Gläser werden nicht mehr sauber


Hallo Zusammen,

haben seit einiger Zeit das Problem dass die Gläser und Tassen in der Spülmaschine nicht mehr sauber werden.
Meist sind die "dreckiger" und werden auch beim nächsten Gang nicht mehr sauber.
Wenn man die Gläser gegen das Licht hält sind diese vollmit "durchsichtigen" Sprekeln.
Ich denke das beschreibt es am besten.
Nach den Sprühdüsen hab ich schon geguckt die sehen nicht verstopft aus.

Hat schon jemand solche erfahrung und kann mir einen Rat geben?

Vielen Dank

Jacqueline


Hallo,

benutzt Du Tabs oder loses Pulver und Klarspüler und Salz in der Spülmaschine?- Wenn Du "lose" Mittel benutzt, kann es falsch dosiert sein.- Oder Du stapelst die Gläser evtl. falsch ein.- Meist liegt es jedoch am 'Spülmittel'; manche Tabs-Sorten (und nicht nur die "billigen") lösen sich auch nicht auf in der Maschine.- Und dann kann man notfalls den ganzen Schmodder nochmal neu spülen, bzw. per Hand nachspülen.

Grüßleins...IsiLangmut


Ich hab das Problem auch, seit ich einen neuen Geschirrspüler habe. Bei fast jedem Waschgang bleiben dreckige Gläser zurück. Ich benutze dieselben Tabs wie bei meiner alten Maschine. Verbrauchen die neuen Dinger vielleicht zu wenig Wasser?


Ursache kann auch der obere Sprüharm sein. Wenn die Gläser zu gross sind, kann sich der Sprüharm nicht mehr bewegen, sondern bleibt stehen. Ergebnis ist dann schlechtes Waschergebnis.

Deshalb vor dem Start des Geschirrspüler prüfen, ob der Sprüharm durchläuft.

Eine andere Erklärung finde ich nicht. An falscher Dosierung kann ich kaum glauben.


Ich hatte exakt das selbe Problem.

Ursache war, dass die Wasserleitung etwas verkalkt war, daher bekam die Spülmaschine nicht genügend Wasser. Zumindest bei meinem Modell war das so, dass die Spülmaschine dann die Heizung ausgeschaltet hat, damit sie nicht überhitzt.
Somit blieb das Wasser kalt und das Geschirr wurde nicht sauber.

Um zu testen, ob das bei dir auch der Fall ist, kannst du folgendes versuchen: Gib händisch Wasser in den unteren Teil des Geschirrspülers (nur soviel dass es unten nicht rausrinnt) und starte die Maschine. Wenn du sie nach ein paar Minuten öffnest und das Wasser heiß ist, dann könnte auch bei dir ein Problem mit der Wasserzufuhr bestehen. In diesem Fall könnte man das Ventil austauschen (wenn du handwerklich nicht besonders geschickt bist, bitte vom Fachmann!).
Sollte das Wasser dennoch kalt bleiben, ist vielleicht die Heizung kaputt.

Am Spülmittel sollte es meiner Meinung nach nicht liegen.


es liegt am Klarspüler , der ist nicht richtig dosiert , schau da mal nach . Die Gläser kannst du allerdings vergessen , diese Schlieren gehen nicht mehr raus. :(


Vielleicht kann man die Gläser doch noch retten.
Gib etwa 2-3EL Salz in etwas heisses Wasser, Spülmittel dazu und damit die Gläser spülen. Möglichst mit der Hand die Flüssigkeit gut in den Gläsern verreiben. Könnte eventuell helfen.

Ciao
Elisabeth


Auch Salz sollte eher mehr als zu wenig eingefüllt sein. Im Grunde kann man das gar nicht überdosieren.
Tipp vom Fachmann: Grobkörniges Salz ist da besser !


Sind es Schlieren auf den Gläsern oder Schmutzpartikel, die mit händischem Nachspülen weggehen?

Wenn es Schmutz ist, kann es vielleicht sein, dass im Sieb unten in der Maschine Dreck verhaftet hat. Also grobe Essensreste oder so? Ich würde mal das ganze Sieb etc unten rausnehmen und reinigen.

Miese Erfahrungen hab ich auch mit Tabs in wasserlöslicher Folie gemacht. Bei Kurzprogrammen löst sich die Folie nicht richtig auf und unten im Sieb bleibt ein schleimiger Rest zurück :ph34r:


Hallo!

Dein problem könnte auch die Dosierung vom Klarspüler sein.
Du hattest bestimmt eine Bedienungsanweisung bei deiner Maschine dabei.
Dort ist auch beschrieben dass man je nach Wasserhärte unterschiedliche
einstellungen für die Automatische dosierung des Klarspülers hat.
Wenn die richtig eingestellt ist kann das Problem behoben sein.
Hatte bei meier alten auch eine falsche Einstellung und meine Gläser
waren trüb.

Spülmaschinensalz spielt auch noch einen wichtigen Faktor...
Das steht aber meist ganz gut beschrieben in der Gebrauchsanleitung.
Diese kann man auch im Internet finden, falls man diese nicht hat.

Es gibt aber auch Geschirr und Gläser die nicht für die Spülmaschine geeignet sind
und daher hässlich werden.


Eine Freundin hat mir die Tage erzählt, dass sie ähnliche Probleme hatte, allerdings sprach sie vom Besteck...
Die Lösung des Problems war es, dass sie einen tischtennisgroßen Ball aus Allufolie mit in die Maschine hat! Seitdem sei es wohl behoben :mellow:
Aber keine Ahnung wie das geht und ob das auch bei Gläsern funktioniert....


Die Alufolie soll wohl gegen Flugrost helfen, für Gläser nutzlos.


Hallo Ihr Lieben,

Danke für die viele Antworten.
Werde mal einige Tipps ausprobieren :)

Die Rückstände an den Gläsern würde ich nicht als Essensreste bezeichnen. Aber wie ich das besser beschreiben kann weiß ich leider nicht!

Werde nochmal berichten wenn sich was getan hat!

Vielen Dank schonmal!!!