Neukauf Matratze und Lattenrost: worauf achten?


Hallo ihr Lieben,

jetzt muss ich doch auch mal was fragen.... :D

Wir brauchen ganz dringend ein neues Bett. Lattenrost und vor allem Matratze haben mittlerweile ziemlich sicher ihr Ende erreicht. Und 1,20m für 2 Personen ist auf die Dauer (okay, es sind schon 8 Jahre... ^_^ ) doch ein bisschen eng...

Allerdings hab ich keine Ahnung von Matratzen...
Was sind denn die Vor- und Nachteile der verschiedenen Matzratzenarten?
Federkern? Kaltschaum? Latex?
Was gibt's noch?

Und worauf muss man bei Lattenrosten achten?

Hm, mein Freund hat leichte Rückenprobleme, deswegen sollte es schon was besseres sein... allerdings müssen wir auch ein bisschen auf unseren schmalen Geldbeutel achten...

Kann mir jemand ein bisschen was berichten?

Danke! :blumen:


Der Rost sollte auf jeden Fall in der Härte verstellbar sein. Welche Matratze die beste ist, kann man nicht so einfach sagen. Ich würde erst einmal in ein Fachgeschäft um Rat fragen. Kannst ja sagen, das du auf den Preis achten musst.


Hallo :blumen:

Ich würde auf alle Fälle in ein Fachgeschäft gehen, mich beraten lassen und Liegeproben und das jede Menge machen. Mir Zeit lassen dabei. :pfeifen:

Ob jetzt Federkern oder Kaltschaum ist reine Geschmacksache, die Hauptsache ist, dass man gut liegt und der Rücken entlastet wird. rofl

Viel Erfolg


Hab gerade erfahren, dass es zufällig ab Donnerstag bei ALDI Matratzen und Lattenroste zu kaufen gibt.
Hier im FM gibts dazu auch 'nen Thread, der sich eigentlich recht positiv liest. Zumindest was die Matratzen angeht.
Also werden wir uns Donnerstagmorgen wohl auf den Weg zu ALDI machen...

Danke für eure Antworten! :blumen:


Das denke ich auch, keke, dass momentan wirklich eine günstige Zeit ist (preislich, meine ich), Matratzen zu kaufen. Überall liest und hört man, dass Matratzen im Preis herabgesetzt sind.
Also ich persönlich bevorzuge eher Latex oder Kaltschaum. Ich habe eine Kaltschaummatratze und bin sehr zufrieden damit. Latex wäre aber meine erste Wahl gewesen, allerdings wurde gesagt, dass es besser ist, keine Latex zu nehmen, wenn man leicht schwitzt. Also habe ich mich für Kaltschaum entschieden.
Mein Matratzenkauf ist leider schon wieder ca. 2 Jahre her, habe deshalb schon wieder vieles vergessen, was ich mir damals angelesen habe. Du wirst über die wesentlichen Unterschiede wahrscheinlich in jedem Laden gut beraten (ausser natürlich jetzt bei Aldi), oder du liest dich durch "google" ein bisschen in die Materie ein, so dass du nicht ganz "unwissend" in den Laden kommst. Denn das ist nicht ganz so gut. Die sollen nur denken, dass du Bescheid weißt. Kommt immer gut.
Viel Erfolg
Elisabeth


Wir haben uns vor Weihnachten einen neuen Lattenrost und Matratze angeschafft. Wir haben in 2 Bettenfachgeschäften eine Beratung bekommen und dann entschieden:

1,40 m Breite, Kaltschaum. Vorteil: diese geben nur punktuell nach, nicht wie bei einer Federkern-Matratze, die komplett nachgibt, also den Partner mitwackelt, wenn sich einer wendet.

Zudem wollten wir sehr feste Matratzen, weil wir beide unser Kreuz schonen wollen.

Der Rost ist oben und unten höhenverstellbar und ebenfalls für festes Liegen ausgelegt. Je anch Gewicht der Nutzer kann man sich auch überlegen, 2 Roste zu 70 cm zu kaufen, dann ist das ganze noch stabiler und der Liegekomfort noch fester.

Nichts gegen Aldi, aber ich bin heilfroh, diesmal mehr Geld in einen guten Lattenrost und gute Matratzen investiert zu haben.

Grüße und gutes Schlafen,
Murphy


es gibtb doch in fast jeder stadt einen laden( Matrazenland) hier am niederrhein auch noch ( das Dänische Bettenlager) Und überall, kann man sich drauf legen, doch wer das beste angebot hat, muß jeder für sich selbst ausprbieren, aber sei dir gesagt, Aldi mag zwar gut sein, aber Matrazen, die auch noch gerollt sind? nein Danke.
Und jede neue matraze, ist stehts besser als die, die Ihr schon habt, hinlegen, gut und schön, vergleichen welche nun besser ist, geht nur, wenn man sie ach mal für 1-2 std. direkt testen darf und kann.
gruß
hoffentlich reicht es dir, die meinige antwort.


Zitat (ideensindnichtalles @ 06.01.2008 16:01:58)
aber sei dir gesagt, Aldi mag zwar gut sein, aber Matrazen, die auch noch gerollt sind? nein Danke.

Was es mit dem "gerollt" auf sich hat:

"Die Aldi-Matratze lässt sich einfach transportieren. Im Gegensatz zu sperrigen Matratzen, die Kunden nur schwer ins Auto, in den Bus oder in die Tram kriegen, passt die Ortho-Relax in jeden Kofferraum. Der Hersteller presst beim Fertigungsprozess die Luft aus der Matratze, rollt sie zusammen und schweißt sie in eine Folie ein. Das 9-Kilo-Packet lässt sich dadurch gut schultern. (...) Zu Hause angekommen müssen Kunden die Matratze erst einmal ausrollen und zirka 24 Stunden warten, bis sie sich komplett ausgedehnt hat. In den ursprünglichen Zustand kriegt man sie dann nicht wieder zurück."

Quelle: test.de

Ich dachte auch erst "Rollmatratze - nee, danke!", hat sich aber als Irrtum rausgestellt. Ist keine Rollmatratze im herkömmlichen Sinne.

Zitat
es gibtb doch in fast jeder stadt einen laden( Matrazenland) hier am niederrhein auch noch ( das Dänische Bettenlager) Und überall, kann man sich drauf legen, doch wer das beste angebot hat, muß jeder für sich selbst ausprbieren, (...)Und jede neue matraze, ist stehts besser als die, die Ihr schon habt, hinlegen, gut und schön, vergleichen welche nun besser ist, geht nur, wenn man sie ach mal für 1-2 std. direkt testen darf und kann.


Ich glaub einfach, dass ich's (bzw. wir) mir nicht leisten kann, in einem Fachgeschäft einzukaufen. Für's erste wirds wohl erst mal ALDI sein, da wirklich ganz dringend was neues her muss. Dann kann man ja schon mal regelmäßig ein bisschen was auf die Seite legen und irgendwann "was richtiges" kaufen. Falls ALDI es wirklich nicht tun sollte. Obwohl mich die Erfahrungsberichte ja schon gutes hoffen lassen...

Ach ja, das mit den 1-2 Stunden Probeliegen seh ich ja ein, aber dafür müsste ich mir ja glatt 2 Tage Urlaub nehmen.... Ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man in 'nem Laden 2 Stunden auf ein und derselben Matratze rumgammeln kann... müsste ich mir ja was zu lesen mitnehmen... oder 'nen Fernseher... :D

Bearbeitet von keke am 06.01.2008 17:49:16

Erst mal müsst ihr euch überlegen was ihr wollt.
Soll es der Billige Schrott aus dem Discounter sein oder soll es ein Bettsystem ( ich nenn es jetzt einfach mal so) das den Körper stützt und für ein gutes Schalfklima sorgt.
Auch im Fachgeschäft gibt es Matratzen und Lattenroste die Preislich interessant sind.
Natürlich wird man dort keine Matratze für 79,- Euro finden.
Aber wer will so etwas schon in seinem Bett haben.
Es gibt einen Unterschied zwischen gut und Günstig und Billig und Schrott.
Ruhig mal in einem Fachgeschäft vorbei schauen, dann versteht man auch warum Billigmatratzen nichts taugen.


Hallole,

also ich hab's zwar schon in dem anderen Matratzen-Fred gepostet, aber ich schreib's einfach nochmal:

Ich war wegen Rückenproblemen bei einem Osteopathen in Behandlung (morgens nach dem Aufstehen hatte ich sehr oft Schmerzen im Schulter-Nackenbereich/ Brustwirbelsäule).

Ein Osteopath ist übrigens ein "Knochen-Heilkundler" (mal ganz profan gesagt...).

Und diesen Osteopathen habe ich gefragt, ob er mir vielleicht eine gute Matratze bzw. einen guten Rost empfehlen kann.
Seine Antwort hat mich völlig geplättet. Ich habe eigentlich befürchtet, er rät mir zu einer superteuren Matratze und einem noch teureren Rost oder noch schlimmer: zu einem Wasserbett :aengstlich:.
Aber er sagte: "Von einer teuren Matratze hat nur einer einen Vorteil: nämlich der Matratzen-Hersteller."

Er riet mir, lieber eine günstige, feste Kaltschaum-Matratze (zum Beispiel vom A..I) zu kaufen und diese alle zwei Jahre durch eine neue zu ersetzen. In Sachen Rost riet er mir zum Rollrost vom Schwedischen Möbelhaus (für 9,99 Euro). Ein Brett täte es aber genauso gut.
Es wäre nämlich - gerade bei Rückenproblemen - sehr wichtig, dass man während des Schlafens öfter mal die Liegestellung ändert. Und wenn die Unterlage ziemlich fest ist, dann dreht man sich öfter mal um - und hat weniger Rückenprobleme.

Ich habe jetzt seit Oktober 2006 die Matratze von Feinkost-Albrecht und den Rollrost vom Schweden - und ich schlafe himmlisch!
Und mein guter Schlaf hat mich sage und schreibe schlappe 60 Öcken gekostet. :)

Fazit: Gutes muss wirklich nicht immer teuer sein! :blumen:

Liebe Grüße

vom Bonsai


Ich will ja deinem Knochen-Heilkundler nicht zu nahe treten aber das ist definitiv Falsch!
Eine Matratze muss sich anpassen und gerade die Schaum-Matratzen können das nur mit einem geeigneten Rost. Das eine sehr Harte Schaum-Matratze gerade am Anfang nach dem sie gekauft wurde eine Besserung der vorhandenen Probleme bewirkt liegt meistens an der radikalen Veränderung der Schlafsituation.
Wie war den die Matratze die Du vorher hattest?
Durch die Feste Unterlage wird deine Muskulatur es niemals schaffen sich zu entspannen.
Die berühmten Rollroste haben zudem das Problem das sie bei Belastung nach gewisser Zeit nach unten absacken. Das sorgt dann für den berühmten Schlaf in der Hängematte.
Durch die Starren Leisten wir die Matratze noch fester und der Schaum bei jedem Liegen
zusammen gedrückt, was wiederum die Lebensdauer der Matratze beeinträchtigt.
Ein langfristiges gesundes Liegen ist mit so einer Kombination definitiv nicht möglich.
Gutes muss nicht teuer sein aber eine gute Bettausstattung die weniger kostet als eine Tankfüllung für Auto kann nichts taugen.


Ich habe mir einen teuren vielfach verstellbaren Lattenrost gekauft und auch die Aldi Matratze Ortho Flex, ich hab noch nie so gut geschlafen, ich würd die mir immer wieder kaufen, nur liegt die sich nicht so schnell durch :wub:


Hallo MrSandmann,

also, wie gesagt: ich schlafe nun schon seit Oktober 2006 auf dieser "Kombination" und habe seitdem keine Schmerzen mehr :schlafen:. Von daher bin ich absolut sicher, dass mein Osteopath mir - auch dieses mal - das richtige geraten hat!

Davor hatte ich ebenfalls eine A..I-Matratze, allerdings in Verbindung mit einem elastischen Lattenrost (okay, der war schon etwas älter). Da hatte ich enorme Rückenbeschwerden.

Was meinen "Knochen-Heilkundler" anbelangt: Auf den lass ich nix kommen! Bis jetzt lag er bei mir mit seinen Diagnosen immer 100 %ig richtig und hat mich jedes mal super-erfolgreich behandelt. :peace:

Würde der mir sagen, ich solle mich zukünftig zum Schlafen an der Garderobe aufhängen - ich würd's sofort tun! :grinsen:

So, und jetzt geh ich mal schön gemütlich auf meiner "billiger-als-eine-Tankfüllung"-Kombi schläfeln :sojetzthastdus:

:weissefahne: :blumen: :blumen: :blumen:

Gut's Nächtle Euch allen

vom Bonsai


Hab die gleiche Kombi wie Bonsai und schlaf auch wirklich sehr gut drauf und das schon seit 2005.


Ich würde in ein Spezialgeschäft die nur Matratzen und Zubehör verkaufen gehen.
Die haben dann wenigstens Ahnung was sie einem erzählen. Bei Ikea muss ich sagen haben eine Freundin und ich auch gute Erfahrung gemacht, die haben uns auch gut beraten.

Aber nehmt nicht das ganz billige, ich finde das man bei solchen Sachen nicht sparen sollte. Ist ja schließlich auch für die Gesundheit.

Ich kaufte mir im letzen Jahr auch die Matratze von Aldi.
Nach wie vor, bin ich suuuper zufrieden. Anfangs war es ein bischen komisch, aber sie passt sich der Körperform an.Auch war sie meiner Meinung nach schmal, aber nach wenigen Stunden wuchs sie ..
Ausserdem ist sie fast in jedem Pkw zu transportieren, somit fallen keine zus.Lieferkosten an.
Für meine Tochter kaufte ich kürzl. bei Ikea eine Matratze, wenn ich eher von dem Aldi Angebot gewußt hätte, wäre es besser gewesen...


Danke für all eure Tipps, letzten Donnerstag sind nun Matratze und Lattenrost von AL*I bei uns eingezogen.

Den Lattenrost haben wir gestern abend zusammengeschraubt, macht bisher einen guten Eindruck. Heute abend basteln wir dann das neue Bett zusammen und verbringen die erste Nacht drin. Mal schauen, ob ich mich morgen früh noch rühren kann... :D

Vielleicht sollte ich ein Matratzen-Tagebuch führen? Oder eher Nachtbuch?


Osteopath ist weder eine eigenstöändige Berufsbezeichnung noch gibt es dafür eine einheitlich geregelte Ausbildung. Vielleicht kommen daher solche Aussagen, wie die obige, die schlichtweg verkehrt ist.

Mein Mann ist schwer bandscheibengeschädigt, hat auch schon eine OP hinter sich. Wir haben uns für Taschenfederkern entschieden (Preis damals für eine Matratze knapp 900 DM) und bewusst GEGEN einen Lattenrost, sondern für eine feste Sperholzplatte mit Lüftungslöchern.

Zudem finde ich auch zu kleine Betten nicht gesund. Man schläft nicht gut, wenn man zu wenig Platz hat und bei zwei verschiedenen Matratzen, die jede für sich genug Platz bietet, kann man auch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse besser eingehen.


Hallo Keke,

schön, dass Du so schnell fündig geworden bist und schon heute Nacht Dein neues "Lager" austesten kannst. Das ist klasse! :blumenstrauss:

Dann wünsche ich Dir auf jeden Fall allzeit süße Träume auf Deiner neuen Matratze und Deinem neuen Rost! :schlafen:


@Silent

Bestimmt habt Ihr Euch damals für die richtige Bett-Ausstattung für Deinen Mann entschieden. :yes:
Was Osteopath oder sonstiger Arzt mir bei einem Bandscheibenvorfall geraten hätte, weiß ich natürlich auch nicht. Ich hab für mein Rückenproblem halt den Osteopathen empfohlen bekommen und kann wirklich nur Gutes berichten, weil ich tolle Erfolge bei der Behandlung hatte. Bei einem Orthopäden war ich übrigens auch schon. Allerdings kann ich hier leider nicht von einer erfolgreichen Behandlung berichten, sondern nur von Spritzen... :schrei: :traurig:

Deshalb, was das mit der Ausbildung angeht: Einer, ohne einheitlich geregelte Ausbildung, der mir souverän bei Beschwerden helfen kann, ist mir persönlich 1000mal lieber und nutzt mir mehr, als einer, der zwar ein ordentliches Studium und die Berufsbezeichnung "Orthopäde" vorweisen kann, deren Behandlungsmethoden bei mir aber nix helfen...
Und bitte: Das ist nur MEINE Meinung! :weissefahne:

Ich wollte mit meinen Postings bestimmt nicht die teureren Matratzenmodelle schlecht machen, sondern ich wollte nur von MEINEN Erfahrungen mit der günstigen Variante berichten.
Letztendlich muss ja sowieso jeder für sich selber rausfinden, auf was er sich am liebsten bettet. :blumen:

So, Freunde der Nacht - nun wünsche ich Euch eine gute Nacht und einen erholsamen Schlaf - auf den Matratzen EURER Wahl :freunde:

Euer Bonsai


Hihi, noch sitze ich hier... aber ich freu mich schon. Habs vorhin schon mal kurz angetestet, fühlte sich schon mal nicht schlecht an.

Zumindest schon mal eine riesige positive Veränderung zur vorherigen Matratze!


HalliHallo,

du solltest mal bei *** vorbeischauen. Die haben eine riesige Auswahl an Matratzen und du findest sicher auch ein passendes Lattenrost. Ich habe damals auch dort meine Matratze gekauft und an dem Tag hat zufällig das Matratzen Outlet stattgefunden, sodass ich eine menge Geld sparen konnte. Die Termine des Outlets findest du sicher auf deren Homepage. Ich habe den Link unten angegeben.
Viel Erfolg bei deiner Suche



**unerwünschte Werbung entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 29.03.2013 13:01:58


warum können die Neuanmelder nicht lesen und das Werbungsverbot beachten??? :wacko:
zumal das Thema bereits aus 2008 ist und der Kauf garantiert bereits durchgeführt wurde...

Bearbeitet von Binefant am 29.03.2013 12:59:31


Das grassiert in der Tat momentan wieder, Bine. Nach dem Rezept: Egal wie alt der letzte Beitrag ist. JETZT KOMME ICH UND SCHERE MICH NICHT UM EURE BLÖDEN REGELN! HAHA.

Vielleicht sollte dann dieses neue mit Glied sofort verbannt werden, wenn der erste Beitrag schon so gegen evidente REgeln verstösst?
Wäre mein Vorschlag.


ich hatte ja schonmal vorgeschlagen, dass bei der Anmeldung nochmals ein Popup hochkommt, was explizit auf das Werbe- und Medizinverbot hinweist, und bestätigt werdn muss ... wurde grundweg abgelehnt... :keineahnung:


Jemand, der sich hier extra anmeldet, nur um (regelwidrig) Werbung zu posten, den kannst du noch so oft auf das Werbeverbot hinweisen, der wird sich nicht dran halten...


aber dann könnte man denjenigen sofort wieder "rausschicken" (wenn vorher eben explizit darauf hingewiesen wurde), dann kommen zumindest nicht ständig neue Werbeposts... aber das ist hier OT