Wäsche im Trockner - nicht gut für Farbe /Faser?


hi,
grade jetzt zur kälteren jahreszeit ist es extrem nervig, das schlafzimmer mit feuchter wäsche vollzuhängen. auf dem dachboden trocknets erst nach einer woche.
also ab in den gemeinschaftstrockner.

frage dazu:
ist es schädlich für die klamotten, wenn man sie immer trocknet?
ich meine, kann es passieren, dass die farben schneller verblassen (grade bei schwarz) oder die faser leidet?


Wenn der Trockner Schonprogramme hat kann bei den Fasern nix passieren, außer sie sind nicht trocknergeeignet. Bei schwarzen Sachen hatte ich noch nie Probleme. Allerdings werden manche schwarze Shirts oder Jeans aus Baumwolle schon beim waschen etwas heller.


Ähhmmm ein Wäschetrockner ist dazu da um Wäsche zu trocknen, ich weiß ja nicht wie du das sonst machst, aber der Wäsche schadet ein Wäschetrockner ganz bestimmt nicht, also rien damit ;)


Nachdem hier in USA jeder die Waesche trocknet und KEINER die Waesche aufhaengt, trockne ich also auch ALLES im Trockner. Hab Klamotten, die sind schon 10 Jahre alt und schauen immer noch aus wie neu was die Farbe angeht. Wenn's Pullis sind, dann halt Schonprogramm und auch nicht stundenlang trocknen.


Ich hab gehört in manchen Staaten der USA dürfe man garkeine Wäsche draußen aufhängen!!
Die frahren da angeblich rum und kontrollieren!


Wuerde mich nicht wundern!

Aber hier in Colorado haben wir keine Waeschepolizei. Mir ist das aber einfach zu muehsam, nen Haufen Waesche aufzuhaengen, buegeln, zusammenlegen. Einfach in den Trockner, und ab in den Schrank. Ist auch viel weicher als lufttrocknen.


Zitat (Sabine aus Denver @ 14.01.2008 16:36:15)
Nachdem hier in USA jeder die Waesche trocknet und KEINER die Waesche aufhaengt, trockne ich also auch ALLES im Trockner.

Bin sowas von beeindruckt, dass du die Trocknungsgewohnheiten von jedem in nem 300 Mio-Volk kennst. :daumenhoch:
Meine amerikanische Mischpoche, die ich erst vor n paar Wochen gesehen hab, hängt die Wäsche normal auf und die werden dafür auch nicht angestarrt, als ob die was besonderes machen. Die meisten wohnen in NY, n paar in Texas, New Mexico und überall an den Küsten verteilt, aber da sind Wäscheleinen, die man auch für den Zweck benutzt, normal.

Sorry, aber was du erzählst ist Käse. Kann sein bei dir in der Ecke isses so, aber die USA bestehen nicht bloß aus Colorado.

Also ich kenne das auch so, dass in den USA ALLES ab in den Trockner wandert und das beeindruckt mich wirklich. Deshalb mache ich es genauso..außer wenn es draußen seehr heiß ist dann hänge ich die Sachen draußen auf...


Für mich ist der Wäschetrockner eine völlig unnötige Stromvergeudung. Ich häng die Wäsche immer auf, manchmal dauerts halt etwas länger bis sie trocken ist.
und wenn die Sonne scheint riecht wie Wäsche eh viel viel frischer wie aus dem Trockner.

Natürlich, wenn man keine Möglichkeit hat die Wäsche aufzuhängen ists ne gute Lösung, aber sonst....

Wenn Du das Fusselsieb im Trockner ansiehst, dann siehste sehr wohl, dass der Trocker den Fasern zusetzt.


Zitat (Navitronic @ 14.01.2008 18:41:54)
Also ich kenne das auch so, dass in den USA ALLES ab in den Trockner wandert und das beeindruckt mich wirklich.

also mich beeindruckt das ueberhaupt nicht.

Ich bin wie tabida auch der Meinung, das es der Wäsche schon schadet...
sonst wärs Flusensieb ja schließlich leer.

Okay, Kochwäsche tue ich immer, und Bettwäsche nur im Winter rein.
Manche Biberbettwäsche ist im Laufe der Zeit schon ganz schön dünn geworden.

Aber bald ist ja wieder Frühling, und dann kann die Bettwäsche wieder draussen
trocknen, und diesen Duft......das schafft kein Weichspüler


Oh man Leute, das ist schon längst erwiesen, dass der Blödsinn mit dem Flusensieb nicht stimmt!

Beim normalen Trocknen lösen sich genausoviele Flusen, die werden nur nicht auf einem Punkt gesammelt.....


Wusstest ihr, dass beim maschinellen am wenigsten Gewebeabrieb/verschleiss entstehen?
Beim Tragen und Waschen verlieren die Klamotten am meisten Flusen!


bei uns hängen im Flusensieb immer nur die tierhaare die beim waschen und vorher ausschütteln nicht rausgegangen sind ;-)


Die Sachen ausm Trockner sind aber sehr wabbelig und werden mit der Zeit immer dünner...
Ich häng außer Kochwäsche, Handtücher und Bettwäsche im Winter alles auf, im Sommer, alles nach draußen...

Ein Trockner kostet viel Strom und die Kleidung leidet dadrunter...
Der Verschleiß ist größer, da die Hitze permanent aufs Gewebe einwirkt und die Drehbewegung noch die Reibumg dazu bringt...

Ohne Trockner halten Sachen länger... es ist so, auch wenn ich meinen nicht hergeben will für die Bettwäsche...


hab gestern mit meiner mum diskutiert... stimmt das eigentlich, dass man wäsche, die in den trockner kommt nicht mit pflegespülung waschen soll? mum meint, das gibt ablagerungen im trockner die den auf dauer kaputt machen... ich persönlich hab davon vorher noch nie gehört....


Zitat (Nayka @ 16.01.2008 07:00:55)
hab gestern mit meiner mum diskutiert... stimmt das eigentlich, dass man wäsche, die in den trockner kommt nicht mit pflegespülung waschen soll? mum meint, das gibt ablagerungen im trockner die den auf dauer kaputt machen... ich persönlich hab davon vorher noch nie gehört....

Ich mache generell keinen Weichspüler mit in die Wäsche weil die Sachen im Trockner sowieso schön weich werden.Du meintest doch Weichspüler oder?
Das dadurch der Trockner kaputt geht, wenn Du Pflegespülung benutzt kann ich mir aber auch nicht vorstellen.

Zitat (Perle @ 14.01.2008 20:39:31)
Ich bin wie tabida auch der Meinung, das es der Wäsche schon schadet...
sonst wärs Flusensieb ja schließlich leer.

Okay, Kochwäsche tue ich immer, und Bettwäsche nur im Winter rein.
Manche Biberbettwäsche ist im Laufe der Zeit schon ganz schön dünn geworden.

Aber bald ist ja wieder Frühling, und dann kann die Bettwäsche wieder draussen
trocknen, und diesen Duft......das schafft kein Weichspüler

aber ließt du nicht das heft was du mit bekommen hast?

da steht drinnen (also in meinen) das es die flusen sind, die auch auf der leine

oder beim ausschlagen der wäsche wegfliegen

und da ich kater und hund habe, bin ich froh einen trockner zu haben,

da bleiben auch die haare im flusensieb drinnen

Ich habe mal direkt bei Miele Professional nachgefragt ob dass denn stimmt mit dem "man soll keinen Weichspüler im Trockner benutzen weil....."

Miele sagte mir ich kann bedenkenlos weichgespülte Wäsche im Wäschetrockner trocknen, es passiert nix! :blumen:



Kostenloser Newsletter