Spülmaschine spült nicht mehr richtig: Salz löst sich nicht


Hallo! Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann:
Bei meiner Spülmaschine ist das Salz so hart, dass es beim Spülgang nicht mehr auflöst. Deswegen ist mein Geschirr immer weiß-fleckig. Jetzt hab ich die Spülmaschine mal mit offenen Deckel laufen lassen, das hat aber auch nix gebracht :(
Wie bekomme ich das Salz jetzt aus der Spülmaschine?
Bin für jeden tipp dankbar


Hallo @Hasihupf...

Sehe ich das richtig: Du hast im Salzfach/ Salzbehälter einen Salzklumpen???

Grisu...


Zitat (hasihupf @ 03.01.2008 13:16:47)
Hallo! Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann:
Bei meiner Spülmaschine ist das Salz so hart, dass es beim Spülgang nicht mehr auflöst. Deswegen ist mein Geschirr immer weiß-fleckig. Jetzt hab ich die Spülmaschine mal mit offenen Deckel laufen lassen, das hat aber auch nix gebracht :(
Wie bekomme ich das Salz jetzt aus der Spülmaschine?
Bin für jeden tipp dankbar

...gaaanz einfach....simple Frage - simple Antwort....
...suche jemanden der das Gerät KOMPLETT zerlegen kann...da ist Dir auch mit "Maschinenreinigern" ect. nicht mehr weitergeholfen...das Geld kannst Du dir sparen !
...die "Klumpen" bilden sich über Monate....und sind leider nur noch "mechanisch" zu entfernen....(Beileid)

Kannst du nicht einen Gummihandschu anziehen und den Klumpen aus der Salzkammer rausnehmen? Vielleicht vorher den Klumpen mit einem Hmamer kleinschlagen???

Auf keinen Fall etwas anderes als Spülmaschinensalz in die Salzkammer geben, sonst wird die Enthärteranlage zerstört!!


Nimm doch ein langes Küchenmesser und stoss den klumpen kaputt und spüle den Salzbehälter mit viel Wasser aus, so sollten die Klumpen herausgeschwemmt werden...... :blumen:


Vielen Dank für Euere Tipps!! Mein Mann hat das Teil gestern Abend auseinader genommen und den Salzbehälter rausgebaut. Hat das Salz dann mit Hilfe von div. "Werkzueg" rausgeklopft. Hoffentlich kriegt er sie heute Abend wieder zusammen :unsure:
Was kann man / frau denn tun, damit das nicht wieder passiert?


... ... ...zuallererst: Mit der Hand spülen... :pfeifen: , ok, blöde Antwort...

ICH würde, vor dem Hintergrund, das ich selber für meine SpüMa verantwortlich bin, sagen, das manchmal "Weniger Mehr ist"... ... ..., lasse dem Wasser eine Chance "aufzulösen und wegzuspülen"... ... ...

Dann IMMER wenn DU Salz nachfüllst, auch darauf achten, das das Salzfach nicht "trocknen" kann oder direkt die Maschine in Betrieb genommen wird... ... ... und einfach immer alle Abläufe sauber halten, sprich Sieb und so... ... ...

ABER, das ist meine persönliche Meinung... ... ...

Grisu... ... ... ;) ;) ;)


Danke für deine Tipps!! Werde einfach noch mehr aufpassen!!
Alles ist besser, als von Hand spülen! ;)

Bearbeitet von hasihupf am 05.01.2008 20:32:06


Hallo, ich kann hasihupf nur beistimmen. Das salz ist hart wie stein und geht nicht zu abhacken weder mit schere noch messer. Ich lass es grad leer ohne alles mit 70 grad durchlaufen. Wenn ich jemand such wegen auseinanderbauen, kann ich gleich einen neuen kaufen, Ich bedanke mich für eure hilfe.
lg tina :o


TinaL, ich hatte das auch mal. Das entsprechende Ersatzteil ist so teuer, das man überlegt, lieber eine neue Maschine zu kaufen.


Das hab ich gesehn bei Zanussi Geschirrspüler...nur mal als hilfe ;) Ich werds mit Zahnbürste probieren

Dosierer verkrustet

Der Dosierer könnte verkrustet sein. Das passiert, wenn das Salz verklumpt. In diesem Fall hilft eine gründliche Reinigung. Dazu wird das Salzfach geöffnet und soweit möglich entleert. Verklumpte, festgebackene Salzschichten sollten so vorsichtig wie möglich entfernt werden, schwer zugängliche Stellen lassen sich mit einer alten Zahnbürste freischrubben. Sollte die Maschine danach immer noch einen stark reduzierten oder gar keinen Salzverbrauch haben, kann die Reinigung wiederholt werden. Manchmal hilft es auch, den Salzbehälter mit etwas Wasser zu befüllen und sorgfältig zu rühren. Eventuell vorhandene Verkrustungen sollten sich dabei lösen. Danach wird die Spülmaschine ganz normal eingeschaltet und betrieben. Der Wasserstand im Salzbehälter sollte nach diesem ersten Betreiben nach der Reinigung niedriger sein. Es ist aber durchaus möglich, dass Verkrustungen an tatsächlich nicht zugänglichen Stellen vorhanden sind. Dann müssen die entsprechenden Teile ausgetauscht werden.


Zitat (TinaL @ 22.02.2018 21:14:56)
Es ist aber durchaus möglich, dass Verkrustungen an tatsächlich nicht zugänglichen Stellen vorhanden sind. Dann müssen die entsprechenden Teile ausgetauscht werden.

Und dann wird es sehr teuer. Viel Glück, dass bei dir noch alles möglich ist.


Kostenloser Newsletter