Leere Hipp-Gläschen: Was mach ich damit???

 

Hallo!
Vielleicht habt ihr ja eine geniale Idee, was ich mit den vielen kleinen LEEREN Hipp-, Alete, Bebivita- usw. -gläschen (inkl. Deckel) machen kann? Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und es haben sich schon einige angesammelt. Manche nutze ich für meine Tiere (z. B. als Wassergefäß für die Brombeerfutterzweige meiner Gespenstschrecken), aber was ist mit dem Rest? Alle ab in den Glaskontainer? Sind ja ganz kleine Gläser, also nichts für Vorräte.


Mit Hipp u.s.w. Gläschen kann man u.a.

Für selbstgemachten Kompotte, Marmelade, Gelee gebrauchen und vielleicht verschenken an ältere Menschen die freuen sich über kleinere menge.

Man kann die auch für aufbewahren von Kräuter und Gewürze nehmen.

Sehr gut geeignet für auf bewaren von Knöpfen, klein kram u.s.w.

Für die gerne im Garten arbeiten Blumensamen.

Männern können das vielleicht für Schrauben und Nägeln u.s.w. gebrauchen.

Kindergarten oder Kirche (Kindergruppe) für Farbpinsel.

Ich bin mal gespannt wer noch Tipps hat. ;)

Bearbeitet von internetkaas am 15.10.2004 08:07:52


Servus,

man kann auch viele "nützliche" Sachen daraus basteln .... z.B. Windlicht für den Balkon (mit Window-Color bemalen und ein Teelicht hinein) .... man kann auch "Natur" im Glas daraus machen (man nehme Sand, Steinchen, Blätter usw. alles was die Natur so bietet und dekoriert es schön im Glas) ...... oder (weil ja jetzt bald wieder Weihnachten kommt ...) man nimmt GEL-Wachs und macht eine Weihnachtskerze daraus (ist immer ein nettes Mitbringsel) ..... das mit Marmelade oder Kompott befüllen was ja schon .... hmm, was gibts da noch? .... hebs noch ein Weilchen auf, bis du mit deiner Tochter etwas basteln kannst ....

Wenn mir wieder was einfällt, meld ich mich

blondy


Zitat (internetkaas @ 15.10.2004 - 08:06:38)
Mit Hipp u.s.w. Gläschen kann man u.a.

Für selbstgemachten Kompotte, Marmelade, Gelee gebrauchen und vielleicht verschenken an ältere Menschen die freuen sich über kleinere menge.

Man kann die auch für aufbewahren von Kräuter und Gewürze nehmen.

Sehr gut geeignet für auf bewaren von Knöpfen, klein kram u.s.w.

Für die gerne im Garten arbeiten Blumensamen.

Männern können das vielleicht für Schrauben und Nägeln u.s.w. gebrauchen.

Kindergarten oder (Kindergruppe) für Farbpinsel.
Kirche
Ich bin mal gespannt wer noch Tipps hat. ;)

Kindergarten oder (Kindergruppe) für Farbpinsel.
DAS ist eine sehr gute Idee!!!

Für bevorstehende "Gartenpartys".....
Loch in Deckel machen..(Wie ????....Jedem geneigten Heimwerker wird dazu was einfallen) *ggggg*
Strohhalm reinstecken..SOO haben Wespen und anderes "Ungeziefer" keine Chance,und auch "Verschütten" oder "Schlabbern" wird wirkunksvoll vermieden.

NU was ganz anderes....
Grundlegendes!!!

WARUM ÜBERHAUPT "FERTIGNAHRUNG"?????? :(

WARUM ÜBERHAUPT "FERTIGNAHRUNG"??????

Micha ich glaube ist modern ich weiß nicht.
Selber habe ich meine beide Kindern keinen fertig Nahrung gegeben alles selber gekocht und puriert.
Aber ich denke wenn meinen Kindern selber Kindern bekommen machen die es anders wie ich es gemacht habe.


Ich habe auch die Kindernahrung selbst hergestellt aber heutzutagesind die Gläschen wohl sinnvoller. Angeblich sind die Zutaten in der Kinderfertignahrung weniger belastet als alles was man an Obst und Gemüse kaufen kann. Natürlich gibt es immer wieder Meldungen, daß in der Kindernahrung Chemikalien oder Hormone gefunden wurden aber das sind die Ausnahmen und die stehen in keinem Verhältnis zu den Befunden in den Lebensmitteln, die wir in Supermärkten kaufen.


[QUOTE] Angeblich sind die Zutaten in der Kinderfertignahrung weniger belastet als alles was man an Obst und Gemüse kaufen kann.

????? :( ??????

Kann ich leider nicht richtig nachvollziehen :unsure:

Gibt's dafür eine "Wert-und Werbungsfreie" Erklärung ?? :blink:


Vielleicht haben manche Leute auch nicht wirklich die Zeit, den ganzen Tag in der Küche zu stehen und Essen zu kochen...
Ich denke mal, daß diese "Fertignahrung" heutzutage sicher so schonend zubereitet wird, daß Vitamine und der ganze Tralala erhalten bleibt und in Deutschland gibt es so viele Auflagen in der Lebensmittelindustrie, daß man diese Gläschen mit ruhigem Gewissen verwenden kann.
Umweltschonend ist es eh, weil es hier ja massenhaft super-Tipps für die Gläser-Wiederverwendung gibt ;)

Sicher wäre es toll, wenn alle für Ihre Kinder kochen würden aber Fertigessen zu verurteilen, bzw. die, die es hernehmen, finde ich übertrieben.


Moin,Moin!

[/QUOTE]Vielleicht haben manche Leute auch nicht wirklich die Zeit, den ganzen Tag in der Küche zu stehen und Essen zu kochen...

Ich denk mal,daß der Erziehungs"urlaub" einem doch genügend Spielraum geben sollte ;) na ja...und wenn Mensch nicht sooft am Computer sitzt :rolleyes:

[QUOTE]aber Fertigessen zu verurteilen, bzw. die, die es hernehmen, finde ich übertrieben.

Hat wohl auch keiner getan.War doch einfach nur 'ne Frage :(

Tja..! Und was die Gläschen kosten!!!! :huh:

Außerdem ist's eine Frage des (kindes)Alters.

Bei unserer Kurzen (2.5 J) trägt Kochen zur allgemeinen Kommunikation bei :)
"Dauert noch" der Typische Satz, der Kleinen,wenn ein Kochtopf rausgeholt wird

Na und wenn Mensch dann am Tisch sitzt und schnippelt,geht's weiter....
Alle Lebensmittel werden "Real",... alles mal im "Rohen" Zustand antesten...Karotten,Kartoffeln usw.usf.
(auf Zwiebeln isse ganz versessen)

Mensch läßt den Zwerg teilhaben,an der "Nahrungsmittelherstellung"

Und hinterher nach dem Kochen und beim Essen..."Karotten,Kartoffel,Zwiebeln"

So entwickelt sich nicht nur Kommunikation,sondern auch Sensorik.

Mal einem Rosenkohl ein Paar Blättchen abrupfen ist auch gut für die Motorik.

Und wenn's dann garnicht mal anders geht,und es gibt einfach nur was aus einem Gläschen,dann wird's als "Schmach,Schande und Mißachtung,wenn nicht sogar als Bestrafung" ausgelegt...Und es macht keinen Spass dem Kind das Gläschen vor die Nase zu stellen und zu sagen "DA Schraub mal auf".

Wohlgemerkt...es ist eine Frage des Alters :D

Und zum Schluß...
Wenn Kinder so früh wie möglich an "LEBENSMITTEL" herangeführt würden, DANN würde sich ein Teil von "frag Mutti",selbst erledigen,und es bräuchte kein Mensch mehr Spaghetti aus der Dose,und Fastfood hätte sich auch weitestgehends erledigt,alldieweil ;wer; will das dann noch Essen??


Servus,

gut, dass du dann noch das mit dem Alter hingeschrieben hast ;-) ---- aber ab einem Alter von 1, kann doch das Kind schon "richtig" mitessen ---- nur was mach ich mit nem 5monatigen Krümmel? ---- Und was, wenn ich mehrere in verschiedenen Altersgruppen habe?

Finds immer noch besser, wenns ein Gläschen bekommen, als wenns bis "was weiss ich wie lange" noch ein Fläschen bekommen ;-)

Im übrigen ist Erziehungsurlaub ja ne tolle Sache .... wenn mans sichs leisten kann :-( ..... aber daraus soll jetzt keine Dirkussion entstehen ....

Gruß blondy


@ blondy

Ohh....

Fläschen is ja auch schon wieder so' Thema :D

Aber hast schon recht :)
Sollte keine Diskussion entstehen.

Hab alle lieb,die Ihre Kinder lieb haben ;)


Zitat (Micha0702 @ 21.10.2004 - 10:19:06)
@ blondy

Ohh....

Fläschen is ja auch schon wieder so' Thema :D

Aber hast schon recht :)
Sollte keine Diskussion entstehen.

Hab alle lieb,die Ihre Kinder lieb haben ;)

jepp, fühl mich hier wie früher in der Schule :P .... Themenverfehlung "setzen" .... :rolleyes:

Aaaaaaalso, eigentlich gings ja um die LEEREN Gläschen :D

Gruß blondy

@Micha0702: Wenn ich das mißverstanden habe, tut es mir leid. :unsure:

Im Grunde kann es mir eh egal sein, weil ich weder Kinder noch Gläschen habe.

Außerdem geht es hier ja um kreative Altglas-Entsorgung.

Alles wieder Gut? :rolleyes:


Hallo !

viele Gläschen werf ich weg,aber falls ich mal zum Beispiel Apfelmus oder ähnliches bereite für den kleinen (11 Monate)dann sind die Gläschen hervoragend geeignet.Selbstbereitete Sachen kann man 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Manchmal koche ich auch für meinen Sohn,fülle in die Gläschen,Deckel richtig drauf und friere sie ein.Aber nur 14 Tage.beim wieder ausfrieren,das Gläschen richtig heiß werden lassen den Brei.So spart man z.B. den Kauf von teuren Breichen.

Bearbeitet von Katja77 am 22.10.2004 13:27:04


mal ne andere Frage zu diesen Gläschen;

Wie kriegt ihr das Maximum aus diesen Gläschen raus? Mit einem kleinen Löffel oder wie sonst? Ist das nicht nervend diese auskratzerei?


hi marcel

man kann nur mit plastelöffel füttern bzw. auskratzen wie du so schön sagst.mit metallöffel können die gläser schnell zerbrechen.


.. man kann aus den leeren glässchen einen adventskalender basteln; die deckel für die nummern verwenden und das drumherum mit bastel undurchsichtig machen :) ..
.. und bevor mann sie aufgehoben hat du dann wegschmeissen will schule oder kindi spenden die freuen sich drüber :D


Zitat (marcel @ 22.10.2004 - 12:35:19)
mal ne andere Frage zu diesen Gläschen;

Wie kriegt ihr das Maximum aus diesen Gläschen raus? Mit einem kleinen Löffel oder wie sonst? Ist das nicht nervend diese auskratzerei?

Hallo,
Am besten leert man die Gläschen vor dem Erwärmen mit einem (Baby-)löffel, so gibt-s die wenigsten Rückstände im Glas, und macht den Inhalt im Babyteller in der Mikrowelle warm.
Grüsse, tatie

Zur Verwendung der leeren HIPP-Gläschen (ich habe weder Kinder noch Gläser ;-)) fällt mir noch eine Sache ein, die ich früher bei meinem Onkel in der Werkstatt gesehen habe (eignet sich aber auch prima für Küche o.ä.).

Der Hänge-Stauraum (für Schrauben, Gewürze, Knöpfe...)
Nehmt ein Regal (oder ein Brett) und einige HIPP-Gläschen. Bohrt in die Deckel der Gläser ein loch und schraubt diese mit der Oberseite (also mit der Beschriftung) mit Hilfe von Holzschrauben auf die Unterseite des Regals. Nun können die Gläschen immer schön eingedreht werden und somit platzsparend verstaut werden, weil sie ja hängen.

Hoffe mich hat jemand verstanden

liebe Grüße
Petra


Also ICH habs verstanden... tolle Idee!
Muss ich ausprobieren, wäre auch fürs Kinderzimmer nicht schlecht...!
Oder als Adventskalender für nächstes Jahr für meine Tochter!


Ich weiß auch noch was!!

Also du nimmst ein schmales Brett was du nett bemalst und bringst die Deckel am Brett an. Wenn das Brett dann an der Wand befestigt wird kann man die Gläser klasse andrehen und hat Platz für viele kleine Dinge die das leben schöner machen.
Im Kinderzimmer mit Perlen und so oder du machst die das in die Küche als Gewürzregal was nicht jeder hat.

Sanne

Bearbeitet von Sanne am 05.01.2005 08:56:32


:rolleyes:
Ich hab auch noch´ne Idee!
Wir haben im Kindergarten mit den Kindern die Gläschen mit "Serviettentechnik" (die erste Lage einer Serviette mit Marabu-Kleb für Serviettentechnik) beklebt, dann Vogelsand 2/3 eingefüllt und ein Teelicht hineingestellt und fertig ist das Windlicht!
Wir Erzieherinnen sind auch dankbar für solche Gläser es sind gute Behälter für Wasser zum Malen oder zum Kleister einfüllen zum Kleben am Maltisch!

Viele Grüßle von Snupf!


Wow! :D Absolute Spitze Idee. Habe zwar keine Hippglaeschen aber andere kleine Glaeschen. Werde mir auf jedem Fall so ein Glaschenbrett basteln. Kommt zwar nicht in die Kueche aber in die Speisekammer. B)
Fledermaus


Zitat (Spiderwoman @ 15.10.2004 01:25:25)
Hallo!
Vielleicht habt ihr ja eine geniale Idee, was ich mit den vielen kleinen LEEREN Hipp-, Alete, Bebivita- usw. -gläschen (inkl. Deckel) machen kann? Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und es haben sich schon einige angesammelt. Manche nutze ich für meine Tiere (z. B. als Wassergefäß für die Brombeerfutterzweige meiner Gespenstschrecken), aber was ist mit dem Rest? Alle ab in den Glaskontainer? Sind ja ganz kleine Gläser, also nichts für Vorräte.

Alle ab in den Glaskontainer,wenn man einmal anfängt zu sammeln kann das ein schlimmes ende nehmen.....

gugust du hier rofl rofl

Bearbeitet von razbok am 26.12.2006 11:22:26

Nochmal was zum einmachen von marmelade und so : In den Babygläsern kann man nicht einkochen....wir hams mal versucht und nach dem einkochen schwammen alle Deckel auf der Wasseroberfläche im Einkochtopf! Die Deckel schließen irgendwie komisch!!!!!!!!!


Bei uns hat das immer prima funktioniert. :)

Zitat
Die Deckel schließen irgendwie komisch!!!!!!!!!


Du musst zum schließen den Deckel rechts herum drehen :D
:mussweg:

Hallo!
Wir haben in den Gläschen unsere Bügelperlen farblich sortiert.
So stauben sie nicht ein und man hat immer die richtige Farbe parat.
Meine Schwiegermutter hat da ihre selbstgemachte Marmelade abgefüllt.

Liebe Grüße,
Marianne :blumen:


Zitat (obelix @ 03.01.2007 23:31:04)
Bei uns hat das immer prima funktioniert. :)

Zitat
Die Deckel schließen irgendwie komisch!!!!!!!!!


Du musst zum schließen den Deckel rechts herum drehen :D
:mussweg:

...blöd bin ich auch nicht! :pfeifen:

ich sags euch nur...nicht das ich hinterher Klagen höre...

[..

Bearbeitet von Bollrich am 02.06.2007 21:58:13