seramis giesanzeiger frage und granulat


hallo

ich würde gern wissen bis zu welcher topfgösse man kleine giesanzeiger nutz und ab wann grosse fällig sind ?

oder wo nach sich das richtet was man nutzt für eine grösse

des weitern würd gern wissen wieviel l granulat ich kaufen muss für meine gekauften blumentöpfe in folgenden mengen und grössen angaben

12x27cm
1x17cm
1x45cm
3x40cm

gruss stella

Bearbeitet von Stella_ am 02.01.2008 01:46:45


Hallo Stella,

das steht auf den Seramisverpackungen drauf, einmal beim Granulat und dann auch bei dem Giesanzeiger....ist eine Liter oder Topfgrößen angabe...


danke nachi für deine antwort
ich habe bisher weder granulat daheim noch giesanzeiger
ich wollte wegen giesanzeigern bei ebay mal schauen ob es sich lohnt
daher hab weder eins von beiden um nachzuschauen
vieleicht hat ja jemand was zur hand und kanns mal hier reinschreiben


gruss stella

Bearbeitet von Stella_ am 02.01.2008 01:49:31


Seramis ist eine ganze Produktschiene, soweit ich weiß. Setzt man die Pflanzen darauf um, richtet man sich nach dem Produkt (also das Granulat) und dessen Feuchtigkeits- und Düngeverhältnisse.
Die Gießanzeiger richten sich meines Wissens nach einem Mittelwert von Substrat und Pflanzenballen.
Es gibt dafür auch eigene Düngemittel (im Seramis-Regal).
Weiter informieren kannst Du Dich darüber HIER.

Nicht alle Pflanzen sprechen auf Seramis an, da sich eben nicht alle Planzen auf einen Mittelwert bringen und verallgemeinern lassen in der Pflege und den Wasserverhältnissen. Benjamin, Gummibaum, Drachenpalme, Schraubenbaum, Efeutute oder Monstera (Fensterblatt), Philodendron, Schusterpalme etc. kann man ohne Probleme auf Seramis halten.
Was da immer blüht hat oft eigene Ansprüche und will Erde. ;) So zeigt es die praktische Erfahrung.

Tante Edit sagt gleich: auch wenn der Aufmacher der Seramisseite eine Phalaenopsis-Orchidee zeigt, rate ich als Orchideenfreundin davon ab, diese Blumen in dem Substrat zu halten. Ihre Wurzeln brauchen z.B. leichterwärmbares Originalsubstrat: Seramis isoliert die Wärme dafür zu stark ;) und man würde sich zu leicht "vergießen".
Zudem brauchen diese speziellen Orchideendünger und nicht "Seramis für Blühpflanzen"
Also: Vorsicht... Seramis ist halt ein eigenes Produkt: wie Klamotten-von-der-Stange. Die passen auch nicht jedem. ;)
Zudem ist Seramis nicht billig.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.01.2008 04:34:06


huhu

soo es ist geschaft bis auf mein grossen gummibaum hab alle blumen in seramis gepackt und man staune nit schlecht 30 liter 3 mal verbraten dafür man man
nägsten monat gehts dann an den letzten gummibaum und paar giesanzeiger weil nit so nen auge hab wann giesen und tonfarbe..

nachi also ich hatte nu ja 3 mal seramis da aber das stand nix wirklich drauf was für anzeiger hab einfach mal angerufen und weis nu ab einer topfgrösse von 16 glaub wars braucht man grosse also brauch nur grosse giesanzeiger

lieben gruss stella


Bin ja mal gespannt, was das wird und was Du als nächstes über Deine Pflanzen schreibst. ;)


danke biene
ich lass mich überaschen

gestern wollt unser besuch doch glatt mein riesen gummibaum den noch nit umgepflanzt habe haben tz tz

aber der is nit bezahlbar in der höhe(eigentlichen höhe bis zur altbaudecke) wen er den grad gewachsen wäre statt über der couch lang (vorher die besitzer hatten den am fenster lang wachen )von den wir den haben

ne ne :heul: :heul: den geb ich nit ab wobei mein mann langsam meint hier wäre urwald und wen noch eine pflanze anschleppe dann würd er alle vor die tür stellen :labern: aber ich glaub das traut er sich nit :peitsche: :stuhlklopfen:

lieben gruss stella



Kostenloser Newsletter