2 matratzen im doppelbett: wie lücke schließen?


hallo zusammen,

wir haben 2 matratzen im doppelbett (1,60 x 200m)

da is in der mitte immer so ein ritz?

mindestens einer liegt in der nacht im ritz.

wie schließt ihr denn?
legt ihr was drüber?

wie macht ihr das?

lg
connie


Es gibt im Fachhandel spezielle "Dinger" die man über die Ritze legen kann, die sind im Profil T-förmig. Der senkrechte Teil vom T liegt dann in der Ritze, der Querbalken überbrückt.

Unsereins hat sich im blaugelben schwedischen Möbelhaus einen Matratzenschoner in passender Größe (180 x 200 cm, wir haben zwei 90-cm-Matratzen) gekauft und über beide Matratzen gespannt. Erfüllt den gleichen Zweck...


Wir haben Bettengröße 200 x 200 und die Matratzen sind demnach 100 x 200. Aber das nachts jemand in der Ritze liegt könnte ich nicht sagen. Die liegen ja relativ nah aneinander.

Wie groß ist denn die Ritze? Habt ihr vielleicht ein etwas größeres Bett für die Matratzen?

Ansonsten einfach mal so einen Matratzenschoner ausprobieren, von dem Valentine schon geschrieben hat :blumen:


hey

danke für den tip

@ valentine: wird das bett dann nich zu weich?


Diese Matratzenschoner sind nur relativ dünn, da verändert sich die Härte nicht nennenswert. Ich spanne immer erst den Schoner, dann ein großes Spannlaken über beide Matratzen, so wird die Sache lückenlos.

Vorteil des Matratzenschoners ist außerdem, dass ich das Ding auch mal in die stopfen kann. Die Matratzen selber sind da doch etwas zu unhandlich... und nötig ist eine Wäsche oft genug, da immer wieder mal Milchkaffee, Cola oder Kakao im Bett landet....


Bei uns ist die Besucherritze :D auch ziemlich schmal, und nur der Hund rutscht da manchmal rein. :pfeifen:


Diese Doppelbettbrücken, wie sie Valentine beschrieben hat (danke :) ), gibt es auch im Internet. Habe sie bei einem Bettwareversender für knapp 20 € gekauft. Ist schon eine feine Sache. Link, falls erwünscht, per PN.


@silent
als Kind wenn ich bei meinen Grosseltern geschlafen hab war das auch immer die Besucherritze, bis mein Opa dann freiwilig auf die Couch verschwunden ist weil ich der Meinung war nachts auszutreten ;-)


Meine Mutter hat immer eine dünne Wolldecke zusammengerollt
und in die Lücke gestopft,
Später als mein Vater nicht mehr lebte und mein kleiner Bruder in der anderen Hälfte schlief und immer quer lag ( seine Füßchen im Gesicht meiner Mutter )
hat sie immer ein Bügelbrett dazwischengestellt.
Morgens lagen immer seine Beinchen über dem Brett. :wub:


Wir haben auch so ein "spezialkleines Bettchen" von 1,60 x 2,00 m, decken da aber nicht extra was drüber, weil jeder auf seiner Seite schläft und keiner bisher in der "Besucherritze" aufgewacht ist :D .
Hier undhier findest Du solche Doppelbettbrücken. :blumen:


hey biene so doppelbettbrücken haben wir bereits
kannste knicken. die bringen nichts


Wir haben im Gartenhaus auch ein 160er Bett mit zwei Matratzen, darüber ein 160x200 cm großes Spannunterbett und darüber ein Spannbettuch. In der Wohnung haben wir nur ein großes Spannbettuch über beide Matratzen und das ist genau so gut.


Die berühmte Mittelritze.
Es gibt im Fachhandel spezielle „Ritzenfüller“.
Mit ihrer leichten T-Form füllen sie die Ritze aus.
Die günstigsten Varianten sind aus reinem Schaumstoff, was spätestens beim beziehen des Spannlakens zum Verhängnis wird.
Die hochwertigere Ausführung ist mit Frottee bezogen und macht einen wesentlich hochwertigern Eindruck.
Bei beiden Varianten ist zu bedenken, dass dann aber auch ein großes Spannlaken für beide Matratzen gebraucht wird.
Ein Unterbett, mal abgesehen vom Material ist auch eine Lösung, nützt aber nur bedingt, da
die Ritze unter dem Unterbett immer noch vorhanden ist und ein guter Schlaf mit einer
guter Anpassung an den Körper nicht gewährleistet ist.
Die beste Variante ist eine Matratzenhülle die beide Matratzenkernen umschließt.
Dieses geht natürlich nur bei Matratzen die eine Abnehmbare Hülle haben.
Die Kerne sind Eckig und mit einer Hülle sieht das ganze aus wie eine Matratze und jeder hat trotzdem die Möglichkeit sein Härte individuell zu wählen.
Wenn einen der Mittelritz wirklich stört, weil man zum Beispiel jemand ist der immer in die Mitte der beiden Matratzen wandert, dann sollte man sich eine große durchgängige Matratze kaufen, alles andere sind nur Notlösungen und fördern den guten schlaf nicht.


Wir haben mit der Ritze auch keine Probleme. Und ich müßte es wissen, weil ich zumindestens anfangs an meinen GG ankuschel. Beim Beziehen krieg ich gerade so die Hand rein. Danke für den Beitrag von Sailor. Ich habs mir bildlich vorgestellt und müßte lachen.
Schönes WE.
Gruß Lithops


Ich wüsste gar nicht, wo ich die Fernbedienug deponieren sollte, wenn diese Ritze nicht wär!! :pfeifen: rofl rofl rofl rofl rofl


Zitat (jojomama @ 13.01.2008 11:16:10)
Ich wüsste gar nicht, wo ich die Fernbedienug deponieren sollte, wenn diese Ritze nicht wär!! :pfeifen: rofl rofl rofl rofl rofl

Was für eine Fernbedienung brauchst du denn im Bett...???

Zitat (Valentine @ 13.01.2008 11:51:28)
Was für eine Fernbedienung brauchst du denn im Bett...???

NAja, klar ist sie nicht SO groß, aber ne kleiner Ritze (passend für die Fernbedienung) ist Theopraktisch nicht möglich :schlaumeier: :schlaumeier: . Also bin ich mit der großen Ritze für die kleine Fernbedienung ganz zufrieden. Besser auf jeden Fall als ne kleine Ritze für ne groooße Fernbedienung!! :pfeifen: rofl rofl

Meine Frage bezog sich weniger auf die Größe der Fernbedienung als auf das Gerät, welches du fernbedienen möchtest... da kann man schon auf Ideen kommen ;) ?


Na, ich tippe mal haarschauf auf Fernseh-Fernbedienung...
Ich habe damals das Problem gelöst indem ich mir eine 2x2m. Matratze gekauft habe.
Wunderbar!
Allerdings hatte ich sowieso eine neue gebraucht.


Zitat (Valentine @ 13.01.2008 14:18:06)
Meine Frage bezog sich weniger auf die Größe der Fernbedienung als auf das Gerät, welches du fernbedienen möchtest... da kann man schon auf Ideen kommen ;) ?

:o Na, DEINE Phantasie möcht ich haben :pfeifen: :hihi: :hihi:

Ich mein schon die für den Fernseher :pfeifen: rofl rofl rofl

Ach soooooo... Fernbedienung für TV und DVD hab ich lieber in diesem Ding aus dem blaugelben schwedischen Möbelhaus.


Zitat (Valentine @ 13.01.2008 19:47:44)
Ach soooooo... Fernbedienung für TV und DVD hab ich lieber in diesem Ding aus dem blaugelben schwedischen Möbelhaus.

Auch cool das Teil :daumenhoch: aber meine Ritze ist umsonst :hihi: , dein Aufbewahrungsteil kostet 9,90 € :bäh::bäh::bäh:

Also unser Bett ist auch 160 x 200 und hat ebenfalls eine Ritze in der Mitte. Diese T-förmige Einlage die ich mir mal bestellt hatte (zum aufpusten) hat nicht viel gebracht; vielmehr ist sie insgesamt ebenfalls in der Ritze verschwunden (muss dazu sagen dass mein Mann sehr schwer ist und dadurch die Matratze sich außen entsprechend stark hochdellt. Ich hab das Problem gelöst indem ich 3 dicke Decken in die Ritze lege und darüber noch den Matratzenschoner spanne. Ist zwar immer etwas aufwendig, weil ich die Matratzen auch ständig wenden muss, aber erfüllt seinen Zweck.

Dabei dachte ich beim Kauf daran, dass 2 Matratzen besser sind, damit der partner nicht wach wird, wenn man sich ständig umdreht. Aber das nächte Mal kaufen wir wohl ne größere Matratze und dann halt nur 1.

LG

katzi


genau so verhielt sich das auch mit dieser t-förmigen einlage wie bei katzi


Also ich finde die Ritze total!
Toll ich stecke immer meine Füsse in der Ritze! :pfeifen:
Dann bekommt man nicht mehr ganz so schnell kalte Füsse!
Ich glaube das ist das Problem aller Frauen!
aber echt Total Praktisch!ich lieg aber sowieso nicht immer ganz normal im Bett!
Ganz verdreht ist ganz normal bei mir! :D
ich möchte nicht wissen wie oft mein GG mich im Bett verlohren
hatte dabei haben wir zwar ein großes (2*2m) Bett aber wir sind ja auch nicht die Kleinsten! :schlafen: :schlafen:
Aber mein GG muß auch immer nachts "kuscheln" :bussi: :freunde: :bussi:


So, jetzt weiß ich endlich, wie diese Lücke auf Hochdeutsch heißt. Bei uns ist es das "Gräbele". Und ich kenne kaum einen Schwaben, der nicht bei seinen Eltern im Gräbele gelegen hat.
Ach so: wie wir das Problem gelöst haben? Wir haben ein 1,40m breites Bett mit nur einer Matratze.


Zitat (Heidi-1040 @ 16.01.2008 22:14:09)

Aber mein GG muß auch immer nachts "kuscheln" :bussi: :freunde: :bussi:

ach wie süß! :wub:
ich bin froh das wir zwei matratzen haben,unser bett ist ziehmlich groß,
auf eine durchgehende matratze ein spannbettlaken draufzuziehen stell ich mir ziehmlich schwierig vor. ^_^

Och, das ist sogar ziemlich leicht. Wir haben zwei Matratzen à 90 x 200 cm, da ist erst mal der Matratzenschoner von Ikea drauf und dann ein Spannlaken 180 x 200 cm. Das stülpe ich erst links und rechts über's Kopfende und dann ziehe ich es über die Fußenden der Matratzen, fertig. Stoppuhr hab ich noch nie dafür verwendet, aber es dauert sicher nicht länger als zwei einzelne Matratzen zu beziehen.


Zitat (katzi @ 15.01.2008 12:35:14)
Dabei dachte ich beim Kauf daran, dass 2 Matratzen besser sind, damit der partner nicht wach wird, wenn man sich ständig umdreht. Aber das nächte Mal kaufen wir wohl ne größere Matratze und dann halt nur 1.

LG

katzi

Hallo Katzi :)

nur als Tipp: Falls Ihr das nächste Mal nur eine Matratze wollt, achtet bitte auf eine wirklich Gute und eher Harte.

Ich spreche da leider aus Erfahrung. Wir hatten auch nur eine Matratze im 160 cm Bett und die war leider nicht besonders gut. Mein (Ex-)Mann wog gute 110 kg und ich nicht mal die Hälfte. Wenn er sich zur Mitte drehte rollte ich automatisch zu ihm runter. Wir hatten uns zwar lieb, aber jede Nacht geradezu aufeinander zu liegen war auch etwas nervig :wub:

LG Körnle

Och jöh das Gräbele...
Da les ich mir doch den ganzen Fred durch ... und denk mir schon die ganze Zeit " das diese Ritze nicht Gräbele genannt wird"

:wub:

Ich finde, die beste Bezeichnung überhaupt dafür !


Ischt des Gräbele ^_^ oder die "Besucherritze". :D

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.02.2008 03:59:30


.......sprichst ja ungewöhnlich positiv von Deinem Exmann!!!??????....... :rolleyes:


Ich finde es immer schön, wenn man auch nach vielen Jahren oder weniger guten Ereignissen noch freundliche Gedanken über die Zeit mit dem Ex finden kann :) .
Es waren ja nicht nur schlechte Zeiten, sondern gab auch auch mal gute. Wer da fair bleiben kann, beweist ein großes Herz. :wub:
Und Erinnerung vergoldet manches. :rolleyes: :)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.02.2008 05:08:28)
Ich finde es immer schön, wenn man auch nach vielen Jahren oder weniger guten Ereignissen noch freundliche Gedanken über die Zeit mit dem Ex finden kann :) .
Es waren ja nicht nur schlechte Zeiten, sondern gab auch auch mal gute. Wer da fair bleiben kann, beweist ein großes Herz. :wub:
Und Erinnerung vergoldet manches. :rolleyes:  :)

Fein gesagt Bi(e)ne. :wub:

Was Matrazen angeht: Wir haben auch zwei, je 80x200cm und hoch 23cm.
Da gibts kein "Gräbele" ;) und zwischen gestopft haben wir auch nichts. Ich müsste meine Hand oder Fernbedienung schon richtig reinquetschen.
Kommts vll. auf die Höhe der Matraze an und das sie genau dem Bett angepasst sind :unsure:

Aber bald haben wir ein Wasserbett zu stehen :applaus: :wub: :P

LG
Bine

Bearbeitet von ichdiebine am 05.02.2008 20:17:08

Wir haben auch ein 1,60x2,00m Bett mit zwei 0,80 m breiten Matratzen. Darauf haben wir ein 1,60x 2,00 m großes Woll-Unterbett, darauf wiederum das Spannbetttuch. Dadurch spüren wir die Besucherritze überhaupt nicht. Wegen der unterschiedlichen Härtegrade und Lattenrosteinstellungen waren uns zwei Matratzen schon wichtig.