Heizung abnehmen?


Hallo,
wir wollen gerne unser Schlafzimmer streichen.. Allerdings haben wir ein kleines Problem. Die Wand soll weiß werden und momentan ist sie grün. Als wir das wunderschöne :wallbash: Tannengrün :wallbash: :wallbash: an die Wand gebracht haben, war die Heizung ab und wir haben schön dahinter gestrichen.. Da wir so ne "Sprossenheizung" haben, könnte man mit Sicherheit auch mit nem Pinsel dahinter kommen.. Aber wirklich schick würde das sicher nicht werden..!! Hat jemand ne Idee?? Können wir die Heizung irgendwie von der Wand abnehmen???

Liebe Grüße, Jule


na klar geht das,

ist doch gaaaanz einfach,
- erstrecht wenn Ihr keinen "abstellbaren Rücklauf" habt...
nur kurz das Wasser von der ganzen Heizungsanlage ablassen, Heizkörper demontieren, Streichen, Heizkörper wieder montieren, Wasser wieder auffüllen, ALLE Heizkörper entlüften, Wasserstand erneut kontrollieren ggf. nachfüllen, nochmal entlüften und schooon ist das Thema erledigt. :pfeifen:

...also auf deutsch gesagt....fummel lieber mit dem Kuttenlecker hinter dem Heizkörper... :blumen:


Bringt einfach hinter der Heizung silberne Isolierfolie mit Spezialkleber an, da habt Ihr einen Doppeleffekt. Gibt es im Baumarkt.


Zitat (nanamanan @ 15.01.2008 09:58:32)
Bringt einfach hinter der Heizung silberne Isolierfolie mit Spezialkleber an, da habt Ihr einen Doppeleffekt. Gibt es im Baumarkt.

Das geht aber auch besser, wenn der Heizkörper abmontiert ist.

Frage: ist es in einer Mietwohnung mit Zentralheizung?

Wäre schlecht jetzt die Heizung zu entleeren.

Wenn die Heizung noch nicht zu alt ist, gibt es die Möglichkeit, Thermostat abdrehen und den Rücklauf, eine Schraube (die von einem Deckelchen abgedeckt ist)zuzudrehen.
Allerdings würde ich persönlich das äußerst ungerne tun - die Brühe die aus dem Heizkörper kommt, ist meist Rabenschwarz - also wenn ein Teppich darunter ist :pfeifen:

Zitat (Sparfuchs @ 15.01.2008 10:08:40)
Wenn die Heizung noch nicht zu alt ist, gibt es die Möglichkeit, Thermostat abdrehen und den Rücklauf, eine Schraube (die von einem Deckelchen abgedeckt ist)zuzudrehen.

...wer lesen kann, hat mehr vom Leben...

ich sage nur: "abstellbarer Rücklauf" :pfeifen:

Zitat (Moorhahn @ 15.01.2008 11:20:22)
...wer lesen kann, hat mehr vom Leben...

ich sage nur: "abstellbarer Rücklauf" :pfeifen:

Die Bemerkung hättest dir sparen können. :D

Bearbeitet von Sparfuchs am 15.01.2008 14:00:37

wie war das mit "...die Wahrheit nicht verkraften" ???
- aber SCHLUSS JETZT !!!!
(die "Foren-Regeln" müsstetst DU ja wohl kennen !!!)

Bearbeitet von Moorhahn am 15.01.2008 12:55:31


Zitat (Moorhahn @ 15.01.2008 09:44:18)
ist doch gaaaanz einfach,
- erstrecht wenn Ihr keinen "abstellbaren Rücklauf" habt...

Klar, dann ist das noch einfacher. :D
Flüssige Luft oder Stickstoff um Zu- und Rücklauf, so bildet sich ein Eispfropf im Rohr und isoliert den Heizkörper vom restlichen Kreislauf.
Heizkörper abnehmen. Verschlußkappen über die offenen Rohrenden.
Dann gehts ans Streichen.
Zum Wiederanbauen des Heizkörpers die obige Abfolge mit entgegengesetztem Vorzeichen. ;)

Mmmmh... dann muss ich mich wohl mit nem Pinsel begnügen.. Das is doof.. Bestimmt sauen wir die ganze Heizung voll!! Hat einer ne schicke Abklebeidee, die nicht zu fisselig is??



Kostenloser Newsletter