baff mit unseren Koffern vor dem verschlossenen Tor und haben das Schild gesehen : "Sonntags geschlossen".
Die Pensions-Wirtin hatte zum Glück das Zimmer noch eine Nacht frei !


:lol: Wir haben schon sooo viel erlebt... :rolleyes:

Weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Aber von "Koffer weg" und 9-stündigen Verspätungen über Autounfällen in der Türkei (weil wir so unverschämt waren, an einer roten Ampel zu halten ;) ) und vertauschten Koffern.

In Australien hatte ich eine RIESEN SPINNE (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/a015.gif) in der Dusche. :o Das war ekelig. Ich habe so laut geschrien, dass mein Mann es beim Kochen in unserem Wohnmobil ca. 100 m weit weg noch gehört hat. :ph34r: #

Es gibt nichts über Urlaubserinnerungen. :rolleyes:


Mehr als seltsam finde ich, was mein Nachbar erzählt hat:
Er und seine Sekretärin haben, wie auch immer, die Pässe vertauscht. Sie bleib daheim und er ist mit ihrem Pass (mit Passkontrolle und allen PiPaPo) in die USA eingereist und auch mit ihrem Pass wieder ausgereist. Daheim hat er erst gemerkt, dass das Teil garnicht ihm gehört.


Ich bin mit meinem Göga in Südfrankreich überfallen worden, im Auto!

Wir waren echt überrascht, raus aus dem Überschwemmungsgebiet und dann wirst du überfallen. Meine Papiere, Sonnenbrille, alle Schlüssel und mein Handy waren weg!!! :wub: :wacko: :wacko:

Dann zur Polizei, alles zur Anzeige geben, zum Glück sprech' ich Französisch. Aber der Ärger dann zu Hause, die Versicherung hat auch nicht gezahlt, nur kulanzhalber 100 €. Das war eine Sauerei. Und das Auswechseln der Schließanlage mussten wir auch noch zahlen. Insgesamt ein Schaden von 1600 €, das tat weh :heul:


Letztes Jahr waren Freunde und ich im Hotel. Nach Abendessen und einem feinen Weinchen sind wir beiden Mädels auf unser jeweiliges Zimmer, er blieb noch unten, einen oder mehrere trinken. Mitten in der Nacht ein wildes Getrommel an meiner Tür: "LASS MICH SO - FORT rein !!!!!"
"Hnnnn ? Biste sicher, dass Du zu MIR willst?" Tür mal vorsichtig aufgemacht. "Was willste denn??"
"Auf's Klo!"
????????
"Wir haben zwar eins, aber da pass ich nicht rein. Und lass die Tür offen, ich komm noch paar mal, heut Nacht."

Nächster Morgen beim Frühstück. Er - nicht da, Sie - eisig (verständlich).
"War mein Mann bei Dir, heute Nacht?"
"Jepp" *brötchenabbeis* "Mehrfach"
"WAS wollte der"
"Aufs Klo"
?????? "Wir haben doch auch eins" ???

Er hat mir dann sein Klo gezeigt. Er hätte wirklich nicht reingepasst. Das Klo ist XS er eher XXL.

In der nächsten Nacht hab ich die Tür gleich offengelassen.


Zitat (Trulli @ 04.01.2008 17:15:16)
meine schwester fährt nach ecuador, um sich ihren wunsch zu erfüllen, die galapagos inseln zu besuchen.

unterwegs muß das flugzeug eine zwischenlandung machen - wegen reparatur.
dann in ecuador angekommen, ist alles dumkel autos total staubig - ein vulkan ist ausgebrochen; alles voller asche.

dann die schifffahrt zu den galapagosinseln, ... in dern nacht dann ruft einer hilfe - alles raus - da geht ds schiff unter , alle im schlafanzug, ohne irgendetwas mitnehmen zu können,.. kein paß, kein geld, kein ausweis, kein schmuck, nx.
dann haben alle hilfe bekommen auf einer insel, kleidung, essen, und die dokumente mußten dan schnell neu ausgestellt werden, da die rückreise ja anstand.

und damals in australien hat die schwester im wohnmobil urlaub gemacht, und ist dann mal baden gegangen, und kam zurück im badeanzug, und das wohnmobil mit allem drin, war weg - es wirde dann ausgebrannt gefunden. wieder alles weg. ALLES .


ich mache keinen urlaub mit ihr zusammen !!
is mir zu gefährlich.

na das hätte ich jetzt aber auch geschrieben.

n schwester klebt wohl das pech anden fersen, trulli.

Vor ein paar Jahren in Portugal, in Lagos: Das gebuchte Superiorzimmer im Hotel entpuppte sich als bessere Abstellkammer, Hotel sofort gewechselt, neues Hotel prima, nach ein paar Tagen dort ein Brand im Keller, alles voll Rauch und Gestank.
Gott sei Dank ist aber weiter nichts passiert. Wir haben als Entschädigung vom Hotel ein Suite für den verbleibenden Urlaub zugewiesen bekommen und unsere gesamte Kleidung wurde auf Kosten des Hauses gereinigt. War dann doch noch ein schöner Urlaub, wenn auch mit Hindernissen.

Murmeltier


Ich hab mal einige Zeit in der (französischen) Schweiz gearbeitet. Mein Chef ruft mich zu sich ins Büro:
"Sie sind doch aus Deutschland?"
"Ja"
"Also ich hab da mal ne Frage. Ich war doch auf Geschäftsreise in Deutschland."
"?????"
"In München. Auf dem Oktoberfest."
*grins*
"Ich hab da ein Bier bestellt. Jetzt kam ein GANZER LITER BIER. Ist das normal ? Das trinken die Menschen ??!!!"
"Ja, schon. Eine Mass Bier. Wenn Sie nix anderes sagen....Manche Leute trinken auch mehrere Mass."
"Dann war ich im badischen, und hab da einen Wein bestellt, jetzt kam 1/4 l Wein. Ist das normal ? Trinken das die Menschen?!"
"So ein Viertele, wenn Sie nix anderes sagen..... "
"Trinken Sie das auch!!!????"
*schulterzucken* "So ein Viertele, wenn der Abend lang ist und die Gesellschaft nett, sind 2 oder mehr auch kein Problem"

Dort gab es nur kleine Gläser für Wein, die bei uns als "Probiergläser" bezeichnet werden.


@elka: Ach Gott ist das süß. Ein ganzer Liter Bier.... rofl


Bekannte von uns fuhren mit dem Auto nach Polen zum Skilaufen. Hotel gefunden, Auto davorgestellt, mal kurz rein fragen, obs richtig ist.. Der 17jährige Sohn sollte
dann raus und die Koffer holen. Er kam zurück:
Das Auto ist weg...
Red keinen Quatsch, hol die Koffer !
Aber das Auto ist weg...
Jetzt sei vernünftig, hol die Koffer !
Aber das Auto ist weg...
Der Witz ist nicht gut, hol die Koffer!
Das Auto ist wirklich weg....
Damit MACHT man keine Scherze, schon gar nicht hier in Polen...
Das Auto ist wirklich nicht da....
Jetzt hör endlich auf und hol die Koffer!
Das Auto ist doch weg...
Die Mutter, leicht genervt:
Wenn du nicht sofort damit aufhörst, hau ich dir eine runter...
Dann komm mit und guck.....

Was glaubt ihr wohl, das Auto war wirklich weg. Ich hab mich fast totgelacht,
als ich die Story hörte....



Kostenloser Newsletter